ntfs-3g 1.0 freigegeben

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Crack02, 21. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Februar 2007
    Das ntfs-3g-Projekt hat eine stabile Version der NTFS-Treiber für Linux freigegeben.

    Nach einem Release-Kandidaten hat der Autor der NTFS-Implementierung für Linux seinen Treiber in einer stabilen Version herausgegeben. Nach Angaben von Szakacsits Szabolcs wurde der Treiber exzessiv getestet und für stabil befunden. Kritische Fehler oder Unstimmigkeiten sind ihm nicht bekannt. Damit hat Szabolcs nicht wie ursprünglich angedacht innerhalb einen Jahres, sondern sieben Monate nach der ersten Beta-Version einen funktionsfähigen Treiber für das NTFS-Dateiformat erstellt.

    Der Treiber baut auf dem Linux-NTFS-Projekt auf und verwendet FUSE zur Implementation des Dateisystems im Userspace. ntfs-3g unterstützt sowohl Schreib- als auch Lesezugriffe auf NTFS-Partitionen und unterstützt nach Angaben des Autors »die meisten POSIX-Dateisystem Operationen«. Lediglich das Setzen von Zugriffsrechten ist limitiert, was aber an NTFS und nicht am Treiber liegt.

    NTFS-3G benötigt mindestens FUSE 2.6 und ist auch für BeOS, Haiku, FreeBSD und Mac OS verfügbar. Die stabile Version des Treibers kann ab sofort vom Server des Projektes heruntergeladen werden.


    Quelle: ntfs-3g 1.0 freigegeben - Pro-Linux
    Tuxera | Leading NTFS, exFAT Interoperability on Android, Linux, QNX and more

    Kommentar: endlich kann man problemlos auf ntfs schreiben. es hat lange gedauert, aber die mühe hat sich gelohnt. nur schade, dass inzwischen VISTA nachgeschoben wurde, welches später das neue WinFS bekommt. und dieses - da bin ich mir sicher - wird genau so wie ntfs programmiert sein, dass man jahre braucht um einen eigenen treiber dafür zu schreiben. was anderes als windows könnte ja ZU kompatibel werden :rolleyes:
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 21. Februar 2007
    AW: ntfs-3g 1.0 freigegeben

    Die Beta lief/läuft bei mir genauso gut, mal schauen, vll mache ich mir die Final drauf. Aber insgesamt sehr lobenswertes Projekt, vorallem, da das damals ein Grund war, von Linux wieder umzusteigen da ich meine NTFS_Daten nicht bearbeiten konnte.
     
  4. #3 21. Februar 2007
    AW: ntfs-3g 1.0 freigegeben

    Benötigt dieser ntfs treiber keine dlls von Windows , könnte man sie nich ohne die X86-Plattformen und legal ohne Windowslizenz betreiben können?:angry: :angry:
     
  5. #4 21. Februar 2007
    AW: ntfs-3g 1.0 freigegeben

    Naja ^^
    es geht dabei um ein Filesystem... (NTFS – Wikipedia)
    da ist ja im Prinzip nix vom eigendlichen Windows drauf. (Naja bis auf MBR usw..)

    Deine aussage scheint mir etwas verwirrt ^^ Linux ist auch ein X86-Plattform (in den meisten fällen)
    x86-Prozessor – Wikipedia

    Allerdings würde es wenig sinn machen NTFS zu benutzen wenn mann kein
    Windows benutzt.

    Wird es die unterstüzung auch für den Gentoo kernel geben ?

    MfG

    zer0x
     
  6. #5 21. Februar 2007
    AW: ntfs-3g 1.0 freigegeben

    warum fragst du das nicht direkt bei forums.gentoo.org an? ^^
    ich denke man kann davon ausgehen, dass die version sehr bald als testing in portage einfließen wird.
     
  7. #6 21. Februar 2007
    AW: ntfs-3g 1.0 freigegeben

    Servus,

    hab mal eben geschaut wie es aussieht ist es im portage seit heute enthalten!

    http://packages.gentoo.org/ebuilds/?ntfs3g-1.0


    Code:
    *ntfs3g-1.0 (21 Feb 2007) 21 Feb 2007; Patrick McLean ([URL="http://cia.navi.cx/stats/author/chutzpah"]chutzpah[/URL]) -ntfs3g-0.20070102.ebuild
    (Hätte mich auch gewundert ;))

    MfG

    zer0x
     
  8. #7 21. Februar 2007
    AW: ntfs-3g 1.0 freigegeben

    finde ich mal wirklich eine gute nachricht!

    nutze auch den beta treiber bisher, funktioniert bisher komplett ohne probleme und/oder einschränkungen!

    Trotzdem freut es mich das der Treiber aus dem gröbsten raus ist!

    Linux 4 teh win! :D
     
  9. #8 21. Februar 2007
    AW: ntfs-3g 1.0 freigegeben

    uha geil ^^ da msus ich doch fast mal gegen den kodex des "nur einmal portage updatens pro tag" verstoßen, damit ich den treiber drin hab ^^
    eins muss man den gentoolern lassen: die sind flott ^^
     
  10. #9 21. Februar 2007
    AW: ntfs-3g 1.0 freigegeben

    Peinliche und dumme Frage aber was war nochma ntfs?
     
  11. #10 21. Februar 2007
    AW: ntfs-3g 1.0 freigegeben

    Ein Dateisystem.
    Wurde glaube ich mit NT4 als Alternative zu FAT32 eingeführt.
    Änderungen sind z.B. die maximale Dateigröße, die vergrößert wurde.
    Naja für genaueres schau mal bei Wikipedia...
     
  12. #11 21. Februar 2007
    AW: ntfs-3g 1.0 freigegeben

    w00t
    Wurde Zeit, dass das endlich das stabil läuft. Gleich mal testen gehen :p.
    Aber bezüglich WinFS, das dauert doch noch ein bisschen? Link
    mfg
    Hägar

    EDIT: funktioniert wunderbar bis jetzt :D :D :D
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - ntfs freigegeben
  1. NTFS partition mounten

    grimes , 11. November 2012 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.509
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.567
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.318
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.112
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    998
  • Annonce

  • Annonce