PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Ratax, 23. Oktober 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Oktober 2007
    Da dies gerade zur jetzigen Situation passt ,würd ich gern wissen was ihr davon haltet.
    In den Medien wird die PKK immer als Terrororganisation dargestellt ,jedoch muss man auch die Bedingungen hinterfragen.Es ist ja bekannt,dass die Türkei Minderheiten unterdrückt,das geht bis zur Verbietung von traditioneller Kleidung.Ist es somit keine normale Gegenreaktion mit Gewalt zu zurück zu schlagen?
    Ich finde es einerseits gerechtfertigt wie die PKK vorgeht, jedoch muss man auch bedenken,dass Gewalt nur zu was schlechtem führt.Aber ein Volk lässt sich nunmal nicht so einfach unterdrücken.Man schaue sich doch nur die ganzen kurdischen Flüchtlinge an. Das sind nicht um sonst Flüchtlinge..Wenn man sich Geschichten von ihnen anhört,wie mit den Kurden dort umgegangen wird ,ist das schon extrem krass. Die werden verfolgt wie Juden ,kurz vor dem Beginn der industriellen Tötung im 3. Reich.
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    Als die PKK ihren Weg Gewaltlos fortsetzen wollte (so ca 8 jahre ist das her) hat Deutschland einfach mal endschieden diese auf die Terrorliste zu setzen, nach diesem Friedenangebot ist das schon heftig blöd... Ich weiss leider nicht viel über die PKK, nur das was ich gehört habe finde ich nicht schlecht bin also mehr der Pro PKK.
     
  4. #3 24. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    @terrorbeat

    du bist proPKK????
    das kann nur von jemandem kommen der null ahnung vom thema hat...

    das ist eine organisation,die durch waffengewalt,bombenanschläge(auch auf Touristengegenden) , gehirnwäsche versucht der türkei zu schaden und sich somit ein eigenes land beschaffen will.

    Türken und Kurden leben seit 1000jahren gemeinsam,nur diese organisation versucht ein keil zwischen diese beiden völker zu schieben.

    Sie lockt "dumme" jugendliche in ihre Terrorcamps und rüstet sie für den bewaffneten kampf gegen die türkische zivilbevölkerung.

    Dieser terrorkrieg hat die türkei 300 Mrd $ gekostet...

    sie verstecken sich meistens auf den bergen des nordirak,formieren sich dort jedes jahr neu zusammen und begehen weiter ihre morde,für ein wunschdenken,dass sie NIEMALS erreichen werden...

    die türkische regierung hat genug und wird demnächst in den nordirak einmarschieren um diesem terrorpack ein für allemal ein ende zu bereiten.

    und wer so denkt wie terrorbeat,der ist einfach nur verloren..

    erstmal hitnergrundwissen sammeln und dann posten...

    nett wäre es auch,die sache von beiden seiten zu betrachten....
     
  5. #4 24. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    @ terrorbeat & @ blackjigga

    Euch fehlt beiden die Objektivität. Krieg und Mord ist keine Lösung, von keiner Seite.

    Eine sehr ausgewogene Stellungnahme jigga. Nicht wirklich eine Beleuchtung beider Seiten.

    Es gibt den Spruch wenn man keine Ahnung hat dann ... ;-) terrorbeat du scheinst mir auch nach anderen Posts in eine ziemlich radikale Ecke zu gehören. Wenn ich falsch liege musst du mir das sagen.
     
  6. #5 24. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    @bushido

    klar ist krieg und mord keine lösung
    nur was willse machen,wenn du täglich hörst,dass in deinem land,hier ein bombenanschlag ausgeübt wurde,da sich jmd in die luft gejagt hat,hier 15 soldaten ermordert wurden etc...

    irgendwann platzt einem der kragen..

    vorallem hat die türkei vielg etan um den kurden entegegenzukommen...

    kurdisch ist seit einem jahr,eine anerkannte sprache in der türkei,es darf kurdisch utnerrichtet werden,kurdische sänger dürfen auf ihrer sprache singen,sie besitzen die gleichen rechte wie ein türke,da sie auch die türkische staatsbürgerschaft tragen,im norden der türkei,wurden steuerfreie zonen errichtet,damit sich firmen ansiedeln und dort die arbeitslosigkeit sinkt...

    nur denkst du eine firma zieht dahin,wenn die pkk,dort täglich anschläge ausübt und versucht somit die dort lebenden kurden auf ihre seite zu locken,weil die türkei ja so böse ist?
     
