PC geht an piepst 3x und geht wieder aus,dann wieder an...

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Kiarschee, 5. Oktober 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Oktober 2007
    hi

    ich hab gestern einen neuen pc gekauft,habe alles zusammen gebaut,wenn ich den pc starte piepst er 3x der cpu kühler zuckt kurz und schon geht er wieder aus,danach wiederholt sich das ohne das ich den pc an oder aus mache...
    wie ist es eig mit dem ATX 12V stecker 4polig,muss der auch angeschlossen werden.oder nur den breiten ATX stecker?
    undzwar habe ich folgendes teile:
    2gb 6400 corsair cl5 DHX XMS
    intel c2 duo E4300
    gigabyte GA-p35-DS3R
    2xIDE HDD
    2x SATA DVD ROM
    BE QUIET 450w straight power
    x1300 ATI

    ich weiß echt nicht weiter:(

    danke euch jetzt schonmal für die hilfe;(

    EDIT:
    es wird auch kein bild angezeigt,die monitor leuchte is orange...(stromsparmodus)
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. Oktober 2007
    AW: PC geht an piepst 3x und geht wieder aus,dann wieder an...

    Hallo


    Also wenn dein Board 2x Netzbraucht also einma son großen ATX und dann son kleinen, sollteste beide anschliessen, sofern dass dein netzteil unterstützt!
    Ansonsten probier mal andere Ram aus , vll ist dein Speicer defekt !

    mfG
     
  4. #3 5. Oktober 2007
    AW: PC geht an piepst 3x und geht wieder aus,dann wieder an...

    das es piepst , hatte ich auch mal da hatte es probs mit der grafigkarte gehabt , weiss jetzt nicht ob man dasbei dir ausschliessen kann ?

    mfg

    SuGaR
     
  5. #4 5. Oktober 2007
    AW: PC geht an piepst 3x und geht wieder aus,dann wieder an...

    Natürlich muss der ATX 12V stecker 4polig angeschlossen werden
     
  6. #5 5. Oktober 2007
    AW: PC geht an piepst 3x und geht wieder aus,dann wieder an...

    gucken ob der CPU Kühler richtig druff ist...
    hast du auch Leitpaste druff getan ?
    und RAM testen ob der evl. kaputt ist.
     
  7. #6 5. Oktober 2007
    ich habs jetzt mal so gemacht das ich von den dualchannel speichern einen rausgenommen habe,sprich 1gb ram,dann piepst er nicht mehr,aber er zeigt mir auch kein bild an oder nichtmal die tastatur leuchtet,sobald ich den ATX 12V reinstecke dreht sich der cpu lüfter nicht,wenn ich den rausnehme und dann starte dann dreht sich der cpu lüfter?!


    ja leitpaste usw ist auch alles drauf,achja habe folgenden cpu kühler

    synthe ninja SCNJ 1000P
     
  8. #7 5. Oktober 2007
    AW: PC geht an piepst 3x und geht wieder aus,dann wieder an...

    der 4-pin ATX Stecker muss trotzdem rein, sonst macht das Board auch keinen Zuck. Dass sich der CPU Lüfter am Anfang nicht dreht sollte erstmal egal sein, bei mir dauerts auch n paar Sekunden bis der Lüfter losdreht.

    Schau doch erstmal nach was der Piepcode bedeutet!
     
  9. #8 5. Oktober 2007
    AW: PC geht an piepst 3x und geht wieder aus,dann wieder an...

    also ich hab jetzt nach den pieptönen auf der seite hier geguckt http://www.biosflash.com/bios-pieptoene.htm
    und da steht:
    "3x kurz Fehler in den ersten 64 kB des Speichers korrekten Sitz des RAM überprüfen, Speichertiming überprüfen" aber k.p ob das so auch is,weil mein pc piept dann geht er aus,und von alleine wieder an!?

    aber ich weiß nicht was ich für ein board von den hier habe:
    AMI
    AWARD
    IBM
    PHOENIX
    MR-BIOS

    und wg dem ATX 12V stecker,wenn ich den dann drauf mache bewegt sich der cpu kühler irgendwie nicht
     
  10. #9 5. Oktober 2007
    AW: PC geht an piepst 3x und geht wieder aus,dann wieder an...

