Operation Facebook Fake: Anonymous will Facebook vernichten

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Die_Quelle, 9. August 2011 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. August 2011
    Anonymous will Facebook vernichten

    Anonymous hat sich vorgenommen, im November 2011 Facebook zu zerstören. Damit will das Aktivistenkollektiv die Nutzer des sozialen Netzwerks vor sich selber schützen.

    Am 5. November 2011 will Anonymous die Operation Facebook (#opfacebook) starten und das soziale Netzwerk angreifen und vernichten. Den Nutzern wollen die Aktivisten damit nicht schaden, wie sie behaupten. Sie wollten sie nur wachrütteln, da sie die Mechanismen von Facebook von selbst nicht verstünden. Facebook gebe heimlich private Informationen an staatliche Einrichtungen und Sicherheitsunternehmen weiter, von denen einige auch für autoritäre Regierungen wie etwa denen von Ägypten und Syrien tätig seien.

    "Alles, was Sie auf Facebook tun, bleibt auf Facebook, unabhängig von Ihren 'Privatsphäre'-Einstellungen. Auch das Löschen Ihres Kontos ist unmöglich. Selbst wenn Sie Ihr Konto 'löschen', dann bleiben all Ihre persönlichen Daten auf Facebook und können jederzeit wiederhergestellt werden", mahnt Anonymous in einer auch ins Deutsche übersetzte Videobotschaft zur Operation Anonymous.
    Video: Operation Facebook - Videobotschaft von Anonymous (2:56)

    Dieser Punkt wurde auch schon von anderen kritisiert. Facebook löscht auch auf Wunsch des Nutzers keine Bilder von seinen Servern, sondern entfernt nur die Verlinkung. Die Bilder bleiben erhalten. Das kann für Nutzer zu gravierenden Problemen führen, wenn Bilder etwa aus urheberrechtlichen Gründen gelöscht werden müssen. Oder wenn die Privatsphäre von jemandem verletzt wurde.

    Auch das Ändern der Privatshäreeinstellung in "privat" sei eine Täuschung, erklärte Anonymous. "Facebook weiß mehr über dich als deine Familie". Facebook behaupte zwar immer, dass Anwendern die Möglichkeit hätten zu wählen, aber das sei völlig falsch. Stattdessen werde den Nutzern dies nur vorgegaukelt, während Facebook Millionen mit ihnen und ihren Informationen verdiene. Da die Nutzer dies nicht verstünden, wolle Anonymous sie nun vor Facebook schützen - ohne ihnen selbst die Wahl zu lassen.
    "Denken Sie nach!"

    "Denken Sie eine Weile nach und bereiten sie sich auf einen Tag vor, der in die Geschichte eingehen wird", richtete sich Anonymous an die Facebook-Nutzer. Außerdem wird zur Mithilfe an der Straftat aufgerufen: "Wenn Sie ein Hackeraktivist sind oder nur ein Kerl, der einfach das Recht auf Freiheit und der Informationen schützen will, dann springen Sie auf den Zug auf und töten Facebook zum Wohle der eigenen Privatsphäre." Was Anonymous genau plant, wurde nicht angekündigt.

    Als Gegenentwurf zu Facebook und Co. arbeiten einige Anonymous-Mitglieder an einem eigenen sozialen Netzwerk. Anonplus soll als eigenes kleines Internet nicht nur Netzaktivisten eine sichere und anonyme Kommunikation ermöglichen soll.

    Das Datum für den Angriff auf hat Anonymous offenbar mit Bedacht gewählt: Der 5. November 1605 ging als Guy Fawkes Day und Bonfire Night in die Geschichte Großbritanniens ein. An dem Tag wurde Guy Fawkes verhaftet, er bewachte Schwarzpulverfässer, mit denen König und Parlament in die Luft gejagt werden sollten, um durch ein katholisches Staatsoberhaupt ersetzt zu werden. Der Anschlag schlug fehl. In den Jahren danach wurden immer wieder neue katholische Verschwörungen befürchtet. Wo genau Parallelen zwischen diesen Ereignissen und der Operation Facebook zu ziehen sind, bleibt allerdings unklar.


    Quelle: Golem.de


    ____

    Lustig wäre es, würden nicht noch viele Freunde bei Facebook sein, wär ich schon längst weg davon, das Problem ist ja das die Daten so oderso bei denen bleiben. Das ist finde ich das Hauptproblem. Ist ja jeden seins ob er alles frei für die Welt angibt oder nicht.
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. August 2011
    Anonymous kündigt "Operation Facebook" an

    Video und Quelle: Anonymous will Facebook im November zerstören - WinFuture.de


    Na da bin ich mal gespannt.
     
