Ordnungsamt, langsam nerven sie!

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von GermanFire, 6. Januar 2014 .

Schlagworte:
  1. #1 6. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2014
    Ich wohne in einer Gegend die mitte der 90iger erbaut worden ist. Es sind 6 Stockwerte und für 1 Wohnung 1 Parkplatz vorhanden.
    In der heutigen Zeit wo jeder 2-3 Fahrzeuge pro Wohnung im Schnitt besitzt ist natürlich ein riesen Chaos. Locker 50% der Leute hier so scheint es, gehen keiner Tätigkeit nach, aber ein Fahrzeug steht vor der Tür oder 2 oder 3.

    Ab 18 Uhr unter der Woche gibt es im Umkreis von 20 Fußminuten eigentlich keinen Parkplatz mehr, alles andere ist nur Glück. Da meine Frau in einem 3 Schichtsystem arbeitet und ich selbstständig bin, sind wir eigentlich nie um 18 Uhr zu hause.

    Direkt vor unserer Tür gibt es eine Kita. Ab 6 Uhr müssen 2 Straßen geräumt sein. Für ca 5 Schulbusse (es gibt nur keinen) sowie eine komplette Straße für die Kita (Eltern Haltezone). Es fallen also ca 30 Parkplätze weg und das um 6 Uhr.

    Wir haben hier sehr viele abgesenkte Bordsteine, extra behinderten freundlich mit 5m Gasse, damit man auch super zu 4. nebeneinander fahren kann. (habe nur noch keinen hier gesehen !).
    Jeden Morgen das gleiche Spiel, das Ordnungsamt steht pünktlich auf der Matte, wer nicht da ist bekommt ein 10EUR ticket.

    Am Wochenende vor allem Sonntags bewegt hier keiner sein Fahrzeug. Es ist quasi wie ein 5er im Lotto einen Parkplatz zu erhaschen und das zu einer normalen Zeit von ca 10-15 Uhr. So musste auch ich mich in die Nähe eines abgesenkten Bordsteins stellen. Um genau zu sein, stand mein Rad 10cm in diese 5m rein und das Ordnungsamt ließ sich nicht lumpel und bittet mich mal wieder zur Kasse.
    Langsam bin ich echt genervt, die Leute parken bei uns Rettungswege, Müllanlagen zu, sie parken in 2. Reihe vor anderen, Roller und Motorräder parken im 45° Winkel so das jede Krücke mind 1 Parkplatz weg nimmt. Sie parken im absoluten Halteverbot usw.
    Das Ordnungsamt taucht immer zu den richtigen Zeiten auf und dreht seine Runde.
    So bekam ich ebend mein knöllchen, ich stehe jeden Morgen um 4 Uhr auf nur um den Wagen um zu parken! Bzw die Fahrzeuge, das Auto von meiner Freundin auch! Und das schärfste ist, wir haben wenn dann immer unterm Wischgummi ein Knöllchen, sprich sie heben mir den Scheibenwischer an! Wir vermeiden so gut es geht im Weg zu stehen. Wenn wir mit 2 Fahrzeugen unterwegs sind oder wir gleichzeitig nach hause kommen, parken wir ein Fahrzeug ca 25 Fußminuten weg und suchen mit dem anderen im Umkreis von 15min einen Parkplatz!

    Langsam nervt dieses Ordnungsamt mich abartig! Wegen 10cm auf 5m rumeiern! Auf einem Sonntag um 20 Uhr! Grund abgesenkter Bordstein, Behinderung von Rollstuhlfahrern!
     
  2. #2 6. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    servus, also das was du beschreibst ist wirklich krass. klingt für mich fast schon bissl nach ner Masche der Stadt!

    aber hast du dir schonmal überlegt dass du ne Unterschriftenaktion im umkreis machst, nen detaillierten Bericht über die situation verfasst und das dann bei der Stadt einreichst!?

    ggfs wäre es evtl auch nicht schlecht wenn du dann da vllt auch irgendwie n Artikel in die Zeitung bringen würdest!? aber wie du schon sagst och würde mir das auch nicht gefallen lassen!

    wie groß ist denn eure Stadt? stehen derzeit Wahlen bei euch an!?

    aber ne andere alternative wie an die Stadt zu wenden und dann möglichst viele Leute dazu zu bringen zum Verkehrsausschuss zu gehen fällt mir auch nicht ein


    grüße!
     
  3. #3 6. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Also ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber das sind tägliche Verhältnisse in jeder Großstadt Deutschlands. Ab dem frühen Nachmittag hast du keine Chance auf einen Parkplatz auf der Straße, für so etwas muss man dann eben eine Garage mieten!

