PC hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von marvinjackson, 18. August 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. August 2011
    Hallo liebe community,

    ich habe ein Problem mit meinem PC, das ich schon vor einigen Monaten geschildert habe. Leider besteht das Problem weiterhin.

    Das Problem ist, dass mein PC nach einiger Zeit in unregelmäßigen Abständen einfriert. Also während ich normal Musik höre oder im Internet surfe wird der Bildschirm weiß oder braun mit schwarzen Streifen. Daraufhin kann ich nichts mehr machen außer den Reset-Knop zu betätigen.

    Vielleicht ist noch interessant zu sagen, dass in dieser Sache eine gewisse Steigerung zu erkennen ist. Ein Jahr lang lief der PC super und ohne Probleme, dann trat das Problem nur beim Zocken auf, und heute sogar nur beim einfachen Surfen im Internet. Anfangs lief die Musik im Hintergrund weiter, heute schmiert alles ab. Da das Problem nie kurz nach dem Starten des PCs auftritt liegt ja ein Temperaturproblem nahe. Die Werte von SpeedFan sprechen aber denke ich eine gesunde Sprache. Habe das Gehäuse und die Lüfter auch vor kurzem entstaubt. Hat jemand von euch eine Idee, was ich da machen kann, wäre für jede Hilfe dankbar! Ich kann nicht mehr Zocken oder mal länger im Internet surfen, einfach ärgerlich! Ist doch wohl eher ein Hardwareproblem, oder? Graka kaputt?

    Hier die Werte von SpeedFan (nach 40 Minuten im normalen Betrieb, ich denke die Werte beim Zocken sind nicht von Interesse, da das Problem ja auch so auftritt. Dort liegen die Werte aber um die 4-5 Grad nur höher.)

    Die Werte allgemein(Speed Fan):

    Temp1: 34C
    Temp2: -128C (wohl ein Anzeigefehler)
    Temp3: 35C
    HD0: 31C
    HD1: 36C
    Core: 29C

    Die Werte Grafikkarte(GPU-Z):

    Nach 40 Minuten surfen und Musik hören:

    GPU Temperature: 49C
    GPU Temp. 1: 47C
    GPU Temp. 2: 45.5C
    GPU Temp. 3: 49.5C

    Fan Speed: 36% (durchgängig bei dem Wert)
    GPU Load: 0-4%

    config

    cpu: AMD Phenom II X4 945 Box 95W, Sockel AM3
    ram: 4GB-Kit GEIL Value PC3-10600 DDR3-1333 CL9
    gpu: Sapphire HD 5770 1GB GDDR5 PCI-Express
    Mainboard: MSI 770-C45, AM3
    cpu-Kühler: SCYTHE Mugen 2 CPU-Kühler, für alle Sockel geeignet
    Netzteil: Xigmatek GO GREEN Series PSU 80plus - 400 Watt
    Gehäuselüfter: 2x be quiet Silentwings USC Gehäuselüfter 120x120
    (Danke nochmal an Tuxified! Auch wenn's lange her ist!)

    Betriebssystem: Xigmatek GO GREEN Series PSU 80plus - 400 Watt

    Ich wäre für jede Hilfe dankbar!
    MfG marvinjackson

    EDITED: GPU Temperatur
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. August 2011
    AW: PC hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf

    les doch mal bitte die temperatur der grafikkarte aus.. gpu-z oder sonst was... die streifen kommen bestimmt weil die grafikkarte überhitzt
     
  4. #3 18. August 2011
    AW: PC hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf

    Wie mache ich das? Außer dass ich den PC selbst zusammengebaut habe, habe ich im Hardwarebereich nicht viel mehr Ahnung, tut mir leid. Muss ich einen Sensor anbringen o.Ä.?

    ___________________

    Dann meine Frage, wie kann die Grafikkarte überhitzen? Defekt? Ist aber doch auf keinen Fall normal. Lüfter sind alle in Ordnung.
     
  5. #4 18. August 2011
    Hört sich nach Graka an ( viell. die Chance, von jemanden für ein paar Tage ne Ersatz Graka zu bekommen, nur wenn derjenige se auch übrig hat )

    Hatte dasselbe so ähnlich gehabt. Fing fast auch so an. Und das Ende vom Lied:
    De Graka platt


    In de Angaben fehlen noch :

    Netzteil
    &
    Betriebssystem
     
  6. #5 18. August 2011
    AW: PC hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf

    Hätte leider keinen der eine Graka übrig hat, hatte ich auch schon dran gedacht, aber gute Idee. Aber wird möglcihwerweise der einzige Weg sein, oder?
    Sorry, Betriebssystem ist Windows 7 Professionell 32-Bit und Netzteil ist Xigmatek GO GREEN Series PSU 80plus - 400 Watt, wurde der Liste hinzugefügt.

