Öffentlich-rechtlicher Sender als ein Spielehersteller?

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von cable, 7. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. August 2007
    Die BBC, der staatliche Rundfunk Großbritanniens, will laut einem Zeitungsbericht bald nicht mehr nur auf Radio, Fernsehen oder das Internet setzen. Um seine Reichweite zu steigern will der Sender in die Produktion von Computerspielen einsteigen.

    Bei dem Vorhaben soll es um professionelle Entwicklungen gehen. Das Angebot soll also über die schon bisher angebotenen Lernspiele und Flash-Games hinausgehen. Laut dem Bericht will Simon Nelson, der bei der BBC für "Neue Medien" zuständig ist, den Einstieg in den Computerspielemarkt in der kommenden Woche offiziell bekannt geben.

    Nelson dürfte die treibende Kraft hinter dem Projekt sein, denn er sorgte schon mit der Einführung von Podcasts für frischen Wind bei der BBC. Die Bekanntgabe des Spiele-Engagements des Fernsehsenders soll nicht ohne Grund im schottischen Edinburgh stattfinden.

    In Schottland gibt es eine große Zahl von Entwicklungsfirmen - dort arbeitet unter anderem Rockstar Games am nächsten Teil der Grand Theft Auto Serie. Experten gehen davon aus, dass die BBC ihr Spieleangebot deutlich ausbauen will, so dass Titel produziert werden können, die in der Branche ernst genommen werden.

    Quelle: Öffentlich-rechtlicher Sender als ein Spielehersteller? - WinFuture.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. August 2007
    AW: Öffentlich-rechtlicher Sender als ein Spielehersteller?

    oh ja und dann kommen ard und zdf auf die idee das auhc zu machen um natürlich die gebühren zu erhöhen, die ich eh nicht zahle.
     
  4. #3 8. August 2007
    AW: Öffentlich-rechtlicher Sender als ein Spielehersteller?

    Wobei das in GTA schon lustig wäre... ein Gebäude von BBC im Spiel, wo man aktuelle Nachrichten aus der Welt erhält. Natürlich über ne Internet-Verbindung und wenn man genug hat, knallt man die Mitarbeiter einfach ab^^
     
  5. #4 8. August 2007
    AW: Öffentlich-rechtlicher Sender als ein Spielehersteller?

    lol wäre schon geil xD
    aber es steht ja das sie selber n game entwickeln wollen
    und nicht gta war nur als beispiel was für firmen in schottland entwickeln ;)
     
  6. #5 9. August 2007
    AW: Öffentlich-rechtlicher Sender als ein Spielehersteller?

    wenn ich mir die spiele von RTL so anschaue => o_O

    aber können ja auch gute spiele werden - wenn ich bei bbc eher nicht an "KILLERSPIEL" :ironie: denke... (wenn sie das mit gta machen - dann wirds bestimmt was, denn das game hat ja schon nen namen und bbc hat bestimmt geld...)

    lol @ yuri

    mfg teNTy^
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...