Papst wie Hitler

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Progamer, 15. September 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. September 2006
    Der Papst werde als negative Figur in die Geschichte eingehen wie Hitler und Mussolini, sagte der stellvertretende Vorsitzende der türkischen Regierungspartei AKP, Salih Kapusuz als Reaktion auf ein von Papst Benedikt XVI. verwendetes Zitat über Mohammed.

    Papst Benedikt XVI. war in Regensburg auf das moslemische Verständnis des Heiligen Kriegs eingegangen und hatte einen christlich-byzantinischen Kaiser aus dem 14. Jahrhundert zitiert: «Zeig mir doch, was Mohammed Neues gebracht hat und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, dass er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten.»

    Der türkische Politiker Kapusuz sagte der Nachrichtenagentur Anadolu, die Bemerkungen des Papstes basierten entweder auf einer bedauernswerten Ignoranz gegenüber dem Islam oder seien eine absichtliche Verdrehung von Tatsachen, was eine 1.000-fache Multiplikation von Ignoranz wäre. «Er hat eine dunkle Mentalität, die aus der Dunkelheit des Mittelalters kommt», sagte Kapusuz über das Oberhaupt der Katholiken. Es sei bedauerlich, dass das Papsttum von einem mit solchen Vorurteilen belasteten Menschen vertreten werde. Beobachtern zufolge könnte die Kontroverse den für 28. November geplanten Papstbesuch in der Türkei nachhaltig belasten.

    Der oberste islamische Geistliche in der Türkei, Ali Bardakoglu, forderte den Papst auf, seine Äusserungen zurückzunehmen und sich zu entschuldigen. Er fühle sich von den Bemerkungen beleidigt, sagte der Vorsitzende des Direktorats für religiöse Angelegenheiten laut Anadolu. Nicht der Islam, sondern das Christentum habe das Schwert zur Bekehrung genutzt: «Die Kirche und die westliche Öffentlichkeit haben Kreuzzüge begonnen, weil sie im Islam den Feind sehen.»

    Eine Entschuldigung vom Papst verlangte auch das pakistanische Parlament. Die vom radikalen Abgeordneten Fazal Karim eingebrachte Resolution wurde sowohl von Oppositions- als auch von Regierungsabgeordneten unterstützt. Das Aussenministerium in Islamabad sprach von höchst bedauernswerten Bemerkungen.

    Der Vorsitzende der ägyptischen Muslimbruderschaft, Mohammed Mahdi Akef, zeigte sich erstaunt, dass der höchste Vertreter der katholischen Kirche, der Einfluss auf die öffentliche Meinung des Westens habe, sich so geäussert habe. Die Organisation der Islamischen Konferenz (OIC) äusserte die Hoffnung, dass die Rede Benedikts nicht einen neuen Trend in der Politik des Vatikans gegenüber dem Islam darstelle.

    Vatikansprecher Federico Lombardi betonte dagegen, dass der Papst den Islam respektiere. Benedikt wolle Respekt und Dialog zwischen diversen Religionen und Kulturen fördern - auch mit dem Islam, hiess es in einer Erklärung nach der Rückkehr des Kirchenoberhaupts von dessen Deutschlandbesuch. Es sei nicht die Absicht des Papstes gewesen, die Gefühle gläubiger Muslime zu verletzen.

    Auch ein Medienthema

    Auch die grossen arabischen Nachrichtensender befassten sich eingehend mit Benedikts Äusserungen. «Der Papst kritisiert den Islam und zitiert eine Beleidigung seines Propheten», betitelte etwa El Dschasira seine Top-Story in den Abendnachrichten.

    Der zweitgrösste arabische Satellitensender Al Arabija kam zur Einschätzung, dass Benedikt XVI. mit seinen Worten wohl «den Zorn der islamischen Welt heraufbeschwören» werde.

    Mfg

    Progamer
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    Ich finde es ist eine Frechheit, den Papst mit Hitler oder Mussolini zu vergleichen. Mit so einer Bemerkung die Herkunft des Papstes und ein Zitat, das ja auch anders gedeutet werden kann, zu kritisieren ist unterstes Niveau und gehört einfach nicht ausgesprochen!
    Wer so etwas sagt, ist meiner Meinung nach selbst nicht besser, auch wenn sich der Papst in dem Zitat vergriffen haben sollte (ansichtssache)...
     
