Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Rebel Yell, 29. Februar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Februar 2008
    Unruhe vor dem Sturm: Das Bundesliga-Spiel in Cottbus abgesagt, die Stadtwette von «Wetten, dass. ..?» verlegt, die Bahn bundesweit in Alarmbereitschaft versetzt - das Orkantief «Emma» nähert sich Deutschland.

    Schwere Stürme und Gewitter mit Orkanböen werden nach Vorhersage der Meteorologen am Wochenende über Deutschland hinwegfegen. Bei Windgeschwindigkeiten bis zu 135 Kilometern pro Stunde drohten Dachziegel und andere Gegenstände umherzufliegen, warnte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag.
    Aus Sorge vor einem zweiten «Kyrill» wurden zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen getroffen. «Der Vergleich zu «Kyrill» liegt durchaus nahe», sagte DWD-Experte Ansgar Engel. Der Orkan hatte im Januar 2007 eine Schneise der Verwüstung durch Europa geschlagen. Er erreichte Windgeschwindigkeiten von bis zu 202 Kilometern pro Stunde. 47 Menschen starben, 11 davon in Deutschland. Versicherer schätzen die entstandenen Schäden auf 3,5 Milliarden Euro.

    Die Feuerwehr rief dazu auf, während der Unwetter am Samstag und Sonntag die Wohnung nicht zu verlassen. «Instabile Bäume und herabfallende Äste gefährden Sie auch in den Stunden danach», erklärten die Experten. Bereits in der Nacht zum Samstag werde das Orkantief «Emma» von Westen her schwere Stürme und Orkanböen nach Deutschland treiben, warnte der Wetterdienst.

    Höhepunkt Samstag Nachmittag
    Der Höhepunkt der Sturmentwicklung liegt demnach in den Nachmittags- und Abendstunden. «Der Samstags-Spaziergang im Wald kann nur als lebensgefährliches Abenteuer gewertet werden, von dem unbedingt abzuraten ist», sagte der DWD-Meteorologe Ansgar Engel. Im Lauf des Sonntags ziehe der Sturm allmählich nach Osten ab. Wegen der beschädigten Bäume sollten Wälder jedoch auch in den kommenden Tagen gemieden werden.

    Für Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und Niedersachsen sprachen die Meteorologen Unwetterwarnungen vor Orkanböen aus. Auch Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Sachsen warnte der Wetterdienst vor Orkanböen. Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern sind ebenfalls betroffen. Die Warnungen würden voraussichtlich auf weitere Bundesländer ausgeweitet, kündigten die Experten an.

    Der Deutsche Feuerwehrverband rief die Bevölkerung auf, Fahrzeuge an sicheren Orten abzustellen und Keller frühzeitig vor möglichen Überflutungen zu schützen. Gefahrenstellen und Schäden sollten den Rettungskräften unter der Notrufnummer 112 mitgeteilt werden. Bestehe keine akute Gefahr, solle mit Anrufen jedoch bis zum Ende des Unwetters gewartet werden.

    Vorsicht beim Fahren

    Der Auto Club Europa (ACE) riet besonders Autofahrern zur Vorsicht. «Die Windgeschwindigkeit wird sich der auf Autobahnen empfohlenen Richtgeschwindigkeit von 130 Kilometer pro Stunde annähern. Das ist schon sehr heftig», sagte ACE-Sprecher Rainer Hillgärtner. Bei orkanartigen Böen sollten selbst schwere Motorräder beim Parken gegen Umkippen gesichert und Fahrzeuge generell nicht in der Nähe von älteren Gebäuden, Baustellen und Bäumen abgestellt werden. Am besten sei es, Fahrzeuge während des Sturms nicht zu benutzen, empfahl der ACE. Wer dennoch auf die Straße müsse, solle langsam und vorausschauend fahren.

    Die Gefahr heftiger Seitenwinde sei besonders beim Passieren von Lärmschutzwänden, Brücken, Waldschneisen, Tunnelausfahrten und Häuserschluchten groß. Autodachträger, Radträger oder Skiboxen sollten demontiert werden.

