Ohrloch schießen - Gefahren?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von iLow@Porn, 8. Februar 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Februar 2009
    Hey Leute!
    Ich wollte mir demnächst ein Ohrloch schießen lassen (merke: schießen, nicht stechen ;)).
    Jetzt habe ich mich auch ein wenig informiert, und darauf gestoßen das (zumindest beim stechen) Gefahren wie z.B. Infektionen und sogar zu H.I.V.- Infektionen kommen kann.
    Wie sieht das ganze beim schießen aus?
    Ich meine da für jeden Schuss immer ein neuer Platzhalter benutzt wird sollte es diese Gefahren doch eigentlich nicht geben, oder?
    Hoffe einer weiß was darüber :).
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    also meine ganzen löcher sind alle gestochen, weil die piercerin meinte, dass schießen eig nicht mehr gemacht wird, weil da, wenn man zb durch knorpelgewebe schießt sehr viel an gewebe zerstört wird, was sehr schlecht heilt. so wie ich dich verstehe geht um nen schuss dursch ohrläppchen und nachdem da kein knorpel ist, würd ich mal sagen, dass das nicht gefährlicher als stechen... und das du mit schmutzigem material behandelt wirst, sollte dir bei einem guten studio nicht passieren, ansonsten soltlest du halt selbst drauf achten, dass man vor deinen augen frisches zeug einbaut/auspackt und auch der schmuck desinfiziert wird. zudem sollten sie immer mit handschuhen arbeiten.
     
  4. #3 8. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    Jop es ging um das Ohrläppchen. Meine Frage war halt nur ob beim schießen dann irgendwelche gefahren vorhanden sind, oder ob es komplett ungefährlich ist.
     
  5. #4 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    ich hab mir auch ein Ohrloch wahrscheinlich schießen lassen :D wenn du das mit der pistole da meinst =D
    also bei mir war es so ich durfte mir ein paar ohringe aussuchen die ich für die nächsten 2~4 wochen drin lassen sollte ;) das waren so sterille dinger die hatte die auch ned ausgepackt sondern einfach nur geladen mein ohr mit desinfektionsmittel eingesprüht und mir ins ohr geschossen =D also von daher denke ich nicht das da irgendwelche gefahren davon ausgehen? wenn du es bei einem richtigen juwelier machst!
    dannach halt nur den ohrring täglich ein bisschen drehen und annscheinend mit einem desinfektionsmittel einsprühen reiben (hab das damals nicht bekommen!! und eine keine info das ich das brauche!!)

    btw: ging recht schnell war nicht schmerzhaft und hat bei mir auch schnell geheilt ;) war bloß :poop: das ich grad mitm motorrad unterwegs war :D da kammen die neuen ohringe doch etwas schmerzhaft unter dem helm :p

    /e hier hab ich noch ein Forum gefunden wo viele meinungen über das ohrschießen sind was hygiene und gefahren angeht! kann da nicht alles bestätigen was da steht also ich hatte keine probleme annscheinend kommt es drauf an wo am ohr du dir den ohrring stechen lässt!!

    hoffe konnte deine frage beantworten!

    greeTz Testament
     
  6. #5 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    nein, es ist natürlich nicht komplett ungefährlich, und wer dir das erzählen würde, würde wohl lügen.

    es ist statistisch betrachtet wenig risikobehaftet.

    aber neben lokalen infektionen kann es (etwa auch bei systemischen ausbreitungen einer lokalinfektion) im extremfall bis zu einer endokarditis kommen.

    risikofaktoren sind insbesondere:

    - unprofessionelle vorgehensweise: mangelnde hygiene, punktion eines blutgefäßes etc.
    - geschwächtes immunsystem (aids, grippe, autoimmunerkrankungen etc.)
    - eigene fehler: falsche wundbehandlung nach dem stechen, etc.

    würde sagen: geringes risiko, aber halt kein auszuschließendes risiko.

    wenn man die integrität seines körpers auf irgendeine weise verletzt, geht man halt immer ein risiko ein.
     
  7. #6 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    Ja sie werden ja Wahrscheinlich keine Benutzte Piercings benutzen.
    Demnach Desinfizieren sie alles und davor solltest ja ne Medizin Piercing erhalten..
    So war das bei mir so.


    Mfg
    Fanatico.
     
  8. #7 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    Willste das Loch oben oder unten?
    Wenn du es unten machst ist schießen besser. Da unten gibts nml keine Knorpel die Splittern können ^^Bekommst einen Medizinstecker der desinfiziert wurde und wenn es n gutes Studio ist noch so ne Salbe ^^
    das schießen tut auch garnicht weh,ohr ist nur bischen warm das wars :D

    Wenn du das ohrloch oben haben willst würd ich es stechen lassen,denn durch das schießen können die knorpel splittern und das ohr kann sich übelst entzünden..außerdem entsteht ne krankheit die dein ohr total entstellt,hab ich zumindest gelesen. Durch das stechen passiert sowas ja nicht da es kein schuss ist :D
    hier tut es auch mehr weh...ich zb konnte wochenlang nichtmehr auf der seite schlafen wo der stecker war ^^

    Ich persönlich habe mri aber alle 5 Löcher schießen lassen,da ich das mit dem stechen nicht wusste.
     