    Du hast das Problem ja genau erfasst, mehr als 1 Auto pro Haushalt führen eben zu Mangel an Stellplätzen, da ist nicht das Ordnungsamt Schuld, dass im Grunde ja nur ihrer Pflicht nach geht und die zugewiesenen Regeln kontrolliert. Einzige Hilfe, du schreibst dem Stadtrat, Bezirksrat o.Ä der für dein Wohngebiet zuständig ist und hoffst auf Abbau der Halteverbote.

    Ich wiederum empfehle dir, miete dir eine Garage. Macht alles einfacher.
     
  4. #4 6. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!


    naja grundsätzlich hast du ja recht aber überall sonst wird der verkehr und die verlehrsgegebenheiten ja auch an das veränderte Verkehrsaufkommen angepasst oder!?

    man kann da mit Sicherheit etwas machen wenn man zB die 5 Meter streifen weg macht und die autos nicht parallel zur Strasse sondern rechtwinklig zur Strasse parken lässt!!? hab das selbe in München in der Stadt gesehen und seitdem ist kein problem mehr mim parken bzw einfach deutlich besser in dem Bereich!

    es gibt immer Möglichkeiten in solchen situtinen aber die Stadt denkt sich halt wieso sollen wir was ändern, geld in die hand nehmen wenn sich keiner offiziell beschwert und man mit der aktuellen situation auch noch geld einnimmt!? würde doch dann kein mensch was ändern oder!?


    grüße!
     
  5. #5 6. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Ich wohne in Berlin.
    Garagen gibt es bei uns nicht (im Umkreis wir sind auch kein Stadteil der dafür bekannt ist). Das nähste Parkhaus was mietbar wäre für 85EUR im Monat wäre zu fuß ca 35-40min entfernt (im scharfen Schritt!). Das nähste Parkhaus wiederum dann ca 45-50min.
    Es ist auch keine Innenstadt. Es ist Berlin Randgebiet und ein Wohngebiet, also auserhalb der Großraumcity.
    Natürlich gehen sie ihren Job nach, aber das tuen sie immer zu den unmenschlichsten Zeiten und dann rennen die hier mit einem Maßband rum . Man kann auch mal ein Auge zu drücken wenn man von 5m 10cm weg nimmt. Aber sowas bringt ja kein Geld und die größte Frechheit ist das sie mein Fahrzeug dabei anfassen, soweit ich weiß dürfen sie NICHT meinen Scheibenwischer hoch heben!

    Und nein ich kenne sowas nur von der Innenstadt. Dort gibts aber oft genug Parkhäuse in laufbarer Umgebung.
     
  6. #6 6. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!


    äh ich kenne das nur so!? wo sollen se denn das knöllchen sonst hinstecken? du willst ja auch wissen wenn du eins bekommen hast oder und nicht erst durch den brief in Kenntnis gesetzt werden!?

    außerdem wo liegt das problem wenn die den Scheibenwischer 2cm anheben und dann das knöllchen rein stecken!? das ist doch wirklich kein problem oder!? oder regst du dich da jetzt nur auf weil du sowieso auf 180 bist wegen den idioten!?


    grüße!
     
  7. #7 6. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Rechtlich schiebt man es zwischen Wischerarm und Wischerblatt. Dein Fahrzeug dürfen sie nicht anfassen. Ich werde sie deshalb nicht anzeigen weil es eh nichts bringt. Ich finde es einfach nur unfassbar dreist das man die Parkplatzsituation so unfassbar ausnutzt.
     
  8. #8 6. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Willkommen in Deutschland, hier wird Geld dort gemacht, wo man es machen kann.

    Und mit dir kann man es sicherlich machen.
     
  9. #9 6. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Ich würde umziehen....

    Um 4 Uhr würde ich nicht mein Auto umparken wollen, ich bin doch nicht bescheuert! Stattdessen würde ich eher in einer Nacht- und Nebelaktion (um 4 Uhr Nachts ganz super) die Parkverbotschilder entfernen. Das ist vieleicht illegal, aber so verzweifelt wie du klingst und ich du wäre, würde ich das Eiskalt machen.
     
  10. #10 6. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Gerade rein. Morgen um 4 wieder raus, denn oh Wunder ich stehe wieder im absoluten Halteverbot ca 8min von meiner Haustür entfernt ^^.
    Umziehen kommt erstmal nicht in Frage, bin doch nicht total bescheuert ^^ Was meinste was das fürn Akt war ne 90kg Couch 5 Etagen ohne Fahrstuhl zu pukeln und der Waschmaschiene das riesen Bett und die scheiß Schränke ^^.
     
