NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Shnuppl, 12. November 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. November 2006
    Quelle: SpiegelOnline NPD-Parteitag in Berlin: In der Trutzburg der Neonazis - SPIEGEL ONLINE

     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 12. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    Schon erschrecken wie die NPD den 2. Weltkrieg und die Hitler-Diktatur noch verherrlicht. Meiner Meinung nach ein klares Anzeichen für ein Verbot!
     
  4. #3 12. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    Nach dem ersten Verbotsversuch, der ja sozusagen durch einen Verfahrensfehler gescheitert ist, war der Ruf nach einem zweiten Verbotsverfahren eher gering.

    Mögliche Gründe:
    1. Ein Verbotsverfahren, dass mit einem Freispruch für die NPD endet, würde die Partei demokratisch endgültig legitimieren. Momentan ist sie ja in einer Art Grauzone...
    2. Die NPD ist bei weitem nicht die einzigste Neonazi-Organisation. Die NPD-Jugendorganisation JN sowie andere rechte Netzwerke würden die Mitglieder einfach übernehmen und weitermachen.

    Ich wäre aber dennoch für ein Verbot, denn die Vorteile, die die NPD als Partei hat, sind nicht zu unterschätzen.
    Sie bekommen Geld für Wahlwerbung, dürfen diese platzieren (sogar im ÖR, wenn ich mich nicht täusche) und haben die Chance, in den Landesparlamenten eine breite Öffentlichkeit zu erreichen.

    Diesmal muss das Verbot aber intelligenter durchgezogen werden, die letzte Aktion war wirklich nichts.

    Denn eine NPD ist für das Ansehen im Ausland und für die Sicherheit im Inneren einfach untragbar. Rechter Gewalt fallen deutlich mehr Menschen zum Opfer als Terrorismus (hier 0), obwohl sich vor letzterem alle fürchten.
     
  5. #4 12. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    Nein verbieten is ne ganz schlechte Idee. Solang die NPD noch erlaubt ist kann man sie noch zum Teil kontrollieren, aber sobald sie wie z.b. Blood'n'Honour Section Germany verboten ist wandert sie in den Untergrund ab und man hat keine Chance sie unter kontrolle zu halten.
    Verbote verlagern Probleme nur.
    Man muss den Leuten zeigen dass solch eine Einstellung falsch ist.
    Und vielleicht sollten mal die anderen Parteien merken dass sie mal endlich was ändern müssen und nicht weiter leere Versprechungen machen dürfen da solche Parteien dadurch mehr zulauf erhalten
    Armes Deutschland...
     
  6. #5 12. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis


    Oh mann!
    Du bist auch so einer!?!?:angry: Also ich find nazis sind kagge und haben nicht das recht so nen "parteitag" abzuziehen und wieso mit gewalr gegen euch vorgehen?? Erklär mir das mal bitte!
     
  7. #6 12. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    ich find das lächerlich... die npd in berlin.
    keiner ist in der lage etwas dagegen zu tun obwohl alle (ausser die faschos -_- ) wissen das eine rechtsextreme und rassistische [...] partei genau wie vor "langer langer zeit" dtl. wieder in den untergang treiben wird.

    300 demonstranten in BERLIN!! da demonstrieren gegen castor-transprote 10x mehr -_-

    langsam bin ichs leid... ich wandere aus -_-

    ps: Einherjer... der inhalt deines avas wiederspricht sich irgendwie...
     
  8. #7 12. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    Was für ein bescheuerter Post ... typisches 1A NPD Geschwafel.

    Warum sollte man mit Gewalt gegen euch vorgehen? Implizierst du damit nicht, dass man allen Grund hätte das zu tun?
     
  9. #8 12. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    was soll denn das? wieso verbieten?
    wir leben doch in einer Demokratie und die NPD erfüllt die Vorraussetzungen einer demokratischen Partei, sonst wären sie ja beim letzten Verfahren verboten worden.
    Verbieten die regierenden Politiker alle Parteien, die ihnen Stimmen abjubeln und DAMIT GELD, können sie sich doch nicht mehr Demokraten nennen, Wenn sie jeden denunzieren, weil sie Angst vor Ihnen haben. Dann hätten wir hier ja wieder gleich eine Diktatur wie unter Hitler, der die SPD auch sofort nach seinem Amtsantritt verboten hat.
    Es geht der SPD und auch nicht den Grünen oder sonst wem um das WOhl des deutschen Volkes sondern nur um Macht und Geld. Die Kapitalisten werden imme reciehr und die Armen immer ärmer.
     
