Plagiatserkennung & Wordcleaner

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von OM3N, 8. November 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. November 2011
    Hey Leute!
    Hab den Weg von der Schule zur Uni geschafft. Spätestens hier werden Hausarbeiten auf Abschrift geprüft. Das heißt die Professoren geben den Text oder zumindest einen Teil des Textes in ein Programm ein, welches automatisch sämtliche Quellen durchforstet und den "Plagiatsgrad" prozentual erkennt.
    Ich will dieses Programm, damit ich vorher selbst meine Texte scannen kann und weiß wie ich sie verändern muss, natürlich nur, falls sich jemand zufällig schonmal das gleiche vor mir gedacht hat: ;)
    Also wie komm ich dran?

    Weiter hab ich gehört, das Word so ziemlich alle Vorgänge dokumentiert, d.h. jeder Kopier/Löschvorgang wird protokoliert und kann anschließend auch ausgelesen werden. Stimmt das überhaupt? Gibt es eine Möglichkeit die File zu cleanen oder reicht es auch den Text am ende einfach komplett zu kopieren und in ein anderes Wordfile zu verschieben?

    Jo, also vielen Dank schonmal, nutzt bestimmt auch anderen und ich hoffe ich habs hier richtig gepostet.

    So long :)
    OM3N
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 9. November 2011
    AW: Plagiatserkennung & Wordcleaner

    Ich weiß zwar nicht was du studierst, aber von mir wurde noch nie eine Hausarbeit/Projektarbeit auf ihren Plagiatsgrad untersucht (ebenso kenne ich es von niemand anderem). Und bei dem Lehrstuhl, für den ich die meisten Prüfungen (oft in Form von Hausarbeiten) schreibe, arbeite ich zufällig, also kann ich das mit der Plagiatsprüfung ziemlich sicher sagen.

    Und btw... wie du selbst erkannt hast, hast du den Weg von der Schule zur Uni geschafft, also solltest du langsam auch anfangen deine Arbeiten selbst zu machen, zumidnest wenn du später mal erfolgreich sein willst.
     
  4. #3 9. November 2011
    AW: Plagiatserkennung & Wordcleaner

    Das ist je nach Uni anders wie ob sie prüfen (hängt auch vom Prof ab ob er zB misstrauisch ist) und es gibt nicht nur das Programm. Wenn du nicht 1:1 kopierst dann merkt es kein Programm und wenn du Angst hast das Word irgendwas speicher es doch einfach als PDF.

    Aber wenn du dich nicht mit dem Stoff beschäftigst kannst du das Studium auch gleich knicken. Und mit Beschäftigen mein ich nicht Auswendiglernen wie in der Schule wo es reicht für ne eins 15 Minuten vorher die Unterlagen durchzusehen. ;)
     
  5. #4 9. November 2011
    AW: Plagiatserkennung & Wordcleaner

    Ich würd auch erst mal abwarten, wie das in deinem Studium abläuft:

    1. Hab ich 80% meiner Sachen handschriftlich abgeben müssen
    2. Gabs zu allem ne Vor- und Nachbesprechung. Da merken die alle ziemlich schnell, ob man das selber verfasst hat.
    3. Hab ich von meinen Arbeiten am PC keine einzige mit Word verfasst.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Plagiatserkennung Wordcleaner
  1. Antworten:
    23
    Aufrufe:
    1.139