Pixelpiplines von einer X1800GTO freischalten

Dieses Thema im Forum "Hardware Tutorials" wurde erstellt von Jerry, 11. September 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. September 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Hi,
    ich möchte hier mal kurz erklären, wie man bei der X1800GTO die 4Pixelpiplines freischalten kann!(von 12 auf 16pipelines)
    Also in wirklichkeit macht man die GTO zu einer XL und die XL ist gleich als die GTO nur hat 16pixelpiplines aktiviert! Hab das selbst getestet und funktz 100%ig!
    ACHTUNG! GARANTIE IS DANN WEG UND BEI FEHLER KÖNNTET IHR DIE GRAFIKKARTE KAPUTT MACHEN(GIBT ABER NE MÖGLICHKEIT DAS ALTE BIOS WIEDER RAUFZUSPIELEN)
    JEDOCH SEIT IHR SELBST SCHULD WENN ETWAS SCHIEF GEH!


    zuerst ladet euch diese 3 sachen:
    http://www.techpowerup.com/downloads/259a/ATITool_0.25b14.exe
    https://xup.in/dl,97086797/http:xupraidrushwsdownloadphpvalid1id0034e22a722bb81d734a0f9c25046.zip/
    https://xup.in/dl,37340087/http:xupraidrushwsdownloadphpvalid1iddbee49d97a3578312868e7718ff15.rom/

    danach installiert mal das ATI Tool und geht auf auf settings und dann auf Overclocking, da schaut mal in der liste, da sollte bei Active Pipelines 12 stehen( da werdet ihr dann nach den flashen 16 stehn haben)
    dann scrollt ganz nach unten in der liste und da sollte "GB_PIPE_SELECT 0x27E4" stehen!
    jedenfalls wenn da 0x27E4 steht, dann sollte es funktionieren, geht mit anderen warscheinlich auch aber hiermit ist die größte chance etwas zu erreichen :)

    gut es gibt 2 möglichkeiten zu flashen!
    1) per DOS
    2) ganz normal im windows
    ich hab bis jetzt immer im Windows geflashed und hatte noch niemals ein problem, einige sagen, man soll nur im dos flashen aber das is mir zu umständlich, mit bootdisk usw.

    daher erkläre ich die einfacher methode, per windows:
    Startet das ATI WinFlash 1.08!
    jetzt klickt mal auf SAVE um euer jetziges bios zu speichern
    nachdem ihr das alte bios gespeichert habt, klickt auf LOAD IMAGE und sucht euch dann die datei X1800xl.rom !
    jetzt klickt ihr oben auf Force bzw. Erzwingen(je nach deutsch/englischen programm) und dann klickt auf Program!
    so jetzt wird der bildschrim bisschen flimmern, schwarz werden, wieder etwas zu sehn sein, dann wieder schwarz werden usw.
    kann leicht 20 Sekunden dauern(bei mir hats 6 sec. gedauert), und dann sollte eine meldung kommen das das bios update erfolgreich abgeschlossen wurde!
    jetzt restarten, dann das ATI tool starten und wenn alles geklappt hat, seht ihr wieder unter die settings bei Overclocking "Active Pipelines 16"!

    so jetzt kommen wir zu den teil, was ihr machen könnt, wenn etwas schief geht!

    sollte beim flashen was schief gehn,holt euch eine alte PCI grafikkarte( findet man auf jeden schrottplatz)
    steckt diese karte ganz normal in den pc aber die X1800gto lasst ihr drinnen! steckt den monitor auf die PCI karte und dann flashed das gespeicherte bios einfach drauf oder versucht nochmal das von der x1800xl zu flashen!
    jedoch kann es sein das man mit der PCI grafikkarte in ins windows reinkommt(so wie bei mir)
    dann müsst ihr über DOS flashen, dazu hab ich euch hier die anleitung+nötigen programmen geuploaded:
    Download offline!/

    ach ja: laut einigen Seiten geht das flashen nur mit HIS KARTEN, lol ich hab ne Sapphire und ging ohne Probleme! Und jetzt beim zocken hab ich auch keine probleme, man merkt auch nen leistungsanstieg ;)


    bei fragen... PN
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Pixelpiplines X1800GTO freischalten
  1. x1800gto zu XL --> frage

    Jerry , 10. September 2006 , im Forum: Overclocking & Benchmarks
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    223
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    308
  3. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    364
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    432