  11. #11 6. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Klingt auf der ersten Blick zwar nicht nach der besten Lösung, aber was spricht gegen öffentliche Verkehrsmittel? Eventuell sogar in Kombination mit einem gemieteten Parkplatz?
     
  12. #12 7. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    In der heutigen Zeit gibt es Menschen, die ihren künftigen Wohnsitz von der verfügbaren Internetleitung abhängig machen.

    Warum nicht bei der Wohnungssuche demnächst die Parkplatzsituation als ein wichtiges Kriterium ansehen?
    (Tiefgarage etc)
     
  13. #13 7. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Würde ich genau so machen, zuerst einmal ein Brief an die Stadt und dort deine Erlebnisse schildern, vorallem das mit den Bussen wo garkeine Busse sind. Und auch eine Haltezone für die Kita muss nicht so groß sein. Falls diese nicht reagieren mal nen Wochenanzeiger oder ähnliches anquatschen, die sind für sowas immer zu haben. Gehen die mir aufen Sack würde ich denen auf den Sack gehen.

    Generell hast du mit der Parksituation auf Deutschland bezogen Recht. Mir kommt es auch so vor als wenn es einfach immer und immer mehr Autos werden. Bei mir ist es zwar nicht so krass wie bei dir aber ich musste meinen letztens 5min weit weg parken und das hat mich schon geärgert.
     
  14. #14 9. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Oh ich fühle mit dir. Wohne in einer Altstadt und selbes Spiel in grün. Am besten sind dann noch irgendwelche Renovierungsarbeiten, die Container u.Ä. aufstellen über Monate, aber nichts gearbeitet wird. Hauptsache mal wieder 3 Parkplätze vernichtet

    Das mit dem Stadtanzeiger, Gemeindeblatt oder was es auch immer bei euch gibt finde ich auch ne super Idee. Vllt auch mal örtliche BILD oder Abendzeitung, wenn schon denn schon ;-)
     
  15. #15 9. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Ich weiß jetzt nicht, wie es in Berlin geregelt ist, aber einen Roller bzw Motorrad so zu Parken ist ja eine Unverschämtheit. Ich als Motorradfahrer bin noch vor kurzem darauf aufmerksam gemacht worden, dass man Zweiräder durchaus auf dem Bürgersteig parken darf (bzw. sogar MUSS). Du könntest den Spieß natürlich auch umdrehen und dir nen Roller zulegen. Somit kannst du dir deinen privaten Parkplatz vor der Haustüre reservieren
     
  16. #16 9. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Haha gute Idee 50€ nen Roller her und immer schön nen private Platz vor der Tür mit blockieren

    Bei uns an der FH kassiert das Ordnungsamt auch regelmäßig die armen Studis ab weil hier viel zu wenig Parkplätze sind und extrem sinnlose Halteverbote bzw Leute auf Uniparkplätzen stehen die garnicht studieren^^
     
  17. #17 10. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Willkommen im Club. Wir haben gegenüber der Uni 2 kleine Parkplätze von einer Schule. Ich hab das Glück, dass ich neben dem Beruf und nur am Wochenende studier (Vorlesungen hab). Da werden die Parkplätze von der Schule nicht genutzt. Man muss jedoch verdammt früh da sein um einen Platz zu bekommen. Als jetzt die Ferien waren, haben sie einen Parkplatz mit einer Schranke und Vorhängeschloss zu gemacht. Was soll soetwas? Die wissen genau, dass die Studis diese Parkplätze benutzen und von der Schule werden sie in den Ferien nicht genutzt. Ist echt schon mega dreist wie überall abkassiert wird. Und die Parkpreise an der Uni sind auch jenseits von Gut und Böse.
     
  18. #18 11. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Student und noch genug Geld für ein Auto... selbst mit einem Nebenjob konnte ich mir kein Auto leisten.
     
  19. #19 12. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Nur keinen Neid... Wer hauptberuflich arbeitet und nebenher studiert, sollte sich doch ein Auto leisten dürfen - oder was spricht dagegen?

    Deiner Ansicht nach sollten also Rollstuhlfahrer zukünftig auf ihren Ausgang verzichten, damit du parken kannst, wie du gerne möchtest? Da hast du aber auch Recht. Was treiben sich solche Menschen auch an einem Sonntag nach 20 Uhr auf der Straße bzw. den Gehwegen herum?

