Passvideo statt Passbild

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 11. Dezember 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Dezember 2008
    Passvideo statt Passbild
    Bundesdruckerei und Samsung kooperieren bei ePass-Entwicklung
    Die Bundesdruckerei und Samsung Mobile Display wollen gemeinsam Displays für Ausweise auf der Basis spezieller organischer Leuchtdioden entwickeln. Dazu haben die beiden Unternehmen zunächst eine zwölfmonatige Kooperation vereinbart.


    Ziel der Zusammenarbeit zwischen der Berliner Bundesdruckerei und dem koreanischen Displayhersteller Samsung Mobile Display ist, so die Bundesdruckerei, die Entwicklung des Nachfolgers des heutigen Passbildes. Statt eines statischen Bildes soll der Ausweis der Zukunft über ein Aktiv-Matrix-Display mit organischen Leuchtdioden (AMOLED) verfügen, das ein Video abspielt. Darauf soll der Kopf des Inhabers aus verschiedenen Perspektiven zu sehen sein, was den Grenzbeamten die Identifikation erleichtern soll.

    Samsung steuert im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit AMOLED-Displays, die Bundesdruckerei ihre Erfahrungen bei der Entwicklung von elektronischen ID-Dokumenten bei.

    Die beiden Partner suchen nach Möglichkeiten, die AMOLEDs in unterschiedliche Materialien zu integrieren. Dabei gehe es darum, Dokumente zu entwickeln, die trotz des integrierten Displays dünn, klein, flexibel und robust sind. Daneben sollen bei den Dokumenten neue Methoden zum Schutz der Identität und zur Fälschungssicherheit eingesetzt werden.

    "Wir versprechen uns von der Entwicklungszusammenarbeit Zugang zu neuesten Displaytechnologien. Durch die Kooperation sind wir in der Lage, auf Basis modernster Technologien und Materialien innovative Lösungen zu erproben und kurzfristig neue Konzepte und Dokumente vorzustellen", erklärte Bundesdruckereichef Ulrich Hamann.

    Den ersten Ausweis mit einem Passvideo haben Bundesdruckerei und Samsung im Mai 2008 vorgestellt. Das Dokument ist 0,7 mm dick und verfügt über ein 0,3 mm dickes AMOLED-Display. Bei dieser Technik liegt hinter jedem Bildpunkt des Displays eine aktive elektronische Schaltung, die mit sehr wenig Strom auskommt. Die Energie für das Display liefert das Lesegerät.


    quelle: Golem.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    Kommt nie durch, aber nett ;)

    Finde leider kein pic dazu wäre interessant wie sowas ausschaut...
     
  4. #3 11. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    Und auf der Rückseite bitte ein ganzkörper Scan!

    lg sudo
     
  5. #4 11. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    Ha wasn Witz ^^

    Wieso tut Samsung seine Produkte nicht in Korea anbieten anstatt hier
    Ich finde die Überwachung ein bisschen zu drastisch aber naja

    Und das schaffen die bestimmt das durchzusetzen, aber wir dürfen es zahlen oO
     
  6. #5 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    umgekehrt: warum kooperiert eine Bundesstelle mit Samsung? Weil kein deutscher Hersteller das so gut kann offensichtlich.
     
  7. #6 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    Deine Sig isn Witz oder ?

    Ne Umfrage als Vorstellungsthread zu nehmen lqlmao der InetPenis wächst...


    B2T :

    Was bringt denen nen Video alter ? Sollsch vll noch für die tanzen pder sowas ? Einfach nur lächerlich... Sehs schon vor mir nen Ganzkörpervideo wo man sich dann im Kreis dreht :rolleyes:

    Reicht ja net wenn man das Gesicht sieht hat sicher wer ne Schönheitsop gemacht und sich umoperiert zu sonst wem :D
     
  8. #7 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    :D hast aber recht. die am flughafen lachen sich doch kapput, wenn die jeden passagier sich im kreis drehen sehen^^
    das passbild, wo man so blöd gucken muss (dieser biometrische pass) is ja schon blöd aber das...
     