  10. #9 12. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    Wenn die NPD tatsächlich eine demokratische Partei sein sollte (was ich sehr bezweifle), dann brauchst du auch keine Angst zu haben, dass sie verboten wird. Allerdings sehe ich bereits in dem Bericht die Pressefreiheit - einen der Grundsätze einer Demokratie - stark unterdrückt. Die Journalisten bekommen Anweisungen, wie sie wen zu photographieren haben usw. Wenn du das demokratisch nennst, dann gute Nacht, Deutschland!
     
  11. #10 13. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis




    Du hast schon recht, letztlich halten die NPD die Regeln ein und man kann sie aufgrund dessen nicht verbieten allerdings denke ich, dass es in dieser Diskussion hier mehr darauf ankommt was die Ziele dieser Partei sind und das ist uns wohl allen klar (und ich denke auch dir) und eine Parteil mit einem solchen Ziel darf man nicht einfach Ignorieren !

    1945 das deutsche Volk begang den größten Völkermord der Geschichte, 6 Millionen Juden liesen ihr Leben und wenn man diese Braune Pack nicht stoppt, könnte sich diese Greultat der Unmenschlichkeit wiederholen !!!
    Solange man diese Partei nicht verbietet hat sie die Chance wieder an die Macht zu kommen und schon diese kleine Chance muss man auslöschen, damals vor der Machtergreifung Hittlers war die NSDAP auch nur eine kleine Stammtischpartei von der nie jemand gedacht hätte, dass sie mal an die Macht kommen könnte und so wie´s im Moment aussieht gewinnt dieser kranke Verein immer weiter an Macht, insofern finde ich´s nicht richtig einfach zu sagen, die machen einen auf demokratisch und deswegen lassen wir die jetzt mal ihr Süppchen kochen !!! Das kann so nicht weitergehen !!!


    M.f.G.
    Phil
     
  12. #11 13. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    Jawoll Volksgenosse! Wir werden das zionistische ... aus Deutschland vertreiben! Wir werden wieder Arbeitslager errichten, Polen wird wieder erobert! Die 6. Armee wird gerächt, Russland wird unser sein!

    Was ein bescheuerter Schwachsinn... bei solch einem Niveau glaubt man ja fast noch an den Weihnachtsmann...
     
  13. #12 13. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    Ich versteh nicht wie man sowas in den Parteitag lässt.
    Die mehrheit besteht immerhin nicht aus Rechtsratikalen.
    Meine Meinung zur NPD stehst fest.
    Das ganze Pack mit samt den Anhängern gehört eingebuchtet.
    X(
     
  14. #13 13. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    Einherjer ( http://de.wikipedia.org/wiki/Einherjer_(Mythologie ; "Ehrenvoll Gefallener" )
    mir wird echt schlecht , wenn ich deine subtile art von Rechtsextremismus lese.
    Du verharmlost in etlichen Threads die rechtsextreme Politik oder deren anhänger wie z.b die NPD.
    Du solltest vielleicht ein wenig runterkommen, wenn du gedanklich so arm bist und wirklich ein so einen nationalen Dünschiss glaubst dann tuts mir leid, aber ändern kann ich es nicht, es ist auch dein gutes recht, nur deine Beiträge sind schon Werbung fast Propaganda für deine Ansichten.
    Wie kannst du auf einen Zufall, deutscher zu sein, Stolz sein ?

    Ich war da in Berlin, der Protest war leider recht kläglich, lag warscheinlich auch am Wetter, nur das darf kein grund sein. Was mir immer wieder auffällt sind die Verbotsforderungen, die ich falsch finde, verbietet man eine Partei kommt man einer Gleichschaltung und somit dem Nationalsozialismus immer näher. Man kann in der Demokratie nicht einfach Partein verbieten die mit starker Zustimmung gewählt werden, wenn man dies täte entfernt man sich von einer Demokratie. Man sollte sich fragen warum es eine so große Zustimmung gibt.
    Proteste sind wichtig, nur es ist wichtig das man der Rechten- Strategie entgegenwirkt.
    Die "Rechten" haben es verstanden durch starke Jugendarbeit in ärmeren Gebieten , Jugendliche an sich zu binden. Die immer größer werdene Armut und Chancenlosigkeit in Deutschland macht in den Köpfen platz für radikales Gedankengut. Ich finde da muss etwas geschehen.
    Verbote gehen nach hinten los.
     
