PC extrem langsam

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von Mr.Clear, 24. August 2005 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. August 2005
    Hi Leute,

    Mein PC:
    AMD 3400+
    1024 DDR RAM
    160GB FEstplatte
    Radeon 9600 128MB

    Mein Problem:
    Sobald ich zb länger GTA SanAn spiele -mit länger meine ich so ab 20min- fängt das Spiel an nicht mehr flüssig zu laufen, und nach ner stunde wird es unerträglich, so das man das spiel echt nicht mehr spielen kann.
    Nach nem Neustart ist das Problem wieder behoben, liegt wohl am Arbeits- oder Grafikspeicher.
    Auch wenn ich schon eine halbe stunde in WinXp drin bin, musik höre, und danach GTA starte, läuft es schon von anfang an ruckelig...

    Das mit dem neustart is ja auf dauer keine lösung, daher wollt ich euch fragen, ob ihr irgend a prog des irgend einen speicher regelmäßig löscht oder sonst was kennt, was mir eben helfen könnte ;)

    Danke im voraus!
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. August 2005
    Lad dir mal Tune Up Utilities 2006 und starte dort den Mem Optimizer. Müsste dein problem beheben.
     
  4. #3 24. August 2005
    an dem 1 gig speicher liegts nich, das spiel läuft bei mir udn ich hab auch 1 gig.
    wie ist es bei anderen spielen?
    ge mal auf dein festplattenicon und auf eigenschaften. und machst den haken bei laufwerk für schnelle dateisuche indizieren raus.

    defragmentier deine platte am besten einmal. das verschnellert den zugriff!

    benutze das mal bei tuneup:
    startup manager und hau das weg was nicht dringend nötig ist.
    disk cleaner, registrycleaner bzw. 1 klcik wartung.
    mem optimizer.
    system optimizer.
     
  5. #4 24. August 2005
    könnte sein, dass ein hteil zu heiß wird, dass dieses sich dan selbstständig runtertacktet (meistens bei cpu so)
     
  6. #5 24. August 2005
    Schau dich mal im Taskmanager um und räum ein wenig auf. Schließe ein paar Prozesse die unwichtig sind, dann ist dein Pc schneller weil nicht so viel Arbeitsspeicher verbraucht wird!
    MfG M4staAX
     
  7. #6 25. August 2005
    ok, ´
    danke jungs und mädels :)

    Aber es klappt noch net ganz, obwohl TuneUp auch so ein tolles Prog zu sein scheint.
    Mei Festplatte is ziemlich leer,
    hab wenig Progs drauf, daher entfällt das mit dem Taskmanager
    @michi: das teil war scho enthakt, aber danke ;)

    Das einzige Prog des läuft is Norton,
    ich weiß dass ez jeder sagt, des verbraucht zu viel,
    und ich soll was anderes nehmen, (mach ich auch bald)
    aber würde es daran liegen, kann es doch net sein, dass ein SPiel anfängt
    immer schlechtere Spiel-Performace zu bekommen...
    achja, bei andern Spielen das selbe, wi zb N4F U2...

    danke für die hilfe, werde euch bewerten !
     
  8. #7 25. August 2005
    da stehts doch : NORTON ihhh ( schüttel mich gerade )
    denke mal, das du davon den antivir & firewall hast ?
    ich kann dir dann nur zu eins raten, wenn du nur norton deinstall. bleiben immer restbestände in der regi. also komplett das betriebssystem neu installieren. vorher formatieren, ist klar.
    dann gibbet antivirus, wie z.B. ca etrust oder Sophos.
    Firewall hab ich keine, da ich nen Router hab !
     
  9. #8 25. August 2005
    war bei mir auch mal so, nach nem Format C: ging wieder alles, probiers aus :)
     
  10. #9 25. August 2005
    1. norton WEG

    2. blah! könnt auch an überhitzung liegen.
     
  11. #10 25. August 2005
    auch ne idee !!!
    dann zieh dir eben Speedfan, und Install es !!!
     
  12. #11 25. August 2005
    Sonst habt ihr keine Sorgen mehr? Sobald was nicht läuft gleich mal formatieren... ?(

    Neneee, ich würde beim Zocken zumindest den Norton Virenscanner ausmachen und nen aktuellen GraKa Treiber installieren...
    Um Norton zu deinstallieren gibts auch irgendwo nen Tool, was seine Restbestände terminiert, weiß nur grad nimma wo...
    Check auch mal die Temperatur des Prozessors und der Graka, vielleicht ist ein Lüfter im Eimer...
    Außerdem die laufenden Prozesse checken und ausschalten wenn sie nicht unbedingt benötigt werden...
     