  4. #3 15. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    aber der papst hätte sich bischen zurückziehen können...oder überhaupt diese zitat gar nicht in seiner rede einbinden schlißlich weiz er auch das der islam schöne seiten hat...naja mir egal

    Am jüngsten tag wird sich herraus stellen welche religion die wahre beste schönste ist.. in dem sinne schön tagschien hehe
     
  5. #4 15. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    Find ich ehrlich gesagt eine Frechheit vom Oberhaupt der christlichen Kirche..also sowas ist wirklich sehr dumm vom Papst



    Blödsinn, beschäftige dich mal damit, was er gesagt hat..Ist schon richtig so, dass er da verglichen wird..
     
  6. #5 15. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    meine :sprachlos: is der papst dumm echt LOL
    was war denn mit der karikaturen ,da gab es auch schon häftige aueinander sätzungen in paar ländern ,vor allem wurden italienische Botschafften angegriffen ,es ist nun mal eine tatssache das Moslemische reich sensibel auf sowas reagieren tut ^^ das weiss doch jeder ,Auch wenn der papst das nicht mit absicht gemacht hatt,ein bischen nachdenken were aber nicht schlecht gewessen^^
     
  7. #6 15. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    Schon ne geile sache^^ Warum müssen die auch immer so sensibel sein >.<
     
  8. #7 15. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    Nix Blödsinn!! Ich wette, du hast die Rede weder gehört, noch gelesen!
    Aber hauptsache mal mitschreien...

    Hier kannst mal lesen:

    Treffen mit den Vertretern der Wissenschaften in der Aula Magna der Universität Regensburg

    Falls du dann in der Lage bist, das geschriebene auch zu verstehn, kannst ja nochmal zeigen,
    wo der Papst jetzt den Islam beleidigt.
     
  9. #8 15. September 2006
    AW: Papst wie Hitler



    aber das ding ist doch der papst ist doch nciht dummmm?? ODa
    der hätte diesen ZITAT auch auslassen können??


    Und ausserdem würde jeder so über seine relegion aufregen und 2ten ist das auch so herum man muss es halt anders sehen wenn so kleine leute über relgion lästern ist es auch geal aber ein oberhaupt mit so hohem rang und wo die ganze welt zu hört ist das doch dumm so was zu sagen da würde sich jeder aufregen

    glaub mir wenn es im fernseehn so offen gezeigt wird zb.bei den Karikature dann regt sich jeder asu weil keiner will seine relgion als schlecht da gestellt habne anaj egal ich geh erstmal duschen haddi
     
  10. #9 15. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    Dann kannst du mir ja sicher zeigen, wo der Papst über
    den Islam lästert.
    Oben steht ja auch der Link zu seiner Rede. Wenn du mir
    jetzt zeigst, wo der Islam beleidigt wird und zwar
    ohne Zitate aus dem Kontext zu reißen,
    dann geb ich dir Recht.
    Wenn du das aber nicht schaffst, dann hat der
    Papst ja wohl auch nichts Beleidigendes gesagt.
     
  11. #10 15. September 2006
    AW: Papst wie Hitler


    das ist doch der kanackpunkt

    der papst nicht aber der papst ist doch nicht dumm im gehirn oder??

    Warum hat er diese eine stelle zitiert warum??
    Er könnte sich doch vorstellen das das konsiquenzen haben würde und ausserdem hat der papst in so vielen sachen in der rede unrecht und seine ganzen zitate sind voll verkehrt er hat sich nicht richtig gedanken gemacht ob die zitat auch stimmen oder nicht??


    ICH SAG EUCH EINS DER Papst JHONNAn PAul der 2 oder wie der vorgänger heizt der hatte dieese religion(Islam) respektiert war immer cool drauf wenn es um islam ging und hatte nie so beleidigende zitate von jemandem benutzt...und er war immer bereit zu diskutieren...
     
  12. #11 15. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    Meine :sprachlos: haben die Probleme. Wegen nem bekloppten Zitat regen die sich jetzt auf.
    Die suchen doch eh nur n Grund um mit dem Westen Krieg anzufangen. Ich will nicht wissen was die immer über den Christlichen glauben sagen.
    Wenn es denen net passt sollen se sich halt vom Rest der Welt abschotten. Dann werden sie nie wieder beleidigt. Wir können auch ohne die leben.

