[P2P] VPN fürs Filesharing...

Dieses Thema im Forum "Filesharing" wurde erstellt von gc2003gc2006, 24. Mai 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Mai 2008
    VPN fürs Filesharing...

    Könnt ihr mir einen guten VPN für Filesharing nennen?
    Er sollt auf jeden Fall eine Flatrate haben. Wirkt sich das VPN auch auf meinen Upload Speed aus?

    THX 4 help!
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. Mai 2008
    AW: VPN fürs Filesharing...

    Fürs Filesharing kommt wohl nur relakks in Frage, da du dort immer deine eigene IP kriegst. Bei allen anderen Anbietern (mir is zumindest keiner bekannt, der nich macht) läuft der Traffic von allen Usern über einen Server, d.h. du kannst keinen Port forwarden (was natürlich schlecht fürs P2P is).
    Also bleibt dir wohl nur relakks übrig.
     
  4. #3 24. Mai 2008
    AW: VPN fürs Filesharing...

    Ja !
    Zumindestens bei SwissVPN und Relakks auch.
    Bei SwissVPN kann ich es aus eigener Erfahrung sagen.
     
  5. #4 24. Mai 2008
    AW: VPN fürs Filesharing...

    Daran habe ich gar nicht gedacht...
    Wäre bitter bei gebannt zu werden weil ein anderer die gleiche IP hat..
     
  6. #5 24. Mai 2008
    AW: VPN fürs Filesharing...

    nicht ganz onTopic:

    Warum machen wir uns eigentlich kein eigenes kleines VPN auf?
    I2P bzw. mit Hamachi einfach nen neues Netzwerk gründen, PW rein und sie dann auf nen share client einigen?

    Weiß jemand spontan was dagegen sprechen könnte?

    grüße

    My-Doom
     
  7. #6 24. Mai 2008
    AW: VPN fürs Filesharing...

    Ja, die etwas niedrige Geschwindigkeit von Hamachi.
    Ausserdem finde ich, dass man sich ein solches VPN besser selber auf irgendeinem Server in Uganda (^^) oder so anlegt. Da kann man dann mit OpenVPN (oder so) eine richtig dicke Verschlüsselung drauflegen.

    Bei Hamachi ist der Speed (zumindest bei mir) immer relativ im Keller (so ca. 2. UG). Und ich weiß net, wenn da richtig viele Leute drin sind (was Hamachi ja, glaube ich, sowieso nur als Premium mitmacht), würde ich halt eben auch keine 256-Bit-Verschlüsselung, keine Administration durch fremd-Admins, usw. wollen.


    Nur mal eben so.

    EDIT:// Ich glaube dass der etwas hohe Traffic auch ein Problem wäre (sei es Hamachi (Hamachi-Admin: "Häää?? 10 TB Traffic in einem Netz? Da muss ich mich mal drum kümmern...") oder I2P, oder sonstwas.).

    EDIT2:// Nur mal als Beispiel: Der RR-Server gibt manchal schon bei 500-1000 Usern die gleichzeitig online sind (wird bei mir zumindest angezeigt) eine "Overload"-Meldung aus. Wenn man jetzt angenommen so ca. 100-200 Leute an einen VPN-Server hängt, die alle mit Fullspeed up- und downloaden, dann ist erst recht Alarm.
    Naütrlich könnete man auch eine Serverfarm mit 100-200 Maschinen und der entsprechenden Bandbreite aufsetzen. Das Kostet aber ein bissel mehr, als ich im Monat an Taschengeld bekomme.
    Perfekt ist die Lösung bei der man sich mit 10 Freunden nen Root-Server in Sonstwoland mietet und dann ein VPN aufbaut. Da hätte man nicht so große Probleme.
     
  8. #7 24. Mai 2008
    AW: VPN fürs Filesharing...

    Bin bei perfect-privacy, nutze aber kein P2P...

    Hier nur ne kurze Info an die Unwissenden... :p

     
  9. #8 28. Mai 2008
    AW: VPN fürs Filesharing...


    wo willst du einen root mieten ? EU und USA kannst du wenn du auf Sicherheit bestehst vergessen, und in genau diesen Regionen sind jedoch Server am billigsten.
    Schau dir mal die Preise für einen einigermaßen akzeptablen Server in Panama, oder Costa-Rica, Bahamas oder sonst wo an, da wirds Probleme mit dem Taschengeld geben ^^
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - P2P VPN fürs
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.337
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    648.271
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.913
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    803
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.525