    steht bei Everest ;)
    Aber das DS3 sollte imho n Award BIOS haben

    Und wenn da schon was mit Speicher steht -> RAM testen (mal die Bänke durchprobieren oder RAM in nen anderen Rechner packen), nen CMOS Clear wäre evt auch ne Top Idee
     
  11. #10 5. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: PC geht an piepst 3x und geht wieder aus,dann wieder an...


    hehe ich muss erstma ins everest reinkommen;)
    ja mit den rams ist's ja witzig,sobald ich einen rausnehme,piept er nicht mehr,aber es passiert auch nix anderes mehr!?das kann doch nicht so schwer sein!?!??!?( ist nicht mein erster pc den ich zusammen baueX(
    wie mach ich nen CMOS clear?irgendwie den jumper aufn board umstecken oder so war das nech?:D

    ich hab follgende grafikkarte,habs vergessen mitanzugeben,

    169498.jpg
    {img-src: //geizhals.at/img/pix/169498.jpg}


    weil es wundert mich ja das kein bild angezeigt wird?
    is die x1300 von ati
     
  12. #11 5. Oktober 2007
    AW: PC geht an piepst 3x und geht wieder aus,dann wieder an...

    Strom trennen, Batterie raus, jumper setzen, warten, Jumper zurück, Batterie wieder rein. Und los gehts. Müsst aber auch im Handbuch stehen

    Kannst den RAM nicht in nem anderen Rechner testen bzw mal anderen RAM für deinen besorgen
     
  13. #12 5. Oktober 2007
    AW: PC geht an piepst 3x und geht wieder aus,dann wieder an...

    joa doch könnte ich,besorgen...dauert so 45min ca dann bin ich zurück:)
    das mit dem CMOS versuch ich als erstes:]
    bis später
     
  14. #13 5. Oktober 2007
    AW: PC geht an piepst 3x und geht wieder aus,dann wieder an...

    hab grad ma auf die Seite geguckt was bei 3x Piepen @ Awardbios steht

    Hier die in Frage kommenden Dinge:

    das letzte sollte kein Grund für nen schwarzen Bildschirm sein. Ich glaub wir sollten uns mehr auf die Graka versteifen oder mal die Stromversorgung prüfen...
     
  15. #14 5. Oktober 2007
    AW: PC geht an piepst 3x und geht wieder aus,dann wieder an...

    Hai !

    Das mit dem CMOS Clear wär bei mir an zweiter stelle gewesen, aber wie ich das so lese tippe ich wohl dass es am RAM liegt!

    Wenn du noch kein CMOS Clear gemacht hast versuche folgendes !:

    - ATX Stecker (beide!) reinstecken
    - RAM riegel beide Raus
    - Netzkabel rein machen netzteil einschalten und auf Power drücken
    - auch wenn nichts opassiert , lass trotzdem mal n bissl saft fliessen
    - PC ausmachen , nur das Netzkabel ziehen und erneut auf power drücken!
    - jetzt mal ein der beiden Riegel in den letzten Steckplatz reinstecken (rechts)
    - pc einschalten

    Es sollte eiegntlich funktionieren.

    (diese macke hat mein 2. pc auch alle 2 monate muss ich dann so vorgehen!)
    wenn nicht, bitte überprüfe die RAMsteckplätze ob dort ein pin eingeknickt ist und somit nicht die Kupferflächen berührt!

    mfG
     
  16. #15 5. Oktober 2007
    AW: PC geht an piepst 3x und geht wieder aus,dann wieder an...

    so,jetzt werdet ihr viell. staunen oder nicht,ihr habt jemanden wieder bei weitem gut geholfen!!:)
    undzwar war einer der beiden RAMS kaputt,das habe ich deswegen rausgefunden,weil ich mir andere speicher ausgeliehen hab von einer freundin...eingebaut und zack fuhr er hoch und zeigte das bios an,also wir 2 süßen ab zum verkäufer und gesagt "ram kaputt" er testete die und meinte ja kaputt..bla bla,haben dann gleich neue bekommen....zack eingebaut geht:)freue mich richtig,habt mir alle sehr geholfen,bewerte euch deswegen auch!!!DANKÖÖÖ;)
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...