    MfG
    mouZeKilla
     
  13. #12 16. September 2006
  14. #13 16. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    Das hast mir immer noch nicht beantworten können:

    "Dann kannst du mir ja sicher zeigen, wo der Papst über
    den Islam lästert.
    Oben steht ja auch der Link zu seiner Rede. Wenn du mir
    jetzt zeigst, wo der Islam beleidigt wird und zwar
    ohne Zitate aus dem Kontext zu reißen,
    dann geb ich dir Recht.
    Wenn du das aber nicht schaffst, dann hat der
    Papst ja wohl auch nichts Beleidigendes gesagt."

    Hier noch mal der Link zur Rede:

    Treffen mit den Vertretern der Wissenschaften in der Aula Magna der Universität Regensburg


    Und tu dir einen Gefallen und vergiss solchen Quatsch wie "die westlichen länder brauchen doch auch nur grunde um in den islamischen länder einzudringen schau dir mal bush an und die auszubeuten mannn mann"
    Das wirkt ein bißchen als ob du gar nicht weißt was los is
    und es dann halt mal mit nem Rundumschlag versuchst..
    Wirkt irgendwie hilflos.
     
  15. #14 16. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    das alle leute imemr gleich soi abgehen...aber naja...ok...war zwar nicht nett...aber dann gleich den vergleich mit hitler zu ziehen ist schon ein bissl hart
     
  16. #15 16. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    word!!!
    Die ganzen Islamistischtischen Staaten profitieren doch andauernd nur von den Technoligien, die der "Westen" erfand, tragen aber selbst kaum oder eher gar nix dazu bei (Errinern mich bisschen an Parasiten^^).
    der Papst hat gesagt:
    «Zeig mir doch, was Mohammed Neues gebracht hat und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden ...»
    ok, gut, stimmt das oder nicht? Wenn nicht, was hat denn sonst der Islam an neues und gutes gebracht?

    kuck dir den 11. September 2001 an, wie moslemische Terroristen tausende Menschen töten. Ich würde auch nicht dumm rumsitzen und sagen "Ja mei, kann man nix machen", sondern versuchen, den terror zu bekämpfen. Und was kann ich dafür das die ganzen Staaten im Nahen Osten mehr oder weniger sowas auch unterstützen, bzw. selbst nix dagegen machen...

    Wenn ich ein Terrorist hier in Deutschland wäre, auf der Wiesn ne Bombe sprengen würde, wo könnte ich mich dann in deutschland verstecken, ohne das man mich findet? Vermutlich niergendswo, aber im Nahen Osten ist das ja sehr gut möglich.
     
  17. #16 16. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    Sie revanchieren sich dafür mit Rohstoffen wie Erdöl.



    Eine Komission hat festgestellt, das der Irak weder Massenvernichtungswaffen besaß, noch Terroristen unterstützt hat. Hussein selbst wollte mit solchen Personen nicht zusammenarbeiten.

    Bist du so naiv und glaubst das die USA den Irak wegen Hussein angegriffen hat ?

    Ja. In Afghanistan, Irak und anderen instabilen islamischen Ländern. In allen anderen Staaten wird man ausgeliefert.


    PS : Die USA haben die Terroranschläge durch ihr Jahrzehntelanges knechten der islamischen Staaten und ihr permanente Einmischung in Dinge, die sie nichts angehen, selber zu verantworten.
     
  18. #17 16. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    Also nur mal zur Info..:
    Im Koran steht, dass Christen und Juden hinterhältig und unwürdig sind. Man solle sich von ihnen fern halten und es sei verboten sie zum Freund zu haben.
    (so oder so ähnlich,... habs nicht mehr genau im Kopf)

    Und hört euch nur mal an wie hier in Deutschland Propaganda gegen uns Deutsche getrieben wird.

    Aber das interessiert natürlich keinen... ich bin kein Freund vom Papst aber Fakt ist doch er DARF sagen was er will, denken wie er will und zitieren wie er will, genau wie jeder andere auch.
    Natürlich hat er viel mehr Verantwortung als andere, aber kann man ihn deswegen in seinen Grundrechten einschränken?
    Genau das gleiche mit den Karrikaturen. Zu sagen ob es sie richtig oder falsch sind steht meiner Meinung nach ausser Frage. In unserer Gesellschaft darf man doch malen was man will? oder etwa nicht. Die Reaktion von Seiten der Islamisten verhöhnt unsere Werte. Allein das wir so darauf reagieren und indirekt die Meinungsfreiheit und Pressefreiheit infrage stellen... ich finde jeder aufständische dort gehört 20 Jahre hinter gittern.
    Vlt war dieses Zitat unüberlegt, aber es war nunmal ein Zitat. Also ich denke kaum das der Islam in der Lage ist sich darüber aufzuregen.
    Mal abgesehen davon ist der vergleich mit Hitler gerade zu lächerlich. Wenn hier etwas dumm ist, dann das.

