Pc geht einfach nicht mehr an :(( ... *help*

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von LET0, 25. September 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. September 2007
    heJ leute ..

    letztens bin ich am abend nach hause gekommen und wollte meinen pc einschalten und ja dann ging einfach gar nichts er hat sich gar nich mal bewegt ..

    naja ich erst ma durchgeschaut alles ok .. so hab ich ma die bios batterie rausgetan und das netzteil gewechselt dann hat sich der cpu lüfter kurz angedreht ( ne hale sek. villeicht ) und dann wieder gar nix ..

    bins chon am verzweifeln ich brauch den pc umbedingt .. weis jemand woran es liegt? .. bw is selbstverständlich
     

  2. Anzeige
  3. #2 25. September 2007
    AW: Pc geht einfach nicht mehr an :(( ... *help*

    Hi, bau mal wieder dein altes Netzteil ein und schließ alles bis auf das mobo an. dann nimmst du dir eine dünne litze und überbrückst den grünen mit dem schwarzen Draht am atx-stecker (das vierte Pärchen von der seite aus). wenn das netzteil nun anläuft weist du das es fehlerfrei funktioniert, wie gesagt es ist wichtig das die minimale 12 oder 5 Volt last dran hängt. Für den Falle das das netzteil nun fehlerfrei arbeitet klemmst du als nächstes alle Laufwerke und usb geräte ab, auch die gehäuse usbs (können bei einem defekt einen kurzschluss verursachen). Geht der Rechner nun immer noch nicht an ist sehr wahrscheinlich das mobo oder die CPU im *****... aber mach das erstmal und dann schauen wir weiter... macht das mobo i-welche pieptöne?
     
  4. #3 25. September 2007
    AW: Pc geht einfach nicht mehr an :(( ... *help*

    hmm kapier das mim überbrücken irgendwei nicht .. heute abend werde ich mir es paarmal durchelsen und dann probieren .. ( vorrausgesetzt ich ahbe es vertanden ^^ ) ..

    ne ich drück auf den knopf und gar nix passiert nix kein piepton nix läuft an als wie wenn er tod wär .. das lämpchen aufm mb leuchtet aber ..

    bw haste
     
  5. #4 25. September 2007
    AW: Pc geht einfach nicht mehr an :(( ... *help*

    Hört sich schwer nach kaputtem Mainboard an, das das macht gewöhnlich Piepgeräusche, wenn ein Fehler mit der CPU oder Sonstiges vorliegt. Ausserdem würden bei kaputter CPU etc. die Kühler zu Anfang ja noch laufen :/ .


    greetz
    Hydrar
     
  6. #5 25. September 2007
    AW: Pc geht einfach nicht mehr an :(( ... *help*

    puuhh...
    schwere sache.
    ich würde ja auf n kaputtes mainboard tippen, aber es ist mir nicht klar, wie das passiert sein soll, während du wegwarst (vielleicht schlechtest Wetter - Blitze etc? )
     
  7. #6 25. September 2007
    AW: Pc geht einfach nicht mehr an :(( ... *help*

    ne war sonnenschein den ganzen tag kein einziges wölkchen ..

    eben ich weis nich wie das passiert ist :((
     
  8. #7 25. September 2007
    AW: Pc geht einfach nicht mehr an :(( ... *help*

    jo!
    Ich würd auch sagen das das ein kaputtes Mainboard is!

    Gruß Moe
     
  9. #8 25. September 2007
    AW: Pc geht einfach nicht mehr an :(( ... *help*

    jo also am stom kanns wohl nicht liegen weil die lüfter ja mal für ne halbe sec angingen. wird lwoh ldas board sein :(. must wohl neu kaufen
     
  10. #9 25. September 2007
    AW: Pc geht einfach nicht mehr an :(( ... *help*

    Öhm schonmal nur das MAinboard angeschlossen und nicht die 100 Blingbling Lämpchen? xD
    Nagut vielleicht hast du auch gar keine aber kann ja sein das die Netzteile irgendwie zu schwach sind aber kann ja nicht von einen aufen anderen TAg kommen.
    Denke mal auch das beim Mainboard irgendwas durch ist.
    Kann auch ein defekter Kondensator sein der Probleme macht^^
    Dann kannste dir das neue Board sparen....
     
  11. #10 25. September 2007
    AW: Pc geht einfach nicht mehr an :(( ... *help*

    Jap...
    ich würde mir am besten mal das Board rausnehmen (musst du so oder so, wenn du ein neues brauchst - bevor du das MB anpackst aber nochmal sicherheitshalber an das gehäuse packen zum entladen)
    und mir die Elkors mal angucken...
    wenn welche dicher sind ... also so aufgebläht, dann ist das durch..
    in dem falle müsstet du "nur" den Elkor auswechseln (ist ne wirkliche sch*** Arbeit, weil man sau vorsichtig sein muss und das beim löten)
    oder du lässt es vom fachmann machen - ist wahrscheinlich das beste.
     