  7. #6 24. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    @ Ratax , du haßt Geschichten Gehört von wem den ?

    Hier Fängt es doch schonmal wieder an . Bist Gegen Terror , wiederrum ein sypatisant einer Terrororganisation.Sind wir noch in der Entwicklungsphase ^^
    Es gibt keine Kurdischen Flüchtlinge begreift das endlich.

    Fakt ist , dass sich ein großteil der Kurdischstämmigen in Türkei von dieser Terrororganisation distanzieren und sie eher als Bedrohung ansehen wie jeder Türkische Staatsbürger . Die wo das nicht Tun sind nach dir zu urteilen die Flüchtlinge oder die Terroristen.?

    Darüber hinaus, kann man einen einseitig deklarieren was man möchte. Die antwort auf eine Terroristische organisation wird immer eine Millitärische sein. Aber die Kultivierung der Ethnischen minderheiten der Türkei ist ein ganz anderes Kapitel als Terrorismusbekämpfung und hängt in meinen augen überhaupt nicht miteinander zusammen. Oder Lernt man das in der jetztigen zeit etwas anders wie in meiner Zeit .

    Die Terrororganisation hat in den über 20 jahren nichts rein gar nichts erreicht. Am meisten hat sie der Kurdischstämmigen Bevölkerung der Türkei geschadet , erst die eu-beitrittsverhandlungen haben der Kulturellen selbstbehauptung ethnischer minderheiten einen schritt weitergebracht, dass da noch eine menge passieren muss ist klar.

    jedoch hält die türkei es mit terroristen genau so wie auch z.B. Deutschland. und zwar KEINE VERHANDLUNGEN !!

    und das ist auch gut so. denn so bald man mit verhandlungen oder ähnlichem beginnt, haben die terroristen gewonnen.Und die nächste wird gegründet und das wird von keinem geduldet.

    Ich unterstreiche noch mal, dass ein großteil der Kurdischstämmigen Bevölkerung in Türkei nichts mit Terroristen zu tun haben möchte .


    mfg
     
  8. #7 24. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    @black-jigga


    hör endlich auf wieder hier alle gg die PKK aufzuhetzen und von der tollen türkei überzeugen zu wollen.....das was du machst ist gehirnwäsche...nämlich leuten die nicht so tief in der materie sind, versuchen ihnen die eine seite der wahrheit "näherzubringen"


    generell gesagt sollte jedes volk einen platz zum leben haben...

    und komm mir jetzt net wieder mit "du bist grieche, halt dich da raus".....
     
  9. #8 24. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    @ Jigga

    Achso verstehe,was hat den die Türkei getan um die Türken und Kurden aneinander zu bringen? Ihre Sender verboten,ihre Sprache verboten,ihre Kleidung verboten. Eigentlich haben sie ihre ganze Kultur verboten. Und das ist für dich also für dich eine Aneinanderbrinung von Völkern? Ja sicher,das ist eine gelenkte Turkifiszierung! Da würde sich jedes Volk der wählt auflehnen.

