Plant Dell die Abschaffung des Direktvertriebes?

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 8. Dezember 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Dezember 2007
    Bereits im November haben wir darüber berichtet, dass der PC-Hersteller Dell seine Computer künftig auch in europäischen Supermärkten verkaufen wird. Nun gab Dell eine Partnerschaft mit dem größten amerikanischen Elektronikhändler "Best Buy" bekannt.

    Im Zuge der Partnerschaft werden auch die Gerüchte laut, wonach sich Dell im Laufe des kommenden Jahres vom Direktvertrieb über das Telefon oder Internet verabschieden wird und künftig den größten Teil der Geräte über Einzelhändler vertreiben wird.

    Marktbeobachter sehen in dem Schritt Dells einen der wichtigsten des Unternehmens in den vergangenen Jahren. IDC-Analyst Richard Shim kommentierte den Vertragsabschluss mit den Worten: "Das ist für Dell so, als wenn ein Gläubiger zum Atheisten konvertiert."

    Bereits seit einigen Monaten verkauft Dell zudem seine Lowend-Systeme über die Einzelhandelskette Wal Mart. Computer für Geschäftskunden werden neben dem Direktvertrieb auch über die Büromaterialkette Staples vertrieben. Bei Best Buy sollen Notebooks und Desktop-Systeme über die Ladentheke gehen.


    quelle: WinFuture.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. Dezember 2007
    AW: Plant Dell die Abschaffung des Direktvertriebes?

    das wäre eh die bessere vertriebs Variante, da die ware so besser an den Mann gebracht werden kann
     
  4. #3 8. Dezember 2007
    AW: Plant Dell die Abschaffung des Direktvertriebes?

    naja ... durch diesen schritt können sie die systeme aber nicht mehr an den kunden anpassen was ja das einzig gute an dell ist da die preise meiner meinung wieso viel zu hoch waren für die gegebene leistung
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...