PC mit Phenom X4 + ASRock 880G Pro3

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von BluFlame, 7. Juni 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Juni 2011
    i5 + ASRock P67 Pro3

    UPDATE
    Meine Auswahl: http://gh.de/eu/?cat=WL-160832





    Hallo,

    ich brauche für die neue Wohnung einen neuen PC :) mit dem PC soll hauptsächlich Office Arbeit erledigt werden und manchmal Video und Photobearbeitung aber nicht so oft.

    Meine Grenze wäre 550EUR


    Update:
    http://gh.de/?cat=WL-143642


    Was fehlt bzw würdet ihr besser machen? Dazu bräuchte ich noch einen Bildschirm womit ich fernsehen könnte und zukünftig ne PS3 anschließen. (möglich?)

    Ich hoffe ihr könnt mir Tipps geben. Habt schonmal bei einer Zusammenstellung super geholfen
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 7. Juni 2011
    AW: Kaufberatung bis 550EUR - HomePC

    Triple-Kit bringt nix, AMD unterstützt das ganze nicht.
    Sockel würde ich wenn dann AM3+ nehmen, da kann man später auch auf die neuen Bulldozer aufrüsten.

    Hier wäre mal was für knapp 400EUR von AMD:
    http://gh.de/?cat=WL-143642

    Man könnte statt den 4GB RAM auch noch 8GB nehmen für deine Photo- und Videobearbeitung.

    Hier wäre noch ein kleiner Intel-Cube:
    http://gh.de/?cat=WL-143389

    Kannste auch wieder 8GB reinmachen und deine kleine Grafikkarte wenn du willst.

    Günstigste Anbieter findest du auf dem Button unten, auf der nächsten Seite musst du dann wenn nix da steht mal auf 50% über Bestpreis und hinten auf 20EUR stellen.

    Wenn du Fernsehen willst brauchst du entweder einen Fernseher oder eine TV.Karte im PC.
    Welche größe soll der Bildschirm denn haben und wie ist das Budget?
     
  4. #3 7. Juni 2011
    AW: Kaufberatung bis 550EUR - HomePC

    Würde entweder 4GB, oder 8GB nehmen, da AMD kein Triple Channel unterstützt. Da du aber weniger was mit Photoshop/Videobearbeitung machst, würde ich Richtung 4GB tendieren. Wenn Du aber die 6GB haben möchtest, würde ich zum Intel i5 2400 greifen (150EUR~), kostet ca. 50EUR~ mehr wie der Phenom II. Hat jedoch mehr Leistung.

    Soll der TV mit ins Budget rein, oder haste dafür ein eigenes geplant?
     
  5. #4 7. Juni 2011
    AW: Kaufberatung bis 550EUR - HomePC

    Und was hilft ihm der i5-2400 bei 6GB RAM? Nix.

    Wenn du hier die Grafikkarte raus lässt und was kleines dafür reinpackst liegste auch locker im Budget und hast so ziemlich die maximale Power:
    http://gh.de/?cat=WL-139250

    Wenn deine Video und Foto Programme keine oder nur geringe Grafikleistung benötigen kannste auch die On-Chip GPU des Prozessors nutzen, HDMI, VGA, DVI ist alles aufm Board..
     
  6. #5 7. Juni 2011
    AW: Kaufberatung bis 550EUR - HomePC

    Danke euch! Ich glaube für mein Vorhaben ist der von BuffaloBill super
    http://gh.de/?cat=WL-143642

    Budget für Bildschirm ist extra. Es soll ein Gerät sein das man als Monitor nutzen kann aber auch wenn man möchte einen Receiver dran und fernsehen. Und wie schon beschrieben soll noch eine PS3 dazu kommen. Die PS3 sollte dann natürlich auch dran können.

    Größe dachte ich an ca 32"

    // Edit
    Würde sowas als Monitor funktionieren?

    Upps... Produkt leider nicht gefunden | redcoon.de
    Upps... Produkt leider nicht gefunden | redcoon.de
     
  7. #6 7. Juni 2011
    AW: PC mit Phenom X4 + ASUS M4A88TD-V

    Was du möchtest ist ein Fernseher!;)

    Denn "PC-Bildschirme" dieser größe fangen bei 1000€ an.

    Das hier wäre denke ich das richtige für dich:
    LG Electronics 32LE7500 ab €399,--

    Edit.
    ok vielleicht etwas über deinem Budget
     
  8. #7 7. Juni 2011
  9. #8 7. Juni 2011
    AW: PC mit Phenom X4 + ASUS M4A88TD-V

    Ich wollte nur grad meine Erfahrung reinwerfen:

    Ich habe den Phenom II X4 965 BE und ein Asus M4A77TD und bin absolut unzufrieden!
    Hatte 'ne zeitlang viele Bluescreens (hab ich behoben (lag nicht am RAM)), dann habe cih des öfteren dass ich kein Strom auf Maus- und TastaturUSB habe und es kommt beim starten manchmal kein Bild bis ich das Board 2-4x resetet habe!
    Es liegt dabei auch nicht an der Graka :p

    Wie das ganze mit dem 955er CPU und dem 88TD Board läuft weiß ich nicht.. kann bei mir natürlich auch an was anderem liegen?!

    mvfg Switcher09 ;)
     
  10. #9 8. Juni 2011
  11. #10 8. Juni 2011
    AW: PC mit Phenom X4 + ASUS M4A88TD-V

    Also nur nochmal um die Unterschiede zwischen AMD und Intel rauszustellen, der Intel i3 2120 ist (auch wenns nur ein DualCore ist) insgesamt gesehen 20% schneller als der AMD Quadcore ;) Ich würd mir das überlegen ;)

    Hier ist der Test: Test: Intel Core i3-2100/2120 (Seite 3) - ComputerBase

    Und dazu zählen auch bereits Anwendungen mit vollem Multicore-Support, wenn die Anwendung dann aber nur 2 Kerne unterstützt, sieht der AMD überhaupt kein Land mehr. Die neuen AMDs sollten eigentlich schon vorgestellt werden, aber die scheinen noch ein paar Startprobleme zu haben. Ist jetzt also sozusagen schon wieder die "alte" Generation (der X4 840).

