Notebook oder Computer für Videobearbeitung (bis 4k)

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Adriano, 7. April 2018 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Was macht bei knapp über 1.000€ für meine Zwecke am meisten Sinn?

  1. Notebook

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Mobiler Rechner

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Rechner und Monitor

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. #1 7. April 2018
    Hey,
    Ich bin momentan auf der Suche nach einem Notebook hauptsächlich für Foto- und Videobearbeitung. Die Videos wurden in 4k aufgenommen, teilweise mit 60p.
    Preis-Leistung würde ich gerne das beste was möglich ist rausholen, da mein Budget nicht weit über 1.000€ liegt.
    Das Xiaomi Notebook Pro 8 256gb i5-8250u ist interessant für mich, da es gelegentlich mal deals für knapp über 700€ gibt, es überall angepriesen wird und ich schon mehrfach gelesen habe, dass es auch für 4k Videobearbeitung geeignet ist.
    Ich bin mir nicht sicher ob ich damit glücklich werde wenn ich es hauptsächlich zur videobearbeitung verwende, deshalb wollte ich vorher hier noch einmal nachfragen.
    Wenn mein Budget nicht für ein ordentliches Notebook für meine Zwecke ausreicht würde ich mich auch mit einem Computer zufrieden geben. Optimal wäre hier ein mobiler Rechner den ich beim Reisen mitnehmen und gelegentlich an TVs/Bildschirme in Unterkünften usw. anschließen kann.
    Wäre cool wenn ihr mich da beraten könntet. Das steht zur Auswahl mit großer Abhängigkeit vom Preis:
    1. Notebook
    2. Mobiler Rechner
    3. Rechner + Bildschirm für Videobearbeitung zu Hause

    Bevor ich mich beim Notebook über lange Wartezeiten, Lags usw. ärgere würde ich vorher lieber mehr ausgeben oder auf eine der beiden Alternativen umsteigen.
    Generell sollte ich aber auch zu Hause etwas vernünftiges herumstehen haben zur Bearbeitung. Wieviel würde mich da was ordentliches kosten? Ggf. wird es dann erstmal ein Rechner für zu Hause und in ein paar Monaten zusätzlich noch etwas mobiles..

    Vielen Dank im voraus für jede hilfreiche Antwort.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 7. April 2018
    Für 4K Videobearbeitung hat das viel zu wenig Leistung... mit einem Notebook wirst du da vermutlich schwer die Leistung bekommen bei 1000€
    (Geeignet wären Leistungsstarke Gamer-Notebooks)

    Die Programme verwenden oft Grafikkarten Schnittstellen wie CUDA oder ähnliches, daher kann die GPU fürs Rendern verwendet werden.

    Wichtig ist auch ausreichend viel RAM damit das Video komplett im Speicher liegen kann, daher mindestens 16gb Arbeitsspeicher und einen Desktop-Prozessor der deutlich mehr Leistung bringt, als die Mobilversionen deren Taktrate deutlich geringer ist.

    Notebook würde ich daher für diese Lösung ausschließen. Zudem sind die Bildschirme der Notebooks oft schlecht von der Farbwiedergabe und dem Blickwinkel sowie der Auflösung. Ein IPS Monitor wäre daher angeraten für Foto und Videobearbeitung für ein kontrastreiches Bild.

    Ein Ryzen 1700 oder Intel i5-8500 und eine entsprechende Grafikkarte um die 300€ ( Geforce GTX 1060 / Radeon RX 570) sollten dir gute Leistung bringen.
     
    Adriano gefällt das.
  4. #3 13. April 2018
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2018
    Hey raid-rush,
    Vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort!
    Ich komme leider jetzt erst dazu zu antworten.
    Ja, wegen dem Xiaomi war ich wohl etwas naiv zu glauben, dass das ausreichen würde.. Als Laptop muss es wohl mindestens ein ASUS ZenBook Pro UX550VE-DB71T sein.
    amazon.de/gp/product/B07532Y2LL/
    Als Rechner für zu Hause sieht das hier interessant aus:

    Allerdings gefällt mir die Option eines Mini Rechners immer mehr.
    Nach deinen Infos bin ich auf folgendes Video gestoßen und könnte mir vorstellen den so in der Art zusammenzustellen:


    Könnt ihr das auch so empfehlen? Gibt es Verbesserungsvorschläge?
    Zusätzlich bräuchte ich dann noch eine Empfehlung für einen vernünftigen Monitor für dieses System für zu Hause.
    Bin jetzt auch bereit noch ein wenig tiefer in die Tasche zu greifen. :)
    amazon.de/gp/product/B07439KLK5/ Dell-U2718Q-Monitor-Display-Reaktionszeit/
    Und
    amazon.de/gp/product/B00SHZSXVI/
    Sehen vielversprechend aus, allerdings würde ich mich auch freuen wenn es noch ein wenig günstiger geht.

    LG
     
  5. #4 13. April 2018
    Schaut gut aus, die Zusammenstellungen sind alle in Ordnung.

    den DELL U2718Q hab ich mir auch schon angeschaut und bin am überlegen mir den zu holen.
     
    Adriano gefällt das.

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Notebook Computer Videobearbeitung
  1. Office Notebook bis 300 €

    mmrpaul , 10. April 2018 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.353
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.458
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    6.477
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.618
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    378