    Das mit dem Überhitzen könnte leider stimmen. Weil wenn ich den PC bereits mehrere Male ausschalten musste tritt das Problem häufiger auf. Wie kann die denn kaputt gehen? Fällt unter die Ausfallrate? Ansonsten geht so etwas doch nicht kaputt.

    Wo und wie kann ich denn jetzt die Temperatur der gpu auslesen?
     
  7. #6 18. August 2011
    Haste irgendwo MediaMarkt, Saturn, Atelco o.ä. in der Nähe ? ( I hope )

    Da ne billige Graka holen, und innerhalb der 14 Tage in Deinem Rechner Testen, und wieder zurück bringen. Bekommst dann auch das Geld wieder !

    Aber vorher Fragen !!!


    Wenn es das nicht ist, machste dasselbe mit de Netzteil :]
     
  8. #7 18. August 2011
    AW: PC hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf

    Mach das mit der Grafikkarte, ich bin zu 90% davon überzeug, dass es daran liegt !
    Hatte auch schon solche fälle - Einfrieren und Anzeigefehler sind sogut wie immer Grafikkartenbedingt !
     
  9. #8 18. August 2011
    AW: PC hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf

    Ja klar :p Wohne im schönen Ruhrgebiet.
    Bin eigentlich nicht so der Typ der Sachen kauft, ausprobiert und dann wieder umtauscht, weil ich selber nicht zurückgegebene Produkte kaufen will, aber bei Computerhardware sollte das kein Problem sein! Das ist wirklich eine gute Idee, und vielleicht habe ich ja noch einen bekannten. Dann werde ich das jetzt baldig tun, um der Problemlösung näher zu kommen. Und warum bei Bedarf das selbe mit dem Netzteil? Kann das auch der Grund sein? Und besteht nicht vielleicht die Möglichkeit die Temperatur der graka doch auszulesen? Dann hätte man ja auch so die Gewissheit... Vielen Dank schonmal für die Hilfe!
     
  10. #9 19. August 2011
    Kann auch am Netzteil liegen, aber Glaube ich weniger


    Im Catalyst Treiber wird doch die Graka Temp angezeigt, unter dem Reiter: Ati Overdrive
     
    1 Person gefällt das.
  11. #10 19. August 2011
    AW: PC hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf


    nein musst du nicht ^^ gpu-z ist einfach ne software downlowaden und dann die werte auslesen lassen... :p
     
    1 Person gefällt das.
  12. #11 19. August 2011
    AW: PC hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf

    Ok, habe ich gemacht :p Aber jetzt bin ich leider noch verzweifelter, weil überhaupt keine erhöhte Temperatur angezeigt wird.
    Es ist allgemein schwierig solche Test durchzuführen, weil der PC ja teilweise keine halbe Stunde durchhält. Aber es muss wohl ein Temperaturproblem sein, denn seitdem ich den PC heute morgen eingeschaltet habe, hatte ich noch keine Probleme. Während ich den PC gestern abend bereits mehrere Male ausschalten musste schon. Wohl weil die Hardware nicht abkühlen konnte.

    Hier die Werte (GPU-Z):

    Nach 40 Minuten surfen und Musik hören:

    GPU Temperature: 49C
    GPU Temp. 1: 47C
    GPU Temp. 2: 45.5C
    GPU Temp. 3: 49.5C

    Fan Speed:
    36% (durchgängig bei dem Wert)
    GPU Load: 0-4%

    Nach 10 Minuten Zocken:
    (nur cs 1.6, aber dort ist das Problem ja auch aufgetreten)

    GPU Temperatur: Hier liegen die Werte nur um etwa 2 Grad Celsius höher.
    GPU Load: ca. 8%


    Da spricht doch alles überhaupt nicht für eine Ünerhitzung.
    Wäre für weitere Kommentare und Hilfe dankbar.

    MfG marvinjackson
     
  13. #12 4. September 2011
    AW: PC hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf

    So schreibe nach einiger Zeit wieder, war unter anderem im Urlaub.

    Leider besteht das Problem weiterhin.
    Ich habe ein BIOS-Reset durchgeführt, leider ohne Erfolg. Ich war gesetrn bei Saturn und dort haben die noch vereinzelt Garfikkarten. Ich könnte zwar auch eine im Internet bestellen aber es ging ja darum sie nur auszuprobieren und so kann ich sie direkt zurückbringen. Laut Verkäuferin kann ich die Grafikkarte auch ausgepackt wieder umtauschen.

