Pc friert ständig ein.

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Alkaselsa, 30. März 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. März 2008
    So ich hab mir ne neue Graka geholt damits endlich ma etwas besser mitm pc wird aber *****karte.
    Jetzt friert der PC ständig ein.Neuste Treiber sind auch installiert aber nix da.
    PC Daten:
    Windows XP Home SP2
    AMD Athlon XP 3200+
    Arbeitsspeicher 768MB
    Standart Tastatur
    Logitech MX510
    ASRock K7S41
    ExcelStor Technology J680 80 GB
    Seagate Barracuda 7200 Plus 160 GB
    Creative Sound Blaster Audigy
    NVIDIA GeForce 7600 GS 256MB
    560Watt Netzteil
    Samsung TFT

    Desweiteren spuckt mir mein PC ne Fehlermeldung der Graka aus
    das Bild ist im Spoiler zu sehen
    Spoiler
    normal dürfte die Graka aber genug Saft kriegen?
    Zudem is der PC verdammt heiß
    selbst wenn ich wie jetzt den Venti davor stehen habe

    Bin für jede lösung offen :)
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 30. März 2008
    AW: Pc friert ständig ein.

    hast du die grafikkarte auch mit dem netzteil direkt verbunden? dein board hat keinen powered agp slot und fährt ohne zusätzliche versorgung die leistung deiner graka runter oder schaltet diese ab. also graka mit netzteil verbinden und die geschichte sollte gegessen sein. dein nt hat ja auch genug leistung für das system. ohne frage. was die temperatur anbelangt. lese mal unter everest deine temperaturen unter computer --> sensoren aus. kannst die ja auch posten, damit man dir in der hinsicht weiter helfen kann.

    mfg Mr. Riddick
     
  4. #3 30. März 2008
    AW: Pc friert ständig ein.

    wie verbinde ich die denn mit dem netzteil?
     
  5. #4 30. März 2008
    AW: Pc friert ständig ein.

    also deine graka dürfte entweder einen kleinen weißen stecker besitzen mit 4 kontakten. da schließt du das netzteil über den entsprechenden 4 pin stecker an. oder deine graka besitzt so eine buchse drauf mit 6 kontakten innen drinnen. diese entsprechend auch mit dem netzteil verbinden. ich denke da kannst du nix falsch machen. musst natürlich den rechner auf machen ;)

    mfg Mr. Riddick
     
  6. #5 30. März 2008
    AW: Pc friert ständig ein.

    so ich liebe dich schonma dafür das die fehlermeldung von wegen netzteil blubb weg is *knutsch*
    daten folgen in 5min wegen der hitze
    ich editier
     
  7. #6 30. März 2008
    AW: Pc friert ständig ein.

    nun gut. die temperaturen sind bei der cpu nicht optimal. aber man muss sich vor augen halten. du hast nen athlon xp. der hat keinen integrierten sensor. d.h. die temperatur wird am cpu gehäuse gemessen und das ist gute 20 grad kälter als der kern. in deinem fall wären dass sicher ~70°C. da aber die athlon xp 85°C-90°C aushalten ist das nicht bedenklich. mein ac gekühlter xp 2400+ kommt auch auf 55 grad (tcase) unter last . es lohnt sich eh nicht mehr für ein altes sockel A system noch geld für nen kühler auszugeben.

    mfg Mr. Riddick
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...