    @ Sugar
    Das Problem an der ganzen Sache ist,dass ich die PKK nicht als Terrororganisation sehe,sondern als eine Freiheitsbewegung,und ich spreche hier nicht vom militanten Arm.Öcalan war für mich ein Freiheitskämpfer,der sich gegen die Turkifizierung versucht hat auf zu lehnen, jetzt sitzt er in der Todeszelle.Und genau das ist für mich genauso ein Terror,der bloß von der türkischen Regierung ausgeht. Nur weil die Türkei eine anerkannte Nation ist,heißt es noch lange nicht,dass se machen können was sie wollen.
    Das es in so einer Organisation einen militanten Arm gibt ist für mich nur eine Reaktion auf die Unterdrückung.Gewalt fordert nämlich Gegengewalt,sonst ist man unterdrückt. Somit ist Gewalt in dem Sinne die einzigste Lösung,besonders in solchen Fällen..Ein Volk lässt sich nunmal nicht so wilkürlich behandeln.

    Achja,und warum sind die Kurden in Europa den überhaupt Flüchtlinge?

    Hier mal ne Definition von Flüchtlingen aus Wikipedia:
    Die Kurden waren auch nur Menschen,die während des Krieges mit der PKK , das Land verlassen haben,um in Sicherheit zu kommen.
    Es mag ja sein,dass es Kurden gibt,die sich auf der Seite der Türken stehen,doch das sind meist Leute,die finanziell immer gut da stahden und somit kaum Probleme hatten.
    Worauf ich eigentlich hinaus will ist,dass die Diskriminierung von Minderheiten in der Türkei zum Alltag gehört. Armenier,Griechen oder Kurden,alle werden von der mehrheitlichen Bevölkerung teilweise nicht akzeptiert. Und dann braucht man sich,wie oben schon erwähnt,nicht zu wundern.
    Gerade bei einem Bevölkerungsanteil von 15% sollte man solchen Völkern eine gewisse Autonomie ermöglichen.
     
  10. #9 24. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    Also ich kann auch nur sagen das black-jigga voll die Propaganda verbreitet ! Ich bin zwar Kurde, aber ich würd jezz nciht sagen ja PKK voll gut ey ist alles schwachsinn ich denke , dass die Schuld auf beiden Seiten liegt Türken und Kurden!

    Habs auch schon oft gesagt!

    Wieso kommt die Türkei denn nciht in die EU? (soll nicht anti türkisch sein)

    Aber die bekommen die Probleme in ihrem Land einfach nicht in Griff!
    Jedes Volk sollte das recht auf ein Stück Land haben !


    CHeers CHebap!
     
  11. #10 24. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    Freiheitsbewegung?
    Sie greift unschuldige Menschen an und macht selbst vor Frauen und Kindern nicht halt. Dabei müssen alle dran glauben, die mehr oder weniger mit dem Staat zu tun haben und zum Fortschritt in der Kurdenregion im Osten der Türkei beitragen könnten.
    Jetzt ist doch die Frage wie eine solche Terroroganisation als Befreiungsbewegung angesehen werden kann.

    Da stellt sich doch unweigerlich die Frage: Freiheitskampf, ja schön und gut, aber sind die denn nicht frei? Wenn es um kulturelle Freiheit geht: Das Lernen der kurdischen Sprache in den Schulen ist mittlerweile möglich. Also kann es das nicht sein.
    Sind Kurden Sklaven oder werden sie irgendwie zu etwas gezwungen? Da fällt mir leider nichts ein.
    Sind sie politisch nicht repräsentiert? Das kann nicht angehen, wenn bereits eine große Anzahl an Kurden im türkischen Parlament sitzen.
    Also wo wird hier was unterdrückt ? Die Kurden in der Türkei genießen doch genau die selben Rechte wie Türken. Der Osten mag unterentwickelt sein .das ist Fakt . was aber meiner Meinung auch nicht dazu beiträgt, dass die PKK zur kurdischen Befreiungsbewegung wird.