    Ob man wegen den 10 cm wirklich unbedingt ein Knöllchen schreiben muss, darüber könnte man vielleicht noch diskutieren. Irgendwann und irgendwo muss aber nunmal eine Grenze festgelegt werden, sonst beansprucht der Nächste plötzlich 20 oder mehr cm, um noch parken zu können. Diskutieren könnte man übrigens nur, wenn du dich nicht selbst ins Aus katapultiert hättest. Aber warum sollte man auf deine Befindlichkeiten Rücksicht nehmen, wenn dir behinderte Mitmenschen anscheinend egal sind. Park halt zukünftig ordentlich und wie es verlangt wird (nicht nur der Rücksichtnahme wegen) und vergiss nicht, dass mehrfache Parkverstöße auch zu Führerscheinentzug und MPU führen können.
    Ansonsten bleibt dir natürlich immer noch die Möglichkeit, selber aktiv zu werden und andere Falschparker bei Polizei und Ordnungsamt anzuschwärzen.
     
  20. #20 12. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    dem problem schliesse ich mich an allerdings muss ich auch sagen jeder student möchte seine Uni immer möglichst zentral in der Stadt und an nem schönen Campus etc!? dass du heute in München in der Innenstadt oder anderen großen Städten in denen die Hochschulen noch im Zentrum sind keinen Parkplatz bekommst ist denke ich klar!
    ich muss auch jeden tag wenn ich mim auto in die fh fahre für die stunde n euro zahlen und wenn ich länger als 6h bleibe gilt der max. tagestarif von 6 euro, sind dann in ner Woche vor den Prüfungen mal schnell 6x6€ = 36 €!? aber wenn man sich den Luxus leistet und mim auto fährt anstatt mit öffentlichen Verkehrsmitteln der muss das in kauf nehmen würde ich sagen oder eben hoffen dass kein ordnungsamt-HELD vorbei kommt!


    um nochmal auf das Thema des threads zurück zu kommen!

    ich würde wirklich einfach mal in der Stadt anrufen und andere Anwohner mobil machen denn solange sich niemand bei der Stadt beschwert werden die immer sagen wir wissen von nichts und wenn sich niemand drum kümmert würde ich das einfach mal zu ner Zeitung bringen... am besten wäre natürlich wenn du da mal so 1-2 Wochen wirklich genau dokumentierst wie das für dich läuft mit aufstehen auto umparken und am Abend auto parken, dann zweites auto parken und dann 15 Minuten nach hause gehen etc... dann hat die Zeitung gleich was zu schreiben!

    desweiteren gibt ja im Verkehrsausschuss auch ne Übersicht im internet wann das Thema angesprochen wird falls es zum Thema wrd und dann wäre es natürlich auch sinnvoll wenn ihr den ganzen Saal komplett mit Leuten füllen könntet die betroffen sind dass der druck auf die Politiker steigt!

    halt uns bitte aufm laufenden weil das interessiert mich wirklich was aus der Sache wird!
     
  21. #21 17. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Zieh doch aus Berlin oder in einem viertel mit einfamilien häusern. Du gibs Unmengen für Auto, Hardware und sonstigen schnick schnack aus... wie wärs mit Haus+Garage - da kannste auch in ruhe basteln. Stadt ist halt Stadt.

    Übrigens verfolgen Uni's die Strategie, dass die Studenten gar nicht erst mit Auto ankommen und den Nahverkehr nutzen sollen. Quasi deren Beitrag zum Umweltschutz. Sind also nicht daran interssiert Parkmöglichkeiten außer für Angestellte zu stellen.
     
  22. #22 18. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Ich fahre einen lumpigen alten Honda von 2001. Mein PC war vielleicht mal vor 5 Jahren geil, wo er raus kam. Heut zu tage ist ein 2600K und eine HD 6970 gewohnte Mittelklasse als irgendwas anderes.
    Stell die beiden Dinge mal in eine Relation wie z.b. in ein Haus hier im Umkreis. Nen halbwegs vernümpftiges Haus mit einer Garage und mehr als 250qm² Grundstücksfläche zahlst du einen Betrag mit 00 000 hinten dran .

    Gestern Abend, Firma zugeschlossen und ab nach Hause. Es war ca 19:20 wo ich los bin. Passte mir ganz gut, da ja Freitag. 19:55 angekommen sehe ich schon unsere freundlichen vom Ordnungsamt. Gewisse Parkplätze dürfen erst ab 18 Uhr genutzt werden, andere erst ab 20Uhr. Wer sich also unmittelbar davor hin stellte, hatte die *****karte. Ohne Scheiß ich war ja nicht der einzigste, hatte ich 20:23 nen Parkplatz durch Zufall in der Nähe meiner Haustür gefunden. Gefreut wie bolle, als ich oben angekommen bin, waren unsere lieben Ordnungshüter unmittelbar vor meiner Tür und schrieben alle auf die zu nah an der Kurve in der Kurve oder vorm abgesenkten standen. Wollte eigentlich schon fragen ob Parken in 2. Reihe denn erlaubt wäre, denn das tuen sie. An meinem Auto sind sie dann langsam vorbei, weil ich mit gut 1/3 meiner Motorhaube auf der Staße stehe, da die Parkplätze ehr für Kleinwagen maximal kompakte geeignet ist, und ganz schlimm ist es wenn man nur mit dem halben ***** durch Tieferlegung düber kommt.

