Organspende - Ja oder Nein ?!

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von J2K, 9. September 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. September 2007
    Man hört ja immer wieder die Organspenden seien zu wenig in der BRD... Das ist eigentlich keine neue Nachricht aber vielleicht ein interessanter gesellschaftlicher Punkt.
    Organspenden stehen für Solidarität innerhalb einer Gemeinschaft. Die Solidarität wird jedoch von einzelnen Menschen stark abgelehnt! Dagegen wird die Eigenverantwortung (ziemlich) gefördert..

    Mich beschäftigt die Frage: Wer ist aus welchen Gründen für Organspenden und wer aus welchen Gründen dagegen?

    Mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 9. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    also ich würde nur spenden wenn es feststeht das ich sterbe, dann können die leute die was von mir brauchen eigentlich auch bekommen, sofern ich nich an aids oder tollwut gestorben bin.
    wenn ich damit jemandem helfen kann tu ich es, aber wie gesagt nur wenn ich tot bin.
     
  4. #3 9. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    ich würde nicht spenden.
    so fies das auch im emotionalen einzelfall ist...

    aber was bringt es zb einem jungen mädel sein herz zu geben weil sie einen angeborenen herzfehler hat....
    die gute wird zwar überleben, aber ihre kinder werden ebenfalls die veranlagung zu herzfehlern haben.
    das ist zwar nur eine möglichkeit, wo ein herz oder andere organe gebraucht werden, aber auch möglich....
    in dem bsp hilft die organspende bei der verbreitung von fehlerhaften erbgut und somit zur verbreitung von neuem leid in der folgegeneration und daran würde ich in dem bsp keine mitschuld haben wollen.

    ich steh dazu, das ich so egoistisch bin, lieber komplett verbrannt werden zu wollen, als einer mir unbekannten person ihr leben zu erleichtern.

    ahoi
     
  5. #4 9. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    Organspenden sind eine zweigeteilte Angelehenheit.

    Einerseits ist es ein Solidarbeitrag für andere.
    Andererseits verkommen Tote zum Ersatzteillager.

    Jeder sollte mit seiner eigenen Ethik vereinen, wie er dazu steht.

    Für mich stellt es einen Unterschied dar, an wen genau eine Organspende ausgeteilt wird. Einigen würde ich ein Organ nach dem Tode gönnen, anderen würde ich nichteinmal die Organe anderer gönnen.

    Da ich prinzipiell nicht weiß, was genau mit meinen Organen nach meinem Tode angestellt würde, bin ich dagegen, dass ich in irgendeiner Art und Weise weiterverwertet werde. Eine Organspende kommt für mich einzig in Frage, wenn mein Tod unwiederbringlich feststeht und ich mir in gewissem Maße "die glücklichen Personen" aussuchen könnte, denen ich eines meiner Organe spende.

    Das mag sehr egoistisch klingen, anderweitig wäre das für mich jedoch ethisch nicht vertretbar.

    MfG
    Sarkoth
     
  6. #5 9. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    also ich werd dat aufjeden fall machen
    wenn ich so dencke dat is mir doch scheiß egal wat die mit meinem körper
    machen ich brauch den doch dann sowieso nicht mehr wenn ich tod bin
    also von daher
    und vielleicht rettet dat nem oder aneren dat leben
     
  7. #6 9. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    klingt ja nach ner krassen selektion. meinst du auch man sollte behinderte kinder gleich umbringen, damit sie sich nicht fortpflanzen können?
     
  8. #7 9. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    nein, ich spende generell nichts
    und meine organe auch nicht
    meine organe gehören mir, ich lass mich doch auch nicht die nieren klauen :-D
     
  9. #8 9. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    also es hängt meiner meinung nach stark von der Religion einer Person ab.

    Es gibt sehr viele Menschen die an eine Widergeburt, Paradies ect glauben. Für diese wäre es natürlich undenkbar Organe zu spenden da dies in einem "späteren" Leben mit fehlenden Organen in verbindung stehen.

