ORB: Organischer Akku soll PCs schützen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 8. August 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. August 2005
    Organic Radical Battery von NEC soll Datensicherung bei Stromausfall ermöglichen
    NEC will eine "Organic Radical Battery" - also einen Akku - entwickeln, der Desktop-PCs vor Datenverlust bei Stromausfall schützen soll. ORB soll bis zu 35 Watt bereitstellen und in der Lage sein, mit vier in Reihe geschalteten Einheiten einen typischen 140-Watt-PC kurzzeitig zu versorgen.


    Dabei soll der Akku bei einem Gewicht von 88 Gramm nur 55 x 43 x 4 mm messen und auch jenseits des PCs zum Einsatz kommen. Die Akkus nutzen einen elektro-chemischen Prozess von organischen Radikal-Verbindungen, einen Ansatz, den NEC 2001 erstmals vorgestellt hatte.

    In einen PC eingebaut soll die ORB-Technik die Wandlung von Wechsel- zu Gleichstrom überflüssig machen und zugleich das System vor Stromausfällen schützen. Da der Akku aus organischen Polymeren besteht und ohne Schwermetalle auskommt, soll er zudem umweltfreundlich sein. Zudem können die ORBs weder brennen noch explodieren, so NEC.

    Der Akku soll im Fall eines Stromausfalls ausreichend Energie liefern, um offene Dateien zu speichern und das System geordnet herunterzufahren. NEC hat den Einsatz einen ORB dabei an einem normalen Desktop-PC mit einem Stromverbrauch von maximal 228 Watt (96 Watt im Durchschnitt) demonstriert. Tritt ein Stromausfall ein, kann das ORB die notwendigen Maßnahmen zur Datensicherung automatisch einleiten.

    Im Gegensatz zu Lithium-Ionen- und Nickel-Metallhydrid-Akkus sollen die ORBs auch bei kleiner Kapazität kurzfristig eine hohe Leistung bereitstellen können. Damit soll ihr Einsatz z.B. zur Absicherung eines PCs im Vergleich zu den Konkurrenz-Techniken deutlich wirtschaftlicher sein.


    quelle: Golem.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. August 2005
    so ein schwachsinn wann fällt hier in deutschland ,denn mal der strom aus ?( ?(


    is nur für ami land gut denn da fällt wie wir wissen öfters der strom aus :) :) :) :)
     
  4. #3 9. August 2005
    Wenn diese " Akkus " echt so leistungsfähig wären wäre das eine sensation. Denn es gibt bis jetzt glaube ich mal keine so kleinen und leichten Akkus die so einen Strom bereitstellen können.

    Somit wären z.B. auch Autos die mit normalem Stromfahren wieder im kommen
     
  5. #4 9. August 2005

    da stellt sich dann die preisfrage weil die dinger bestimmt nicht billig sind
     
  6. #5 9. August 2005
    Na das finde ich geil...
    Brauch man keine Riesen USV mehr...
    hoffe das wird auch erschwinglich.

    MFG Psycho
     
  7. #6 9. August 2005
    wenn die geräte wirklich so umfangreich sind wie beschrieben so könnte ich mir vorstellen das sie nach einiger Zeit ( und die Zeit ist relativ ) bald zum standard aufgenommen werden

    fällt genau dann aus wenn man es am wenigsten erwartet und die datein nicht gespeichert wurden
     
  8. #7 9. August 2005
    son akku gibs doch schon lange ich hab hier son teil rum stehen das kommt zwischen netzkabel und rechner (will heissen: netzkabel geht in das ding rein und auf der anderen seite steckt man ein anderes ran das zum rechner geht) und das ding läd sich auch auf. Also wenn der strom ausfällt hab ich ca. 5 min noch strom und das reicht lockler um alles zu sichern und runter zu fahren ^^

    nur wenn es mitten am tag is merkt man nich das der strom ausfällt :p
     
  9. #8 13. August 2005
    des stimmt!! abends würden dann die lichter im zimmer ausgehen aber tagsüber würd ich des niemals merken...höchstens wenn der akku dann auch noch abkackt ;)
    diese akkus wären noch viel praktischer wenn dann auf dem monitor ne meldung erscheinen würde dass soeben der strom ausgefallen is :) :)
    bei mir gabs sowieso noch nie einen stromausfall =)
    mfg
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...