Ölwechsel - Öl selber kaufen oder bei Werkstatt?

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von Paco, 11. Februar 2015 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Februar 2015
    Servus Leute,

    es ist wieder an Zeit für einen Ölwechsel. Habe schon 2000 KM überfahren. Fahre nen A4 2008 Baujahr Diesel. Da kommt als Öl 5 W 30. Aber wieviel Liter Öl kommt da rein? Wie macht ihr das? Lasst ihr in ner Werkstatt euer Öl wechseln? Oder kauft ihr euer Öl selbst?

    Bei ner Werkstatt kostet der Ölwechsel ja um die 80 €. Oder irre ich mich da?

    mfg
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Februar 2015
    AW: Ölwechsel - Öl selber kaufen oder bei Werkstatt?

    Mit 80 euro bist du gut dabei, anscheinend hast du keine vorkenntnisse dann würde ich es an deiner stelle lieber machen lassen, zudem muss auch noch der service bestätigt werden damit die meldung aus dem KI verschwindet... ölmenge kommt auf die motorgröße an.
    Zudem würde ich deshalb nicht auf den stempel im serviceheft verzichten ;)
     
  4. #3 11. Februar 2015
    AW: Ölwechsel - Öl selber kaufen oder bei Werkstatt?

    Mein Vater bringt immer selber Öl zur Werkstatt mit.
    Schon teilweise nette Unterschiede.
     
  5. #4 12. Februar 2015
    AW: Ölwechsel - Öl selber kaufen oder bei Werkstatt?

    Wenn es geht, würde ich das Öl immer selber mitbringen. Was und wie viel steht in der Bedienungsanleitung.
    Die Preise sind in den meisten Fällen wesentlich günstiger, als wenn man das Öl in der Werkstatt kauft.
    Allerdings hast du dann u.U. auch die Lauferei mit dem Altöl. Denn das entsorgt deine Werkstatt dann vielleicht nicht für dich.
     
  6. #5 12. Februar 2015
    AW: Ölwechsel - Öl selber kaufen oder bei Werkstatt?

    Eine Pauschale gibt es dafür nicht, außer vllt. bei Mr. Wash.. - Es kommt auf die benötigte Öl-Menge, Fahrzeug, sowie Werkstatt drauf an. Ich würde für einen Ölwechsel aber nicht in eine Vertragswerkstatt fahren. Ich glaube bei Mercedes kostet alleine das Öl schon 80€, für einen 2.2L Diesel, wo geschätzt um die 6 - 7 Liter rein gehen.

    Daher würde ich bei so einfachen Sachen, immer selbst für die benötigten Teile sorgen. Diese gibt es dann im Handel (KFZ-Zubehör) meist günstig und die können Dir auch sagen, wie viel Du benötigst.
    Die Altöl-Entsorgung sollte aber im Wechsel mit drin sein. So etwas nennt man dann Service und das wird ja bekanntlich mitbezahlt. :D

    Also ich vor kurzem meinen Zahnriemen habe wechseln lassen, wurden alle Teile von mir besorgt. Lag zum Teil daran, dass der Händler nicht an alle Teile gekommen ist und für die Wasserpumpe 170€ mehr haben wollte, als wenn ich diese selber besorgt hätte, was ich letzten Endes auch gemacht habe.
    So habe ich alle Teile angeliefert und die haben lediglich den Wechsel durchgeführt inkl. Entsorgung der Altteile, für einen fairen Preis, trotz Vertragswerkstatt.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ölwechsel Öl selber
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    4.666
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    6.695
  3. ölwechsel Peugeot 206cc

    WiCk3d , 1. November 2012 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.091
  4. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.936
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.173