    Daher würde ich sogar noch mehr zur Intel-Konfig raten. Was das Board aus BuffaloBill's Konfig angeht, könnte man auch ein ASRock H61M-GE nehmen, was 4 Ram-Slots bietet. Dafür hat es kein USB 3.0 (was dir wichtiger ist, musst du entscheiden).

    Das günstigste Board, was beides kombiniert, wäre das ASRock H61 iCafe. Außerdem hat dieses auch noch 2xSata 6gb/s.
     
  12. #11 8. Juni 2011
    AW: PC mit Phenom X4 + ASRock 880G Pro3

    Habe vorhin auch noch mal ne kleine Intel Config gemacht, bietet alles was man braucht, eSata, USB3.0, 4x DDR3 etc.:
    http://gh.de/?cat=WL-159262

    Kostet ein bisschen mehr, hat aber auch mehr Power.
     
  13. #12 8. Juni 2011
    AW: PC mit Phenom X4 + ASRock 880G Pro3

    oh man man :D das macht es mir nicht einfacher.
    Also die Konfig mit i3 wäre nun das beste aus diesem Thread? die paar Euros mehr ist kein Problem.

    also eher die i3 Konfig als die X4?

    @Bufallo
    Wie schauts aus mit Wake on Lan Geschichte aus? Unterstützt sowas das intel Board?
     
  14. #13 8. Juni 2011
    AW: PC mit Phenom X4 + ASRock 880G Pro3

    Hat auf jeden Fall ne ganze Ecke mehr Leistung die Intel Konfig ;)
    Nimmt man mal nur den Vergleich in Games, sieht man, dass der 2120 schon 30% Vorsprung gegenüber dem X4 840 hat und sogar das AMD Flaggschiff, den 1100T mit 6x3,3GHz, um 5% schlägt (wir reden hier immerhin von einem DualCore!): Test: Intel Core i3-2100/2120 (Seite 5) - ComputerBase
    Man muss sich das einfach mal auf der Zunge zergehen lassen, dann ist die Kaufentscheidung auf einmal auch viel einfacher ^^
     
  15. #14 8. Juni 2011
    AW: PC mit Phenom X4 + ASRock 880G Pro3

    Ok super! Dann werde ich die Konfig nehemn. Dann muss ich noch wissen ob das Board von Bufallo Wake on Lan unterstützt oder können das nur die AM Boards`
     
  16. #15 8. Juni 2011
  17. #16 8. Juni 2011
    AW: PC mit Phenom X4 + ASRock 880G Pro3

    alles klar danke für die hilfe
     
  18. #17 8. Juni 2011
    AW: PC mit Phenom X4 + ASRock 880G Pro3

    Auch wenn es leicht off-topic ist, so muss man sich ebenfalls auf der Zunge zergehen lassen, dass dies bereits eine in 32 Nanometer gefertigte CPU der zweiten Generation (!!!) ist.
    Die Bulldozer kommen ja erst noch ;)

    Mfg
    TuXiFiED
     
  19. #18 16. Juni 2011
    AW: PC mit Phenom X4 + ASRock 880G Pro3

    Ich habe mich doch für einen i5 entschieden.

    Kann mir bitte jemand eine Grafikkarte empfehlen? Ich spiele nicht. Es soll gut für Bildbearbeitung und Videobearbeitung sein.

    Meine Zusammenstellung:
    http://gh.de/eu/?cat=WL-160832
     
  20. #19 16. Juni 2011
    AW: PC mit Phenom X4 + ASRock 880G Pro3

    Weiß ich ja alles, nur das ändert ja auch nix dran, dass der Intel schneller ist. Die Marktsituation ist nunmal so wie sie ist im Moment.
     
  21. #20 16. Juni 2011
    AW: PC mit Phenom X4 + ASRock 880G Pro3

    Für Bild und Videobearbeitung wäre CUDA vielleicht interessant, von daher würde ich eine nVidia empfehlen.

    Wenns richtig günstig sein soll:
    Gainward GeForce GT 520 SilentFX, 1GB GDDR3, VGA, DVI, HDMI (2166) ab €38,97

    Oder wenns ein bisschen mehr sein darf:
    ASUS ENGTS450/DI/1GD5, GeForce GTS 450, 1GB GDDR5, VGA, DVI, HDMI (90-C1CPSA-L0UAY0BZ) ab €85,87

    Bei unterstützen CUDA 2.1, die GTS450 ist allerdings ~3,5mal schneller als die 520.
     
  22. #21 16. Juni 2011
    AW: PC mit Phenom X4 + ASRock 880G Pro3

    Vielen Dank. Dann soll es GTS450 werden :)

    BW ging nicht weil ich schon dich bewertet hatte :)
     

  23. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Phenom ASRock 880G
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.244
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.340
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.446
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.113
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.018