Physik-Aufgabe, Teilstrecken mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von access denied, 2. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Januar 2009
    Physikaufgabe
    Ein Zug fährt die Strecke 50km in 45 Min. Dabei wird die Teilstrecke s1 in einer konstanten Geschwindigkeit v1=80 km/h durchfahren, die zweite in v2=60 km/h. Wie gross sind beide Teilstrecken?
    Meine Lösung: Ich betrachte nicht einen Zug, sondern tue so, als ob das zwei wären. Nun ist ja s=v*t.
    s1=v1*t, s2=v2*t. sges=s1+s2=v1*t+v2*t. Daraus folgt, t=s/(v1+v2). also 50km:140km/h=0.36s.
    S1 ist dann v1*t also 80km/h*0,36h = 28,8 km
    S2 ist v2*t, also 60km/h*0,36h = 21,6 km.
    Die angegebene Lösung ist s1=20km, s2=30km

    Mein Problem ist, die Lösungen sind genau umgekehrt
    Ausserdem muss das doch einfacher gehen, kann mir da jm. helfen (BW ist klar)
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. Januar 2009
    AW: Physik-Aufgabe, Teilstrecken mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten

    du hast nen fatalen fehler gemacht, indem du die teilzeiten gleich gesetzt hast! t von s1 ist nicht das gleiche t wie von s2! das würde nämlich bedeuten, dass die zwei streckenabschnitte in genau der gleichen zeit durchfahren werden. btw, deine zeit von 0,36s stimmt nicht, es sind gerundet höchstens 0,36h.
    daraus folgt:
    sges = s1+s2 = v1*t1 + v2*t2
    nun ist
    tges = t1 + t2 => t1 = tges - t2
    einsetzen:
    sges = v1 * (tges-t2) + v2*t2
    sges = v1*tges - v1*t2 + v2*t2
    sges - v1*tges = t2*(v2-v1)
    t2 = (sges - v1*tges) / (v2-v1) = (50 km - 80 km/h*0,75h) / (-20 km/h) = (-10 km) / (-20 km/h) = 1/2 h
    => t1 = 0,75 h - 0,5 h = 0,25 h
    => s1 = v1*t1 = 80 km/h * 0,25h = 20 km
    => s2 = v2*t2 = 60 km/h * 0,5h = 30 km

    btw: eigentlich müsste mans mit SI-einheiten rechnen, wenn mans genau nehmen will ;)
     
  4. #3 2. Januar 2009
    AW: Physik-Aufgabe, Teilstrecken mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten

    Ok, thx und ich dachte, ich hätte es schon kapiert:p
    BW haste
     
  5. #4 2. Januar 2009
    AW: Physik-Aufgabe, Teilstrecken mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten

    wieso müsste man mit SI-einheiten rechnen?

    solange ich in einer aufgabe durchgehend eihheiten benutze und auch immer richtig umrechne sollte alles in ordnung sein...
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Physik Aufgabe Teilstrecken
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    864
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    884
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.155
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    732
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.037