  12. #11 26. September 2007
    AW: Pc geht einfach nicht mehr an :(( ... *help*

    Jap ich würd auch sagen es ist ein kaputtes Mainboard. Bei mir war es exakt das selbe!

    Es kann aber auch sein das du Glück hast. Der Rechner von meinem Daddy ging auch einfach nimmer. wir haben den dann am nächsten Tag weggebracht und n Tag später sollte der repariert werden. Da ging der Rechner aber schon wieder einwandfrei. Der Techniker hatte nix gemacht und meinte, dass er sich iwie entladen hatte.

    Aber ist eher unwahrscheinlich, denn dein PC zeigt genau die gleichen symptome wie meiner gezeigt hat. Und Ergebnis bei mir war: Neues Motherboard für 50€ und 30€ Reperaturkosten ._.


    mfg
     
  13. #12 26. September 2007
    AW: Pc geht einfach nicht mehr an :(( ... *help*

    Bei meinem alten Rechner waren am Mainboard diese Kondensatoren (waren es glaub ich) überhitzt, die hatten sich schon richtig nach außen gewölbt, vielleicht liegt's daran?

    Hab mir dann bei Ebay das gleiche Mainboard als LAN-Edition geholt und das hielt dann noch die zwei Jahre bis der neue PC ankam den ich jetzt schon gut zwei Monate benutze.
     
  14. #13 26. September 2007
    AW: Pc geht einfach nicht mehr an :(( ... *help*

    Wenn es das Mainboart nicht ist, kann es natürlich auch ein "wackelkontakt" in dem kabel vom Netzteil zu MB sein. Das ist aber SEHR selten (hab noch nie von soetwas gehört, aber wer weiß ^^)
     
  15. #14 26. September 2007
    AW: Pc geht einfach nicht mehr an :(( ... *help*

    Leute lest bitte richtig...
    "diese Kondensatoren die sich schon richtig nach außen gewölbt hatten" sind elkors und das wurde schon 2 Posts vorher gefragt.

    Falls dem so ist, kannst du dem in Zukunft mit einer besseren Kühlung des inneraums vorbeugen.
    Vielleicht ist auch das Netzteil nicht ganz zuverlässig und hat sie kaputt gemacht (wenn dem so ist, das sie kaputt sind)

    und den Wackelkontakt halte ich auch für sehr unwahrscheinlich (aber möglich)..
    gute nacht
     
  16. #15 26. September 2007
    AW: Pc geht einfach nicht mehr an :(( ... *help*

    Hab genau dasselbe Problem schonmal gehabt mein lüfter blinkte kurz auf für nichmal ne Sekunde und is dann aus Motherboardlämpchen leuchtet weiter. Hab den Strom am rechner abgeklemmt und nach ner Stunde ca wieder dranngemacht funzte bis vorhin tadellos jetzt hab ich das Problem wieder und der ultr4 r0xx0r Trick xD hatt nicht wieder geklappt. Achso und um den rechner nochmal kurz aufblinken zu lassen muss ich erst das Netzteil einmal ausgeschaltet haben und warten bis das Lämpchen innen aus ist erst dann kann ichs wieder versuchen. Das irgendwelche Nöppel am Board aufgebläht sind konnt ich nich beobachten, verdammt ich brauch mein Rechner. Hoffe könt mir auch helfen ^^ was hat denn der Threadstarter bis jetzt schon ausprobiert ?

    Edit// was ich vergessen hatte zu sagen nachdem das dass erste mal auftritt hat mir die ASUS PC-Probe von meim Board angezeigt, dass die 3V-Leitung mit zu wenig Spannung läuft also anstatt normalen 3,3V die ich meißtens hatte jetzt nur noch mit 2,7-2,9 Volt lief kann es sein, dass mein Netzteil jetzt total durch ist ? ^^

    MFG RoSe
     
  17. #16 26. September 2007
    AW: Pc geht einfach nicht mehr an :(( ... *help*

    Hier jetzt eine idee für die nich so reichen :p:

    Nimm dein mainboard einfach mal raus und bau alles ab, dann machste das teil einmal richtig sauber(hat bei mir immer geklappt wenn mein mainboard aufgemuckt hat^^)

    Gruß W€€D_MaN
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - geht einfach mehr
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    14.008
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    5.876
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    878
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    573
  5. Antworten:
    26
    Aufrufe:
    683