Offshore-Hosting Einleitung

Dieses Thema im Forum "Hosting & Server" wurde erstellt von Jesse Young, 17. Januar 2014 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Januar 2014
    Vorwort & Grundsätzliches
    Dieser Leitfaden erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Wer offshore hostet wird seinen Gründe dafür haben und sollte ganz grundsätzlich wissen was er tut. Zudem vergessen viele Leute folgendes: Prinzipiell gilt die Rechtsprechung des Landes in dem der Betreiber einer Webseite wohnhaft ist und nicht das Recht des Landes in dem der Server steht. Wir haben nun also gelernt, dass es rein rechtlich zunächst einmal keinen großen Sinn macht im Ausland zu hosten. Nun gibt es allerdings Hoster, die von ihren Kunden keinerlei persönliche Daten verlangen, oder die in einem Land ansässig sind, indem die Behörden nicht besonders „aktiv“ sind. Um diese Art von Hostern soll es hier gehen.

    Thema Sicherheit
    Es gibt keine völlige Sicherheit im Netz. Es gibt sie einfach nicht. Aber man kann einiges tun, damit man nicht baden geht, wenn beim Offshorehoster seiner Wahl das SEK einmarschiert.

    • Keine Namen, keine Realdaten.
    • Immer immer immer VPN (wir berichten) nutzen. Egal ob Email-Kontakt, Webpanel, FTP-Zugriff oder was auch immer: Interaktion mit dem Hoster findet nur über ein zuverlässiges VPN statt.
    • Es mag banal klingen, aber es gibt Leute, die sich bei einem super-duper Hoster sonst wo auf diesem Planeten anmelden und bei der Bestellung ihren korrekten Namen samt Anschrift angeben. Tut das nicht! Verwendet Fakedaten, oder lasst es sein.
    • Eine alte Regel lautet: Folge dem Geld. Und genau das tun Ermittlungsbehörden sehr oft. Die meisten Busts gab es aufgrund von Geld. Sei es die Bezahlmethode beim Hoster, seien es Werbepartner, sei es Streit im Team um Geld. Wer sicher sein will, hält Geld weitestgehend raus aus seinem Projekt und verwendet nur sichere Bezahlmethoden wie Bitcoin, PSC oder Ukash.

    Hosterliste
    • wrzhost.com/
    • alibabahost.com/
    • cinipac.com/
    • shinjiru.com/
    • offshoreracks.com/
    • offshorehosting24.com/
    • altushost.com/
    • internoc24.com/
    • ddoshostingsolutions.com/

    Quelle: „Offshore-Hosting“ – Ein kleiner Leitfaden - Domain, Webspace und Server - WoltlabPirat.biz
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Januar 2014
    AW: „Offshore-Hosting“ – Ein kleiner Leitfaden

    Ich glaube für jemanden der einen Offshore Hoster sucht, sind deine Tipps bekannt und selbstverständlich.
    Einzig interessant ist die Hosterliste. Ohne Wertung oder Kommentare, finde ich das allerdings auch nicht sonderlich hilfreich.

    Da sich die Quelle auf deine Seite bezieht, würde ich das eher als Werbung werten..
     
  4. #3 18. Januar 2014
    AW: „Offshore-Hosting“ – Ein kleiner Leitfaden

    Du hast die Hälfte vergessen zu kopieren

    https://ngb.to/threads/5980-%E2%80%9EOffshore-Hosting%E2%80%9C-%E2%80%93-Ein-kleiner-Leitfaden
     
  5. #4 27. Dezember 2015
    AW: „Offshore-Hosting“ – Ein kleiner Leitfaden

    Danke June für den Vollständigen Text bzw. Link.

    Auch wenn das ganze schon fast drei Jahre alt ist :)
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Offshore Hosting Einleitung
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.015
  2. Free offshore Hosting?

    dynamoking , 14. Juni 2012 , im Forum: Hosting & Server
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.493
  3. Sicherer Offshore Hosting

    omexlub , 4. Dezember 2011 , im Forum: Hosting & Server
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.303
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.764
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.649