Notebook Akku während Urlaub

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von DerHopper, 7. Juli 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Juli 2011
    Hallo,

    was macht ihr, wenn ihr euer Notebook länger nicht benutzt zum Beispiel im urlaub. ich bin jetzt für 3 Wochen nicht da. Habe schon gegoogelt und manche Threads gefunden, dass der Akku aufeinmal total leer war nach dieser zeit.
    Was soll ich machen ? Voll aufladen, mittel geladen, akku rausnehmen aus Notebook ? entladen ?

    habt ihr bitte Tipps für mich ?

    MfG
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. Juli 2011
    AW: Notebook Akku während Urlaub

    Ist doch ganz egal, ist doch nicht schlimm wenn der Akku leer ist wenn du wieder kommst, davon geht doch nix kaputt. Würd den wenn ich aus den Urlaub komme ans NT hängen und gut...

    MfG!
     
  4. #3 10. Juli 2011
    AW: Notebook Akku während Urlaub

    Neue Akkus haben meist keine so starken Probleme mit Tiefentladung wie frühere Akkus. Ich würde den Akku laden so um die 50% und dann einfach aus den Notebook nehmen um die Selbstentladung so gering wie möglich zu halten. Ich habe auch schon von Leuten gehört, die Akkus auf längere Zeit im Kühlschrank lagern. Eine kurze google suche bestätigt dieses Vorgehen: Akku in den Kühlschrank? - Episode 2: Basiswissen über Notebook-Akkus
    Dies ist aber wohl nur nötig wenn du mehrere Jahre Urlaub machst ;)
     
  5. #4 10. Juli 2011
    AW: Notebook Akku während Urlaub

    3 Wochen sind für moderne Akkus wirklich ein Klacks.

    Mein MacBook stand das letzte halbe Jahr auch relativ viel dumm rum und wurde selten genutzt (teilweise auch ein Monat am Stück aus) - Akku hat immernoch 99% Kapazität nach >2 Jahren Nutzung.

    Fahren ihn auf 40-60% runter (oder hoch ;)) und gut ist, zur Not baust du ihn noch aus, kann besser sein.
    Die Kühlschrank Methode ist eigentlich nur über sehr lange Zeiträume wirklich sinnvoll ;)

    mfg
     
  6. #5 10. Juli 2011
    AW: Notebook Akku während Urlaub

    Ob 50 oder 100 Prozent geladen ist bei dem Zeitraum total latte. Wichtig ist nur das du ihn nicht mit 5% oder komplett leer längere Zeit rumliegen lässt, da kann es passieren das er kaputt geht, dh sich nicht mehr laden lässt weil er eben zu tief entladen wurde.

    MfG xlemmingx
     
  7. #6 10. Juli 2011
    AW: Notebook Akku während Urlaub

    Also ich bin bis jetzt davon ausgegangen das Tiefenentladung schon lange kein Thema mehr ist, wenn man nicht gerade von einem Notebook aus dem Jahr 2000 spricht...
     
  8. #7 10. Juli 2011
    AW: Notebook Akku während Urlaub

    Also ich habe meinen Laptop seit 2 Jahren, und der ist immer am Netzteil, egal ob ich im Urlaub bin oder nicht.
    Wenn ich den mal abstöpsel hält der Akku immer noch seine knappe 3 stunden wie am Anfang auch
     
  9. #8 10. Juli 2011
    AW: Notebook Akku während Urlaub

    Also wen der Akku ein lithium ionen akku oder ein lithium polymer akku ist kannst du den Akku einfach so lassen wie er ist einfach das Notebook auschalten und an die seite legen kann so nichts mit passieren ! Nur kein Standbye

    Und ganz nebenbei man kann mit einem Notebook die oben genannten Akku Typen nicht mehr tiefen endladen da sind heute Sicherungen verbaut.
     
  10. #9 11. Juli 2011
    AW: Notebook Akku während Urlaub

    Ja Sicherungen waren früher auch schon drin, das Problem war bloß dass das NT die Akkus nach einer Tiefentladung nicht mehr laden konnte weil es den Akku als defekt erkennt wenn er sich durch die Sicherung abschaltet, aber auch das ist mit modernen Akkutypen u. NTs kein Problem mehr, es passiert rein gar nichts.
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Notebook Akku während
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    964
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    619
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    628
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    508
  5. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    2.646