Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von wave, 22. Dezember 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Dezember 2008
    Er hatte gerade ein Flugzeugunglück überlebt, war einer brennenden Boeing entkommen: Sofort griff Mike Wilson zum Handy. Allerdings nicht, um seine Frau anzurufen. Zuerst meldete er den Crash per Twitter ins Web.

    Es kann schockieren, wie manche Menschen einen Schock überwinden. Mike Wilson ist so ein Mensch. Wilson war einer der Passagiere an Bord von Continental Airlines Flug CO1404, jenem Flugzeug, das am Samstag beim Start in Denver von der Startbahn abkam und in Flammen aufging. Das Unglück ereignete sich um 18.18 Uhr Ortszeit. Nur sieben Minuten später, um 18.25 Uhr, setzte Wilson seine erste Twitter-Meldung ab: "Heilige Scheiße ich war gerade bei einem Flugzeug-Crash dabei!"

    Gemeinsam mit 110 weiteren Passagieren und fünf Besatzungsmitgliedern war er gerade einer Katastrophe entkommen. Besonders beeindruckt scheint ihn dieses Erlebnis jedoch nicht zu haben. Schon eine halbe Stunde nach dem Unglück, bei dem 38 Menschen verletzt wurden, beginnt er wieder zu scherzen. "Das war Crash #2 für mich. Vielleicht sollte ich künftig Bus fahren", twittert Wilson um 18.58 Uhr.

    Kurz darauf wurden Mike Wilson und die übrigen unverletzten Passagiere in die Business-Lounge der Fluggesellschaft gebracht. Dort angekommen - gerade eine Stunde, nachdem er mit der Boeing 737, in der er saß, knapp an einer Katastrophe vorbeigeschrammt war, fängt er schon an zu nörgeln. Man habe die Passagiere in der Lounge quasi eingesperrt, es würden nicht einmal kostenlose Drinks serviert, mäkelt der Twitter-Fan. "Man hat sich zu Tode erschreckt, seinen ***** gerade noch aus einem brennenden Wrack gerettet, und dann bekommt man noch nicht mal einen Wodka-Tonic. Buh", twittert Wilson fast genau drei Stunden nach dem Crash.

    Twittern bis der Akku aufgibt

    Und dann herrscht plötzlich Stille im Microblog des Mannes, der eben noch so freimütig von seinen Crash-Erlebnissen berichtete. Schuld ist aber nicht ein plötzlicher Zusammenbruch oder die Erkenntnis, dass er wirklich Schwein gehabt hat, unverletzt aus dem Wrack herausgekommen zu sein. Schuld war schlicht der Akku seines Handys, der irgendwann einfach den Geist aufgegeben hatte.

    Erst als er schließlich spätabends zu Hause angekommen ist, meldet er sich wieder. Dann aber, wie sein aufgeladener Akku, wieder mit voller Energie. Von da an, kurz vor Mitternacht in Denver, schickt er eine Nachricht nach der anderen in seinen Twitter-Feed, versucht zu erklären, wie er den Crash erlebt, was er gesehen hat.

    Und diese Schilderungen könnten den Ermittlern der amerikanische Flugaufsichtsbehörde vielleicht wirklich helfen, ein wenig besser zu verstehen, was mit der Maschinen passiert ist. Völlig unvermittelt und nach einem bis dahin ganz normalen Beschleunigungsvorgang sei das Flugzeug von der Startbahn abgekommen, sei dann "mit Vierradantrieb weitergefahren."

    Gleich ab in den nächsten Flieger

    Irgendwann habe es dann einen kräftigen Rumms gegeben, als das ganze Flugzeug plötzlich absackte. Vermutlich war dies der Moment, als das Fahrwerk abgerissen wurde. Als der Jet schließlich zum Halt kam, habe eine Seite schon gebrannt. "Ich konnte die Hitze sogar durch das Fenster spüren." Durch einen Notausgang gelangte er schließlich aus dem brennenden Wrack und rettete sich, so wie viele andere Passagiere, in die nahegelegene Wache der Flughafenfeuerwehr.