    Bahn mit Service-Hotline

    Auch die Deutsche Bahn trifft Vorkehrungen für mögliche Sturmschäden an diesem Wochenende. Mehrere hundert Beschäftigte seien bundesweit in erhöhter Alarmbereitschaft, teilte der Konzern am Freitag in Berlin mit. Sie sollen sich bei Bedarf «in kürzester Zeit» um Reisende kümmern oder Sturmschäden etwa durch umgestürzte Bäume beseitigen. Für Fahrgäste sollte am Freitag um 16.00 Uhr die kostenlose Service-Telefonnummer 08000 99 66 33 geschaltet werden.

    Das für Samstag geplante Bundesligaspiel des FC Energie Cottbus gegen den VfB Stuttgart wurde am Freitag nach einer Platzbesichtigung abgesagt.

    Thomas Gottschalk musste seine Samstagabendshow «Wetten, dass..?» aufgrund des erwarteten Sturms umbauen. Die Stadtwette wurde von der Innenstadt auf das Messegelände verlegt und die Satellitensender zur Übertragung der ZDF-Show umgebaut. (AP/dpa)​


    Quelle: http://www.netzeitung.de/wetter/918618.html
    ---
    Habt ihr schon irgendwelche Vorkehrungen getroffen oder glaubt ihr, dass ihr davon garnichts abbekommen werdet?

    Mein Bundesland is dort nich genannt aber ich mach mich schonmal bisschen auf morgen gefasst, dass ich nich mim Auto fahr etc... weil ich will nich unbedingt, dass mir irgendwas aufs Dach fällt und mir mein Auto zerstört^^

    Wie siehts bei euch aus?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 29. Februar 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    Ich bin mal gespannt, wie heftig der Sturm wirklich wird. Ich wohne in einem betroffenen Bundesland und werde morgen Nachmittag trotzdem unterwegs sein mitm Auto.
    Kyrill 2 könnte ich mir schon vorstellen. Also mal abwarten wie die Nacht wird ;)
    Hoffe aber, das ein Großteil des Sturms durchgezogen ist, wenn ich unterwegs bin
     
  4. #3 29. Februar 2008
  5. #4 29. Februar 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    Hab noch was gefunden:

    Orkanböen in ganz Deutschland

    Wetterexperten warnen für den Samstag eindringlich vor Spaziergängen im Wald. Das wäre ein «lebensgefährliches Abenteuer». Denn landesweit werden Sturmböen bis hin zur Orkanstärke erwartet.

    Deutschland steht vor einem stürmischen Wochenende. Orkantief «Emma» sorgt für äußerst turbulentes Wetter mit stürmischem Wind und teils kräftigen Schauern. Bereits in der Nacht zum Samstag sollte nach der Vorhersage des Wetterdienstes Meteomedia eine Kaltfront den Norden Deutschlands erfassen. Ursache ist ein vom Nordmeer über Süd-Skandinavien hinweg in Richtung Baltikum ziehendes Tief. «Am Sonntag könnte ein weiterer Tiefausläufer gebietsweise erneut für stürmische Verhältnisse sorgen» sagte Meteorologe Gustav Puhr.
    Praktisch im ganzen Land seien am Samstag schwere Sturmböen mit Windstärke bis zu 95 Stundenkilometern zu erwarten, berichtete der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Vor allem an exponierten Lagen - wie an der See oder im Bergland - könne es zu Böen bis hin zur Orkanstärke mit über 118 Stundenkilometern kommen.

    Nirgendwo könnten orkanartige Böen oder Orkanböen ausgeschlossen werden. Wer das Haus nicht unbedingt verlassen müsse, sollte zu Haus bleiben, riet der DWD. Bäume könnten entwurzelt werden und Dachziegel herumfliegen. «Der Samstags-Spaziergang im Wald kann nur als lebensgefährliches Abenteurer gewertet werden, von dem unbedingt abzuraten ist», warnte der DWD.

    Laut Meteomedia fällt am Samstag besonders am Vormittag vielerorts schauerartig verstärkter, teils auch gewittriger Regen. Die intensivsten Niederschläge sind in der Osthälfte sowie in den Alpen und Mittelgebirgen zu erwarten. Die Schneefallgrenze sinkt von anfangs 1000 bis 1500 Meter teilweise bis auf 500 Meter.

