Photoshop: Bildgröße, allgemeines Verständnisproblem

Dieses Thema im Forum "Grafikdesign und Fotografie" wurde erstellt von [THC]Viper, 14. April 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. April 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    hi,
    es ist nicht so als wär ich ein photoshop neuling. ein problem ist mir heute allerdings gleich zweimal auf die nerven gegangen.

    ich will ein bild auf eine bestimmte größe bringen, 8,9 x 5,9 cm solls beim druck haben! (vorder + rückseite)

    jetzt erstmal die bilder:

    [​IMG]
    [​IMG]


    die bilder sollen im druck gleichgroß sein, nämlich mit den maßen wie oben angegeben.
    allerdings ist ein bild um einiges größer als das andere (in den pixelwerten)

    warum ist das so?

    wie krieg ich es hin, dass ich ein bild in einer bestimmten größe (cm angaben, pixel ist ja sehr unpraktisch für solche aufgaben) dargestellt bzw im endeffekt gedruckt wird oder "rauskommt" ?


    wär super wenn jemand mein problem erkennt und den knoten in meinem kopf lösen kann ;)

    Viper
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. April 2009
    AW: Photoshop: Bildgröße, allgemeines Verständnisproblem

    Die Pixelwerte geben nur Auskunft über den Pixelumfang der Dateigröße in cm im Verhältnis zur Auflösung. Man kann es mit Bildinformation am besten erklären. Das eine Bild hat auf 8,9 cm eine geringe Pixelanzahl (vermutlich von 72 dpi auf 300 hochgerechnet) wie das andere. Weniger Pixel können sich als Detail, Farb, Kontrastverluste bemerkbar machen.
     
  4. #3 14. April 2009
    AW: Photoshop: Bildgröße, allgemeines Verständnisproblem

    hochgerechnet ist schon richtig. sollte es dann aber im endeffekt nicht trotzdem dieselben pixelmaße haben? sind doch 1 zu 1 identische einstellungen!?

    nochmal zum eigentlichen: warum ist das eine bild riesig und das andere "normal groß" ? wird die letztendliche (druck)größe also doch durch die pixelzahl angegeben?
     
  5. #4 15. April 2009
    AW: Photoshop: Bildgröße, allgemeines Verständnisproblem

    Nein - ein anderes Beispiel: Du fotografierst ein Bild mit 5 Megapixelcamera und einmal mit 15 Megepixelcamera mit gleichen Maßen in cm bei gleicher Auflösung in dpi. Die 15 MP Camera würde also bis zu 10 mal mehr Pixelinformation als die 5 MP Camera verarbeiten und aufnehmen können.

    Das entscheidende beim Hochrechnen sind die Maße in Cm im Verhältnis zur Auflösung in dpi und nicht die Pixel. Würde der PC cm anzeigen können wären beide Bilder gleichgroß.
     
  6. #5 15. April 2009
    AW: Photoshop: Bildgröße, allgemeines Verständnisproblem

    okay, und was mach ich wenn ich zwei bilder erstellen will die im druck jeweils 8,6 auf 5,6 centimeter haben sollen?


    PS, ich hoffe meine fragen erscheinen nicht allzu bescheuert...
     
  7. #6 15. April 2009
    AW: Photoshop: Bildgröße, allgemeines Verständnisproblem

    Dann rechnest du die Bilder über den Dialog Bild>Bildgröße auf 8,6 x 5,6 mit 300 dpi hoch bzw. besorgst dir so gute Ausgangsmaterial das du diesem Schritt nicht gehen musst. Hochrrechnen verringert immer die Bildqualität da Pixel hinzugerechnet bzw. gedoppelt werden und somit Farbabweichungen sowie Schärfen und Kontrastabrisse zur folge haben.

    Das beste ist immer ein Bild mit 9x6 cm auf 300 dpi als Ausgangsbild zu nutzen und mit den Crop-Box Werkzeug einen Ausschnitt zu wählen der dann 8,6 x 5,6 mit 300 dpi entspricht.
     
  8. #7 16. April 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Photoshop: Bildgröße, allgemeines Verständnisproblem

    danke dir, das hab ich jetzt gemacht.

    schritt 1: neues ding erstellen, 8,5 auf 5,5 cm ; 300 dpi --> bestätigen

    {bild-down: https://www.xup.in/tn/2009_04/34659221.png}


    jetzt öffnet er auf dem bildschirm eine riesenfläche, die meiner meinung nach nicht wirklich nach den maßen 8,5 auf 5,5 cm aussieht. verstehst du was ich mein? ^^ der verarscht mich doch... ich checks nicht :angry:

    {bild-down: https://www.xup.in/tn/2009_04/19485456.png}


    nochmal hilfe bitte ^^
     
  9. #8 17. April 2009
    AW: Photoshop: Bildgröße, allgemeines Verständnisproblem

    Am Bildschirm wirst du immer Pixel sehen nie cm Maße von daher musst du dich ganz auf die Daten im Dialog Bildgröße verlassen wenn dort 300 dpi und 8,5 x 5,5 cm steht hast du alles richtig gemacht. Zur Überprüfung kannst du auch nachrechnen:

    Formeln:

    Größe in cm * 300 dpi / 2,54 = Maß in Pixel;
    Maß in Pixel * 2,54 / 300 dpi = Größe in cm
     
  10. #9 18. April 2009
    AW: Photoshop: Bildgröße, allgemeines Verständnisproblem

    danke dir vielmals, jetzt hab ichs raus!! :)
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Photoshop Bildgröße allgemeines
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    5.633
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.749
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    6.443
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    745
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    256