    Seinen noch kurz nach dem Unglück geäußerten Vorsatz, künftig doch lieber mit dem Bus zu fahren, hat Mike Wilson übrigens trotz dieser üblen Erfahrungen nicht umgesetzt. Den von Continental angebotenen Ersatzflug jedenfalls hat Wilson dankbar in Anspruch genommen. Dieses Mal aber ließ er sich einen Sitzplatz direkt am Notausgang geben. Nicht aus Angst, wie er in seinem Blog twittert, sondern vor allem, weil er dort mehr Platz hat, die Beine auszustrecken.

    Quelle und Bilder: Microblogging: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück - SPIEGEL ONLINE
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    Das nenne ich " Coolness " !
    Schon krass, manche Menschen haben von sowas ein jahrelanges Trauma. Und ihn juckt´s n scheiss!
     
  4. #3 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    Er steht noch unter Schock!!
    Vielen Menschen ergeht es so, dass sie unfassbare Dinge tun wenn sie unter Schock stehen und Herr Wilson hatte soeinen.

    Manche Leute heulen, fallen in Ohnmacht und zittern und andere machen solche Sachen.
    Desweiteren kann es auch angehen und dass ist am Offensichtlichsten, dass er so seine Erlebnisse verarbeiten will.
    Denn entweder man zieht sich zurück und kapselt sich von der Außenwelt ab oder man macht das Gegenteil, man gibt sich wie im Falle WIlson der Öffentlichkeit hin.

    Und ich sage euch, der Mann schläft nicht mehr jede Nacht ruhig.
     
  5. #4 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    das nenne ich eher Geek sein, nach so nem Absturz hätte ich beiweiten wichtigeres zu tun, als zu twittern, besonders wenn ich gerade aus nem brennenden Flugzeug gezogen werden
     
  6. #5 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    schocksitaution so wie hier: YouTube
     
  7. #6 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    =) =)

    Das ist Geil, er wird vom Auto angefahren voll am fluchen. sie: im geschützten Auto total fertig
     
  8. #7 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    Er hätte sich lieber um die Verletzten kümmern sollen, erste Hilfe leisten anstatt zu twittern.
    Das ist eigentlich eher erbärmlich.
    Wieso passieren zur Zeit eigentlich so viele Flugzeugunglücke? Sowas gabs früher doch auch nicht.
     
  9. #8 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    um erhlich zusein..ich würd auch nciht den ganzen tag rumheulen etc...mach für mich einfach keinen sinn....ok erste hilfe leisten etc is ja richtig..aber sich inne ecke verkriechen und rumheulen ^^
     
  10. #9 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    bin der Meinung, dass das Twittern,
    bzw. seine Coolness einfach eine Reaktion seines Körpers
    ist mit der Sache klar zu kommen.
    Er überspielt das Geschehene quasi mit Scherzen.
    Andere Menschen tun dies mit Schweigen, Erschütterung oder purer Angst.

    Ihr habt es ja gelesen: als sein handy den Geist aufgab, wurde die Quelle, den Schock abzubauen,unterbrochen und auf ihm lasteten die Gedanken des Unfalls.
     
  11. #10 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    naja also ich finde es geil ;)

    weis man ob er der erste war der davon berichtet hat ?

    oder war ein radiosender oder so schneller.

    ich hätte aufjeden fall sobald ich sicher bin auch irgentwo im netz davon berichtet...

    direkt auch noch paar bilder machen und dazu posten ;)
     
  12. #11 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    ganz chillig der typ xD.. statt sich in die hose zu machn vor angst oder so..^^ twittert der da kräftig und spaßt noch:D

    echt hammer.. und der traut sich sogar noch danach in ein flugzeug zu setzten^^ ob ich das nach sowas geschafft hätte kann ich net sagen :D.. aber er siehts gelassen obwohls sein 2ter crash is..^^ schon hard=)
     
  13. #12 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    Das is ne Schocksituation. Das kannst du nicht bewusst beeinflussen.
     
