Norton Neuinstallation

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von deo, 5. März 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. März 2007
    Hi, ich wollte mal fragen ob jmd von euch das Problem kennt. Wenn man Norton Neuinstallieren möchte sagt er es würde nicht gehen.Und das man eine neue Lizenz brauch.Gleiche CD aber auf nem anderen System installiert läuft einwandfrei.


    Schickt Norton Systemworks irgendwie ne Hardware ID oder so los damit man es nicht unendlich oft installieren kann.


    Wäre cool wenn jmd ne Antwort darauf weiß.


    thx



    deo
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 5. März 2007
    AW: Norton Neuinstallation

    wäre neu! Hattest du das Programm schonmal installiert? Wenn ja sind wahrscheinlich Registry Daten bei der Deinstallation zurückgeblieben..
     
  4. #3 5. März 2007
    AW: Norton Neuinstallation

    Jep Programm war schon mal installiert. und registry is gecleared mit allen möglichen Registry Cleanern

    also daran kanns nicht liegen.
     
  5. #4 5. März 2007
    AW: Norton Neuinstallation

    Ja, das wird wahrscheinlich mit der Registry zusammenhängen. Falls du nicht weißt wie das geht: Geh auf Start, dann Ausführen, und dort regedit eingeben. So nun guckst du unter HKEY_LOCAL_MACHINE und / oder HKEY_CURRENT_USER, ob da noch 'nen Schlüssel mit dem Namen Norton oder so ist (Symantec etc., irgendwas, das mit Norton zu tun hat ^^). Wenn dies der Fall ist, löschst du den einfach!

    Wenn das nicht klappt, kannst du auch auf andere, bessere Programme zurückgreifen.

    Edit: Sorry, war zu langsam :(
     
  6. #5 5. März 2007
    AW: Norton Neuinstallation

    Also Lizent kann nicht abgelaufen sein, da ich das Programm ja ohne Probleme auf anderen System jetzt noch installieren kann. Geht also nur auf System nicht wo es schon mal installiert war.


    Ich hab schon öfters die Registry gecleaned mit sämtlichen Programmen daran dürfte es auch nicht liegen.
     
  7. #6 5. März 2007
    AW: Norton Neuinstallation

    http://service1.symantec.com/SUPPORT/tsgeninfo.nsf/docid/2005033108162039

    probiere es einmal mit diesem Programm, um dein System zu säubern.

    geht das auch nicht, solltest du mit ProcessMon die Dateien und Registry Einträge, die während der installation gelesen/geschrieben werden aufzeichnen. um somit die entsprechenden Usprung finden.

    dann ein komentar zu norton system works.
    tuneup utilities ist besser.
    noch besser hingegen ist es, wenn man sich ein wenig mit windows beschäftigt.
    zum einen spart man dadurch das geld, zum anderen weißman, warum tune up oder norton systemworks nichts weiter als geldmacherei ist.

    mfg
     
  8. #7 6. März 2007
    AW: Norton Neuinstallation

    Ich würd auch n kostenloses Programm nehmen zum Beispiel Avira free (Avira Free Antivirus software - Download free virus protection now).
    Is nicht schlecht, als Jobs würd ich immer unsichtbare Updates einmal am Tag und unsichtbarer kompletter Systemscan. Bei mir wirds alles nich langsamer, und Viren hab ich auch nicht... Die Updates immer ganz früh machen und dann bist du gut geschützt.
     
  9. #8 6. März 2007
    AW: Norton Neuinstallation


    hmmm

    Norton ist nicht gleich Norton Antivirus.

    es gibt neben dem nicht sehr guten Norton Antivirus auch noch
    Norton Systemworks, ein Programm ähnlich Tune-up, dass eine grafische oberfläche für windows einstellungen gibt, und diverse "one click" lösungen anbietet, von denen man jedoch die finger lassen sollte.

    dann gibt es norton ghost,
    ein backup programm, das unabhängig von windows ein backup einspielen kann

    dann gibt es ... ach sieh selbst.

    http://www.norton-store.de/

    mfg
     
  10. #9 7. März 2007
    AW: Norton Neuinstallation

    Hallo,
    hatte das gleiche Problem und hab den Kundendienst von Norton angeschrieben.2 Tage später bekam ich Nachricht. Nachdem ich die Deinstallation genau nach Beschreibung durchgeführt habe, konnte ich den Norton wieder einwandfrei installieren:

    Führen Sie bitte folgende Schritte aus, um alle Norton Produkte von Ihrem Computer komplett zu entfernen und erneut zu installieren. Bevor Sie fortfahren, überprüfen Sie, ob Sie die Installations-CDs oder die heruntergeladenen Installationsdateien für alle Norton-Produkte zur Hand haben, die Sie neu installieren moechten. Falls Sie ACT! oder WinFAX verwenden, müssen Sie außerdem Sicherungskopien dieser Datenbanken erstellen und diese Produkte manuell deinstallieren.