    Was mich betrifft, denke ich, dass ein sofortiger Angriff auf die PKK im Nord-Irak fällig ist, da sie angreifen und sich daraufhin in die >>>Terrorcamps<<< im Nordirak zurückziehen.Wenn es doch eine Freiheitsbewegung ist , warum bekommen sie nicht von der doch sher hilfbereiten Eu-Nation Flüchtlinglager bzw Platz für eine Übergangs Zeit Land bis die Sache Diplomatisch gelöst wird , aber es wird vorgesehen sich in Berge und Wälder zu ziehen mit Waffen und Bomben ? besser und frei Planen für die nächsten Anschläge ?
    Das ist ein weiterer Punkt, der doch nicht minder interessant ist. Sind im Nordirak nicht die USA mit ihren US-Soldaten präsent? Wieso tun sie nichts dagegen, wenn sie dem Terror den Krieg erklärt haben. Die USA haben genauso wie die EU die PKK auf die Terrorliste gesetzt. Wieso schreiten sie also nicht ein? Aber das ist eine andere Geschichte.
    Das mag für euch jetzt etwas blöd klingen, aber das ist doch das beste Beispiel dafür, dass keine Regierung dieser Welt sich für die Interessen anderer Länder einsetzt, wenn es nicht den eigenen Interessen dient. Ganz im Gegenteil, es wird sogar behauptet, dass die EU die PKK indirekt unterstützen.Von Freiheitsbewegung wird hier geredet sein wann greifen solche derartigen Bewegungen nicht die Armee an sondern die Zivilbefölkerung , lassen Bomben in Metroplen Explodieren , da ja viel Zivilbefölkerung Schaden annimmt , ist das die Idelogie einer Freiheitsbewegung ?: Befreiung, wovon? Jedes Volk sollte sein eigenes Land haben ?
    Fragt sich nur von wem ?
    Bitte keine provozierende , beleidigende Antworten denn es macht mehr Sinn über ein Thema zu Disskutieren und Meinung ausstauschen. Rest wird einfach Ignoriert ^^


    Mfg
     
  12. #11 24. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    Wenn die Kurden ja so gleichberechtigt sind,warum dann immer die Forderungen der EU?
    Hier mal ein Links von HumanRightWatch :
    -Forderungen für Kurden immer noch nicht erfüllt

    Also für mich sieht Gleichberechtigung andersaus.Außerdem geht es mir um die Autonomie. So ein großes Volk wie die Kurden, die 15%-17% der Bevölkerung darstellen,sollten wenigstens autonome Gebiete kriegen. Die Turkifizierung ist ja gerade das, was daran so provokant ist.Die Türken verstehen das nämlich einfach nicht,da sie einen ausgeprägten Nationalismus haben. Viele Kurden wollen keine Türken sein, niemand gibt seine Kultur so einfach auf.
    Gib mir bitte vernünftige Quellen, wo man lesen kann,dass die PKK gezielt Kinder und Frauen tötet.
     
  13. #12 24. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    o_O ich sehe schon kommen das bei den nächsten beiträgen das Thema wieder geschlossen wird. Das Artet nur wieder aus in irgendwelche debatten die nix mehr mit dem Thema zu tun haben.

    Was ich einfach Denke, die PKK übertreibts einfach masslos.Die sprengen unschuldige Menschen in die Luft und versuchen so druck zu machen. Statt sachlich zu bleiben und das mal über einen Weg zu lösen von dem dann beide ein Vorteil haben, machen die so einen scheiß.Überall wird diese Propaganda verbreitet und so nur noch mehr Hass. Das erinnert mich irgendwie an das dritte reich.Dieses ganze aufgehetze gegen eine Bevölkerungsgruppe ist so sinnlos!Eigentlich sollte man denken das die Welt dazu lernt, aber bei manchen Bevölkerungsgruppen sind da irgendwie zurück geblieben. So viel Leid und geld könnte gespart werden ,dass alles für die entwicklung eingesetzt hätte werden können.

    mfg LOTW
     
  14. #13 24. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?


