Notebookkauf

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von x.WhiGGa.x, 30. September 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. September 2007
    Also ich mache eine Ausbildung zum Technischen Assistenten, und arbeite deswegen zu mindestens 50% der Zeit am PC. Ich habe im Moment ein Notebook, das ziemlich Laut ist, und eine eigene Grafikkarte hat. Da ich aber immer weniger Zeit zum zocken habe, brauche ich es nicht mehr, und will es wieder bei ebay verscheuern.

    Nun brauche ich aber einen neuen Rechner. Für einen Desktop habe ich keinen Platz, und da ich auch oft mit Kollegen zusammen für die Berufsschule lerne und arbeite, muss wieder ein Notebook her.

    Voraussetzungen: Es muss alle MS Office Programme schnell Starten und verarbeiten. Außerdem muss AutoCAD 2004 gut drauf laufen. (Lags währen mehr als nervig, das kostt Zeit und Nerven).
    Dabei soll er LEISE und KÜHL bleiben (Wichtig) deswegen einen Mobile Prozessor oder?

    Das sind die Hauptvoraussetzungen. Da ich das Notebook natürlich auch Privat nutzen will, sollten Surfen, ICQ und Musik hören (iTunes, Winamp) gleichzeitig möglich sein. Ich denke mal 512-1024MB RAM dürften genügen. Integriertes WLAN und einen DVD Brenner sollte es auch haben.

    Jetzt mal zum finanziellen...

    Budget: eigtl garkeins^^ ich mache eine rein Schulische Ausbildung, und habe somit kaum Geld.
    Wenn es gebraucht ist, sollte es nicht mehr wie 300-320€ kosten. Nun habe ich mich mal im Netz umgeguckt, und habe folgendes Angebot entdeckt:

    HP 530 - das Zuverlässige! bei notebooksbilliger.de

    Für gerade mal 150€ mehr ein neues Notebook. Ich tendiere immer mehr zu einem neuen, da ich die Preise bei ebay teilweise sehr heftig finde.

    Könnt ihr mir was zu dem Notebook sagen? Oder habt ihr bessere Angebote? Es sollte jedoch auf keinen Fall teurer sein, wie dieses, da selbst das mein Budget schon sprengt^^
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 30. September 2007
    AW: Notebookkauf

    ich weiss nicht ob es dir aufgefallen ist dieses angebot gilt nur rein dem notebook , also ohne netzteil ( kabel u.s.w falls ich mich nicht irre )
    als alternative kann ich dir das anbieten HP6715 s
     
  4. #3 30. September 2007
    AW: Notebookkauf

    Du brauchst also ein gute Office Gerät, da musst du mit ca. Euro 600 - 700,- rechnen.
    Von gebrauchten Geräten rate ich ab, da weisst du nie in welchem Zustand die sind, wenn du Pech hast bekommst eine Kiste wo zB der Akku defekt ist, das Display Kratzer hat usw...
    Wer billig kauft kauft oft 2x ;)

    Ich kann dir dieses Gerät hier empfehlen, das kann alles was du möchtest:
    FSC Amilo Pa2510, Turion 64 X2 TL-56 1.80GHz, 2048MB, 160GB
    Fujitsu Amilo Pa2510, Turion 64 X2 TL-56 1.80GHz, 2GB RAM, 160GB, Windows Vista Home Premium (GER-110113-003/GER-110113-010) Preisvergleich | Geizhals EU
    Ist echt klasse um den Preis hat 2GB Ram, ne vernünftige CPU usw..

    Ist dir das zu teuer kannst auch zu dem hier greifen, ist aber nicht so gut ausgestattet.
    FSC Amilo Pa2510, Athlon 64 X2 TK-53 1.70GHz, 1024MB, 120GB
    Fujitsu Amilo Pa2510, Athlon 64 X2 TK-53 1.70GHz, 1GB RAM, 120GB, Windows Vista Home Basic (DE6-NBTS04-PA4) Preisvergleich | Geizhals EU
     
  5. #4 30. September 2007
    AW: Notebookkauf

    würde dir zum ersten raten...2GB sind doch recht hilfreich :) und 160GB sowie eine schnellere cpu sind doch angemessen bei dem aufpreis.
     
