PC Verbesserung

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von sunnygermanboy, 11. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. März 2008
    hi leudö

    es ist mal wieder so weit, mein pc könnte ein kleines upgrade gebrauchen und nun wollte ich euch ein bisjen um hilfe bitte da ich jetzt nicht der hammer hardware pro bin.

    mein system jetzt:

    Graka: GeForce 7600GS 256MB

    Mainboard: MSI K9N Neo-F V2, Sockel AM2 NVIDIA Nforce520, ATX, PCIe

    RAM: 1,5 GB Noname schrott :D

    CPU: AMD Athlon64 X2 4200+ AM2 Boxed 2x512kB, Sockel AM2

    Insgesamt kann ich so ca. 400euro für upgrades ausgeben, wobei ich für die graka nicht mehr als 150 € investieren möchte.
    ich denke da an die XFX GeForce 8600GTS 675M ,512MB DDR3, PCI-Express

    aber ich bin mir unsicher, und kenne mich mit cpu, mainboard usw nicht so gut aus. erst recht ram..

    thx schonmal für eure hilfe. bw's gehen raus

    greez sunny


    //edit: ich höre grad das mein netzteil komische geräusche macht^^ also auch da wäre eine empfehlung nicht schlecht :)
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    Prozessor:

    Intel Core 2 Duo E8200 Box 6144Kb (146,87 Euro)
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=19929&agid=398

    Mainboard:

    Gigabyte GA-P35-DS3R (86, 81 Euro)
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=18289&agid=659


    Grafikkarte:

    Nvidia Geforce 9600 GT (137,34 Euro)
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=20565&agid=554

    Falls du den PC auch an einem LCD anschliessen möchtest,
    dann nehme lieber eine von ATI (die übertragen auch audio über HDMI)


    MSI ATI HD 3850 (134,00 Euro)
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=19138&agid=716

    Arbeitsspeicher:
    solange du nicht übertakten willst,
    kauf dir einfach 2 x 1024MB DDR2 Riegel wie diesen hier:

    2 x 1024MB DDR2 Aeneon PC6400 CL 5, PC6400/800 ( 2 x 13,68 = 27,36 Euro)
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=9371&agid=599

    macht zusammen (auswahl mit geforce 9600GT) : 398,38 Euro :)


    Die Geforce 9600GT ist die beste im mittleren Preisbereich bis 150 euro,
    gleich dahinter ist die ATI HD 3850.

    die Firma Aeneon produziert auch schon mal für Dell usw.
    also kein billig ramsch.

    eventuell brauchst du nur noch ein Netzteil.
    wieviel watt hat dein jetziges?
     
  4. #3 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    Intel Core 2 Duo E8200 Box 6144Kb

    hardwareversand.de - Startseite

    146,87 €


    Gigabyte GA-EP35-DS3

    hardwareversand.de - Startseite

    84,72 €


    2048MB-KIT DDR2 MDT , PC6400/800, CL5

    hardwareversand.de - Startseite

    33,55 €


    ATX-Netzt.Seasonic S12II-430 430 Watt

    hardwareversand.de - Startseite

    57,85 €


    MSI NX8800GT-T2D512E-OC

    hardwareversand.de - Startseite

    175€


    Sind insgesamt 90€ mehr als du ausgeben wolltest dafür ist ein Netzteil dabei und eine bessere Grafikkarte.


    €: Aneon-Ram würde ich nicht kaufen.
     
  5. #4 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    Für rund 400 Euro würde ich es so machen:

    CPU: Intel Core 2 Duo E8200 (148 €)
    Mainboard: ABIT IP35-E (67 €)
    RAM: MDT DIMM Kit 2048MB PC2-6400U CL5 (34 €)
    Grafikkarte: XFX GeForce 9600 GT 680M XT, 512MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0 (143 €)
    Netzteil: Seasonic S12II 430W ATX 2.2 (58 €)

    Gesamt: 450 €

    Damit bist du schon mal etwas näher an den 400 € dran als bei Ka$h.
    Habe etwas beim Mainboard und bei der Grafikkarte gespart, ansonsten ist die Konfiguration ja gleich. Die 9600 GT kann ganz gut mit der 8800 GT mithalten und das ABIT IP35-E ist auch nicht sehr viel schlechter als das Gigabyte GA-EP35-DS3.
    Noch mehr sparen würde ich auch nicht mehr.
     
