Notebbok und Netzbetrieb-Akku?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Mr.X, 13. Februar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Februar 2009
    Hallo!

    Wollte von euch mal wissen ob es für den Akku des Notebooks schädlich ist, wenn man die meiste Zeit mit dme Netzteil verbunden ist?

    Oder sollte man den Akku laden und dann das Notebook vom Netz abhängen und wnen der Akku leer ist wieder laden usw..?
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Februar 2009
    AW: Notebbok und Netzbetrieb-Akku?

    Hab mal iwo gelesen, dass man den Akku rausmachen sollte, wenn du dein Notebook am Netzteil hängen hast. Die Akkulaufzeit soll sich dadurch nämlich verschlechtern.
     
  4. #3 13. Februar 2009
    AW: Notebbok und Netzbetrieb-Akku?

    Also ich kenne es andersrum. Wenn möglich soll man den Laptop ans Netz hängen. Bei so manch einem Laptop ist der Akku ja auch verschraubt. Und ständig den Akku leer laufen lassen ist auch nicht gut, da der Akku nicht komplett entladen wird (Selbstschutz), und sich somit die Laufzeit verringert.
     
  5. #4 13. Februar 2009
    AW: Notebbok und Netzbetrieb-Akku?

    Oh, ein großes Streitthema :D

    Ich persönlich nehme den Akku bei Netzbetrieb heraus.


    http://www.batteryuniversity.com/parttwo-34-german.htm



    http://www.tippscout.de/notebook-akku-schonen_tipp_210.html
     
  6. #5 13. Februar 2009
    AW: Notebbok und Netzbetrieb-Akku?

    So wie ich weiß soll man den Akku bei nicht Gebrauch von längere zeit den Akku rausnehmen und nicht im Laptop lagern(soll 100% geladen sein) !
    Wenn der Netzteil angeschlossen ist wird doch der Akkubetrieb außer Funktion gesetzt und nicht gebraucht !
    Also so ähnlich steht das auf jeden Fall in Handbuch von mein Schleppi.





    Mfg
     
  7. #6 13. Februar 2009
    AW: Notebbok und Netzbetrieb-Akku?

    Würde auch sagen, bei Netzbetrieb Akku raus. Ohne Netzbetrieb Akku rein und entladen lassen. Dann wieder komplett oder bis 75% laden. Und Akku wieder raus.
     
  8. #7 13. Februar 2009
    AW: Notebbok und Netzbetrieb-Akku?

    Wenn der Lappy überwiegen über Netzbetrieb läuft,
    leg den Akku vollgeladen beiseite.

    Das schohnt ihn mit Sicherheit am meisten. Die ewige raus und reinsteckerei
    des Netzteils kostet dem Akku jedesmal einen Ladyzyklus und davon haben
    Akkus nicht allzuviele ( ca. 1000).
     
  9. #8 13. Februar 2009
    AW: Notebbok und Netzbetrieb-Akku?

    kann mich Master anschliessen, meiner Mutter hatte den Lappi von 2006 fast immer am Strom mit Akku und ich muss sagen ich habe so leicht das Gefühl das er nicht mehr so ganz so stark wie früher ist
    ich würde ihn daher wegpacken und sicher verwahren

    auf der anderen Seite ist auch die Frage ob man seinen Lappi überhaupt schonen kann, ich mache ihn jeden Tag leer und wieder ganz voll, ich weis nicht ob es einbildung ist aber gefühlte 15 min find ich fehlen manchmal in dem Betrieb nach 6 Monaten
     
  10. #9 14. Februar 2009
    AW: Notebbok und Netzbetrieb-Akku?

    Ich kann den Akku Rausnehmen beim Lapi, allerdings ist dann der Schacht frei wo eben der Akku drin ist und nur abgedeckt mit einer dünnen Folie über der Platine.

    Und da kann dann auch Schmutz eindringen, dann lasse ich lieber dne Akku drin und lass den Lapi so als laufen ohne Netzbetrieb und wenn der Akku leer ist wieder laden.
     
  11. #10 14. Februar 2009
    AW: Notebbok und Netzbetrieb-Akku?

    Man soll den akku nie tiefentladen.
    Nur nach jeder 10ten aufladung einmal komplett.
    Da sonst der akku stark an Leistung verliert.
    Natürlich ist es schädlich fürn akku wenn er im Netztbetrieb ist.
    Da der akku sich nie abschaltet.
    Das system überwacht immer und läd ihn alle paar min.
    Da der akku auch im stand an minimalen saft verliert
    tut der Laptop ihn laden.
    Man sagt in etwa bei dauerbenutzung 2-3 Jahre sonst 3-4 Jahre.
    Danach nimmt die Leistung rapide ab und dann sind aus 6 std halt nur noch 30min.
    Das ist leider so. Aber ich denke alle 3-4 Jahre nen neuen akku damit kann man leben.
    Das macht man eh max 1 x und dann fliegt er in die mülltonne.
    Nur halt billig laptops können das ständige gelade nicht ab.

    Und alle halbe jahre 15 min verlust ist ein normal wert.
    Meist liegt er höher. Ist ja auch nur ne Batterie.
    Wie mit dem Handy.
    Wo es neu ist gut und gerne 3-4Tage und mehr.
    Und nach 2 jahren kann man froh sein wenns noch nen tag hält.

    Aber wenn der Laptop nur am netzt hängt sollte man sich fragen warum dann einen laptop;)
     
  12. #11 14. Februar 2009
    AW: Notebbok und Netzbetrieb-Akku?

    Ich habe folgendes Szenario. Nehme mein Notebook (Vaio Z11 WN/B) jeden Tag mit in die Schule, da ich mit dem Notebook schreibe. In manchen Stunden habe ich Strom, somit läuft er unter Netzstrom, in einer anderen Stunde mal wieder nicht, also Akkubetrieb. Ich nehme den Akku (Lithium-Ionen-Akku) eigentlich auch nicht raus. Habe Akkuschonen eingestellt, dabei lädt der Akku max bis 80% auf. Jetzt die Frage... ist es undgesund für den Akku (mein ganzes Vorgehen; geht halt nicht anders ^^). Und bringt die Akkuschonung etwas? ^^
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Notebbok Netzbetrieb Akku
  1. Kaufberatung Notebbok

    racingforever , 12. Oktober 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    304
  2. Google-Navigation im Netzbetrieb

    lux88 , 1. November 2015 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    777
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    543
  4. [Windows 7] Laptop nur im Netzbetrieb

    Smole , 28. April 2010 , im Forum: Windows
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    312
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    630