  15. #14 13. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    Schön rechtspropagandistisch fehlinformiert.
    Das Verfahren wurde nicht eigestellt weil die NPD rechtmäßig und nicht verfassungsfeindlich wäre.
    Nein, es musste nur eingestellt werden, weil die Kläger sog. V-Männer, verdeckte Agenten in der NPD habenn, deren Identität für den Prozess freigelegt werden müsste und daran ists dann gescheitert.
    Die NPD ist de facto Verfassungsfeindlich und oft genug hört man von Aussteigern aus der rechten Szene, dass intern schon vom 4. reich und vom Einzug in den Reichstag usw usw. gesprochen wird. Ebenso will die NPD unsere komplette Marktwirtschaft zerstören (nur noch deutsche Produkte), Alle Ausländer die innerhalb von 3 Monaten keine Arbeit vorweisen können ausweisen und das demokratische System abschaffen. Und das Wort "Gleichstellungspolitik" ist ihnen völlig fremd.

    wenn man sie verbiete, gehen sie zwar in den Untergrund, ihnen fehlt dann aber auch ihre Medienpräsenz, ihre Aufmerksamkeit, durch die sie existieren können.

    Mein Appell:
    {bild-down: http://land.heim.at/podersdorf/220400/aaadng/agrph/aufkleber/03ak3022deutsche_bananen.gif}
     
  16. #15 14. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    so ist es.... aber ich bin nicht der meinugn dass diese partei die gleichen bestrebungen hat wie die nsdap...hab mir mal deren parteiprogrammdurchgelesen...
    klar wollen die vieles ändern gerade im hinblick auf migration.... aber manchmal da reichts mir hier echt...
    aber die todesstrafe für kinderschänder finde ich ganz gerecht und dergeleichen...wir haben hier viel zu lausige gesetze
     
  17. #16 14. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    ich hab überhaupt kein verständnis für so etwas wie die npd!!
    in einem and mit so einer vorgeschichte wie unserem darf es dch nicht eine partei haben die die gleichen fehler machen will wie sie im 3.reich gemacht wurden?warum erlaubtman ihnen denn auch so viel? klar darf man eine partei haben und gründen aber die haben doch keine ziele die sie ernsthaft durchsetzten können und die wähler durchsschauen es nicht.
    oh man einfach nur traurig

    mfg Wodka
     
  18. #17 14. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    Genau mein guter Freund, und die NPD Parteispitze hat wahrescheinlich auch nicht "Deutschland, Deutschland über alles" gesungen.

    Muss ich mir von jemand mit Realschulabschluss sagen lassen dass ich kein Niveau habe? =) (Es ist nicht so, dass ich im allgemeinen annehmen würde, dass Realschüler dümmer sind als Gymnasiaten, aber in deinem Fall bin ich mir sicher, dass dem so ist)
    Alle deine Posts bestehen aus Propaganda und Beleidigungen, ist nur ne Frage der Zeit bis du nen drittes mal zu Recht gebannt wirst. Behalt deine braune Propaganda bitte in Zukunft für dich.

    @commander: Du hast toll argumentiert und deinen Satz mit der Phrase "Ganz ehrlich" begonnen, du bestizt meine Hochachtung.
     
  19. #18 14. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    ganz einfach da ich sowohl kommunismus als auch anarchei für untauglich halte....
    da haben diktaturen in der geschichte immer besser standgehalten bzw monarchie...da brauch ich keien argumente sondern nur die alten geschichtsbücher zu lesen, da weiß ich was funktioniert hat und was nicht , was länger und was kürzer, was mit merh erfolg und was mit weniger. in den büchern stecken die argumente....
     
  20. #19 14. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    Diktaturen haben besser durchgehalten als der Kommunismus, würde mich jetzt mal stark interessiernen an welchem Beispiel du das festmachst, bzw. bring doch mal einfach einen Beweis/ein Beispiel/einen Anhaltspunkt für deine Meinung, das würde deinen Text ein bisschen glaubhafter erscheinen lassen.
    Dann wüsste ich noch gerne was du mit funktionieren meinst, bedeutet funktionieren für dich das Volk zu unterdrücken, Menschen willkürlich zu töten und keinerlei Grundrechte zu achten? Weil wenn du das meinst : OK! Du hast Recht!
     