  13. #12 25. August 2005
    also norton is schwachsinn ;) bei sonem pc is norton nich inner lage solche probs hervorzurufen.. wenn es das könnte, dann wärs immer so und nich erst nach 20 minuten! es ist mit 99%iger sicherheit ne überhitzung ;) spiel mal 20 minuten und geh dann raus und schau mit everest oder so deine temperaturen an... poste die dann mal :D
     
  14. #13 25. August 2005
    norton ist wirklich :poop:, aber damit hats denke ich auch nicht zu tun...denke mehr die uberhitzung..

    hast ein guten pc, da darf das spiel nicht ruckeln..
    wie silent.felix gesagt hat..20 min spielen dan rausgehen und die temperatur vom fp, cpu, nachschauen..

    dann kannse die ja mal hier posten..obs normal ist oder zu heiß..

    mfg
    Ftpstar
     
  15. #14 26. August 2005
    RE: PC wird extrem langsam :-/

    Festplatte plattmachen is wahrscheinlich en virus!!!!
    oder du musst dein graka neu einstellen!!!!
     
  16. #15 27. August 2005
    RE: PC wird extrem langsam :-/

    quark...
    rechner plätten :rolleyes:

    lad dir am besten mal "Prime95" und Everest/Speedfan/CPUCool zum auslesen der CPU Temperatur!

    Starte Prime 95, und lass mal nen Trouble Test oder so ähnlich laufen, der setzt die CPU Auslastung auf 100%, wodurch logischerweise die Temp steigt ;)

    Parallel lasse dazu eins der Temperatur Programme laufen und sag und mal deine Temperatur :)

    Mehr als 55°C solltens bei einem AMD nicht unbedingt nicht sein ;)
     
  17. #16 27. August 2005
    mehr als 55°C nicht? natürlich... mein amd athlon xp läuft bei 70°C noch stabil, isn bissel viel und bei 75°C kackt er ab, aber bei 70 läufter noch stabil. ist auch von amd so verschrieben dass sie bis zu 75°C aushalten müssen, bei athlon 64ern is das nich so hoch aber trotzdem.
     
  18. #17 27. August 2005
    "aushalten müssen" .. :p
    weniger kann aber netverkehrt sein...und 70°C bei nem XP ? aua :)
     
  19. #18 27. August 2005
    isn palomino bei 1.8V vcore... was erwarteste da :rolleyes:
     
  20. #19 27. August 2005
    nope an überhitzung liegt das sicher ned ... das isn amd und kein intel ... amd's schlaten sofort bei überhitzung ab ... intel takten langsam runter ... :p
     
  21. #20 27. August 2005
    nein amds schalten nicht sofort bei überhitzung ab, meiner freezed, z.b. aber der pc läuft noch weiter und dann muss man den ausschalten bevor die cpu durchbrennt :>
     
  22. #21 27. August 2005
    naja meiner fährt irgendwie in standby musik läuft noch falls ich an hab ... oder was meinst du mit freeze .. auf jeden fall kann man nix machen wenn der amd überhitzt ... also amd taktet sich ned runter
     
  23. #22 27. August 2005
    mit freeze mein ich dass der bildschirm einfriert und du gar nichts mehr machen kannst... ist kein standby mehr sondern nen ultrafreeze :/(
     
  24. #23 28. August 2005
    Spam filtered
    Da er sich seit drei Tagennicht mehr gemeldet hat wird das Problem erledigt sein. Bevor es noch mehr ausufert mach ich hier mal vorläufig zu...

    Sollte es Unklarheiten geben, so wende Dich bitte per PN an mich.

    Lieben Gruß
    Das RR:Board-Team
     
  25. #24 23. März 2006
    Wenn ich z.B. mit Nero eine DVD mit 4x Geschwindigkeit brenne, dann geht der Balken bei "Verwendeter Lesepuffer" rauf und runter, obwohl nix im Hintergrund läuft, was irgendwie Ressourcen ziehen würde. Desweiteren dauert es fast immer doppelt so lange wie eigentlich vom Programm geschätzt wird.

    Auch wenn ich dann am brennen bin und bei ICQ kommt eine Nachricht, dann ist der Oh-Oh-Sound extrem verzerrt und kommt stark abgehackt...
    Dasselbe passiert natürlich auch beim Abspielen von MP3 oder Filmen.

    Auch wenn ich keine DVD brenne und zum Beispiel den Browser öffne während eine MP3 läuft, kommt die fast immr ins stocken und wird solange, bis der Browser geladen ist, abgehackt abgespielt...
    Dasslbe Problem natürlich auch bei Filmen!

    Festplatte ist defragmentiert und das Problem habe ich auch unabhängig davon wieviel Platz auf der Windowspartition frei ist - ob 2 oder 20 GB - immer dasselbe Problem.
    Ad-Aware und Spybot finden keine schädlichen Programme.

    Auch wenn ich im Explorer zwischen den Ordnern hin und her wechseln möchte, dauert das immer ätzend lange bis mir endlich der Inhalt angezeigt wird (egal welche Ansicht gewählt wird)
    Dateiindexierung ist abgeschaltet...

    Im Hintergrund laufen kaum Programme.
    Virenscanner ist übrigens Avast Professional...


    Kann mir irgendjemand sagen was ich da machen kann?
     
  26. #25 23. März 2006
    Hi,

    ich weiß auch nicht so recht, aber ich könnte mir vorstellen, das evt. dein Arbeistspeicher im Sack ist.
    Hast du denn mal dein Windows neu gemacht?


    Greezy


    P0x0r
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - extrem langsam
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    730
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    3.047
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.066
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    868
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.236