    1) Verwendung des Norton-Entfernungsprogramms
    Öffnen Sie folgenden Link mit Internet Explorer und folgen Sie den Anweisungen: http:/www.symantec.com/symnrt_de
    während des Installationsprozesses werden Sie aufgefordert, einen Code einzugeben, der Ihnen in einer Maske angezeigt wird. Geben Sie diesen Code an der vorgeschriebenen Stelle ein und achten Sie auf Gross- und Kleinschreibung. Leider ist der Code oftmals schwierig zu lesen. Falls Sie den Code (auch mehrmals) falsch eingeben, ist dies nicht weiter schlimm, da Sie solange einen neuen Code mitgeteilt bekommen bis er richtig eingegeben wurde.

    2) Löschen der Registrierungseinträge
    Nachdem der Computer neu gestartet ist, klicken Sie bitte auf START > Ausführen. Ein kleines Fenster erscheint, in diesem Fenster geben Sie ‚regedit’ ein und klicken auf ‚Ok’. Ein neues Fenster erscheint. Bitte klicken Sie auf das ‚+’-Zeichen vom Ordner HKEY_LOCAL_MACHINE und danach auf das ‚+’-Zeichen vom Ordner SOFTWARE. Klicken Sie einmal mit der linken Maustaste auf dem Ordner SYMANTEC, sodass der Ordner markiert (blau hinterlegt) wird; drücken Sie dann die rechte Maustaste und wählen Sie ‚Loeschen’ aus.

    3) Löschen des "Symantec Shared" Ordners
    Starten sie den Computer im abgesicherten Modus. Das heißt, starten Sie den Computer neu und drücken dann während dem Neustart immer wieder auf die ‚F8’-Taste bis ein schwarzer Hintergrund mit weißen Buchstaben auf dem Bildschirm erscheint. Dort wählen sie mit den Tastatur-Pfeilen ‚Abgesicherter Modus’. Sobald der Computer im abgesicherten Modus hochgefahren ist, öffnen Sie ein Windows Explorer Fenster und löschen den Ordner ‚C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared’.

    4) Löschen der Anwendungsdateien
    Immer noch im abgesicherten Modus, öffnen Sie den Arbeitsplatz, gehen ganz oben auf Extras > Ordner Optionen > Ansicht und wählen dort ‚Versteckte Ordner und Dateien anzeigen’, bestätigen Sie mit ‚Uebernehmen’ und ‚Ok’.
    Löschen Sie bitte dann den Ordner ‚C:\Dokumente und Einstellungen\Alle Benutzer\Anwendungsdateien\Symantec,.
    Starten Sie jetzt den Computer neu.

    5) Letzte Schritte ...
    Klicken Sie auf START > Alle Programme > Zubehör > Systemprogramme > Datenträgerbereinigung. Der Computer wird nach ein paar Sekunden eine Liste anzeigen. Überprüfen Sie, dass alle Einträge mit einem Häckchen markiert sind und bestätigen Sie mit "Ok".
    Klicken Sie bitte auf START > Ausführen. Ein kleines Fenster erscheint, in diesem Fenster geben Sie ‚%temp%’ ein und klicken auf ‚Ok’. Ein neues Fenster erscheint. Wählen Sie bitte alle Eintrage aus indem sie ‚Strg+A’ drücken und löschen Sie diese Dateien.
    Öffnen Sie ein Windows Explorer Fenster, wählen Sie die Festplatte C: aus und machen ein Rechtsklick darauf. Bei dem kleinen Menü, wählen Sie ‚Einstellungen’. Auf dem Fenster, das erscheint, klicken Sie auf den Tabellenreiter ‚Extras’ und unter Fehlerüberprüfung klicken Sie auf 'Jetzt ueberpruefen'. In der nächste Maske, geben Sie bitte bei beiden Optionen einen Häckchen ein und klicken Sie auf 'Starten'. Bestätigen Sie mit ‚Ja’, damit beim nächsten Neustart, der Computer die Festplatte kontrolliert. Dieses Verfahren kann längere Zeit dauern, je nach Größe der Festplatte.

    Sie können jetzt erneut das Produkt installieren. Falls Sie das Produkt auf einer CD haben, legen Sie die CD in das CD-ROM-Laufwerk ein, klicken Sie auf ‚<Produktname> installieren’ und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Falls Sie die Installationsdatei des Produktes haben, doppelklicken Sie auf die Installationsdatei. Warten Sie, bis der Installationsassistent erscheint, klicken Sie auf ‚<Produktname> installieren’ und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...