    Ich persönlich habe nichts dagegen.
     
  10. #9 9. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    ich mache das auf alle fälle spenden. naja, irgendwie denke ich dann, das ein teil von mir nach meinem tod noch etwas weiterlebt, vielleicht bekommt man das ja dann sogar mit.
     
  11. #10 10. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    da gibts für mich nichts zum nachdenken ich würde SOFORT spenden ich kann cnihtsmehr mit den organen anfagen wennc ih abkacken sollte aber dafür kann ich kleinen kindern oder was weiß ich cniht wem leben schenken und das reicht mir
     
  12. #11 10. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    Ich bin auf jedenfall für Organspende, hab jedoch bis heute noch kein Organspendepass.... wird sich demnächst aufjedenfall noch ändern.
    Wieso?
    Weil ich einfach den Menschen helfen will,... und was hab ich schon dann davon zu verlieren ?
    Nichts, ich lebe ja dann auch nicht mehr
     
  13. #12 10. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    ich bin auch dafür... ob ich nun jetz verbrennt werde oder in einen sarg komme, wonahc mich eh keiner mehr sieht und ich danna ber noch einem menschen helfen konnte, dasss er weiterlebt.
     
  14. #13 10. September 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    Also ich bin für Organspende und hab auch einen Organspendeausweis. Hab mal nen Thread aufgemacht, welcher für einen Organspendeausweis wirbt --->

    Dort könnt ihr auch lesen was ich davon halte...

    ...8)
     
  15. #14 10. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    Ich hab kein Problem jemanden ne Niere von mir zu geben, oder irgendwas was ich eh doppelt habe und nicht brauche.. Allerdings erwarte ich dann aber auch, das falls diese eine die ich noch habe, falls sie versagt, das ich dann ne neue bekomme ^^ ;)
     
  16. #15 10. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    Also, der einzigste Grund den mich eigentlich hindert meine Organe zu spenden, ist das ich mir den Ausweis besorgen muss.. Naja, ich denk ich werde mir später aber noch ein Organspende ausweis holen.
     
  17. #16 10. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    Hallo,


    naja ich bin ehrlichgesagt gegen Organspende. Finde das irgendwie eigenartig, das ein teil meines Körpers in einem anderen menschen noch seinen Dienst vollendet.

    Etwas anders finde ich z.b. eine Nierenspende, da man ja noch eine zweite hat und es für ein Familienmitglied ist.

    Und Organspende erinnert mich immer an den Film "Die Insel"

    Gruss
     
  18. #17 10. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    Mal gucken...ich bin eigentlich nich so der Typ der sich Sorgen darum macht was nach meinem Tot ist. Aber naja wenn ich tot bin wieso dann nich die Organe an bedürftige weitergeben...spricht eigenltich nix dagegen finde ich.

    Ich werd da nix mehr von merken schätz ich ;)
     
  19. #18 10. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    wenn ich tot bin bzw sterbe kein thema. ich mein wieso sollen meine funktionierenden organe im grab vergammelnw enn sie jemandend as leben retten können. bin auch blutspender und blutplasmaspender.
    hab ja genug davon^^ abgesehn davon wenn ich mal blut brauch usw dann bin ich recht weit oben auf der liste.
    errinnert mich an peer to peer, geben und nehmen, wer mehr gibt bekommt mehr^^
     
  20. #19 10. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    wir haben in deutschland das problem, dass der normale bürger sich erst dazu bereiterklären muss seine organe nach dem tod zu spenden, nicht wie in anderen ländern, wo jeder mensch erstmal spender ist. alleine deswegen gibt es so wenige spender hierzulande, da viele menschen einfach zu faul sind organspender zu werden.

    ich spende.

    MfG
     
  21. #20 11. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    Ich würde mich ehrlich gesagt freuen, wenn ich anderen Menschen das Leben durch organe, die ich sowieso nicht mehr benötige retten könnte. Alle die dagegen sind, sind wür mich einfach diese hochnäsigen ****** die sich besser als der rest fühlen. Wenn ich nur daran denke bekomme ich gleich bluthochdruck...
     
