ntfs raid0 mit debian mounten

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von bunghole, 18. September 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. September 2005
    nachdem mein win xp mir alle 10-15min n bluescreen gebracht hat (jedesmal n andern), und ich 3mal neu installiert hab und das gleiche passiert is hab ich debian draufgehaun
    allerdings sollt ich noch n paar dateien von meinen beiden ntfs raid0 platten haben, bevor ich die platt mach

    wie kann ich die mounten?

    debian liegt auf ner IDE hd,
    die beiden raid0 sind sata, chip sil3114

    danke im vorraus, bunghole
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. September 2005
    das die 2 festplatten eine sind is ja hardwaregesteuert. deshalb solltest du deine platte mit mount -t ntfs /dev/sda1 /deinmountpunkt einhängen können
     
  4. #3 18. September 2005
    danke
    schluckt er leider net:

    mount -t ntfs /dev/sda1 /media/filez

    mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/sda1,
    missing codepage or other error
    In some cases useful info is found in syslog - try
    dmesg | tail or so
     
  5. #4 18. September 2005
    poste mal deine /var/log/messages (zumindest teile, die mit der hdd zu tun haben oder boot
     
  6. #5 18. September 2005
    Sep 18 19:23:27 lake kernel: udf: registering filesystem
    Sep 18 19:23:27 lake kernel: UDF-fs: No VRS found
    Sep 18 19:25:31 lake kernel: NTFS driver 2.1.15 [Flags: R/O MODULE].
     
  7. #6 18. September 2005
    nix passendes dabei
     
  8. #7 18. September 2005
    also das taucht unmittelbar nach dem mount befehl auf
     
  9. #8 18. September 2005
    ich brauch aber das was davor schon war
     
  10. #9 18. September 2005
    kannst damit was anfangen?

    Sep 18 19:23:09 lake kernel: scsi0 : sata_sil
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: ata2: no device found (phy stat 00000000)
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: scsi1 : sata_sil
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: ata3: dev 0 ATA, max UDMA/133, 160086528 sectors:
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: ata3: dev 0 configured for UDMA/100
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: scsi2 : sata_sil
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: ata4: dev 0 ATA, max UDMA/133, 160086528 sectors:
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: ata4: dev 0 configured for UDMA/100
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: scsi3 : sata_sil
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: Vendor: ATA Model: Maxtor 6Y080M0 Rev: YAR5
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: Type: Direct-Access ANSI SCSI revision: 05
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: SCSI device sda: 160086528 512-byte hdwr sectors (81964 MB)
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: SCSI device sda: drive cache: write back
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: /dev/scsi/host2/bus0/target0/lun0: p1
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: Attached scsi disk sda at scsi2, channel 0, id 0, lun 0
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: Vendor: ATA Model: Maxtor 6Y080M0 Rev: YAR5
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: Type: Direct-Access ANSI SCSI revision: 05
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: SCSI device sdb: 160086528 512-byte hdwr sectors (81964 MB)
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: SCSI device sdb: drive cache: write back
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: /dev/scsi/host3/bus0/target0/lun0: unknown partition table
    Sep 18 19:23:09 lake kernel: Attached scsi disk sdb at scsi3, channel 0, id 0, lun 0
     
  11. #10 18. September 2005
    hm er hats scheinbar nicht erkannt, dass das n raid system ist, aber entweder sda1 oder sdb1 sollte mountbar sein. mach mal fdisk auf /dev/sda und gib mit "p" die partitionstabelle aus
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - ntfs raid0 debian
  1. NTFS partition mounten

    grimes , 11. November 2012 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.468
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.511
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.272
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.084
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    969