  9. #8 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    Finde das eig. schon recht gut... also wenn sowas möglich ist, aber es ist ehrlich gesagt doch recht unsinnig... wo will man sonen Pass eig. aufbewahren? In der Hosentasche? ô.o Da geht er doch sofort putt ^^
    Schwachsinn sowas
    LG
     
  10. #9 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    lol was ihr für einen müll schreibt....

    a) warum sollte das niemals durch kommen? zukunftsmusik ist es vlt noch heute, aber in ein paar jahren könnte sowas schon standard sein, wenn die technik es jetzt schon zulässt..

    b) warum am flughafen tanzen? du checkst schon, dass man das video bei der passherstellung macht oder? und da wird einfach eine kamera um den kopf fahren. solche vorrichtungen gibt es schon beim röntgen

    c) wie sieht das aus mit der videoerstellung? kann das immernoch ein normaler fotograf machen wie die guten alten passbilder? muss man sich teure maschinen dafür anschaffen oder wird das ganze verstaatlicht? das sind die interessanten fragen.

    d) wieso quatscht ihr immer von der totalen überwachung?!?!?! was hat das damit zu tun
     
  11. #10 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    ich verstehe auch nicht was die hier alle labern. das ist doch was gutes! so können pässe nicht mehr gefälscht werden da man sicherlich schwer an diese displays kommt.

    das hat doch nix mit überwachung oder lustigen drehungen am flughafen zutun:rolleyes:
     
  12. #11 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    Ich finds gut.
    Wenn man halt ein 3D Abbild des Kopfes o.ä. als Passbild hat dass halt dann rotiert...
    Fälschungssicherer...
    Wobei ich mir denke dass das alles auch auf diesem Chip drauf sein könnte, das würde meiner Meinung reichen. Dann hätte halt einfach jeder der dich anhand des Ausweises identifizieren will so einen Chipkartenleser^^
    Um wieder auf das Passvideo zurückzukommen: Ich denke definitiv dass sich sowas durchsetzen wird. Bei den normalen Passbildern bleibts nie und nimmer!
     
  13. #12 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    alles schön und gut aber bis es alles kommt vergeht noch ewig.....und wenn dann mal die zeit kommt wird es viele probleme mit sich bringen.
     
  14. #13 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    und wenn es denn so ist
    und man sein vid selber machen kann würde ich den übel tighten shit rappen..xD
     
  15. #14 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    Ich finds so lustig wie sich die meisten leute hier aufregen.... natürlich wird sowas kommen was habt ihr den gedacht? Das wir in unserer zeit stehenbleiben? natürlich nicht.. in ??? Jahren (sag ich jetzt bewusst man kann nie wissen wann) wird es z.b auch die zeitung von heute nichtmehr geben.. alles wird digitalisiert und vereinfacht ist doch logisch.. aber wir werden dadurch ja noch mehr überwacht ja ne ist klar.. schiebt mal keine paranoia... ist doch geil sowas :) ich würd gern in der zukunft leben :)

    peace
     
  16. #15 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    Also manche post versteh ich hier nich... wieso sollte das nie durchkommen wenn die Bundesdruckerei schon nen Vertrag gemacht hat? Und naja wie soll ichs sagen... euer geschwafel vonwegen "ja bald wollen die noch nen ganzkörper bild"

    Is doch scheiss egal ob man euer face oder kopp auf nem standbild sieht oder auf nem display oder was is da schlimm dran?

    Ich würd mir eher über die Kosten sorgen machen denn son Perso wird einiges kosten
     
  17. #16 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    Na die Kosten wird ja wohl der Staat übernehmen wär doch gelacht ich lass mir doch nich son teil aufzwingen wo ich selber eeenndzzz viel zahlen muss
     
  18. #17 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    seit wann bezahlt der staat den perso?? ...
     
  19. #18 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    Kann ich mir ehrlich gesagt noch garnicht vorstellen... Vielleicht liegt's daran, dass es wirklich noch sehr weit hergeholt klingt und nicht unbedingt wie was alltägliches..