  21. #20 14. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    Ich hab schonmal gesagt dass beide seiten nicht gut sind. Ich habe den Eindruck dass hier der Kommunismus etwas zu gut weg kommt. In Deutschland schauen alle auf die NPD. Klar ist die :poop: aber die PDS ist genauso beschissen um das hier mal klar zu sagen. Alle radikalen Parteien haben zwei seiten. Einerseits wollen sie in Deutschland mal was bewegen (anstatt unsere jetzigen unfähigen politiker), aber andererseits sind ihre Ziele in meinen Augen nicht aktzeptabel. Kommunismus ist :poop:, aber Nationalsozialismus auch! Man muss halt einen vernünftigen mittelweg finden. Das ist die Schwierigkeit dabei. Wenn die "großen" Parteien halt nur dumm wie sch**** sind und in Deutschland nix bewegen, darf sich auch keiner wundern dass hier die ganzen radikalen Parteien höhere Wahlerfolge erzielen als früher. Stalin war nicht besser als Hitler und andersherum! Und wenn jemand meint hier seine Meinung zu vertreten, klar, warum nicht? Wenn Einherjer halt ein Nationales Ava hat soll er halt.mk0 hat ja auch den roten Stern als Ava. Das ist ein Kommunistisches Symbol.
    Ich will hier niemand angreifen oder so. Ebenfalls will ich auch niemanden verteidigen. Das ist nur mein Eindruck hier.
     
  22. #21 14. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    Tut mir Leid dir das so offen sagen zu müssen, aber: Dein Denken ist beschränkt. Du siehst die angeblichen Fakten, vergisst dabei aber die zentralen Fragen zu stellen: Wieso, weshalb, warum? Und wie uns die Sesamstraße schon gelehrt hat: Wer nicht fragt, bleibt dumm.
    Und wenn du dir die Fragen irgendwann damit beantwortet hast, dass es durch Unterdrückung des Volkes geschehen ist, wirst du feststellen, dass das linke Extrem bei weitem nicht so schlimm ist wie das rechte...
     
  23. #22 14. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    sicherlich, was war denn die DDR ? und der stalinismus keine diktaut??? ICH WETT DER RUSSE [STALIN] HAT MEHR RUSSEN UMGEBRACHT ALS DIE DEUTSCHEN JUDEN:::: UND DAMIT SAG ICH VERHÄLTNIS 3:1 was auch belegt ist ;-)
     
  24. #23 14. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    Hat Stalin nicht. Dein Capslock lässt das historisch auch nicht ändern. Desweiteren denke ich du versuchst den Massenmord Hitlers an über 6 Millionen Juden zu verschönern... Lass das, denn das wirft kein gutes Licht auf deine Person. ;)

    Sahand
     
  25. #24 14. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    Du lieferst dir die Lösung auf deine Fragen selbst auf dem Silbertablett und fragst dann noch nach? Enttäuschend mein Lieber, enttäuschend. Du hast das Stichwort doch schon selber gebracht: Diktatur unter dem Deckmantel des Kommunismus. Viel weiter als Stalin oder Mao konnte man eigentlich nicht mehr von den Idealen des Kommunismus abweichen, das letztlich weiterhin 99% der Menschheit der Meinung sind, die Sowjetunion oder China seien annähernd kommunistisch, haben wir wunderbarer westlicher Propaganda zu verdanken. War das nicht schön, als man noch ein ganzes Staatengebilde aufgrund seiner angeblichen Ideologie als ultimativen Feind hinstellen konnte? Heute muss man sich da mit lose organisierten Terrororganisationen zufrieden geben...
     
  26. #25 15. November 2006
    AW: NPD-Parteitag in Berlin - In der Trutzburg der Neonazis

    ich möchte hier keineswegs den Massenmord verschönern oder ihn leugnen, aber dem Stalinismus sind Schätzungen zufolge 20 Mio MEnschen zum Opfer gefallen (damit meine ich morde aus politischen gründen, nicht etwa kriegsopfer), informier dich mal ;-)
    Und warum sind die Diktaturen aus dem Kommunismus entstanden? weil er nicht umsetzbar ist, so wie ihn Marx und Engels in ihrem Manifest festgehalten haben.
    Es kann einfach nicht funktionieren.
    China würd ich da mal ganz raushalten das ist ein "offener" Kommunismus.
    zu dem vorposter phoney:

    was hatten wir denn die letzten 4000 jahre in fast allen ländern europas? oder Ägypten das Perserreich etc.?
    welche Staatsform war das denn? Monarchie.... und ein großer Unterschied zur Diktatur ist da nicht außer das der Diktator nicht vom "Königsblut" ist.
    und 400 jahre haben sie durchgehalten, sonst wär der mensch schneller zur demokratie gekommen, erste anfänge gabs zwar im alten griechenland aber diese wurden schnel unterjocht.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - NPD Parteitag Berlin
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.254
  2. NPD-Verbot

    Terrorbeat , 7. Dezember 2012 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.056
  3. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.036
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    527
  5. Olivia Jones beim NPD-Parteitag

    dont_leech , 24. September 2007 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    370
  • Annonce

  • Annonce