Pc Freezt ein

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von nardis, 2. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Juni 2006
    So hab heute meine neue Hardware bekommen die graka und arbeitsspeicher alles nice aber der pc freezt immer wieder nach unterschiedlicher zeit, ist seitdem ich halt die hardware drin habe,
    Netzteil ist genug auch die werte brauch ich net posten daran kanns schonmal net liegen,
    beim 3dmark 06 hatte ich 4148 Punkte und läuft auch alles akzeptabel,
    Temps sind

    Graka - 50° windows, 75° Game
    Prozzi - 38° windows, 55° Game
    Mainboard 38° windows, 50° Game

    Alles sauber drin kein staub, achja und habe den accelero x2 auf die graka gleich getan mit arctic silver 5 paste, temps sollten normal sein..hm keine viren keine spyware adware etc

    weiß net was ich noch berichten soll

    mfg
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. Juni 2006
    mit der graka stimmt was nicht.. auf jeden fall sind 75`° alles andere als normal! Auch die CPU und mainboard temps sind nich so der über hammer....



    greetz
     
  4. #3 2. Juni 2006
    naja die temps sind eigentlich ganz ok auser die cputemps ... 55° ist zu viel !

    schau mal ob der kühler richtig an die cpu dransitzt also ob der kühler die cpu berührt !

    und lösch mal deine ganzen treiber und inst. alles wieder neu , also die treiber ^^



    mfg
     
  5. #4 2. Juni 2006
    Meine wird gerne 90 ° heis.
    bei manchen macht das nix.

    Ach was.
    Denk mal nach, wenn du auf ne 55 grad warme Metallplatte legst, verbrennst auch nicht.

    Allerdings find ich Mainboard komisch.
    50 im game?
    hab max 35 ..
    wenn überhaupt.
    Is da n lüfter drauf oder passiv?
     
  6. #5 2. Juni 2006
    Ist ein passiv Kühler aufn Mainboard aber bin kein newb in sachen hardware ich weiß schon was ich mach und das mit 55 und 70 ° ist normal ^^ die comments von den usern die, die graka gekauft haben ist auch genauso, auserdem steht auf der arctic cooling rückseite das der standard kühler von der graka 90° erreicht was auch stimmt im game und fast genauso viel auch in windows deshalb der umtausch, der cpu kühler ist neu und den hatte ich schon früher wobei der früher mein auf 35° gekühlt hat in last und windows 20° naja aber die temps stören mich auch schon bissl aber ist halt normal,
    windows möchte ich nicht neuinstallieren ist 140 gb drauf bevor ich davon back ups mach brauche ich übelst viele cd rohlinge weil mein dvd brenner kaputt ist...

    naja netzteil werte :

    +3,3V 32 A
    +5Vsb 2,5 A
    +5V 32 A
    +12V1 18 A
    +12V2 18 A
    +12V 34 A
    -12V 0,8 A
     
  7. #6 2. Juni 2006
    Moin,

    also ich weiss ja nicht von was für einem System wir reden, das hast Du ja nicht gepostet, aber Deine Temps sind induskutabel. Die hab ich nicht mal mit nem Intel 965EE auf 4.25GHZ. Besonders die Mainboard und Grafikkartentemperatur ist viel zu hoch. Was glaubst Du eigentlich, was Deine Spannungsregler bei 50 Grad MB-Temp für eine Temperatur haben und genau daran wird es aus meiner Erfahrung liegen. Dein Mainboard wird einfach zu heiss. Es schreibt sich klug, wenn man weiss welche Hardware man verwendet, alle anderen müssen hier raten und genau in diesem Punkt verhältst Du dich wie ein Newbie. Im Übrigen wenn Du so gut mit Hardware bescheid weist, wieso läuft Dein Rechner nicht und warum fragst Du uns? Nimms mir nicht übel, aber das Ganze ist wie: "Wasch mich, mach mich dabei aber nicht nass!"

    gruss
    Neo2K
     
  8. #7 2. Juni 2006
    öhm, sein system steht doch in der signatur oder irre ich mich da o0
    ich denke die temps sind normal, meine liegen auch so in dem dreh...
    öffnest du vlt. ein programm was den cpu voll auslastet, oder ähnliches? ansonsten würde ich nochmal alle treiber neuinstallieren...
     
  9. #8 2. Juni 2006
    Moin,

    asche über mein Haupt! Nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!!

    Das Mainboard wird trotzdem zu heiss, da stimmt was nicht. Die MB-Temp muss erstmal runter.

