[Pascal] Lotto spielen 6 aus 49 + Statistik

Dieses Thema im Forum "Projekte / Codes" wurde erstellt von m_Z_e_t, 13. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Oktober 2007
    Lotto spielen 6 aus 49 + Statistik

    Version 1 von meinem Lotto ist jetzt fertig :D

    Einfach in die ersten 6 Felder 6 Zahlen eingeben,
    den Button drücken, Ziehung wird gestartet, dann den nächsten Button
    drücken und man sieht das Ergebnis =) Mit einem Klick
    auf Statistik sieht man, wie viel Richtige man so die
    letzten Male hatte. Die Statistik wird auch immer wieder geladen,
    sofern man nicht die Datei löscht oder die Statistik zurücksettzt ;)

    Es werden natürlich noch einige Änderung kommen, bin
    noch nicht ganz zufrieden, aber wenigstens läuft
    soweit alles...

    http://www.worldofgfx.de/Lottov1.rar

    Eure Meinungen bitte :>
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 13. Oktober 2007
    AW: Lotto spielen 6 aus 49 + Statistik

    1. runterladen klappt bei mir nicht. scheiss hoster...
    2. naja, laut beschreibung is das auch ein 'einfaches' tool, total unnütz und besteht nur aus n paar zeilen sourcecode...
    3. wieso ist das programm 6MB groß?
     
  4. #3 13. Oktober 2007
    AW: Lotto spielen 6 aus 49 + Statistik

    http://www.worldofgfx.de/Lottov1.rar

    2. paar Zeilen? auch wenn ich bestimm einiges hätte kürzen können sind es 558 zeilen ;) desweiteren ging es mir hierbei eher um die ehrfahrung usw... einiges was ich eingebaut habe, konnte ich vorher nicht, also diente das hier praktisch als lernhilfe ;) wurd mir übrigens hier in rr empfholen sowas zu machen

    3. kann ich dir auch nicht sagen..jedes programm das ich mit lazarus kompiliere ist erstma 6mb groß ;)
     
  5. #4 13. Oktober 2007
    AW: Lotto spielen 6 aus 49 + Statistik

    klar, ich kann auch in einen einfachen währungsumrechner noch so viele zusatz sachen (wie hilfe, versch. fehlermeldungen, about, history, usw) einbauen, das aus einer einfachen umrechnung ein 500Zeilen-programm wird...aber ehrlich gesagt: wer will wissen welche währungen er wann umgerechnet hat. und eine hilfe bräuchte sowas auch nicht, is doch selbsterklärend

    sorry nimms nich persönlich, aber das was dein programm macht ist -> 6 zufallszahlen ziehen und die dann mit anderen zahlen vergleichen.

    ach was solls, mach weiter so ;) jeder fängt mal klein an
     
  6. #5 13. Oktober 2007
    AW: Lotto spielen 6 aus 49 + Statistik

    Naja die meisten Zeilen sind durch die ganzen Abfragen enststanden, das keine Zahl doppelt vorkommen darf und nicht > 49 bzw < 0 usw...wie gesagt, diesen bereich hätte man mit sicherheit kürzen können, aber so gut kenn ich mich noch nich aus ;)
     
  7. #6 13. Oktober 2007
    AW: Lotto spielen 6 aus 49 + Statistik

    Lutig wär, wenn man seine Zahlen eingibt und er so lange Zufallszahlen erzeugt, bis die mit den eingegebenen übereinstimmen. Dann kann man mal schätzen wie oft man Lotto spielen müsste um was zu gewinnen :D
     
  8. #7 13. Oktober 2007
    AW: Lotto spielen 6 aus 49 + Statistik

    auch ne nette idee :> werd ich nachher als bonus ma einbauen :D
     
  9. #8 14. Oktober 2007
    AW: Lotto spielen 6 aus 49 + Statistik

    haben auch mal son crap in der Schule gecodet. Da mussten wir auch 6 Zahlen generieren, also 6 aus 49. Keine Dopplung und die mussten schon geordnet sein.

    Ich hatte das so gelöst:
    Also man hatte:
    Code:
    var lZahlen : array[1..49] of Boolean;
    So dann jedes Element des Arrays "false" gesetzt. Dann hab ich zufällig eine Zahl zwischen 0 und 50 ziehen lassen und das Element des Arrays an der Stelle der gezogenen Zahl habe ich auf "true" gesetzt. Das hab ich in eine Schleife gepackt. Also er sollte so lange eine Zahl generieren, bis er er eine gefunden hat, dessen Arrayelement false war.
    Am Ende hab ich wieder eine Schleife gestartet, die 49 mal durchläuft, also ungefähr so:
    Code:
    var lZaehler : integer;
    ZahlenString : string;
    for lZaehler := 1 to 49 do
    if lZahlen[lZaehler] = true then
     ZahlenString := Zahlenstring + IntToStr(lZaehler);
    D.h. es wurde automatisch geordnet und man spart sich z.B den BubbleSort. Hoffe du blickst da durch:rolleyes:
    Haben das auch nicht mit Lazarus sondern mit Borland Delphi gemacht!(aber is ja ähnlich)

    greez
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Pascal Lotto spielen
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    925
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    938
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    405
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    604
  5. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    617