Novomatic expandiert in Nordmazedonien

Artikel von Burg und Er am 23. November 2019 um 14:21 Uhr im Forum User News

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Novomatic expandiert in Nordmazedonien

23. November 2019    
Am 17. November 2019 war es soweit: Das sehr langwierig und aufwändig geplante Casino im nordmazedonischen Skorpje wurde von der Novomatic Gruppe eröffnet. Damit betreibt das Unternehmen nun bereits zwei Casinos im Land.
Ein paar Neuerungen dürften besonders überraschen, denn wenn es um modernen Spielerschutz geht, hat sich die Gruppe mit ihrer hochkarätigen biometrischen Technologie tatsächlich selbst übertroffen. Das Novomatic Biometric System – kurz NBS – wurde vom Unternehmen persönlich entwickelt und erfüllt nicht nur die Standards, sondern übertrifft auch alles bisher Dagewesene.
Wie die Seite OTS.at berichtet, war der Einstand der zweiten Spielhalle im Land ein voller Erfolg. Natürlich hat man diesen bereits am Sonntag gefeiert. Bleibt abzuwarten, ob sich der Erfolg auch langfristig hält. Ganz so leicht hatte es die Novomatic Gruppe in den letzten Monaten schließlich nicht. Von negativen Schlagzeigen lässt sich der Glücksspielkonzern allerdings nicht aus dem Konzept bringen.

Die modernste Art des Spielerschutzes
Die Novomatic Gruppe selbst erklärt in einer offiziellen Pressemitteilung, was genau hinter dem neuen Sicherheitskonzept steckt:
„Das Casino FlaminGO Skopje ist als erstes Casino in Nordmazedonien mit NOVOMATIC Biometric Systems (NBS) ausgestattet und erfüllt damit höchste Standards im Bereich Responsible Gaming: Gemäß den gesetzlichen Vorgaben müssen sich Casinobesucher erstmalig registrieren.
Bei jedem weiteren Besuch kann der Gast mittels Datenbankabgleich per Fingerabdruck die Zutrittskontrolle passieren. Damit ist gewährleistet, dass Spieler- und Jugendschutzmaßnahmen wie die Zutrittsverweigerung für Minderjährige oder für aufgrund von auffälligem Spielverhalten gesperrte Spieler automatisch erfolgt.“ Modernität zeigt sich auch, wenn es um die Geldspielautomaten und Geräte geht. Insgesamt finden Gäste hier allerhand innovative Spielmöglichkeiten – und das auf rund 2.600qm Fläche. Exklusivität war für die Innendesigner, die das Gebäude einrichten durften, eine Selbstverständlichkeit. Auch für alle, die bisher wenig mit Spielen zu tun hatten, lohnt sich die Reise nach Skopje.
Das Casino ist nämlich direkt an die Fußgängerzone angeschlossen, die Besuchern allerhand zu bieten hat.

Novomatic europaweit beliebt
Dass Novomatic allein im Jahr 2018 rund 5 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet hat, spricht für sich. Wenn es um moderne Technologie und innovatives Gaming geht, hat das Unternehmen die Nase weit vorn – und zwar nicht nur in Deutschland, sondern tatsächlich in vielen Teilen Europas. Die Spiele kommen offensichtlich gut an.
Bekannt wurde die Marke Novoline durch Online Slots wie Book of Ra und Lucky Ladys Charm. Eine Weile durften sich Fans sogar im Online Casino mit all diesen Top Titeln beschäftigen.
Heute gibt es Novoline Spiele im Netz nur noch kostenlos. Wer echtes Geld gewinnen will, der sollte eine der lokalen Spielhallen besuchen – oder vielleicht sogar tatsächlich eine Reise ins nordmazedonische Skopje planen. So reizvoll wie in dem neuen Spielbetrieb zockt es sich wohl nirgendwo sonst. Das zumindest vermitteln die Fotos der Eröffnungsfeier, die von der Presse veröffentlicht wurden.

Einstand in Skopje mit Konzert gefeiert
Die Eröffnung des neuen Standorts in Nordmazedonien war für die Novomatic Gruppe mit dabei. Unter den rund 800 Gästen hatte sich sogar der Bürgermeister der Stand Zeit genommen. Ebenfalls mit von der Partie war Dr. Georg Woutsas, der als österreichischer Botschafter fungiert. Nicht nur kulinarisch wurden auf der Eröffnungsfeier wahre Meisterleistungen verbracht. Auch gab es ein Konzert. Novomatic gelang es, die Band Bijelo Dugme zu engagieren. Das Casino FlaminGO verlagerte anlässlich dieses Auftritts die Feierlichkeiten nach draußen, so dass etwa 25.000 Fans mithören und mitfeiern durften. Weitere Unterhaltungspunkte sorgten an dem Tag für ein buntes Programm, das sicher noch einigen lange in guter Erinnerung bleiben wird. Aleksandar Simovic, der das Projekt mitentwickelte, ist jedenfalls zufrieden: „Mit diesem Casino haben wir in der Region einen neuen Standard gesetzt.“ Dem können wir nur zustimmen.
 

Kommentare