    Du kannst, wenn Du nicht komplett neu installieren willst, eine Reperaturinstallation machen. Dabei werden dann unzwar alle Treiber durch original WinXP-Treiber errsetzt, aber die kannst Du dann ja entsprechend aktualisieren.

    gruss
    Neo2K
     
  10. #9 3. Juni 2006
    lol nimm ihr dir nicht übel, kann passieren neo2k
    ne also MB wird garnicht bei mir gekühlt weil ich ein kleinen passiv kühler draufgesetzt habe,
    nun ich habe eben andere cpu paste raufgemacht und meine cpu läuft nun in window mit
    35° und mb is 31°, der mb passiv hat ein wärmeleitpad drauf denke das tausche ich auch gleich mal mit der anderen paste, die graka ist wirklich normal, denn wenn man googlet haben alle die temp bei der graka und diesen lüfter werde nunmal unter last die temps anschauen, achja und graka mache ich gleich auch mal mit einer anderen paste vllt wirds dann etwas besser

    mfg

    €dit : So habe gerade 3DMark 06 Laufen lassen und die cpu ist wie gesagt in windows so 35° und Mb 33-37° unter last CPU = 47° MB= 37°, die graka ist immernoch fast gleich vllt 1-2 ° besser sie ist in windows 50° und unter last 75-78 :D naja aber hat sich durch die neue paste verbessert auser bei graka halt aber die temperatur sollte normal sein bei der graka sagt jeder, finde die temp auch net gut, und em hatte 4100 Punkte @ 3DMark 06 :D r0XxX, in moment friert der net mehr ein aber mal schauen ob in bf2, oblivion oder fear

    mfg
     
  11. #10 3. Juni 2006
    Moin,

    das hört sich ja gut an. Ich hoffe Du hast noch zusätzliche Gehäuselüfter im Rechner. Hab mich jetzt wegen der Graka auch schlau gemacht - hast recht, die wird wirklich so heiss. Die Rückseite der Graka wird garnicht gekühlt und strahlt so die Hitze in den Rechner ab, deshalb brauchst Du zwei Gehäuselüfter, die einen Luftzug im Rechner erzeugen, um die abgestrahlte Hitze aus dem Gehäuse zu transportieren. Das Du Dein Mainboard passiv kühlst find ich völlig o.k., denn diese Quirls auf der Northbridge sind echt eine Zumutung. Wünsche dir das die Dose jetzt stabil läuft.

    gruss
    Neo2K
     
  12. #11 3. Juni 2006
    So also hab die ganze nacht den pc angelassen und ist nicht mehr eingefreezt,
    temp von mb is 38° und cpu hat 41°, graka hat so 53°, is recht warm hier im zimmer nachn schlafen,
    gehäuselüfter habe ich 3 die ziehen die luft raus und der auf der rückseite zieht sie auch raus,
    nur was kann ich machen das der besser gekühlt wird ? kann doch da kein lüfter befestigen zwischen cpu und der Graka Oberseite.

    zu der freez gesichte ich denke mal das lag auch daran das mein cpu auf 2,2 ghz getaktet war also fsb von 219, hab den wieder auf 2,0 zurück gestellt (200 fsb), läuft wiegesagt, aber nun hab ich 300 mhz weniger :/
     
  13. #12 3. Juni 2006
    Moin,

    das ist ja schon mal gut, nur würde ich das so Konfigurieren , dass mindesten 1 Lüfter Frischluft ins Gehäuse bläst. Da wäre ein Frontlüfter ideal, wenn Du sowas im Gehäuse hast. So kriegst Du dann eine relativ gleichmässige Durchlüftung des Gehäuses hin. Also Frischluft vorne rein, erhitzte Luft hinten raus, das macht denn auch sinn, da Du so wie Du das jetzt steuerst einen "Unterdruck" im Gehäuse erzeugst, somit kein definierter Luftsrom im Gehäuse ensteht, da die Frischluft durch jede Rizte in Gehäuse einströmt. Falls Du zwei Frontlüfter haben solltest, lass beide ins Gehäuse blasen. So kommt dann auch niocht aus jeder Ritze Staub ins Gehäuse und auf die Bauteile im Rechner.

    Naja und zum Overclocken, da kanst Du doch mit etwas weniger FSB arbeiten, so dass der Leistungsverlust sich in Grenzen hält. Unter Umständen die VCore der CPU minmal erhöhen und mit 215MHZ FSB fahren.

    gruss
    Neo2K
     
  14. #13 3. Juni 2006
    Ja das ja das prob, kann zwar vorne ein lüfter einsetzen aber... ^^ is keine öffnung vorne lol weiß auch net was das soll, hier mal das Gehöuse Guckste hier ?
    muss wohl ein neues gehäuse her :/
     
  15. #14 3. Juni 2006
    Moin,

    das geht ja ab mit dir-super- so wünscht man sich das!

    Naja mal zu Deiner Anmerkung: der Lüfter vorne wird die Frischluft zwischen dem Metallkorpus und der Frontblende ziehen. Das wird oft so gemacht. Hab mir das Gehäuse angesen, das ist doch ganz gut. Da brauchste kein neues Gehäuse, das wird funktionieren und ausserdem werden ja dann die Festplatten noch mit gekühlt. Hab gerade gesehen, dass da an der Seitentür noch Lüfter sind, lass die doch ins Gehäuse reinblasen, das wird schon helfen.

    gruss
    Neo2K
     
  16. #15 3. Juni 2006
    ok also vorne lass ich reinsaugen hinten raus und die in der mitte pusten frisch rein, werde ich ma nun testen wie sich dann die temp hält, vllt sind die auch nciht kräftig genug, und vllt sollte ich hinten anstatt ein 80mm ein 120 reinsetzen bringt mehr

    wie meinst den das ?
     