  6. #5 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    also erstmal DANKE! bw an alle raus.

    die 8800GT is mir wirklich etwas zu teuer, werde mich dann wohl für die 9600GT entscheiden.

    der E8200 scheint wohl ganz gut zu sein wenn ihr ihn alle 3 empfehlen würdet...gekauft :)

    mit MDT Ram habe ich gute erfahrungen! den werde ich mir auch holen.


    hmm graka....also ich habe einen ASUS 24" lcd. könnt ihr mir noch eine vergleichbare ATI zeigen?
    mit ATI kenne ich mich nämlich leider GARNICH aus...;)

    wieviel watt muss den mein netzteil ca. mind. haben? (mein jetziges hat 320W..) 58€ für stromverteilung find ich bisjen happig..

    thx schonmal!!

    greez sunny^
     
  7. #6 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    Oder wenn du weniger ausgeben willst bleib einfach bei AMD, hast ja eh ein Sockel AM2 also kannst du aufrsüten:

    CPU + Kühler:
    AMD Athlon64 X2 5200+ AM2"tray"
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=7953&agid=597
    +
    Arctic Freezer 64 Pro Sockel 754/939/AM2
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=4548&agid=288

    Grafikkarte:
    XFX GeForce 9600GT 680M ,512MB DDR3, PCI-Express
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=20562&agid=554

    RAM:
    4096MB-KIT DDR2 MDT , PC6400/800, CL5
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=20508&agid=599

    Netzteil:
    ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 450 Watt / BQT E5
    http://www1.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=8097&agid=240

    Macht alles zusammen 356,- aus
    Wenn du dich dafür entscheidest mache vor der Installation der CPU ein BIOS Update damit du auch sicher gehen kannst das die neue CPU erkannt wird.

    Ist natürlich nicht ganz so schnell wie die Intel Systeme die hier gepostet wurden dafür günstiger.
     
  8. #7 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    ich glaube ich habe mal gelesen das
    nvidia für die geforce 9600 GT mindestens ein 400 watt netzteil empfiehlt.

    http://www.pcgameshardware.de/?article_id=626706

    also müßtest du die am besten noch ein min. 450 watt Netzteil kaufen.

    wie ich schon geschrieben habe ist die ATI HD 3850 vergleichbar mit der Geforce 9600 GT,
    aber ein tick schwächer:

    http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2008/test_nvidia_geforce_9600_gt_sli/24/#abschnitt_performancerating


    Xilence 480 watt:
    http://www2.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=6667&agid=240


    Homepage Xilence 480 watt:
    http://www.xilence-lab.de/News-Details.19+M58fa370ca54.0.html

    Xilence 500 watt
    http://www2.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=6668&agid=240

    das einzige 500 watt, welches ich auf der Xilence Homepage gefunden habe (glaube ist nicht dasselbe):
    http://www.xilence-lab.de/News-Details.19+M5984227de4d.0.html
     
  9. #8 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    Xilence ist keine gute Marke, was Netzteile anbelangt, das werden dir auch sicherlich einige Leute bestätigen können. Ansonsten hast du schon recht, aber es wurden ja schon entsprechende Netzteile empfohlen:

    Seasonic S12II 430W ATX 2.2 (58 €)
    be quiet Straight Power 450W ATX 2.2 (58 €)
     
  10. #9 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    naja da ist vielleicht was dran.

    nur ihm sind die 58 Euro netzteile zu teuer.

    Ich persönlich würde auch nie soviel ausgeben!

    und letztendlich wird es bei den netzteilen so sein,
    wie bei den notebooks:

    einige riesige unbekannte auftragsfertiger in taiwan/china stellen die notebooks für
    viele andere her (Dell,HP, Acer usw.), der bericht stand glaube ich mal in einer Ausgabe
    von c't.

    und bei den netzteilen wird am ende nur ein aufkleber raufgeklatscht.

    "...Die Firma Listan aus Glinde bei Hamburg verkauft unter verschiedenen Labels ihre Hardware-Produkte im IT-Bereich. Dazu gehören auch Netzteile, die unter der mittlerweile recht bekannten Marke "Be quiet" angeboten werden....