    In der zweiten Tageshälfte trocknet es im Nordwesten und Westen vorübergehend ab, mitunter lockern auch die Wolken auf, einzelne Schauer sind aber weiterhin möglich. Der Wind aus West bis Nordwest lässt nachmittags nur im Westen etwas nach. In Schauer- und Gewitternähe könne es allerdings überall zu Orkanböen kommen. Am Abend bestehe an der Nordsee sowie in Hamburg und Bremen die Gefahr einer Sturmflut. Die Temperaturen steigen auf 7 bis 11, im Südwesten bis auf 13 Grad.

    In der Nacht zum Sonntag klingen letzte Schauer in der Osthälfte ab. Es lockert aber höchstens vorübergehend auf, denn von Westen her zieht bereits ein neues Regengebiet auf, das sich zum Morgen hin intensiviert. Der Wind lässt nur geringfügig nach, gebietsweise ist es stürmisch. Die Tiefstwerte liegen meist zwischen 4 und 8 Grad.

    Sturm auch am Sonntag
    Der Sonntag startet wolkenreich und verbreitet nass. Die Schneefallgrenze schwankt zwischen 600 und 1400 Metern. Vor allem im Erzgebirge und in Teilen Bayerns regnet und schneit es häufig. Dazu weht besonders in der Nordhälfte und im Südosten starker Westwind mit teils schweren Sturmböen. Am Nachmittag beginnt es von Nordwesten her trockener zu werden, dann sind dort auch längere sonnige Abschnitte zu erwarten. Der Wind lässt allerdings nur zögerlich nach. Maximal werden 7 bis 12 Grad erreicht, nur im Südwesten ist es eine Spur milder.

    Am Montag überquert eine Kaltfront Deutschland von Nordwest nach Südost mit schauerartigem Regen und erneut kräftig auffrischendem Wind. Hinter der Front strömen allmählich kältere Luftmassen heran, dabei sinkt die Schneefallgrenze teilweise bis in die Niederungen. Die Tageshöchsttemperaturen werden meist noch am Vormittag erreicht und liegen im Norden zwischen 6 und 11 Grad, im Süden sind noch bis zu 14 Grad möglich. (dpa)​

    Quelle: http://www.netzeitung.de/wetter/919197.html

    Bei mir ischs "noch" rot^^ Mal sehn wies morgen aussieht
     
  6. #5 1. März 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    Naja hoffe einfach das es heute nicht heftig wird, heute ist das erste Heimspiel meiner Regionalligamannschaft, das Spiel darf einfach nicht ausfallen :p
    Der Wind haut schon ganz schön gegen meine Fenster (komme aus NDS), aber ich hoffe einfach das es bis morgen/heute mittag besser wird.
     
  7. #6 1. März 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    hm, auf mich kommts eigentlich direkt zu (oder ist schon da).
    ziemlich windig, gestern hats sowas von dermaßen gepisst, das hab ich noch NIE gesehen.
    Aber Zerstörungswut hält sich in Grenzen, noch keine Dachpfanne vom Dach gefallen.

    mal schaun, wies heut nachmittag abgeht.
     
  8. #7 1. März 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    LOL da ruft ja gradezu nach rausgehen und wegfliegen^^
    Die sollen des net im mer so breit machen. Wer schiss hat bleibt drin und hofft das die Mülltonnen nicht in fester fliegen und der Baum vorm Haus nicht die Ziegel zerkratz.^^
    battlekid
     
  9. #8 1. März 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    Also zwischen 5-6 Uhr ging es bei uns im Vorharz (Nds) schon richtig gut ab, ich fand die Blitze total schön :p Auch wenn das Gewitter bestimmt 50KM an uns vorbeigezogen ist.

    Hoffe aber, dass es nachher nochmal schlimmer wird und somit unser Fußballspiel aufällt. ^^

    Vorkehrungen? Hmm, wenn es bei uns wirklich noch einmal schlimm wird, werden wir halt unsere Fahrzeuge in und vor die Garage stellen, sodass nix passiert
     
  10. #9 1. März 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    Bei uns hier in Mülheim im Ruhrgebiet hält sich der Sturm bislang auch noch in Grenzen. Es ist zwar anhaltend ziemlich windig und mir ist schon der ein oder andere Feuerwehrwagen begegnet, als ich vorhin kurz unterwegs war, aber das grosse Chaos ist noch nicht ausgebrochen. Mal schauen wie es sich noch entwickelt....
     
