pcs im netzwerk runterfahren!?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von mono, 12. Dezember 2005 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Dezember 2005
    hi@all
    hab da n kleines problemchen!ein pc im netzwerk muss runtergefahren werden! er ist in einem anderen zimmer, sogar auf einem anderen stockwerk, und ich bin zu faul aufzustehn!
    gibts einen weg, den pc zB über die eingabeaufforderung oder so runterzufahren!?
    wär net , gibt ne 10
    gruß mono
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Dezember 2005
    ich wüßte ne lösung übe den remote desktop.
    wenn du remote aufm der büchse drauf bist, strg alt und ende drücken. da kannst du dann runterfahren.

    is das das , was du suchst?
     
  4. #3 12. Dezember 2005
    hmmm

    ich raff das net , mit dem remote desktop!
    ich geh jetzt hoch, ne lösung die ich raff wär trotzdem gut, für spätere male!
    vllt kannst du das ja nochmal besser eklären, dann gibts au die 10!

    gruß un danke schomma!
     
  5. #4 12. Dezember 2005
    du kansnt dir z.B. vnc installen auf dem zu steuernden pc (den wo du herrunterfahren wilslt) da den server installen und auf deinem pc den client!

    dann noch die ip eingeben vom anderen pc (vergib ne feste ip im netzwerk)
    dann kansnt du per vnc den anderen pc steuern als würdest du davor sitzen und kansnt alles machen, auch runterfahren.

    vnc musts halt in den autostart schieben damit es imemr geladen wird und du imma auf den anderen pc zugreifen kannst,
     
  6. #5 12. Dezember 2005
    jo vnc hat ich mal drauf, aber feste ip wird nix, weil wir an nem router sind ,mit dem wir auch ins inet gehn! also automatische vergabe!
    aber das vnc sollte eigentlich trotzdem funktionieren, muss morgen ma installieren, bissel den papa beim arbeiten ägern ;)
    10er habter beide , bin gut drauf!
    gn8
     
  7. #6 12. Dezember 2005
    naja, dynamische ip´s haen nix damit zu tun, das du nen router verwendest. egal. ich bindavon ausgegange, das du remotedesktop verwendest um dich auf nen anderen rechner aufzuwählen. dann siehst du den desktop des anderen rechners als wenn du davorsitzt.

    vnc macht dasselbe, aber man muß ne extra software isntallieren. wen es um xp systeme geht haben ide das dann eh schon automatisch.
    der rechner auf den man sich wählen will muß nen benutzer eingerichtet haben der ein paßwort braucht.
    dann kannst du dich unter start, programme, zubehör, kommunikation remodesktop auf den rechner aufwählen wenn du die ip oder einfacher den rechnernamen hast. und wenn du drauf bist, kannst du oben beschrieben tastenkombination ausführen, dann macht sich der taskmanager auf und du kannst oben auswählen das du die büchse runterfahren willst.

    voila!!!

    wie imemr im leben gibt es aber viele wege nach rom.
     
  8. #7 13. Dezember 2005
    /add question

    alles klar, jetzt hab ich das verstanden, aber warum muss der pc ein passwort haben!? ich kann ohne passwort auf den zugreifen, fragt einfach net, gleich ne frage dazu,
    wollte bei nem kumpel auf ner lan auf den pc zugreifen, aber musste dann ein passwort eingeben, er selbst wusste es nicht, oder wie man es ändert!
    d.h. wir standen blöd da, gibt es ein standart passwort oder weis einer wo man das ändert`?
    jetzt geh ich echt ins bett
     
  9. #8 13. Dezember 2005
    Kopiert aus der Windowshilfe:



    ShutdownErmöglicht das Herunterfahren bzw. Neustarten eines lokalen oder Remotecomputers. Wird shutdown ohne Parameter verwendet, wird der aktuelle Benutzer abgemeldet.