  22. #21 11. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    Ich bin nicht dagegen das das jemand macht, doch ich halte mich im Grunde genommen immer an folgendes Motto:

    Ich bin mir selbst der nächste!


    Das heisst, ich spende keine Organe, um mich selbst zu schützen, falls irgendwann eines meiner Organe ausfällt. Es tut mir natürlich Leid für diejenigen die dadurch ein schlechtes leben haben bzw sterben müssen, aber so ist nunmal das Leben. Nichts ist gerecht.

    Wäre jetzt zum Beispiel meine Freundin sehr krank und bräuchte ein Organ, dann wäre es keine Frage was ich machen würde. Sie ist mir ja auch nciht unbekannt und ich hänge persönlich sehr an ihr.

    Die Menschen, welche täglich an Hunger sterben, kann ich von hier aus auch nicht retten, im Grunde genommen ist es genau das Selbe.
     
  23. #22 11. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    Jo...klar bin ich Organspender...

    Hab mir auch so nen Ausweis geholt, den ich immer im Geldbeutel bei mir habe...

    Ich denke einfach, dass ich das ganze "Zeuch" ja nimmer brauch dann. Und von dem her is es doch super, wenn ich damit noch das ein oder andere Leben retten/verbessern kann...
     
  24. #23 11. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    Innerhalb der Familie (engster Freundeskreis auch) ja, sonst nicht....Klingt vielleicht hart aber so hab ich das für mich entschieden
     
  25. #24 11. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    Erklär mir mal, wozu du deine Organe noch brauchst, wenn du schon längst mit beiden
    Füßen im Grabe bist ? Ist es dann nicht doch besser einem Menschen zu helfen ?
    Du würdest dir doch auch wünschen, dass jemand dir hilft, wenn du die Hilfe brauchst !?
    Das gute an der Sache ist doch, du musst ja auf nichts verzichten und es kostet dich auch
    nichts und du trägst auch keinen Schaden wenn du Organspender bist, denn du bist ja
    eh schon tot !

    Ich bin überzeugter Organspender-Ausweis-Inhaber und das schon seit dem 18ten Lebensjahr !
    Und ich finde, dies sollten auch noch viele andere Leute in betracht ziehen !

    mfg. maxer
     
  26. #25 11. September 2007
    AW: Organspende - Ja oder Nein ?!

    nein das nicht.
    jemanden gegen seinen willen zu töten ist unrecht. nur eine sehr streng und diskret geregelte sterbehilfe wie in manch anderen EU-ländern ist meiner meinung nach grund jemanden zu töten.

    man darf auf keinster weise behinderten menschen verbieten ihr leben so zu führen wie sie es gerne möchten.
    wenn sie sich vermehren wollen ist das zwar bestimmt nicht immer gut für das leben ihrer kinder, aber ich denke niemand hat das recht ihnen das recht auf kinder zu verbieten.

    jedoch muß ich zb nicht diese weitergabe von fehlerhaften erbgut unterstützen indem ich meine organe spende.
    es ist meiner meinung nach ein drastischer unterschied ob man behinderte kinder umbringt, oder ob man durch das verweigern einer organspende das entstehen behinderter kinder, welche evtl mehr leid als freude in ihrem leben erfahren könnten, nicht noch extra unterstützt.

    wie gesagt ich kann niemanden sagen wie er sein leben zu führen hat, aber ich kann über meine organe selber bestimmen und entscheide mich daher für ein klares nein.

    ahoi
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Organspende
  1. Antworten:
    21
    Aufrufe:
    734
  2. Antworten:
    162
    Aufrufe:
    3.897
  3. Antworten:
    37
    Aufrufe:
    594
  4. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.807
  5. Organspende?

    DarkNeZz , 13. Oktober 2007 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    92
    Aufrufe:
    1.961