  9. #8 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    Also, beim schießen ist die Gefahr von H.I.V geringer.
    Dies liegt einfach daran, weil das Ohrloch mit der Spitze vom Ohrring selbst geschossen wird.
    Als ich mit meiner Freundin in Thailand war hat sie sich dort auch ein Ohrloch schießen lassen.
    Du musst halt nur sicher sein, das der Ohrstecker neu ist und nicht schonmal gebraucht wurde.

    Zu Infektionen:

    Diese kann man grundsätzlich niemals ausschließen, denn durch jede "Wunde" kann man sich infektionen einfangen.Aber da ist es eigentlich auch ziemlich unwahrscheinlich, weil es ja desinfinziert wird.
     
  10. #9 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    Es kann vorkommen, dass du empfindlich auf einige Metalle reagierst! Dein Öhr könnte anschwellen!

    mfg. PataYa
     
  11. #10 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    lass es am besten in irgend einem seriösen piercingshop machen, kenne jemanden der es sich von ner freundin schießen lassen wollte...und die hat das nichtrichtig hinbekommen, ergebnis war das sein ohrläppchen 2 wochen geeitert hat8o

    also lieber 7- 10 euro ausgeben aber dafür klappt das dann auch;)

    mfg:]
     
  12. #11 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    solang dus nicht in i-nem dreckigen keller machst oder bei nem kumpel in der garage is das wayne,
    geh am besten in i-ein piercingstudio das in der innenstadt is oder so, die können sichs nich leisten den ruf zu ruinieren :p
     
  13. #12 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    Geh zu einem ordentlichen Juwelier wie Christ oder so...
    Bei mir hats Scheießn da n 10er pro Ohr gekostet und ich habe noch Informationen zur Wundbehandlung in schriftlicher Form bekommen .... trotz der planmäßigen Wundbehandlung gabs mir eine kleine Entzündung, welche aber relativ schnell wieder abgeheilt ist.....
     
  14. #13 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    geh zu einem ordenlichen studio
    da kann dir eig nichts passieren
    klar entzünden kann es sich immer
    aber da kann der piercer nichts für ;)
     
  15. #14 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    ich hab mir meins vom juwelier stechen lassen und net in ner vergammelten piercing bude. war halt dementsprechend teuerer aber hab mich "sicherer" gefühlt..
     
  16. #15 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    Ich war auch beim Juwelier ... habe mir dort 2 Löcher stechen lassen ..
    Eins war gut und eins hat sich entzündet ..

    Also würde ich sagen .. Du hast eine 50 zu 50 Chance..^^=)=)

    Aber eigentlich passiert beim Ohrloch schießen nichts !

    Ducki
     
  17. #16 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    Wenner falsch schießt könnte er Nerven treffen und iwrgendwas wird gelähmt.
    Das sagt der glaub ich auch vorher
     
  18. #17 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?


    Wer hat Dir denn den Scheiß erzählt ^^=)=)=)=)=)

    Schlechtes Märchen ...

    Selbst meine Tochter (4 Jahre ) hat schon Ohrlöcher und da faselt keiner was vom Lähmungen ..

    Ducki
     
  19. #18 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    {bild-down: http://www.chinatown-tattoo-piercing.de/bilder/nono.jpg}



    Im Grunde wird dir ein seriöses Piercingstudio kein Ohrloch schießen. Heutzutage benutzt man einfach eine Kanüle. Du zahlst eventuell mehr, aber dafür ist es auch sicherer.
    Eine Pistole ist lange nicht so keimfrei wie eine Kanüle.
    Ausserdem kann Knorpelgewebe zerstört werden.

    Ich kann mich den Meisten hier nur anschließen. Zahl lieber etwas mehr und lass es dir dafür stechen!
     
