Philips TV - Trotz schlechter Software kaufen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Fr3D, 21. November 2014 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. November 2014
    Servus,

    jetzt stehe ich vor der TV Entscheidung.

    Ich habe mich sehr auf Philips fokussiert, da ich unbedingt Ambilight wollte.
    Die Software der Philips Geräte soll leider unter aller Sau sein. Da ich aber den SmartTV-Kram und integrierten Receiver wahrscheinlich eh nicht nutzen werde (habe leider noch Sky), würde mich das langsame umschalten z.B. gar nicht stören.

    Hat jemand schon Erfahrungen mit Geräten ab der 7er Serie gemacht?
    Im Auge habe ich den 65PFS7559

    Dann eine weitere Frage:
    Manche haben mir von 65" abgeraten, da es zu groß wäre. Die Entfernung von der Couch zum TV wird ca. 4 Meter betragen. Sind da 65" wirklich zu viel?

    Viele Grüße
    Fr3D
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. November 2014
    AW: Philips TV - Trotz schlechter Software kaufen?

    Warum gibt es dann Beamer, genau weil man ein großes Bild haben will, man geht bei 4 metern von einer Breite von 2m bis 2,5m aus, das entspricht bei 2m schon 78 zoll.
    Jedoch kann es einem schon zu groß sein wenn man nur sd qualität sieht.

    Würde mir den tv aber erst im geschäft anschauen ob einem die qualität passt. mit phillips geräten kenn ich mich nicht aus, würde es auch keinem empfehlen.
    btw könntest auch nachträglich immer noch einbaun wenn es dir so wichtig ist.

    AtmoLight – Die Ambilight Alternative | mediacenter pc – HTPC Infosite
     
  4. #3 21. November 2014
    AW: Philips TV - Trotz schlechter Software kaufen?

    Die Software ist wirklich sehr träge beim Philipps. Hab meinen aber an einen HTPC angeschlossen und benutze die Fernbedienung daher nur äußerst selten. Umso positiver dafür der Schwarzwert. Wo andere dann schon ins Dunkelgraue gehen, ist beim Philipps alles noch schön schwarz. Das Ambilight hat schon was und möchte ich auch nicht mehr missen. Funktioniert auch wunderbar auf farbigen Wänden.
     
  5. #4 23. November 2014
    AW: Philips TV - Trotz schlechter Software kaufen?

    Hängt zu einem großen Teil auch davon ab, welche Quelle genutzt wird. Bei SD sollte der Abstand größer sein, bei HD kann er auch relativ gering ausfallen.
    Die richtige Größe: Sitzabstand und Diagonale - Fernseher kaufen: So finden Sie den richtigen HD-TV - CHIP

    Außerdem sollte man natürlich sicherstellen, dass man so ein großes Gerät auch unterbringen kann. Idealerweise auch noch so, dass es zur Wohnzimmereinrichtung passt.
    Manche Hersteller bieten mittlerweile Apps an (Philips Buying Guide App), mit denen man sich den Fernseher virtuell ins Wohnzimmer stellen kann. Das bietet vermutlich eine bessere Vorstellung davon, wie groß ein Gerät in den eigenen vier Wänden wirkt, als der vergleichsweise riesige Verkaufsraum.
     
  6. #5 24. November 2014
    AW: Philips TV - Trotz schlechter Software kaufen?

    Klar hat ein größeres Bild was, aber zufrieden war ich noch nie mit einem Beamerbild. Daher ist größer nicht immer gleich besser.

    65" sind aber für die Entfernung denke ich mal ok, zumindest für FHD. Über die Tabelle bin ich auch schonmal gestolpert.

    Da ich so gut wie kein TV über den integrierten Tuner gucken werde, habe ich mir jetzt mal den Philips zugelegt.
    Ich werde in ein paar Wochen mal ein Feedback hier im Thread schreiben.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...