Partition nach Linux

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von MaTaPolo, 28. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Juni 2006
    Heute wars mal wieder soweit und der Rechner musste formatiert werden.

    Ich dachte mir ich probiers mal mit Ubuntu, schön und gut installiert kurz benutzt und war mir um auf die Schnelle umzusteigen zu dumm.

    Jetzt hab ich wieder XP drauf, allerdings ein Problem. Meine Festplatte (3 Partitionen) mit den Filmen und Spielen wird nicht mehr angezeigt und unter der "Datenträgerverwaltung" wird die als nicht zugewiesen ausgegeben und auch nur als einzelne Partition.

    Wenn ich die wieder Partioniere muss die ja formatiert werden. Darum werde ich wohl leider nich drumherumkommen, oder?

    Kann ich denn problemlos mit ner O&O Software die Dateien wiederherstellen?

    Ich hoffe ihr habt mich verstanden und könnt helfen.

    Für jede Hilfe gibts nen Zehner.

    MFG

    Mata
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 28. Juni 2006
    Hi,
    Du kannst zum beispiel n live-cd verwenden oder nimmst einfach knoppix, dann schiebst du die daten von der Linux-Partition auf ne Fat-Partition und gut ist. Wenn du nur NTFS hast kannst du ganz einfach die NTFS von Windows in Fat zurückwandeln.
     
  4. #3 28. Juni 2006
    Nur um sicher zu gehen, dass ich das richtig verstanden habe.

    Ich soll mit ner Live CD die Daten von der Festplatte mit den 3 Partionen auf ne andere Festplatte schieben?

    Da gäbs nur ein Problem, die Festplatte wo ichs drauf schieben müsste, ist nur 80 GB groß und die Filme, Spiele und Musik dürften an die 150GB haben.
     
  5. #4 28. Juni 2006
    Also ich meinte eigentlich, dass du es auf der gleichen belassen kannst. Du musst nur von der Linux-partition auf die Fat-partition schieben und dann geht es. Wenn du 150 GB auf der einen Partition hast dann kannst du die andere damit ja auch voll machen und wenn dann immer noch nicht genügend Platz ist dann kannst du ja auf die 80 GB Festplatte zurückgreifen.

    Ich hoffe du verstehst was ich meine

    PS: kann es sein dass du glaubst du müsstest deine WIN-Partition nochmal foramatieren oder wieso willst du die Daten von der gesamten Platte löschen, weil du kannst die WIN-Partition ja so lassen musst dann halt nur die Sachen von Linux raufschieben und machst dann aus der Linux-Partition wieder ne FAT oder NTFS und gut ist's.
     
  6. #5 28. Juni 2006
    Das mit der LiveCd wird nichts mehr bringen, wirst Mist gebaut haben bei der Partitionierung während der Installation von Ubuntu.

    Kurz und knapp du wirst ein paar Daten retten können, aber bei der Bennung dieser wirst du sicherlich verzweifeln. ;)
     
  7. #6 28. Juni 2006
    Kurz und knapp:

    Ich kann die Daten von der 200GB Platte vergessen?

    Ich hab jetzt Ubuntu nochmal neben XP installiert und jetzt kann ich nichmal mehr auf die 200GB Platte zugreifen.


    Das kommt bei jeder Partition, ausser der Linux, wenn ich die öffnen will.

     
  8. #7 28. Juni 2006
    @ as05

    Wieso soll er mist bei der Partitionierung gebaut haben, er hat doch nachdem er keine Lust mehr auf Ubuntu gehabt hatte nur XP rauf gehauen und das war es. Dabei wird der MBR überschrieben und daher kann er Ubuntu nicht mehr starten, aber es ist noch drauf und das Dateisystem belibt davon unberührt. Daher werden die Daten auch weiterhin noch drauf sein, weil Windows keine Linux-Partitionen benutzt.
     
  9. #8 28. Juni 2006
    Hab vergessen zu erwähnen, dass ich bevor ich XP wieder installiert habe, die Linuxpartition (die 80GB Platte) komplett gelöscht hatte und danach 2 Partitionen draus gemacht und die mit NTFS Formatiert habe
     
  10. #9 28. Juni 2006

    Das ist mir auch klar, aber seine Partitionen die ihm als unbekanntes Dateisystem angezeigt werden waren voll mit Spielen usw, daher bin ich mir ziemlich sicher das diese Partition von Windows genutzt wurden und höchstwahrscheinlich auch NTFS Partitionen waren.

    Außerdem hat es sich ja nun eh gegessen so wie er es erneut beschrieben hat. ;)

    Gruß

    as05
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Partition Linux
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.116
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    831
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    718
  4. Linux Partition erweitern!

    gluBs , 21. November 2009 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    720
  5. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    3.015