PC zum rendern in Cinemax 4D

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von The@Rocker, 4. August 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. August 2007
    Hi Leute,
    Ich wollte mir demnächst einen PC kaufen, mit dem ich gut Bilder und Videos in Cinima 4D rendern kann. Was würdet ihr mir ein System empfehlen?

    The@Rocker


    Edit: Ja klar habe ich vergessen^^
    Also ich sage mal 700-800€
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. August 2007
    AW: PC zum rendern in Cinemax 4D

    Budget...
     
  4. #3 4. August 2007
    AW: PC zum rendern in Cinemax 4D

    Bei alternate.de kannst du dein System selbst zusammenstellen. Worauf du achten solltest wären in erster Linie viel RAM (ggf. 4gb), nen Dual Core Prozessor und Grafikkarte (nicht ganz so wichtig). Dann kannst du beim Rest auch ein wenig einsparen. Wenn möglich kannst du ja noch Hardware aus deinem jetzigen Rechner verwenden.
     
  5. #4 4. August 2007
    AW: PC zum rendern in Cinemax 4D

    ^^ auf ihn hören, er kann dir ein geniales system zusammenstellen was gut leistung hat, dich aber nicht arm macht.

    ich denke er wird dir ein 4 kern system und viel ram vorschlage. poste einfach mal wieviel du ausgeben willst, denn dann kann mann dir helfen xD

    oder du guckst bei Alienware Gaming PC - Gaming At Its Best - Alienware DE bzw Alienware - Custom Gaming Computers - PC Gaming At Its Best vorbei und suchst dir da ne workstation aus (kostet dich dann halt nen 1000€ mehr) wie wenn du den pc selber zambaust
     
  6. #5 4. August 2007
    AW: PC zum rendern in Cinemax 4D

    ka was für rendern wichtig is, ob n quad oder n dual^^

    so das wär dann sowas in der art Oo viel ram, quad, gute graka. ka was du fürs rendern brauchst, wennde mich aufklärst bau ich dir nochmal was^^ kannst auch nur 2GB ram nehmen, andere graka oder den e6750 anstelle vom quad. case fehlt da haste sicher eines daheim, festplatte und alufwerk normal auch...

    gz
     
  7. #6 4. August 2007
    AW: PC zum rendern in Cinemax 4D

    Also zum Rendern von sehr guten Bildern ist die CPU-Leistung wichtig.
    Da kann es schonmal passieren, dass man ein paar Stunden an einem Bild rendert, auch, wenn man nen DualCore hat. Der ist dann auch die ganze Zeit über 100%tig ausgelastet^^ Ich habe da eig. an nen Q6600 auf um die 3,3 GHz getaktet gedacht :-D
    Die Graka ist nicht so wichtig, da würde dann theoretisch auch eine 6600 GT ausreichen ^^ sie muss ja nur Bilder anzeigen können :)
    RAM reichen auch 2 GB.
     
  8. #7 4. August 2007
    AW: PC zum rendern in Cinemax 4D

    jo dann nimmste anstelle der 8800gts ne x1950pro/8600gt und dafür nen schönen lüfter, z.b. den infinity...
     
  9. #8 4. August 2007
    AW: PC zum rendern in Cinemax 4D

    Die CPU Leistung ist sehr wichtig, genauso wie viel RAM. Aber beachte das du bei 4GB Speicher Windows VISTA 64bit oder XP 64bit nehmen musst, sonst kann Windows die 4GB Speicher nicht verwalten.

    Die Frage ist jetzt nur mehr unterstützt dein Programm 4 CPU Kerne, wenn ja nimm eine Quad CPU.

    Du kannst genau die Zusammenstellung nehmen was der Huaba gebaut hat, er hat eh 4GB Speicher und eine Quad CPU eingebaut.

    Nur nimm eine langsamere Grafikkarte, den die 8800er brauchst du nicht. Ich würde eine leise Nvidia 8600GT oder ATI 2600er nehmen. die kosten so um die Euro 90-100,- und so sparst du etwas Geld. Die 8800er ist für dich unnötig.

    Gigabyte Radeon HD 2600 XT, 256MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe
    http://geizhals.at/eu/a265743.html - passiv gekühlt also lautlos
    oder
    Gigabyte GeForce 8600 GT HDCP, 256MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe
    http://geizhals.at/eu/a261894.html - passiv gekühlt also lautlos

    Beide Karten reichen für dein Vorhaben locker aus und das eine oder andere ältere Spiel kannst du auch schön zocken wenn du das willst.
     
  10. #9 5. August 2007
    AW: PC zum rendern in Cinemax 4D

    Ok, dann habe ich mir ja jetzt mal eure Meinungen eingeholt.

    Hab da aber nochmal ne andere Frage...
    Wie groß ist denn der Unterschied vom Q6600 zum QX6800 und QX6850 ?
    Hab mal gehört, dass das ca. 20% sein sollen...
    Was meint ihr dazu ?
     
  11. #10 5. August 2007
    AW: PC zum rendern in Cinemax 4D

    Hi,

    ich würde noch ein bisschen Warten bis die Quadcores das G0 Stepping haben.
    Z.B. der Q6700 der hat einen 10er Mulit. (allerdings gibts den z.Zt. noch nicht mit G0)

    Damit könntest du dann ganz frech 333*10 bzw. 360*10 fahren.

    Das bringt dann auch die entsprechende Power beim Rendern und sollte noch mit Luft kühlbar sein, da die G0 Intels weniger Strom verbraten sollen.
     
  12. #11 6. August 2007
    AW: PC zum rendern in Cinemax 4D

    Der QX 6800/6850 ist extrem überteuert, da stimmt das P/L Verhältnis einfach nicht mehr.
    Bzw. bei deinem Budget geht das garnicht der QX 6800 kostet ~900,- ;)

    Die teuren CPUs sind den sehr hohen Aufpreis nicht wert, ich wollte dir am Anfang auch den Q6700 empfehlen, als ich aber sah was der kostet hab ich es gelassen, den der höhere Preis für die paar Mhz mehr ist es nicht wert.

    Der Q6600 passt schon.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...