    Du gibts mir ein Link HumanRightWatch wo vor 2 Jahren erstellt wurde ;) .
    Ich verstehe schon was du meinst Ratax , das viele Kurden vieleicht keine Türken sein wollen , das zwingt ihnen auch keiner ins gewissen , das ist genau so hier in Deutschland mich zwingt auch keiner Deutsch zu sein "aber" ich muss dafür sorge tragen ich ich dem deutschen volk keinen Schaden zu füge , dem Deutschen Gesetzt folge zuleisten habe egal ob mir es nicht gefällt , oder bin ich da anders informiert worden die ganzen jahre ?
    Die Türkifizierung ist provokant , was ist daran provokant sein eigenes Land zu schützen , sind wir das einzige land die wo gegen die innere Sicherheit vorgeht , die gefahr einer teilung würde für jedes Land verherrende folgen haben .
    Autonomiegebiete bekommen von wem , gibt mir einen guten Grund dafür etwa das sie unbeobachtet besser operieren können ?
    Du möchtest Quellen haben das zivilbefölkerung von einer Freiheitsbewegung angegriffen wird ?
    Sher zuverlässig Weltweit anerkannte Quelle die nicht mit propaganda material arbeiten .


    http://www.n-tv.de/859583.html

    Bitte keine provozierende , beleidigende Antworten denn es macht mehr Sinn über ein Thema zu Disskutieren und Meinung ausstauschen. Rest wird einfach Ignoriert ^^

    mfg
     
  15. #14 24. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    Genau seit einem Jahr haben sie erst das Recht ihre eigene Sprache zu sprechen wo sie doch seit 1000 Jahre in Frieden miteinader leben, mhh schon ein Gegensatz denkst du nicht auch. Zuvor durfte man nicht erwähnen das man ein Kurde ist bzw. in der Öffentlichkeit Kurdisch sprechen, die Strafe kennst du mit Sicherheit als ein Türke, Haft und Folter.


    @SuG@R
    http://www.n-tv.de/859583.html

    So genannte Dorfschützer : Ach ja sie werden von der Bevölkerung als Verräter angesehen, da das Hab und Gut das sie besitzen enteigentes Eigentum der Kurden ist, die gegen die Regierung sind.

    Die Zeitschrift Nokta (Nr. 52) titelte bereits 1996, dass jeder dritte Dorfschützer Straftaten begeht. Von 1985 – 1998 wurden 530 schwere Straftaten durch Dorfschützer begangen. Eine parlamentarische Anfrage zählte die Verwicklung von Dorfschützern folgenden Straftaten auf: Tötung (296 Fälle), Rauschgiftdelikte (84), Mädchenraub (77), illegaler Waffenhandel (69) und Entführungen. (Cumhuriyet Hafta Nr. 8, 21. Februar 1997). Das Innenministerium gab 1998 bekannt, dass in den letzten 10 Jahren 23.000 "vorübergehende Dorfschützer" entlassen wurden.

    Dorfschützersystem – Wikipedia
     
  16. #15 24. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    Wer jetzt noch fragen hat was ich von der PKK halte kann das in der MEinung der wikipediathese nachlesen ;)

    Arbeiterpartei Kurdistans – Wikipedia
     
  17. #16 24. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    @Amadale

    Warum versuchst du von eigentlichen Thema abzukommen , mein Vorposter hatte nach verlässlicher Quelle gefragt , wo er sich ein Bild machen kann ob tatsächlich die Pkk als Freiheitsbewegung geziehlt anschläge auf Zivilpersonen verüpt ^^.
    Dies habe ich nach mit schachlichem gewissen getan .
    Zu Deinem beitrag kann ich nur betonen , das du mal auf die schnelle wikipedia site besucht ein wort eigegeben hast um dir hier schreibmaterial zu besorgen , nur leider ist dir entgangen das diese Information schon etwa 10 Jahre alt ist ^^.
    Nie habe ich behauptet das eine seite das weiße Lamm und die andere der böse wolf ist ,man kann auf grund kriminelle Gruppierungen keinen Staat verantwortlich machen ,man kann fordern das gehandelt wird wie du ja selbst bestätigst nach deinem Hintergrundwissen Quelle wikipedia ist gehandelt worden , alles ist refomierbar nur ist dies das nicht Thema wir disskutieren über PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation? ob die machenschaften akzeptabel ist oder nicht .