  20. #19 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    naja, so würd ich das nicht formulieren. ich hab mir meine beiden ohrlöcher in einem sehr seriösen studio schiessen lassen, hatte eine komplette sicherheitsbeklehrung und alles. haette mich auch fuers stechen entscheiden können aber ob man 7 € pro ohr bezahlt oder 50 € ist dann doch schon ein unterschied der sich bemerkbar macht ... da habe ich lieber die 14 euro geloehnt anstatt 100 euro auszugeben ;)

    alles war super hygenisch unn sauber, neue handschuhe angezogen, neue stecker, neuer eingeschweister aufsatz fuer die pistole die dann nochmal desinfiziert wurde ... also alles in allem perfekt. der minimale vorteil des stechens rechtfertigt auf keinen fall den preis ( den sie nunmal so hoch ansetzen müssen, denn sobal sie einen "operativen eingriff" in deinen körper wagen, müssen sie sich versichern - was dann halt kostet ).

    hab mittlerweile 4mm tunnel drin und keinerlei probleme :) achja, du solltest ( falls du das nciht schon direkt dazukriegst ) ein desinfektionsmitel kaufen. pro tag dann 2-3 mal einsprühen/reiben/whatever und ein bisschen den stecker drehen. und immer mit sauberen haenden drangehen ^^

    joa, das wars denke ichi erstmal,

    cheers, spx
     
  21. #20 9. Februar 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    jo tach.
    also es kommt drauf an,wo du dir löcher schießen lässt. also ohrläppchen schießen is kein problem, tut nich weh und sind auch so keine gefahre,weil alles desinfiziert wird und der stecker ja neu ausgepackt wird und so.
    allerdings ist das ohrloch schießen am knorpelgewebe (zb. helix) nicht mehr erlaubt, da dürfen nur noch piercer dran! weil am knorpel nen loch zu schießen, führte zu oft zu entzündungen (wie auch bei mir leider) und nunja, laut gesetz darf es nicht mehr gemacht werden - auch weil es nach ner statistik öfter zu hepatitis kam. also: ohrläppchen schießen ok, alles andere beim piercer machen lassen!

    mfg BlackDragon989
     
  22. #21 5. März 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    ich denk mal die einzigste gefahr die es da gibt sind halt dass der piercer oder arzt oder wo es machen lässt nicht gescheit macht..
    oder dass es sich entzündet.
    aber ich habe so viele freunde die sich auch ohrlöcher schiessen lassen haben und alles gut gegangen ist
    da hat sich auch ne gute freundin ein bauchnabel piercing schiessen lassen und da ist auch alles gut gegangen
     
  23. #22 5. März 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    man lässt sich keine piercings schiessen! das was du meinst ist ne ohrloch pistole und die wird bei kühen verwendet um die nummer festzumachen. die haben dickere heut, wenn dus schiessen lässt geht dein gewebe kaputt. kein seriöser piercer würde das machen! lass die finger weg davon!



    um das Markieren von Kuhohren einfacher und schneller zu gestaltet. Die heute an Menschen angewanden Modelle sind nur leicht verändert worden und sind aus mehreren Gründen nicht für das Piercen geeignet. Besonders genannt sei an dieser Stelle, dass die Pistole sich nicht sterilisieren lässt (Teile sind aus Plastik, diese würden z.B. im Autoklaven schmelzen) und dass durch den Mechanismus des "Schiessens" kein genauer Einfluss auf den Winkel des Piercings genommen werden kann. Daher raten wir grundsätzlich von dem Einsatz einer Ohrloch-Pistole für Piercings ab.
    Ohrlochpistole Informationen aus dem Piercing ABC
     
  24. #23 5. März 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    also da gibts eigenltich keine gefahren wenn du in einen serösen shop gehst, aber ohrlöcher bein männern sind schwul.
     
  25. #24 5. März 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?

    Hatten wir das Thema nicht schonmal??


    b2t: Wenn sich der Piercer Verschießt könnten Lähmungen entstehen.Müssteste aber vorgewarnt werden.
     
  26. #25 5. März 2009
    AW: Ohrloch schießen - Gefahren?


    wtf...ich hab mir letzte woche dienstag ohrlöcher SCHIESSEN lassen...das macht JEDER jouwelier mit der pistole...und es ist ungefährlich...
    ..klar es kann immer irgendwas sein aber theoretisch ist die gefahr sehr gering, dass du dich mit irgendwas infektierts
    du suchst dir sertil verpacke ohringe aus die werden in die pistole eingelegt den ohrläppchen wird desinfektiert und 3sekunden dann ist alles vorbei...

    klar wenn du es beim piercer machen lässt wird er es stechen aber das willst du ja gar nicht, abgesehen davon, dass da noch locker 8€ mehr drauf kommen...


    ...du kannst es auch bei nem arzt machen lassen aber die machen es mit nadel und kanüle ist vll ne saubere angelegenheit aber eine schmerzhafte!!

    am besten einfach zum netten jouwelier gehen die werden es ordentlich machen, weil die haben eine ruf zu verlieren im gegensatz zu schmuckläden wie "Bijou brigitt oder six..."
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ohrloch schießen Gefahren
  1. Ohrloch dehnen?

    Derbe92 , 26. November 2010 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.137
  2. Ohrlöcher

    Fragster , 8. Mai 2010 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    498
  3. Ohrloch selber stechen?

    Derbe92 , 30. September 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    11.183
  4. Ohrloch und Urlaub?

    iLow@Porn , 12. Juli 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.181
  5. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.846