  17. #16 3. Juni 2006
    Moin,

    wie ich das meine? Natürlich wie ich es schreibe. Du antwortest prompt auf die Sachen, die man Dir schreibt und hast es mir nicht krumm genommen, als ich Dich kritisiert habe, obwohl der Fehler bei mir lag.

    So jetzt noch mal zu Deinem Gehäuse. Hab mir die Beschreibung durch gelesen und dabei ist mir noch aufgefallen, dass der eine Seitenlüfter einen Lufttunnnel zur CPU hat. Wenn Du den rausblasen lässt, so ist das kontraproduktiv, da der CPU-Kühler die Luft auf den Kühlkörper bläst und Du ihm so mit dem Seitenteillüfter die Kühlluft entziehst. Alles klar?!
    Ach ja zum 120er hinten, kleiner Vergleichstest:

    Hier



    gruss
    Neo2K
     
  18. #17 3. Juni 2006
    ok der vorne zieht nun rein wobei das nich wirklich was bringt, auf den Bild sieht das vielleicht aus als wäre das effektiv aber die löcher sind so klein das da kaum luft reingezogen werden kann.
    Die Seitenlüfter haben bei mir kein Lufttunnel und sie blasen nun die luft rein, der hintere zieht sie die Luft raus, die Temp ist trotzdem gleich hat nix verändert aber vielleicht merke ich das ja unter last,
    dann wirds ja wärmer und da die luft dann sowieso besser durchzieht entsteht keine stau da,
    den fsb erhöhe ich nocheinmal auf 219 und schaue dann ob der nun ohne einzufrieren läuft.

    wollte eigentlich trotzdem ein neues gehäuse, kennst du ein mit sehr guten luftzug ?
    sollte nich teuer sein und nicht Schwarz, bin bisher nich wirklich fündig geworden preisklasse bis 80€

    den Vergleichstest lese ich mir nun nicht durch, werde ich machen wenn ich mehr zeit habe zum lesen.

    mfg
     
  19. #18 3. Juni 2006
    Moin,

    das mit´nem Gehäuse ist immer so `ne Sache. Da hat jeder seinen eigenen Geschmack und ich steh nur auf Lian Li und was die kosten weisst Du bestimmt.
    Aber frag doch mal die Comunity.

    Lian Li

    gruss
    Neo2K
     
  20. #19 19. Juni 2007
    PC freezt ein HILFE!

    hi

    seit ein paar tagen friert mein pc ab un zu für 2-3 sek ein. was kann das sein???
    windows läuft super und habe auch kein virus denk ich ma^^

    brauche dringend hilfe 8o

    hier mal mein system sysProfile: ID: 14918 - wayne
     
  21. #20 19. Juni 2007
    AW: PC freezt ein HILFE!

    Friert er komplett ein oder hängt der dann nur für 1-3 sekunden??

    Check mal deinen PC mit Spybot oder Hijack nach spyware...

    Evtl. liegt es auch an den Temperaturen??

    Wie warm wird denn deine CPU??

    MfG
     
  22. #21 19. Juni 2007
    AW: PC freezt ein HILFE!

    hi

    ich würde an erster stelle mal ein virusprogramm darüber laufen lassen um das ausschliessen zu können.

    schau mal bei deinem cpu wenn er wieder hängt das wird dir schon weiter helfen.


    hoffe ich konnte helfen

    mfg unicat18
     
  23. #22 19. Juni 2007
    AW: PC freezt ein HILFE!

    na so sicher währ ich mir nicht das du kein virus hast.. heutzutage sind die dinger unberechenbar...
    Hinter jede Datei was man sich runterladet, kann etwas dahintestecken...:angry: :angry:

    Virenscanner rüberlaufen.. wenn du kein ativen scanner hast, dann
    virenscanner online virenscan kostenlos anti-virus scan viren-suche
     
  24. #23 19. Juni 2007
    AW: PC freezt ein HILFE!

    erst friert er nur für 1-3 sek ein und dann nach 2-3 mal einfrieren friert er komplett ein und ich kann nur noch den stecker ziehn oder halt resetknopf drücken.

    also temp kann ich glaub ich ausschliesen, weil ich hab alle lüfter auf voller drehzahl laufen.

    ich lass nachher ma spyware und so en scheiss drüberlaufen, aber eigentlich dürfte da nichts sein, weil ich hab zonealarm und das checkt ja automatisch alles mit firewall und so
     
  25. #24 20. Juni 2007
    AW: PC freezt ein HILFE!

    Hatte mal ein ähnliches Problem!
    Hab nach mehreren Tests herausgefunden das die explorer.exe irgendwie beschädigt war!

    Musst ggf formatieren...
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Freezt
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    276
  2. Windows 7 freezt einfach ?

    Banga , 18. Oktober 2010 , im Forum: Anwendungssoftware
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    1.282
  3. Antworten:
    21
    Aufrufe:
    593
  4. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    417
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    851