    ...Prinzipiell werden die Netzteile nach den Anforderungen des deutschen Mutterhauses in China bzw. Taiwan gefertigt."

    Quelle:
    http://www.tomshardware.com/de/interview-mit-be-quiet-hohe-marge-mit-netzteilen,testberichte-1195.html

    hier mal ein auszug aus einem interview mit bequiet:

    TGP: Viele Hersteller springen derzeit auf den Netzteil-Zug auf. Der Hintergrund sind die exorbitant hohen Margen - dazu sind uns Zahlen bekannt. Was sagen Sie dazu?

    Be quiet!: Das können wir so nicht bestätigen. Exorbitant hohe Margen lässt der Markt auch im gehobenen wie mittelpreisigen Preissegment bei Netzteilen nicht mehr zu. Es drängen zunehmend mehr Anbieter auf den Europäischen Markt, so dass das Angebot höher ist, als die Nachfrage decken kann. Sinkende Preise sind hier die Folge. Hinzu kommen andere Faktoren wie die wirtschaftlichen Entwicklung der produzierenden wie auch distribuierenden Länder, höhere Entwicklungs- bzw. Produktionskosten, gestiegene Service und Logistikkosten (für Beratung, Austausch-Service), und nicht zu vergessen, hohe Marketing-Aufwendungen, um die Marktposition zu halten. Wir sehen daher nicht unbedingt steigende sondern eher sinkende Margen.

    Quelle:
    http://www.tomshardware.com/de/interview-mit-be-quiet-hohe-marge-mit-netzteilen,testberichte-1195-4.html
    Ist zwar vom August 2005, aber gibt einen kleinen einblick.

    höhere Preis bedeutet nicht unbedingt ein besseres Netzteil,
    eventuell leiser und das du das ganze Marketing mitbezahlst.

    Mein netzteil im alten fertig pc,
    hat 6 jahre lang ausgehalten bis PC in den Keller kam.
    und das war bestimmt auch ein lowbudget netzteil!

    Naja...
    muß jeder für sich entscheiden.
     
  11. #10 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    Dann guck dir zum Beispiel mal dieses Diagramm an:

    {bild-down: http://img141.imageshack.us/img141/4305/wirkungsgradeb0.png}

    Quelle: FAQ Netzteile-Welches ist das richtige? - ComputerBase Forum

    Die Unterschiede beim Wirkungsgrad sind schon ziemlich heftig.. Und SilverStone kann man ungefähr vergleichen mit Marken wie Be Quiet, Seasonic, Corsair oder Tagan.

    Hier noch ein Usertest, ebenfalls aus dem Forum von Computerbase: Kleiner Netzteiltest: Be Quiet / SuperFlower / Xilence - ComputerBase Forum
    Da ist auch ein Netzteil von Xilence dabei.
     
  12. #11 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    Also beim Netzteil sollte man nie sparen und für eine Nvidia 9600GT reicht auch eines mit ~400W locker aus, da gibts absolut keine Probleme. Was einige hier immer mit ihren Watt Zahlen haben ist mir ein Rätsel.

    Von diesem ganzen Noname Zeugs rate ich ab, da steht zwar viel drauf aber die Leistung bringen die nie und nimmer.

    Ein gutes Netzteil von Tagan, BeQuiet, Seasonoc, Corsair, Enermax usw.. mit ~400W reicht gut aus für diesen PC.

    Und 50-60,- Euro für ein gutes Netzteil sind nicht die Welt, aber kauf halt so ein Billigteil aber nachher nicht jammern wenn die Kiste nicht vernünftig läuft oder das Teil laut ist unter Last usw..

    Jeder wie er meint aber anderen so billig Teil zu empfehlen ist nicht das wahre.
     
  13. #12 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    Ok sie sind besser,
    aber auch doppelt so teuer!

    "Fazit: Mit allen drei Netzteilen lief das Testsystem zu jeder Zeit stabil."

    das persönlich reicht mir schon:D

    aber wie gesagt muß jeder selbst entscheiden.

    und wenn sein budget bei 400 euro liegt,
    dann würde ich nicht bei:

    -mainboard
    -cpu

    sparen.

    da war eben das netzteil das letzte in der kette;)

    und ich empfehle ihm nichts,
    was ich nicht auch selber machen würde.

    bei meinem PC-Gehäuse (asus) war auch das netzteil schon dabei,
    und dies hab ich auch nicht ausgewechselt,
    ist bestimmt auch ein lowbudget.

    das einzige was wirklich nervt an dem gehäuse ist der laute
    gehäuse lüfter.
     