    Und nochmal dem Punkt dass wir ( die westl. Länder ) bei denen einmaschieren:

    Ich denke es geht hier um das konkrete Beispiel Irak. Natürlich ist dabei von Seiten der Amis und Briten vieles falsch gelaufen,.. viele Leben hätten verschont bleiben müssen.
    Aber denkt doch bitte nie nur in eine Richtung. Die Amerikaer und Busch nur zu verurteilen, wie es jetzt anscheinend modern ist, ist genauso die falsche Denkweise.
    Saddam Hussein ist ein Massenmörder. Er führte seinen Krieg gegen Minderheiten. zB löscht er
    ein ganzes Dorf ohne vorwarnung mit Frauen und Kindern mit Giftgas aus. Keine Überlebenen.
    Er tritt Menschenrechte mit Füßen.
    Wäre es da Recht gewesen zuzusehen?
     
  19. #18 16. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    Die meisten Iraker wünschen sich Hussein zurück. Sie sagen das es unter seiner Knute zwar streng war, aber sie wenigstens eine Unterkunft und etwas zu essen hatten. Etwas, was heutzutage im Irak keiner mehr garantieren kann.
    Abgesehen davon haben Menschenrechte Amerika noch nie interessiert, bzw. als Kriegs-Grund angesehen.
     
  20. #19 16. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    also ich finde das der past sich vorher überlegen sollte was er sagt weil er weis wie die drauf sind ! ich finde selbst dran schuld! aber was will man machen wenn sie kieg wollen können sie ihn haben wir gewinnen sobiso! :D
     
  21. #20 16. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    Macht Saddam das zu einem besseren Menschen? Wohl kaum... Die Leute würden unter den Amerikanern glaube ich ein wesentlich besseres Leben haben wenn sie sich ihrem Schicksal ergeben würden.Ist ja nicht so das Amerika den Irak für immer besetzen will, es wird ja immerhin eine Demokratie angestrebt, wenn ichs richtig verstanden habe. Langfristig sind sie so um Klassen besser dran.
    Warum hat es zu interessieren ob sich Amerika um die Menschenrechte kümmert?
    Die eigene Meinung ist gefragt.

    Ich sage ja auch nicht dass ich voll und ganz für den Krieg bin, um Gottes willen, aber es ist komplizierter als uns Michael Moore glauben machen will.
     
  22. #21 16. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    Wenn die Bevölkerung weder die Amerikaner im Land haben will, noch von den Amerikanern "Demokratisiert" werden will, sollte man von dannen ziehen und das Land sich selbst überlassen.

    Bush geht es im Endeffekt nur darum, einen Brückenkopfim Nahen Osten für weitere Aktionen zu besitzen. Das Ziel ist im Grunde nur die Kontrolle des Erdöl-marktes im Nahen Osten. Und der Irak ist dieser Stützpunkt. Gefügig gemacht wird er durch erzwungene Demokratie und finanzielle Großzügigkeiten.

    Damit hier schnon mal ganz klar ist, das Bush den Krieg nicht wegen der armen unterdrückten Bevölkerung geführt hat. Und erst Recht nicht wegen Massenvernichtungswaffen. Einzig und allein um Kontrolle und Öl. Mehr nicht.
     
  23. #22 16. September 2006
  24. #23 16. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    es ist aber auch nicht korrekt,dass geistige oberhaupt einer ganzen religion zu verurteilen...wenn man es richtig betrachtet,hat bennidetto ja recht...aber das is nun wieder ne andere sache...
     
  25. #24 16. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    Friday Sermon - Allegations Against Islam

    wer englisch kann soltte sich das mal durchlesen

    Der oberhaupt der Ahmadiyya gemeinde hat dazu stelleungnahme genommen und naja ich gehöre zu der ahmadiyya gemeine an und naja ich weiz nicht so kennt ihr die ahmadiyya gemeinde??
     
  26. #25 16. September 2006
    AW: Papst wie Hitler

    Auch das Oberhaupt der Ahmadiyya-Gemeinde hat den Sinn des Verlesens eines Zitates anscheinend nicht erfasst und verstanden.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...