Öffentliches WLAN anonym?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von maddy, 25. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. August 2007
    morgen!

    also ich habe mich gefragt ob, wenn man sich mit seinem laptop in ein fremdes WLAN-Netz einloggt, man wirklich anonym ist.
    angenommen ein nachbar hat ein offenes WLAN: wenn ich mich dort einlogge hat der ja schonmal meine MAC-adresse. wird diese auch an dienste weitergeleitet, die ich im internet in anspruch neheme (z.b. webseiten)?
    und noch dazu: bin ich über meine MAC-adresse oder andere merkmale die ich hinterlasse (??) irgendwie identifizierbar?

    spontan würde ich sagen, dass im web nur die IP-adresse (in diesem fall des nachbarns) ausschlaggebend ist, aber andererseits kann ich mir auch nicht vorstellen, dass ich 1000% anonym bin...

    gruß, maddy
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 25. August 2007
    AW: Öffentliches WLAN anonym?

    Hey,


    also ich denke mal, das die MAC Adresse egal ist......ich erinnere mich irgendwo gelesen zu haben das man diese auch faken kann.

    Aber selbst wenn nicht.....dann würden Millionen Laptops als potenzielle Täter gelten.

    Also daher.....ANONYM ( meiner Meinung nach )
     
  4. #3 25. August 2007
    AW: Öffentliches WLAN anonym?

    Ich würd mal sagen im Router gibts doch ein Log File zumindest bei mir.

    Und dort steht doch drin welche PC sich wann eingewählt hat und wieder die Verbindung getrennt wurde.
    SO z.B

    Thu, 1970-01-01 00:02:21 - Administrator login successful - IP:192.177.1.4
    Thu, 1970-01-01 00:02:53 - TCP Packet - Source:86.246.115.47,45151 Destination:80.182.75.498,113 - [DOS]
     
  5. #4 25. August 2007
    AW: Öffentliches WLAN anonym?

    Ja, du bist relativ anonym
    Anhand bestimmter Verhaltensmuster könnte man dich noch
    registrieren, in diesem Fall müsste Väterchen Staat aber schon ein Auge auf dich
    gerichtet haben
     
  6. #5 25. August 2007
    AW: Öffentliches WLAN anonym?

    mmmh... stehen in den routing-tabellen nicht auch die mac-adressen?!
     
  7. #6 25. August 2007
    AW: Öffentliches WLAN anonym?

    also mac adressen kannste ändern :) du bist soweit anonym wenn du keine ordnerfreigabe hast, und dein pc name nicht gleich auf dir zurückverfolgbar ist :) ordnerfreigabe meine ich soweit, damit nicht unbedingt dein lebenslauf da drin liegt ^^ aber wenn du ins sein wlan netzwerk kommst, dann kannst du ja auch auf den router connecten und dich einloggen, weil wenn er nichtmal ein wlan pw hat, wird es auch ein standart router password sein, und da für die logindaten hilft dir google sehr weiter :)
     
  8. #7 25. August 2007
    AW: Öffentliches WLAN anonym?

    Du kannst sie faken aber nicht ändern. Die MAC ist vom Hersteller fest vergeben und dadrüber kann man dich nicht ausfindig machen. Sie können aber wenn du zb ne Straftat begehst und dein Nachbar denen das Router Log gibt und die sehen die Router IP hatte die und die MAC Adresse alle im Umkreis über Prüfen. Über den Hersteller finden sie dich aber nicht bzw nur mit sau viel Aufwand und das auch nur wenn du dein Gerät über Rechnung auf deinen Namen oder EC Karte gekauft hast.

    Du kannst aber deine MAC im Wlan faken. Das geht sogar relativ einfach ist aber nicht wirklich von Nöten.
     
  9. #8 25. August 2007
    AW: Öffentliches WLAN anonym?

    Mac Adressen sind bei der Auslieferung deines Wlan Empfängers bzw jeden Netzwerkgerätes einmalig auf dieser Welt. Es gibt sie ganu einmal. Ich könnte mir vorstellen, dass man herausfinden kann, welche Marke dein Empfänger hat, und wo er ungefähr verkauft wurde. Mehr geht allerdings nicht.

    Im Internet gibt es keine MAC Adressen, nur IP´s zählen dort. Man kann MAC Adressen allerdings trotzdem ändern, was aber eher wenig Sinn macht.

    Wie schon erwähnt wurde, der Besitzer des Routers kann über deine interne LAN IP eventuell etwas herausfinden. Auch wäre es möglich das er dich zufällig in der Netzwerkumgebug sieht.

    Es wäre ratsam, den Computer in der Netzwerkumgebung unsichtbar zu machen und am besten keine Freigaben zu machen. Das verhindert zwar nicht, das er dich im Router sieht, allerdings wäre es schwierig dich ausfindig zu machen. Schlieslich könnte es jeder im Umkreis von ca 70 bis 80 Meter gewesen sein.
     
  10. #9 25. August 2007
    AW: Öffentliches WLAN anonym?

    interessante antworten. die bringen mich ins grübeln... wenn die MAC einmalig auf der welt ist und man den hersteller darüber ausfindig machen kann, dann kann der vielleicht der MAC meine seriennummer zuordnen. und darüber meine persöhnlichen daten zu erfahren wird nicht schwer sein (produktregistrierung, kauf auf rechnung etc.)

    @Dan_21
    was meinst du mit den "bestimmten verhaltenmustern"?

    wenn wir jetzt mal vom schlimmten fall ausgehen und die behörden sich voll reinhängen. was können die dann alles erreichen oder über mich erfahren?
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Öffentliches WLAN anonym
  1. WLan für PC zum zocken

    silver2k3 , 8. Januar 2019 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    5.582
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    6.124
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    6.307
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    534
  5. Antworten:
    40
    Aufrufe:
    5.848