NTFS write unter Debian

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD Tutorials" wurde erstellt von Mr_MeYa, 15. Oktober 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Oktober 2006
    Ich dachte mir mal, Mr_Meya dachte ich mir, nu schreibste mal nen Tut. Es ist mein erstes also nicht lachen ;)

    Als erstes, Konsole auf. Dann su rein und euer root Password da reinklöppeln.
    Danach gebt ihr mal das ein:
    Code:
    apt-get install ntfsprogs libfuse2 libfuse-de
    So nun seit ihr vorbereitet für den nächsten Schritt, der da lautet:
    Code:
    wget http://ftp.task.gda.pl/site/cdlinux/deb/ntfs-3g_20060717-1.deb
    Code:
    dpkg -i ntfs-3g_20060717-1.deb
    Dann solltest du schnell in die /etc/ld.so.conf das hineinschreiben:
    Code:
    /usr/local/lib
    ldconfig
    Das wars eigentlich, einfach oder? ;)

    Und dann wäre vllt noch das mounten angesagt:
    Code:
    mount -o silent,umask=0 -t ntfs-3g /dev/hdaX /media/hdaX
    Und wenn ihr das dauerhaft woltl passt demnach eure fstab an.


    Denkt dran, das ist nur ein Beta-Treiber. Es können Eventuelle Fehler auftreten. Nichts bearbeiten ohne Sicherheitskopie!



    Ich hoffe ich konnte wenigstens ein paar von euch weiterhelfen ;)

    MFG
    Mr_MeYa

    PS: Wie man die Fehler mit den Umlauten löst steht in der "man", die immer gelesen werden sollte ;)
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - NTFS write Debian
  1. NTFS partition mounten

    grimes , 11. November 2012 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.453
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.476
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.267
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.074
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    961