  4. #3 9. August 2011
    Anonymous will Facebook vernichten

    Quelle: Golem.de

    Anfangs fand ich die ein oder andere Aktion von Anonymous noch ganz interessant aber sollten sie diese Aktion wirklich durch ziehen sind Sie in meinen Augen nur miese kleine ..... ! Ich brauche keine möchtegern Internetpolizei die mir sagt das Facebook doch so böse sei und meint so zu meinem Wohl zu handeln. Langsam kotzen mich diese typen an.
     
  5. #4 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Die Wenigsten begreifen, wozu Facebook und andere Social Networks von Regierungen missbraucht werden.
     
  6. #5 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Finde ich gut, denn 90% der normal Bürger haben echt keinen Plan was Geheimdienste und Regierungen mit deren Daten alles anstellen,

    Auf der anderen Seite können solche Hacks sicherlich dazu führen, dass es mehr Überwachung geben wird, (der böse (Cyber)-Terrorismus und so....), mehr Gesetze, Zensur etc.

    Ich bin auf jedenfall gespannt was passieren wird.
     
  7. #6 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Genau das ist es. Es kann doch nicht sein das man Nachrichten aus Faceebok im Fernsehen sieht. Oder das Manager etc dein Profil in Facebook analysieren bevor sie dich einstellen. Facebook hat meiner Meinung nach schon zuviel Macht in den Medien und wenn Anonymous das machen will um die User (die meisten Wissen nicht mal wie sie Ihre Privatsphäre da Einstellen können oder welche Daten weitergegeben werden) zu Informieren -> Bitteschön!
     
  8. #7 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Recht haben sie, aber wird das was ändern?
    Zudem hat jetzt fb Zeit, sich zu schützen, zur Not am 5.11.11 die Server abzukappen.
    Aber man darf gespannt sein, Anonymous ist in solchen angelegenheiten sehr kompetent aufgestellt!
     
  9. #8 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Naja die werden wohl wissen, dass ein primitiver ddos gegen Facebook sicherlich NICHTS ausrichten kann, deswegen würde ich fast behaupten - um solche konrekten Behauptungen aufzustellen, müsste man eigentlich jetzt schon Wissen, wie genau man diese "Vernichtung" herbeiführen will.
    Da aber Facebook nicht nur über einen Server oder einen Load-Balancer läuft stelle ich mir das schwierig vor (vllt die Domain klauen^^)
     
  10. #9 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Der erste Satz leuchtet mir nicht ein: Sind damit beispielsweise die zahlreichen Videos und Beiträge subversiver Kräfte (z.B. im Nahen Osten) gemeint, denen Facebook eine Plattform bietet? Dass Beiträge, die ich öffentlich mache, meine berufliche Zukunft beeinträchtigen bis ruinieren können finde ich unproblematisch; niemand zwingt mich, allen Quatsch der Öffentlichkeit zur Schau zu stellen. Der einzige Grund, Facebook (dem Prinzip Facebook, nicht der Institution) misstrauisch gegenüber zu sein ist die eventuelle Fahrlässigkeit von Leuten, die mich persönlich kennen; z.B. Veröffentlichung von Bildern und Beiträgen, die pikante Informationen enthalten. Gleiches kann mir zwar auch auf nahezu jeder anderen Website passieren, bei Facebook ist aber sichergestellt, dass es ein ziemlich großes Publikum gibt.
     
  11. #10 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Ich bin guter Junge, was die mit meinen Daten machen ist mir mehr als egal.
    Die werden gegen Facebook nichts reissen können, sicher werden sies mit DDoS versuchen, evtl. auch durch Datenklau, welche sie danach veröffentlichen um zu zeigen wieviel gepseichert wird, wäre aber ganz lustig wenn sie was erreichen würden :D
     
  12. #11 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Ich finde die Aktion klasse. Nicht unbedingt weil ich glaube, dass es was bringt. Noch bezweifel ich sogar, dass sie die Server down kriegen. Aber vielleicht haben sie ja schon eine gute Idee. Ich nutze Facebook zwar, aber habe nichts dagegen, wenn es kein Facebook mehr geben würde. :)
    Bin gespannt wie ein Flitzebogen.

    greez

    //Beitrag 4000!!!!!1
     
  13. #12 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Irgendeine Idee werden Sie vermutlich schon haben die Frage ist nur welche. Ich persönlich nutze Facebook auch und genau aus diesem Grund geht mir dieser hack richtig gegen den Strich die anderen aktionen schön und gut vom EA Hack usw. war ich auch betroffen wie vermutlich viele andere hier die einen EA Account besitzen. Aber bei der Aktion hört der Spaß für mich auf :angry:
     
  14. #13 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Nein diese Sachen befürworte ich auch. Aber wenn ich im Fernsehen sehe "Wieder eine Facebook Party von der Polizei aufgelöst" kotzt mich das an. Aber daran ist größtenteils nicht Facebook schuld sondern die Medien.