  14. #13 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    Naja...er weint halt nich rum und versinkt in selbstmitleid und so :D
    ich finds cool und eindeutig die beste lösung^^
     
  15. #14 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    Ich denke jeder Mensch reagiert anders auf sowas der eine fängt an zu heulen und hat sein lebenlang tierische angst der andere nimmt es einfach locker und macht weiter.Wobei ich auch glaube das es eine art ist den schock zu verarbeiten aufjedenfall stand auch er unter schock nur er reagiert anders.
     
  16. #15 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    nerd mit stil!
    geil
    also ich würd mir aber auch gedanken machen^^ und scheiss auf twittern ;)
    gruß
     
  17. #16 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    ich würd das nie schaffen. wahrscheinlich bräuchte man stunden um mich wieder zum reden zu kriegen^^
    aber ich bewundere leute, die später noch einmal in ein flugzeug steigen.
     
  18. #17 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    krass ^^
    der twittert quasi um sein leben :D
    der kann ja sachen gut wegstecken , oder er tut nur so :rolleyes:
     
  19. #18 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    Sieht stark nach eine Schockreaktion aus. Ich glaube, der will eher von seiner Situtation ablenken.
    Ich meine, wer überlebt schon 2 Flugzeug crashes und steigt direkt nach dem Crash wieder ins Flugzeug und fliegt nach Hause?(
     
  20. #19 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    Wicked Sick!


    Dieser Typ ist mein Vorbild!

    What ever it may takes, keep cool -say cool thinks :)

    Kanns kaum glauben, dass er es aus Schock getan hat...manchen Menschen sind einfach so drauf und werden auch nicht von einen so schokierendem Ereigniss runtergerissen....

    Egoistisch?
     
  21. #20 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    vielen dank für diese unglaublich brisante und höchstinterresante hightech & Netzwelt News

    unsowas vom spiegel??...ich mein so dolle is die nachricht jawolh auch nicht..ne dickere überschrift un es hätte bild niveu..

    naja wie gesagt also das ist wirklich ncihts weltbewegendes was er da gemacht hat....
     
  22. #21 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    Ich sag dazu nur manche Menschen haben vielleicht schon was heftigeres als n Flugabsturz erlebt und deswegen konnte er wahrscheinlich ziehmlich cool bleiben ..... ansonsten kp vielleicht fehlt ihm auch das Gefühl für Angst xD
     
  23. #22 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    ich denke schon das man das beeinflussen kann wenn man nen starken willen und selbstbewusst sein oda sowas hat.. wenn jemand psychisch labil is kommt der garnich mehr kla aber ich denk auch das ich iwie normal kla kommen würd also würd jetz nich twittern oda son scheiß aber ich hätte den ersaz flug warscheinlich auch genommen bzw mich über die fluggesellschaft aufgeregt warum das dumme flugzeug crasht^^
     
  24. #23 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    Die erste Frage die mir aufkam ist, was zum Teufel ist twittern und was is das bitte fürn dummes Wort? xD

    Naja, immerhin sind das mal jetzt mal andere News als genau das umgekehrte, das leute unter Schock stehen und nicht drauf klar kommen.
     
  25. #24 23. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    Twitter ist so n Blog. Da schreibt man einfach nur immer n kurzen Satz hin was einem halt so am Tag passiert. "War grad inner Buchhandlung und hab mir ein Buch bestellt" ;)
     
  26. #25 27. Dezember 2008
    AW: Passagier twittert sofort nach Flugzeugunglück

    Wir sprechen uns nach einem Flugzeugunglück... nicht gerade obercool!
    Ich bin Rettungsassistent und zwischendurch erlebe ich manchmal die eine oder andere Situation die nicht gerade toll ist. Und glaube mir... das twittern ist seine Art von Schockbewältigung, wie es einer meiner Vorredner schon geschrieben hat.

    Ich kann solche unqualifizierten Kommentare echt nicht ausstehen. Dumm...einfach dumm!!!
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...