    mfg
     
  18. #17 24. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    @ Sugar
    Das von den 12 Opfern,7 Dorfschützer waren,zeigt ,dass sie das Ziel waren. Das es oft zivile Opfer gibt streite ich nicht ab, aber es ist trotzdem keine gezielte Tötung von Zivilisten.
    Die Fakten über diese Dorschützer kann man in Wikipedia ruhig ernst nehmen,von wem sollten sie den bitte gefälscht werden? Es ist wohl klar,dass Wikipedia nicht unbedingt die beste Quelle ist,jedoch kann man meiner Meinung nach solchen sachlichen Informationen ruhig trauen.

    In jedem gewaltbereiten Konflikt gibt es unschuldige Opfer,aber solang es keine gezielte Tötung ist, sehe ich darin keinen Terrorangriff in dem Sinne, so wie es islamische Fundamentalisten tun.
    Wie gesagt,Gewalt ist nur eine Maßnahme (von Vielen) die gegen die Unterdrückung der Kurden strebt.
     
  19. #18 25. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?
    Eindeutig Terrororganisation und somit hast dein antwort.
     
  20. #19 25. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    Die auch sehr gut begründet ist! :rolleyes: Ehrlich gesagt kann man auf solche Beiträge auch verzichten..
     
  21. #20 25. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    Was willst du denn sonst hören?
    Wenn die PKK keine Terrororganisation ist dann sind auch 70% der Islamisten keine Terroristen sondern Freiheitskämpfer?

    Falls dies auch deine Meinung ist dann kannst du wohl ruhigen Gewissens sagen das die PKK "nur" eine Freiheitsbewegung ist.

    Ich in meinen Augen sage nur das jeder "Terrorist" einen Grund für sein Handeln hat.
    Den mag nicht jeder im Westen nachvollziehen aber so unschuldig wie alle denken ist der Westen sicherlich nicht. (Zu dem zähle ich jetzt einfach mal die Türkei dazu xD)
     
  22. #21 25. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    Sieht man mal das du keine Ahnung von der PKK hast.Die PKK heißt ausgeschrieben kurdische Arbeiterpartei Kurdistans und die haben NICHTS mit den islamistischen Fundamentalisten zu tun.
    Sie bekämpfen sich teilweise sogar gegenseitig.Ursprünglich war die PKK tief mit einer marxistischen Ideologie verbunden,was sich aber mittlerweile geändert hat. Auf was sie hinauswollen ist ein eigenes Land,oder zu mindest Autonomie.Dass das erste schwer durch zu setzen ist ,ist mir schon klar,aber Autonimie bei so einem Bevölkerungsanteil,halt ich für mehr als angemessen.
     
  23. #22 25. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    Dann ließ mal noch mal meinen Post.
    Beschäftige dich damit und vll geht dir dann ein Licht auf :rolleyes:
    Ich wüßte nicht wo ich das geschrieben haben soll :rolleyes:
     
  24. #23 25. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    Hoffe wirklich das du nicht wahlmündig bist...
     
  25. #24 25. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    Nach deine Ausdrucksweise würde ich sagen, bitte eher du um gnade bei Gott wenn dir einer von ihnen begegnet. Nicht nur eure Soldaten sterben in Kriegen.


    Ihr habt einfach ein zu großen Nationalstolz, lass doch mal diese Spielchen und seid realistisch.
     
  26. #25 25. Oktober 2007
    AW: PKK-Freiheitskämpfer oder Terrororganisation?

    Falls du es noch nicht begriffen hast das ist die REALITÄT !
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - PKK Freiheitskämpfer Terrororganisation
  1. atlas PKK ahlmann

    manitu , 7. Oktober 2011 , im Forum: Finanzen & Versicherung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    835
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    514
  3. Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.188
  4. Antworten:
    57
    Aufrufe:
    3.007
  5. Antworten:
    71
    Aufrufe:
    3.207