    Andererseits ist es bei Leuten, die illegal in Deutschland sind gut, da es denke ich verdammt schwer is zu fälschen. Genau so, wie wenn kleine Kinder sich den Ausweis ihres Bruders / Schwester nehmen und damit reingehen. Mit dem Video Passding ist das echt gut :)

    Was ich mir aber jetzt schon "gut" vorstelle ist folgende Aussage: "Sooo; und nun bitte ein paar Emotionen machen, und kurz laufen. Dann haben sie die Passvideoaufnahme schon hinter sich!" :D

    Naja, hat Vor- und Nachteile, ich persönlich würde mich aber eher drauf freuen, allein weil es verdammt High Tech Mäßig rüberkommt.. kann mir aber echt nicht vorstellen, wie die das a) zum abspielen bringen und b) sie es trotzdem so dünn und flach wie 'n Ausweis halten..

    Bin mal gespannt, was demnächst noch alles kommt -> Nacktvideo Scanner, Videopassbild -> Videonacktpassbild? :p

    gruß
     
  20. #19 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    Vor 20 Jahren hätte auch nie jemand an den Fingerabdruckausweis gedacht ;)

    greeZ
     
  21. #20 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    allein die Herstellung dieser Karten, könnten sich die Konzerne niemals leisten...
    es wär ja ein kleines Ausgabegerät...

    wenn es allerdings irgendwie finanzierbar wäre und die Technik auch bis dahin ausgereift ist, dann hört sich das alles ganz nett an ;)
     
  22. #21 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    NACKTSCAN nicht zu Vergessen, + Fingerabdruck + Biometrische Daten + DNA-Code
     
  23. #22 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    Und ein kleines Gefäß indem man täglich eine Urinprobe abgeben muss.

    Nicht zu vergessen:

    Angaben zur Spermiendichte, Datum des ersten Sex, Spermaprobe des Erzeugers.

    etc

    lg sudo
     
  24. #23 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    ich verstehe nicht so ganz warum hier soviele wegen Datenschutz wettern.
    Wo ist denn !datenschutztechnisch! der Unterschied ob da ein Bild drauf ist oder ein kleines Video wo man den Kopf von allen Seiten sieht.
    Was ich persönlich als datenschutztechnisch bedenklich empinde sind Ausweise mit sog. RFID Chips über die man z.B. die Aufenthaltsorte einer Person verfolgen kann.
    Eine, nennen wir sie mal ausgedehnte Abbildung, einer Person stellt jedoch für mich in keinster Weise einen Einschnitt in die Persönlichkeitsrechte da.

    Zum Thema kosten:
    Unseren Perso müsseen wir jetzt schon bezahlen.
    Da schon im Mai (glaub ich) ein solcher Perso der Öffentlichkeit präsentiert wurde und dennoch weiter geforscht wird, wird es wohl um Kostenoptimierung und Robustheit gehen.
    Also kann man sich sicher sein, dass kein solcher Ausweis auf den Markt kommen wird bevor er auch den täglichen Anforderungen gewachsen sein wird und sich auch preislich tragen wird.
    Sicherlich wird der Staat nicht jeder Privatperson 100€+ für so ein Teil abknöpfen.
     
  25. #24 13. Dezember 2008
    AW: Passvideo statt Passbild

    Ne wird niemals rauskommen, alleine weil das unpraktisch ist...

    Ich muss sagen mein Ausweiß hat schon eine Menge mitgemacht und das haette dieses Videoding, nicht mal 5 Minuten ausgehalten!
     
  26. #25 13. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Passvideo statt Passbild

    sind schon draussen, Technik dafür existiert schon länger.

    Gibt ja auch Displays, welche biegsam und flexibel sind, diese werden in der Karte integriert.

    Die Stromquelle zum abspielen des Videos wird in einem Magnetfeld geliefert, worin die Karte gehalten wird - schon läuft das Video ab und der Kopf dreht sich.
    Batterien in der Karte entfallen dadurch.

    So sieht ein Ausweis mit Video-Funktion aus:
    passfp1.jpg
    {img-src: //img360.imageshack.us/img360/9610/passfp1.jpg}


    Rechts erkennt man das Video.
    Die Technik auf Ausweisen wurde bereits im März 2008 auf der CeBIT vorgestellt.

    Greetz TrONiX
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...