    Syntax
    shutdown [{-l|-s|-r|-a}] [-f] [-m [\\Computername]] [-t xx] [-c "Nachricht"] [-d[p]:xx:yy]

    Parameter
    -l
    Meldet den aktuellen Benutzer ab, was ebenfalls die Standardeinstellung ist. -m Computername hat Vorrang.
    -s
    Fährt den lokalen Computer herunter.
    -r
    Führt nach dem Herunterfahren einen Neustart aus.
    -a
    Bricht das Herunterfahren ab. Ignoriert andere Parameter außer -l und Computername. Sie können -a nur während des Zeitlimits verwenden.
    -f
    Erzwingt das Schließen laufender Anwendungen.
    -m [\\Computername]
    Gibt den Computer an, den Sie herunterfahren möchten.
    -t xx
    Stellt den Zeitgeber zum Herunterfahren des Systems auf xx Sekunden ein. Der Standardwert beträgt 20 Sekunden.
    -c "Nachricht"
    Gibt eine Nachricht an, die im Nachrichtenbereich des Fensters System herunterfahren angezeigt werden soll. Sie können maximal 127 Zeichen verwenden. Sie müssen die Nachricht in Anführungszeichen setzen.
    -d [p]:xx:yy
    Listet den Grundcode zum Herunterfahren auf. Die folgende Tabelle enthält die verschiedenen Werte. Wert Beschreibung
    u Gibt einen Benutzercode an.
    p Gibt den Code für ein geplantes Herunterfahren an.
    xx Gibt den Hauptgrundcode an (0 - 255).
    yy Gibt den Nebengrundcode an (0-65536).

    /?
    Zeigt die Hilfe an der Eingabeaufforderung an.
    Hinweise
    Wenn Sie einen Hauptgrund- und einen Nebengrundcode angeben, müssen Sie zunächst diese Grundcodes auf jedem Computer definieren, für den Sie den jeweiligen Grund verwenden möchten. Wenn die Grundcodes nicht auf dem Zielcomputer definiert sind, kann die Ereignisanzeige den richtigen Text für den Grund nicht protokollieren.
    Beispiele
    Geben Sie Folgendes ein, um \\MeinenServer in 60 Sekunden herunterzufahren, das Schließen aktiver Anwendungen zu erzwingen, den Computer nach dem Herunterfahren neu zu starten, einen Benutzercode anzugeben, das Herunterfahren als geplant auszuweisen, den Code 125 als Hauptgrund und den Code 1 als Nebengrund zu protokollieren:

    shutdown -r -f -m \\MeinenServer -t 60 -d up:125:1
     
  10. #9 13. Dezember 2005
    einfach Start > Ausführen und das hier eingeben:

    shutdown -i (PC name oder IP)

    yes das wars schon


    peace
     
  11. #10 13. Dezember 2005
    da muss man aber root sein, odda??
    ich mein des kann ja nicht jeder machen... einfach den pc vom anderen runterfahren...
     
  12. #11 13. Dezember 2005
    Jepp die Frage stellt sich mir auch!

    Was muss ich tun damit ich das an jedem PC machen kann! Auch wenn der PC es nicht will.

    Würde aber auch gerne wissen was ich einrichten muss damit ich das z.b. an meinem 2ten pc machen kann.

    THX
     
  13. #12 14. Dezember 2005
    einfach nen Trojaner auf den anderen PC...
    dann kannst du machen was du willst!!
     
  14. #13 17. Dezember 2005
    Wo bekomm ich denn bitte n trojaner her?bzw ein "kontrolierten"

    frage noch,kann ich mit dem Ausführ befehl auch Rechner aus dem internet herrunterfahren,zbs weiß denn Rechnernamen von kollegen und würd denn mal gerne ärgern wie kann ich das machen???
     
  15. #14 17. Dezember 2005
    PC Anywhere wäre auch ne Lösung
     
  16. #15 20. Dezember 2005
    @eselonkel:weißt du wo ich PC anywhere bekomme?

    MvfG,SOCOM

    PS:Gilt natürlich auch für andere und wäre mir natürlich einen 10er wert!
     
  17. #16 20. Dezember 2005
    ich hab da von so einem prog gehört wo man die ip des pc's im netzwerk eingibt und der dann runtergefahren wird, wenn ichs finde edite ichs hier

    €dit: gesagt, getan; hier is das prog
    Screenshot
    Proggie is im Anhang

    alsoo wenns klappt wäre ein 10er schon drin oder :D
     
  18. #17 20. Dezember 2005
    Mit MasterEye geht das super.
    Hab damit auch schon den PC von mein Vater ausgemacht 8)

    Kanns auch uppen wenn du willst.
    Wenn gewünscht dann PN...
     
  19. #18 20. Dezember 2005
    Joa wär cool wenns uppst!!
    das prog von ein weiter oben geht aber nur wenn man eine Domäne hat oder?`?
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...