    Es gibt natürlich auch Positives an Facebook wie das von dir genannte aber Eben nicht alles. Wie z.B. das Facebook mit Regierungen zusammen Arbeitet. Klar kann man dadurch Verbrecher besser aufspüren aber es ist ein Eingriff in die Privatsphäre von allen - nicht nur von Verbrechern.

    Ich halte das eben nicht für Unproblematisch. Das ist wie wenn dein Chef dich z.B. auf einer Party sieht und du besoffen bist und halt Quatsch macht und er dich deswegen Kündigt. Das hat nichts mit der Arbeit zu tun (außer die Party gehört zu deiner Firma oder sowas). Wenn du eben auf deinem Facebook Profil deine Politische Einstellung (sei es Rechts, Links, Mitte oder sonstwas - Natürlich nur unter Vorbehalt das du nicht den Extremismus angehörst) klar machst und er dich dann Kündigt weil du z.B. SPD'ler bist und er CDU'ler halte ich das für Ungerecht.

    Hier mal ein Beispiel: Quelle

    Sowas ist z.B. Ungerecht meiner Meinung nach. Sie hat ja nichtmal den Firmennamen oder sonst was erwähnt. Wieviele Leute schreiben in Facebook "Bah war der Arbeitstag mal wieder langweilig..." oder sonst was? Sollten diese Leute dann deswegen gekündigt werden?

    Meiner Meinung nach nicht! Denn sowas ist nur eine Meinungsäußerung solang ich nicht den Firmennamen oder gar den Chef in den Schmutz ziehe. Klar hier in Deutschland geht das noch nicht. Betonung auf noch. Und genau sowas meine Ich damit und deswegen befürworte ich auch diese Aktion von Anonymous.
     
  15. #14 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    ich würde die aktion gut finden

    was ist los Gnet, kannste ohne facebook nicht leben? ^^
    ist doch latte ob facebook "vernichtet" wird

    hab zwar nicht so viel ahnung, aber könnte man über diese drittanbieter sachen wie die Games, und so ein schwachsinn wie, wer war auf meine facebook seite usw.
    irgendwie auf die server zu greifen, oder so nen virus verteilen.
     
  16. #15 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Ich nutze Facebook auch tag täglich fürn paar Minuten.
    Froh bin ich darüber nicht, was Anonymous jetzt gegen Facebook in Planung hat.
    Aber sehr Interessiert wie weit sie es schaffen gegen Facebook.
     
  17. #16 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Es ist doch jedem selbst überlassen, ob er sich bei Facebook, Google, StudiVZ oder bei irgendeinem anderen socialmedia Dienst anmeldet.
    Ich nutze Facebook tatsächlich nur dafür um mit Freunden oder Bekannten in Kontakt zu bleiben. Nicht jeder hat Lust auf ICQ oder Skype.


    Die Jungs von anonymous sollten mal eher versuchen ihre leaks (die sie alle schön auf Twitter publizieren) mehr in die Öffentlichkeit zu bringen. Warum setzen die sich nich tmit Zeitungen, TV-Firmen o.ä. in Verbindung? Das würde meiner Meinung nach zu viel mehr Aufmerksamkeit führen, als "Wir zerstören Facebook".


    Wenn ein Personaler meint Facebook und co nach mir zu stalken, dann hat er einfach mal seinen Beruf verfehlt. Wenn ich durch mein Bewerbungsschreiben punkten konnte, dann sollte er mich einladen und sich persönlich von mir überzeugen. Was ich in meiner Freizeit mache, ist wohl nicht sein Problem.
     
  18. #17 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Ich versteh einfach nicht was das rumgeheule hier soll. Ihr tut gerade so, als würde man euch zwingen sich dort anzumelden. Jeder der sich dort registiert, sollte über die risiken bescheid wissen. Wer sich darüber nicht informiert, ist selbst schuld.

    Und wenn ich schon lese, das man dabei ist ein eigenes Social Network aufzubauen, dann macht man das gewiss nicht um die anonymität der Userschaft zu wahren, auch hier geht es doch nur wieder darum geld und fame einzusacken.
     
  19. #18 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Mich würd mal der Technische Aspekt interessieren. Also normale Seiten mit DDoS Atacken down zu bekommen ist ja vermutlich nicht sehr schwer, aber facebook hat doch unmengen von servern und ist auf zig 100 millionen usern eingestellt.

    Wäre nett wenn mich jemand darüber aufklären würde ob das mit DDoS Atacken behaupt möglich ist?
     