    Welche Grafikkarte ist denn jetzt bei meinem System kompatibel? Die hatten da noch eine aus der ATI 4- und 5-Tausender Reihe, was leider nicht mehr genau welche. Worauf muss ich denn dann achten? (außer PCI-E, aber haben die ja heute alle). Müsste doch ohne Probleme gehen, oder?
    Und vielleicht doof gefragt, aber wie muss ich dann vorgehen? Ich setzte die neue Grafikkarte ein und starte das System.... Kann ich dann ohne Probleme die Treiber installieren etc.?

    Andere Idee: Ich weiß noch, dass meine Grafikkarte aufgrund veralterter Treiber anfangs nicht erkannt wurde, da die Grafiklindex in den Leistungsinformationen bei Windows 7 einen Wert von 1,0 hatte. Könnte ich nicht einfach die Karte rausnehmen und den PC dann eine Zeit lang in Betrieb nehmen? Weil theretisch reciht die onboard-Grafik des mainboards ja fürs surfen aus, hat ja am Anfang auch geklappt. Wenn die Grafikkarte das Problem sein sollte, sollte es doch dann nicht mehr bestehen....

    Vielen Dank für eure Hilfe
    MfG marvinjackson
     
  14. #13 9. September 2011
    AW: PC hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf

    ich würdesagendasesnicht an deiner hardwareliegt und auch nicht an den temperaturen. meine frage wäre ob du andere firewall oder antivieren programme benutz als die von windows schon vorinstallierten, falls ja würdeich die mal ausschalten, wahrscheinlich kommen die nicht mit einander aus und blockieren sich gegenseitig und deshalb kommt es dazu das sich der pc für kurze zeit aufhängt
     
  15. #14 9. September 2011
    AW: PC hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf

    Bestell dir Grafikkarte im Internet... meist nehmen Geschäfte die Ware nicht mehr zurück wenn man sie ausgepackt hat. Bei Internetshops gehts ohne Probleme solange du keine Macken reinmachst... bestell einfach bei Alternate oder so da geht das reibungslos. Auch wenn Alternate teurer ist, ist der Service gut. Der Preis kann eh egal sein da du sie ja wieder einschickst.

    Du kannst jeden Grafikkarte dir kaufen vorrausgesetzt die grafikkarte hat einen pci-e anschluss.
    Aachten sonst nirgends drauf. Grafikkarten Treiber vorher deinstallieren.. wirklich komplett! Da gibts auch diverese tools für einfach googlen. Dann Grafikkarte rein, Treiber installieren und das wars

    Ansich ein guter Gedanke aber man kann ja nicht 100% sagen das die Grafikkarte Kaputt ist, wenns mit Onboard einwandfrei funktioniert. Könnte ja auch das Mainboard macken haben... daher einfach Grafikkarte kaufen, einbauen und abchecken ;)


    Und die Streifen aufm Monitor kommen weil sich die Software bekriegt?

    Bezweifel ich... könnte ein Software Problem sein, dass er sich aufhäng aber nicht das Streifen entstehen
     
    1 Person gefällt das.
  16. #15 9. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: PC hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf

    ich an deiner stelle würde ne diagnose starten.
    als allererstes würde ich die eventlogs/fehlerlogs einsehen, ob etwaige fehler verzeichnet sind und diese hier posten.
    danach würde ich alles unnötige für die funktion des pcs entfernen. sprich minimalkonfiguration. ein ram-riegel, ne platte, netzteil und co. mehr nicht. alles andere ab bis auf die frontpanels / usb-ports usw. da würde ich jetz nicht den fehler vermuten. dann dein system mal testen. stürzt er wieder ab, den ram riegel ein slot weiter.
    tritt der fehler wieder auf, ram wechseln gegen einen anderen und das prozedere wiederholen. bleibt der fehler so wie gehabt bestehen, könnte es mehrere ursachen haben. dazu später mehr.
    als erstes würde ich alles abmontieren bzw. zerlegen und säubern + wieder zusammenbauen. hilft auch manchmal.
    sollte es immer noch gleich bleiben, würde ich an deiner stelle auf nen hardwaredefekt oder treiberproblem vermuten.
    des weiteren check mal, ob auf dem mainboard sich die kondensatoren wölben oder gar geplatzt sind.

    elkos.jpg
    {img-src: //www.stoibaer.de/wp-content/uploads/2007/10/elkos.jpg}


    ist dies auch nicht der fall, würde ich alle unnötigen treiber deinstallieren, die nicht in verwendung sind:

    Ausgeblendete Geräte im Gerätemanager anzeigen

    alle transparenten geräte deinstallieren, außer du weißt, dass du sie des öfteren brauchst.

    sollte der fehler danach noch bestehen, würde ich windows neu aufsetzen (kann auch ne zweite platte nur zum testen sein).
    was nicht viel sinn macht, aber vllt. ein versuch wert is, is'n chkdsk der festplatte komplett. glaube aber eher nicht daran.