  11. #10 1. März 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    Bei uns nimmts schonwieder ab. Gestern nacht, so um 1 war's richtig stark. Hat geschüttet wie aus Eimern, riesen Wind und die ganze nacht durch Regen. Mittlerweile ists trocken und auch nicht mehr soo windig. Kein Baum umgefallen, kein Notarzt-Einsatz, nix. Wurd mal wieder viel Wind um Nix gemacht, zumindest hier im Lokalradio wo ebenfalls vorm Rausgehen gewarnt wurde.
    Also bis auf den starken Regen heute nacht war absolut nichts ungewöhnlich großes los.
     
  12. #11 1. März 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    hab davon gar nix gemerkt :D
    hat zwar geschneit usw. aber da ahb ich noch geschlafen als ich aufgestanden bin wars eig windstill und wenn dann nur sehr schwacher wind
     
  13. #12 1. März 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    Ich stand in Linz am Balkon ... war ... windig und nass ... und kalt ...
    In OÖ hat das Unwetter auf alle fälle viele Bäume ausgerissen/abgebrochen etc ... es wurden auch haufenweise Dächer "abgedeckt" ... irgend ein Dach hats sogar 50m durch die Luft geschläudert.
     
  14. #13 1. März 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    Also bei uns hat es in der Nacht und am Morgen auch noch ganz schön gestürmt. Doch dann, nachdem es gegen 11 Uhr heftigst angefangen hat zu regnen und nach na halben Std. wieder aufgehört hat, war eigentlich alles vorbei uns selbst die Sonne kam wieder heraus, sodass unser Vorbereitungsspiel (Fußball) stattfinden konnte...Also alles in allem blieb unsere Ecke ziemlich verschont...

    ...8)
     
  15. #14 2. März 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    Klimawandel ja (natürliches Phänomen das es immer gab und geben wird) - menschliche Einwirkung - nein.

    Die Theorie des Klimawandels durch Einwirken des Menschen ist absolut unwahr.

    Bitte bilden Sie sich in dieser Richtung weiter.

    Schöne Grüße Marxist
     
  16. #15 2. März 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    also i-wie sehe ich nix davon hier im süden haben wir zwar etwas wind gehabt aber gester war gar keine regen oder sonst noch was....als ob es kein "emma" existiert:D
     
  17. #16 2. März 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    War gestern Drachensteigen mit nem Freund :)
    Mir ist ein Lenkseil gerissen und ihm sind gleich die Luftkammern aufgerissen ^^
    War schon sehr heftig.
     
  18. #17 2. März 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    Ich hatte mit n paar Freunden eigentlich vorgehabt zu grillen^^ (war schon ne Woche vorher ausgemacht).... .

    Als ich gestern gegen 7-8 Uhr aufgewacht bin, hats so dermaßen gepisst und so übler Wind .... .
    Dann noch vereinzelnde Sturmböhen aber nichts großes!
     
  19. #18 2. März 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    Bissl gestürmt. Bin trotzdem in die city einkaufen ^^

    Paar große äste abgebrochen wayne. Haben wa ma ne neue erfahrung gesammelt :p Bzw wieder ma eine sowas gabs ja schonma ^^
     
  20. #19 2. März 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    Also bei uns haben die gestern die Deiche zugemacht und eine Stunde später lief das Wasser schon über die Ufer bin nun nicht zu Hause mal sehen wie das da gleich aussieht ob ich mein Ziel erreiche^^


    #regards
     
  21. #20 2. März 2008
    AW: Orkan «Emma» sorgt für Wirbel

    Bei mir war kaum was, nur halt etwas böhiger Wind und Regen aber nichts aufregendes.
    Ich hätte mehr erwartet, bei Kyrill hats bei mir durchs Dach geregnet und bei den Nachbarn ist der Schornstein vom Dach geflogen...
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Orkan «Emma» sorgt
  1. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.426
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    634
  3. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    726
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    473
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    362