  20. #19 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Mach dich nicht lächerlich H-W was hat das damit zu tun ob ich mit oder ohne Facebook leben könnte wobei ich sehr wohl ohne Facebook leben kann :rolleyes:. Es ist doch jedem selbst überlassen, ob er sich bei Facebook, Google, StudiVZ oder bei irgendeinem anderen socialmedia Dienst anmeldet da brauch ich keine pseudo polizei die meint sie müsste die menscheit vor sich selbst schützen.
     
  21. #20 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Das wird dir hier keiner direkt sagen können, ob es mögloch ist anhand einer DDoS Attacke die Facebook-Server down zu bekommen. Meiner Meinung wird das nicht funktionieren, kann mir das nur schwer vorstellen.
     
  22. #21 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Ich nutze zwar Facebook, wäre aber genauso..oder sogar fröhlicher, wenn es dieses Teufelswerk nicht geben würde.

    Auf jetzt Anon, ich stehe hinter eurer Aktion.
     
  23. #22 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Also wenn die nicht gerade vor haben das Rechenzentrum zu sprengen sowie die Backups, dann wirds nix mitm Zerstören. Wobei sprengen ja nicht unbedingt. Aber die müssten auch an dei Backups kommen. Das wird wohl kaum der Fall sein.
    Vor allem, das die das ankündigen wird sich facebook sicher drauf vorbereiten.
    Höchstens ist denk ich mal facebook ne Zeitland down wegen einem DDOS-A. wenn überhaupt.

    Was den Datenverkauf angeht, is halt so... und wenn man "private" Sachen online stellt ist man selbst schuld.

    Bin auch mal gespannt ob da was kommt am 5. Sep.
     
  24. #23 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Richtig so.. weg mit Facebook.. sowieso der letzte Mist.. gibt genug soziale Netzwerke und wenn man freunde hat/will, geht man nich ins Internet, sondern sucht sich welche!
    Was würde die Menschehit heutzutage ohne Facebook machen...oh man..einige würden bestimmt Depri werden, weil die süchtig danach sind Oo

    Freunde -> RL
    Kontakte aufrecht erhalten zu weiter entfernten oder umgezogenen Bekannten/Freunden -> Chatprogramme àla ICQ

    Ich weis jetzt schon, dass es irgendwann (wenn es so weitergeht), Facebook der auslöser für irgendwelche kriminellen Tätigkeiten verantwortlich ist... Man beachte die Nachrichten mit einbrüchen, Geburtstagsfeiern usw...gibts genug von...fehlt nurnoch die ausversehen verschickte Einladung an 1000 Leute zur Feier und der Auftritt eines Terroristen, Amokläufers, Vergewaltiger, Kinderschänder oder sonstigen Psychos, der mal eben alle umlegt oder sonstwie verschleppt, missbraucht, usw... hoffentlich nicht... gibt genug kranke Leute!

    Datenschutz kennt sowieso kein Unternehmen und schon gar nich der Facebook-Konzern

    Is meine Meinung dazu.. :)

    LG
     
  25. #24 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
    Was zur Hölle hat denn Facebook mit dem RL zu tun? Das sind mal zwei völlig verschiedene Paar Schuhe. Facebook ist ein Netzwerk (zumindest ist das der Sinn dahinter). Eigentlich nutzt man das, um z.B. auch entfernte Bekannte/Freunde kontaktieren zu können (relativ schnell und unkompliziert). Chatprogramme, ala ICQ nutzen einige Leute nicht. Das Facebook oft als Medienschleuder genutzt wird, liegt einfach an der großen Anzahl an usern. Ich könnte mir gut vorstellen, wenn die dort ein Mitgliedschaft zum Kauf anbieten würden, hätte das gravierende Auswirkungen ;).

    Jeder ist selbst dafür verantwortlich, was er im Internet treibt. Wenn jemand Lust auf Facebook und soziale Netzwerke hat, bitte sehr. Wenn jemand so naiv ist und irgendwelche Geburtstagsfeiern öffentlich setzt, selber Schuld. Was kann Facebook dafür?
    Nachrichteneinbrüche? WTF? Gibts da seriöse Statistiken drüber?

    Amokläufer? Terroristen?
    All solch Themen können genau so in Foren auftreten oder anderen Websites.
     
  26. #25 9. August 2011
    AW: Anonymous will Facebook vernichten

    Am 5. November ;-)


    Na mal sehen was das wird... hat ja was von Kräftemessen, geohot ist doch bei Facebook eingestiegen, oder? Bzw. hat Zuckerberg nicht sowieso einige ehemalige Hacker die für ihn arbeiten?
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...