  14. #13 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    Wenn er seine Stromrechnung selber bezahlen würde (weiß nicht, ob das der Fall ist), hätte er das Geld in 1 - 2 Jahren wieder raus, da solche Billig-Netzteile einen höheren Strombedarf haben als z.B. ein Netzteil von Be Quiet.
    Sieht man auch in dem Usertest ;) Also ich wüsste nicht, was dann für ein Netzteil von Xilence oder einem ähnlich billigen Gerät spricht.

    Edit: Noch ein Argument gegen diese Billig-Netzteile findet man direkt im Eröffnungspost:
    Da wurde wohl auch so ein billiges Teil gekauft..
     
  15. #14 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    das müssen wir dann sunnygermanboy fragen:)

    man muß natürlich die frage stellen,
    ob die ca. 11% mehr bei effizienz auch den doppelten Preis
    rechtfertigen?

    ich würde für einen Prozessor,
    der 11% schneller ist, nicht den doppelten Preis bezahlen.

    Aber wie du schon gesagt hast,
    auf mehrere Jahre rechnet es sich! (vorausgesetzt es geht nicht kaputt)

    mich würde interessieren wie das schwarze Xilence 480 watt netzteil abschneidet.
     
  16. #15 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    also ich wohne alleine, sprich ich muss mein strom selbst zahlen.

    das sollte jetzt aber nich so ein großes problem sein ob ich mir jetzt ein billig teil hole oder ein high end..oder?

    kanns mir jedenfalls nich vorstellen
     
  17. #16 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    Intel E6750/E8400 ~150€
    Abit IP35 ~ 90€
    2GB Kit DDR2-800 A-Data ~ 40€
    HD3850 Ati ~ 150€

    Geamtbetrag 410€ zwar10 € teurer aber daran sollte es doch nicht scheitern.oder?
     
  18. #17 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    Vlt. wilste später nochmal irgendwas nachrüsten oder du möchtest nen besonders leisen PC haben.
    Besitze selber nen Xilence 420Watt Netzteil und ist leise in Windows aber bei Spielen dreht der Lüfter schon ziemlich auf.Außerdem wird es sehr warm.Zu der Effizients kann ich dir leider nichts sagen,da es bei mir nich wirklich ausgelastet wird(E4400,X1950GT) :]

    Rate dir aber zu einem Be Quiet die halten einfach länger und es ist wirklich nen riesen Unterschied zwischen soclhen Noname Dingern.
    Hab selber bei meinem Kumpel das Be Quiet Straight Power 450Watt eingebaut und war überrascht wie geil das is :D Kann man super Verkabeln(Kabelbinder usw. liegen bei) und hat auch viele Anschlüsse.
     
  19. #18 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    kurz gesagt...

    die teuren sind:

    -besser (effizienter)
    -nehmen weniger Watt --> niedrigere Stromkosten
    -kosten aber ca. doppelt soviel (rechnen sich aber nach mehreren jahren)


    mit einem netzteil wie das von xilence wird dein
    pc aber auch funktionieren.
     
  20. #19 11. März 2008
    AW: PC Verbesserung

    Netzteil fehlt ;)

    Und 150 € für 'nen E8400? Den Laden musst du mir erstmal zeigen ^^
    Einen E6750 würde ich nicht mehr kaufen.. Dann lieber einen E8200, der kostet ungefähr gleich viel und ist besser (45nm Fertigung).

    Statt dem A-DATA RAM lieber MDT oder takeMS. A-DATA verbaut nämlich nicht mehr die Microns, weshalb die nicht mehr so gut zum Übertakten geeignet sind und daher ist der Preis von ca. 5-10 € mehr nicht gerechtfertigt.

    Und eine HD3850 würde ich ebenfalls nicht mehr kaufen. Die 9600 GT ist um Längen besser und sogar günstiger!
     
  21. #20 11. März 2008

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...