  6. #5 30. September 2007
  7. #6 30. September 2007
    AW: Notebookkauf

    Erstmal danke an alle. BW habt ihr.

    Nur das Ding ist: Ich sage nicht zum Spaß, dass es nicht teurer wie 450€ sein soll. Ich habe keine 600-700€. Eigtl kann ich mir das für 450 kaum leisten.

    Wie ist denn das HP? Die 512MB kann man später nochmal auf 1GB aufrüsten.
    Mal zum Vergleich: In der Schule Arbeiten wir an einem Dell Latitude 120L.

    Wäre nett wenn ich auf den Preis den ich gesetzt habe ein bisschen mehr eingehen würdet. Es wird immer was besseres geben^^
     
  8. #7 1. Oktober 2007
    AW: Notebookkauf

    Dann spare weiter, die Dinger um ~450,- sind einfach nix wert und du wirst keine Freude daran haben.
    Ich empfehle dir kein Gerät in der Preisklasse weil ich keinen Schrott empfehle
     
  9. #8 1. Oktober 2007
    AW: Notebookkauf

    FSC Amilo Pa2510, Athlon 64 X2 TK-53 1.70GHz, 1024MB, 120GB

    Außer dem Prozessor, und dem doppelten Speicher (den man nachrüsten kann) unterscheiden die sich doch garnicht. HDD ist egal, da ich eine Externe HDD habe.

    Ich suche halt ein Gerät in der unteren Preisklasse. Dass du jetzt sagst, dass diese Schrott seien ist klar. Ein wieder anderer würde sagen, "neee nimm ich rate dir zu keinem Gerät unter 1000€, die sind Schrott. Noch ein anderer sagt: "Ey also unter 1800€ läuft ja wohl mal garnix". So könnte ich das bis zu 4000€ High End geräten weiterführen. Es gibt immer was besseres.

    Stell dir vor, du willst ein Auto kaufen, und lässt dich beraten. Du hattest an nen Golf gedacht, für ca 3000€, dann sagt einer: "Spar lieber noch 2000€ mehr und kauf dir nen 3er BMW".... du sparst bis du 5000€ hast und lässt dich wieder beraten: "hm 5000€... spar lieber weiter und kauf dir nen Eclipse für 9000€" Wo soll das enden?

    Ich bin dir ja dankbar, dass du mir keinen "Schrott" andrehen willst. Nur die Mittel sind bei mir einfach nicht da, da ich Azubi bin und rein garnichts verdiehne. Und mit nichts meine ich 0€


    Nur ich habe mit 450€ schon ziemlich hoch angesetzt (für meine Verhältnisse). Ich will halt nur das beste aus diesen 450€ rausholen.
     
  10. #9 1. Oktober 2007
    AW: Notebookkauf

    hol dir das 6715s...bin vor kurzem auch umgestiegen, 1gb ram kostet soweit ich noch weiß ca 50€, ich habs mit 1,5gb und muss sagen es reicht...der hat WLAN und nen DL DVD Brenner, allerdings nur 2 USB Steckplätze...und naja...es is hald doch ein hp...kein acer oder gericom kack

    aja btw hab für meins 450 gezahlt, mit 1,5GB RAM...habs ohne OS gekauft
     
  11. #10 1. Oktober 2007
    AW: Notebookkauf

    Das sind die beiden wichtigsten Teile wenn man vernünftig arbeiten will (zb die Grafikkarte ist egal für Bürozeugs) aber wenn du sagst das ist nicht wichtig wirst schon wissen was du schreibst :rolleyes:

    Ein neues Gerät sollte auf alle Fälle 1GB Ram und eine vernünftige mobile CPU von AMD oder Intel haben, kein Celeron oder Sempron.

    Ich frage mich dann wozu der Thread hier eigentlich gut sein soll. ?(
     
  12. #11 1. Oktober 2007
    AW: Notebookkauf

    Dazu, damit ich mir das Bestmögliche Notebook für höchstens 450€ kaufen kann ;)
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Notebookkauf
  1. Brauche Hilfe beim Notebookkauf

    nnccoo , 21. Januar 2009 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    221
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    165
  3. Notebookkauf

    Horschtele , 19. Dezember 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    350
  4. Beratung Notebookkauf

    _zippo^ , 6. Dezember 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    308
  5. notebookkauf bei dell

    DcPc , 13. April 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    255