Nullstelle berechnen

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von HardStyler, 6. Dezember 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Dezember 2007
    Hey RRler ;)
    Ich hab ne wichtige Frage zu ner Matheaufgabe zu der ich die Nullstelle ziehn soll !

    Kann mir jemand erklären wie ich von der die Nullstelle bekomme ?

    f(x)=-0,5xhoch4+0,5x³+2x²

    Ich persönlich find sie sehr schwer, ich hab echt keinen Plan. Vllt ist ja en mathepro unter euch ;)
    BWregen is selbstverständlich;) Thx

    MFG Hardstyler
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 6. Dezember 2007
    AW: Nullstelle berechnen

    kannst schonmal x² ausklammern, dann kommt:

    f(x) = (-0,5x² + 0,5x + 2)x² --> triviale lösung x1 = 0

    dann ist noch -0,5x² + 0,5x +2 übrig, dass einfach 0 setzen und die p,q-formel benutzen
     
  4. #3 6. Dezember 2007
    AW: Nullstelle berechnen

    /Edit:
    Könnte mir das einer mit der PQ formel mal zeigen ?
     
  5. #4 6. Dezember 2007
    AW: Nullstelle berechnen

    Du bringst die Formel so dass x² alleine steht:
    hier *(-2):
    0=-0,5x² + 0,5x +2 | * (-2)
    0= x² - x - 4

    Die allgemein PQ Formel lautet: x² + px + q

    Hier ist also p = -1 und q = -4

    Und die Werte Setzt du in die Formel ein:

    - p/2 *PlusMinus* [(p/2)^2 - q)]^.5

    Hier also:
    0.5 +- (17)^0.5 / 2

    Für das eine x nimmst du in der Mitte das plus, für das andere x das minus (so bekommst du 2 verschiedene x werte
     
  6. #5 6. Dezember 2007
    AW: Nullstelle berechnen

    pq formel ist wie die lösungsformel (unwissentlich auch mitternachtsformel genannt)

    btw: was ist daran so schwer? ausklammern und dann 0815 wie du es sonst auch gelernt hast
     
  7. #6 6. Dezember 2007
    AW: Nullstelle berechnen

    ich hab dann, wenn ich das in die pq Formel einsetze

    -(-(1/2)+/-Wurzel(1/2)²+(-4)

    Aber man kann unter der Wurzel doch kein minus rechnen. Mein Taschenrechner zeigt dann en Error an ! ich hätte dann unter der Wurzel stehn

    0,25-4=-3,75 <--- dass kann ich nicht ausrechen

    ich weiß nicht ich verzweifele langsam
     
  8. #7 6. Dezember 2007
    AW: Nullstelle berechnen

    Du musst -q rechnen, also - (-4) => +4
     
  9. #8 6. Dezember 2007
    AW: Nullstelle berechnen

    x²+px+q

    -p/2+-(wurzel)((p/2)²-q)

    dein fehler ist, dass es nicht +-4 heißt, sondern --4, also +4! ;)
    keine lust nachzurechnen bei so was einfachem, aber hast ja jetzt deinen fehler...
     
  10. #9 6. Dezember 2007
    AW: Nullstelle berechnen

    oh mann stimmt ja wie konnte ich so blöd sein ? ;( danke ;) ich hoffe jetzt funktionierts endlich !

    Ja hab die Aufgabe endlich kapiert. Danke euch alles ! BWs sind an alles raus !

    Jetzt endlich ...
    *closed*
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Nullstelle berechnen
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.252
  2. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.785
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    746
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    857
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    983