Physikaufgaben (Radioaktivität)

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von clint, 3. September 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. September 2007
    brauche dringend hilfe zu aufgaben die wir in ph bekommen haben für jeden hilfreichen post gibt es natürlich ne bewertung schonmal danke

    ^steht für hoch

    1. Welche Aktivität entwickeln 10^-7g PO-210?

    2. 1g Ra-226 sendet in einer Sekunde 3,7*10^10 alpha-Teilchen aus. Berechnen Sie T1/2 von Ra-226.

    3. In einer U-238-Probe zerfallen 10³ Atome in 1min. Wie viele Atome enthält die Probe? Berechnen Sie die Masse der Probe.

    4. Ein radioaktives Cu-64-Präparat wird hergestellt und verschlossen. Nach 20 Tagen beträgt die Aktivität noch 20Bq. Welche Masse in Gramm besaß der Cu-64-Anteil des Präparats bei der Herstellung?

    mfg clint
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. September 2007
    AW: Physikaufgaben (Radioaktivität)

    1) kA^^ Hab 23988248 Bq ausgerechnet, kann aber ned stimmen, oder?

    2) Kann dir zwar ned sagen wie man das ausrechnet, aber Ra-226 hat ne Halbwertszeit von 1602 Jahren

    3) kA

    4) kA
     
  4. #3 3. September 2007
    AW: Physikaufgaben (Radioaktivität)

    1. erscheint mir auch etwas viel^^

    2. ja die zahl is richtig problem nur wie rechne ich das...

    ja wäre nett wenn einer noch ideen hat und die rechnungen auch mit aufschreiben kann
     
  5. #4 7. September 2007
    AW: Physikaufgaben (Radioaktivität)

    2) Du musst doch praktisch nur ausrechnen, wieviel Atome in 1gr. Radium 226 sind.
    Du rechnest also meines Wissens folgendes:

    Avogadro-Konstante (NA)
    -------------------------------------- x 1gr = X
    Atomgewicht von Radium 226



    NA = 6,02217*10^23
    X = Anzahl der Atome, die sich in 1gr. Radium 226 befinden.

    Jetzt musst du nur noch herunterrechnen.

    Die Halbwertszeit ist so definiert: Zeit, in der die Hälfte der vorhandenen radioaktiven Nuklide zerfallen sind

    Das machst du jetzt und dann solltest du das Ergebnis haben.
     
  6. #5 7. September 2007
    AW: Physikaufgaben (Radioaktivität)

    Die Avogadro-Konstante ist für Mol, nicht Gramm.

    N(x) = NA * n(x)
     
  7. #6 7. September 2007
    AW: Physikaufgaben (Radioaktivität)

    alles klar jungs haben die sachen besprochen is auch alles soweit klar wenns jemand interessiert kann ich gern die lösungen posten denke aber nich dass das der fall is wenn doch beschwied geben*g*

    ansonsten kann dass thema wohl geschlossen werden

    danke nochma
     
  8. #7 15. Januar 2008
    AW: Physikaufgaben (Radioaktivität)

    hallo, ich muss auch die 2. und 3. aufgabe lösen. Wäre echt cool wenn du die lösungen posten könntest! vielen dank schon mal!
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Physikaufgaben Radioaktivität
  1. Physikaufgaben...

    Kimbakuh , 16. Februar 2009 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.041
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    608
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.071
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    832
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    577