Österreicher Koubek disqualifiziert

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von F4br3g4s, 4. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Oktober 2007
    Metz (dpa) - Wegen einer verbalen Entgleisung ist der österreichische Tennisprofi Stefan Koubek schon zum zweiten Mal bei einem Turnier in Frankreich disqualifiziert worden.

    Der 30-Jährige führte im Achtelfinale von Metz gegen Lokalmatador Sébastien Grosjean 5:7, 7:6 (7:4), 4:2 und war auf dem Weg unter die letzten Acht, als er nach einer umstrittenen Schiedsrichter-Entscheidung auf dem Hartplatz den schwedischen ATP-Supervisor Thomas Karlberg in die Halle holen ließ. Koubek schimpfte offenbar so massiv, dass Karlberg ihn in die Kabine schickte.

    Zuvor sei ein offenbar klar guter Ball von Grosjean Aus gegeben worden, der Schiedsrichter habe die Entscheidung jedoch korrigiert und damit Koubeks Zorn ausgelöst, hieß es von Seiten der Veranstalter. Der Linkshänder war schon 2000 bei den French Open mit der Höchststrafe in einem Match belegt worden, als er mit einem Schlägerwurf einen Balljungen unabsichtlich an der Schulter traf.

    Quelle: http://de.eurosport.yahoo.com/04102007/30/oesterreicher-koubek-disqualifiziert.html

    Wer sich nicht in Griff hat, brauch sich auch nicht beschweren!
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Österreicher Koubek disqualifiziert
  1. Antworten:
    71
    Aufrufe:
    3.253
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    776
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    718
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    495
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    198