    Kumpel rief mich an, sein Firmentransporter steht immer bei ihm vor der Tür.
    Es ist eine Parkfläche, quasi die getrennt wird durch einen Bordstein und ca 50cm Sandweg bis wieder ein Bordstein kommt.
    Sprich man kann ***** an ***** parken und man wird distanziert durch einen 50cm Sandweg.
    Er parkt seinen Transporter so das jeder vorne dran vorbei kommen kann. Da sein Transporter die XXL Version ist, stellt er freundlicher weise die Hinterachse auf diese 50cm so das man vorne schön vorbei kommt. Er kommt eines Tages runter, Zettel an der Scheibe 15€. Parken auf unbefestigtem Boden.
    Jetzt stellt er die Achse bis an die Kante und somit wird jetzt eine Spur der Straße vorne von ihm blockiert. So ist das jetzt in Ordnung. Ihm ist das jetzt scheiß egal, wer da vorne sich vorbei quälen muss, unsere netten Geldeintreiber wollen das so.
     
  23. #23 18. Januar 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Das kann doch nicht wirklich ihr Ernst sein ... "Parken auf unbefestigtem Boden", ich glaub ich hoer nicht richtig, das kann doch nie und nimmer vor Gericht Bestand haben. "Sie parkten auf unbefestigtem Boden und gefaehrdeten damit nicht nur sich selbst, sondern die ganze Menscheit. Das gibt die Hoechststrafe: Lebenslaenglich"
    Fehlt nur noch, dass sie ihn jetzt wegen Behinderung des Verkehrsflusses zur Kasse bitten.

    Ich fahre zur Zeit beruflich auch jeden Tag mim Sprinter durch die Gegend, ist ja schon schwer genug damit im innerstaedtischen Verkehr eine halbwegs passable Nische zu finden um zu parken, will mir gar nicht vorstellen was das fuer ein Stress ist, wenn man ihn dann auch noch bei sich vor der Tuer abstellen muss.

    Wer nicht mit 40 Jahren schon mit chronischem Bluthochdruck den ersten Schlaganfall erleiden moechte, dem empfehle ich ausgleichende Beschaeftigungen um den seelischen Wunden des Verkehrsalltags Herr zu werden, hehe.

    Der gute Helge hat es eigentlich ganz treffend formuliert : Lieber mit dem Fahrrad zum Strand, als mit dem Auto zur Arbeit

     
  24. #24 20. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    mir ist es nicht ganz verständlich weshalb man in einer stadt in der s-/u-bahn aller 3 minuten fahren unbedingt mit dem auto zum arbeitsplatz kutschen muss-von der nervlichen seite des berufsverkehrs mal ganz abgesehen^^
    ich bewege das auto nur noch zu privaten zwecken hab allerdings auch einen tiefgaragenstellplatz. kann deine frustration also nur bedingt nachvollziehen
     
  25. #25 20. Januar 2014
    AW: Ordnungsamt, langsam nerven sie!

    Weil es Menschen gibt die nicht früh morgens schon nach schweiß stinken wollen, die nicht gerne kuscheln, die nicht für einen 30min Fahrtweg, über 1 Std fahren wollen und 3x umsteigen, die nicht auf ein Verkehrsmittel angewiesen sein wollen, welches eventuell nicht kommt und welches in der Regel ***** kalt ist und für Menschen die kein Bock haben Freitags bei den besoffenen abzuhängen.
     

  26. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Ordnungsamt langsam nerven

  1. Ordnungsamt vor der Tür...
    TBO313, 7. Juni 2012 , im Forum: Allgemeines & Sonstiges
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    4.211
  2. Antworten:
    34
    Aufrufe:
    2.122
  3. Verwarngeld Ordnungsamt?
    Mr.X, 13. Oktober 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    641
  4. Ordnungsamt hat mich über facebook ausfindig gemacht
    action-reaction, 12. August 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    2.196
  5. Dürfen Ordnungsamtbeamte abkassieren?
    Jambo.Bwana, 17. Mai 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    848