    Mfg DgB!
     
    1 Person gefällt das.
  17. #16 9. September 2011
    AW: PC hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf

    Um den RAM zu testen kannste dir auch erstmal Memtest laden und durchlaufen lassen: MemTest - Download - CHIP

    Ist halt wirklich schwierig, es könnte an allem liegen.

    Wenn du deine graka rausnimmst, wie willst du dann was sehen? Dein Mainboard hat keinen On-Board Chip?!?(

    Sonst noch mal Prime95 Stresstest, dann kann man die CPU schon mla mehr oder minder ausschließen.
    Dann mal ein Grafikbenchmark laufen lassen, wenn es dann zicken macht weißte ja wo es herkommt.
     
    1 Person gefällt das.
  18. #17 10. September 2011
    AW: PC hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf

    Erstmal vielen Dank für die vielen Beiträge! Bw sind alle raus!

    Ja wie gesagt bin ich leider selber ratlos. Es ist denke ich eine gute Idee, aber es ist eben auffällig, dass es immer erst nach einer halben Stunde oder so auftritt. Von daher habe ich als Laie ein Fehler bei der Hardware vermutet.

    Gut, hatte ich mir gedacht wollte es eben nur bestätigt haben :p Danke.


    Ja mittlerweise ist es nur noch ein weißer screen, aber es hat eben mit Streifen begonnen. Man kann wohl davon ausgehen, dass es sich noch um das selbe Problem handelt.

    Vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Ich werde den einfacheren Weg, den Kauf einer neuen Grafikkarte, zunächst vorziehen. Wenn das keinen Erfolg bringt, bleibt mir wohl nichts anderes übrig als jedes Teil zu untersuchen.
    Soweit ich das sehe ist auf dem Mainboard alles in Ordnung, nichts geplatzt oder gewölbt.

    Jetzt habe ich aber ein Verständnisproblem. 1. Wurde in einem vorherigen Beitrag gesagt, dass ich sehr wohl die Grafikkarte rausnehmen kann, um das System zu testen. 2. Als ich den neu hatte, wurde die Grafikkarte aufgrund von fehlenden Treibern noch nicht erkannt. Aber das System an sich lief ja trotzdem. Aber ein PC läuft doch nicht ohne Grafik-Chip nicht. Also muss folglich das Mainboard doch onboard Grafik haben.


    Dann werde ich mir wohl eine Grafikkarte bestellen, und die dann ausprobieren. Muss ich halt alle Szenarien durchgehen. Vielleicht darf ich ja dann wieder auf kompetente Unterstützung hoffen. Vielen Dank schonmal bis jetzt :p

    MfG marvinjackson
     
  19. #18 10. September 2011
    AW: PC hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf

    Also, wenn der PC beim Musikhören einfriert, würde ich es nicht auf die Graka schieben. Diese verbraucht nicht allzuviel, zieht nicht zu viel Leistung und wird daher auch nicht so heiß, dass man sich im normalen Windows-Betrieb sorgen machen müsste. Ich vermute eher den Arbeitsspeicher bzw. die Festplatte. Wenn es an der Festplatte liegt hat es womöglich mechanische Ursachen. Beim Arbeitsspeicher kann es auch vorkommen, dass Windows nicht korrekt adressiert und irgendwann streikt. Ich kenne das Problem und bei mir lag es damals an der Festplatte.
    Ich will aber hier meine Aussagen nicht überbewerten. Ich kann mich hier auch iorren. Das ist nur eine laienhafte Ferndiagnose.
     
    1 Person gefällt das.
  20. #19 10. September 2011
    AW: PC hängt sich in unregelmäßigen Abständen auf

    Ne dein MB hat kein Onboard Grafikkarte... habe mich aufm bild verguckt

    [​IMG]
    Dachte das wäre nen VGA anschluss is aber nur nen seriell rs 232 anschluss...

    Du hattest bild weil windows den standard vga treiber genommen hatte...
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - hängt unregelmäßigen Abständen
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    6.088
  2. Apple iPhone 7: iOS hängt

    ulf54 , 14. November 2016 , im Forum: Handy & Smartphone
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.088
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.521
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.474
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    997