Pleite: DSL-Provider getacom stellt Insolvenzantrag

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 27. Juli 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Juli 2006
    Link:

    Der durch ehrgeizige Ziele und günstig kalkulierte Tarife aufgefallene DSL-Provider getacom ist zahlungsunfähig. Für die Kunden seien sinnvolle Lösungen gefunden worden, teilte der Geschäftsführer mit.

    Der DSL-Provider getacom ist zahlungsunfähig. Wie Geschäftsführer Patrick Landrock über die getacom-Webseite mitteilt, werde am morgigen Freitag beim Amtsgericht Stuttgart Insolvenzantrag gestellt. Als Begründung heißt es, die Unternehmensentwicklung sei "ins Stocken geraten".

    Man habe sich bemüht, den Bestandskunden den laufenden Leistungsbetrieb und die Vertragserfüllung sicherzustellen und für die einzelnen Produkte und Dienstleistungen mittlerweile entsprechende Lösungen gefunden. Die telefonische Kundenbetreuung steht aber nicht mehr zur Verfügung.
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. Juli 2006
    naja, wer sich bei nem provider anmeldet, der neu ist und dazu unbekannt (die firma hör ich heute zum ersten mal), ist sowieso selbst schuld.
    würd mich aber interessieren, wie die lösung für bestandskunden ausgesehen hat.
     
  4. #3 29. Juli 2006
    bin/war selber bei getacom...oO

    also es ist so:

    bei getacom hat ein jahr so viel gekostet wie bei unserem anbieter voher... und es gab eine fixe ip was der hauptgrung für unser wechseln war. alles war gut bis vor 6 wochen unser dsl 2000 auf dsl 500 gedrosslet wurde. Die ausdrücklich gesuchten Poweruser wurde die FLATRATE gedrosselt was eine verdammte Frechheit war. Jedoch nicht von getacom sonder von nCore. nCore hat getacom die leitungen bereiotgestellt. ich vermute, weil getacom nCore nicht mehr bezahlen konnte und nCore hat dann einfach getacom den Hahnen zugedreht... es gab viiiele reklamationen usw... was ich vermute, was getacom und anderen gründe in den Ruin getrieben hatt. Da getacom jetzt Pleite ist übernimmt nCore für einen monat die User von getacom und bietet denen einen Vertrag an, für 10 € bekommen sie die geliche ip und dsl usw... .


    Bis jetzt (3 tage) kann ich eigentlich nur sagen, dass sich die Probleme in luft augelöst haben und dass ich jetzt wieder dsl 2000 habe. Wer noch probleme hat, kann sicher sein, dass es an nCore liegt.

    ich habe gehört, dass nCore vergleichbar ist wie T-com, habe jedoch noch nichts handfestes dazu gefunden. Vll weiß ja einer was. Wir werden (vermute ich mal) die Aktion wahrnemen und uns für 10 € die flat + feste ip leiste.

    MFG
     
  5. #4 29. Juli 2006
    danke für die informationen... ich hätte zwar zu nem komplett anderen provider gewechselt, aber das muss jeder selbst entscheiden... wenn die einmal die leitung runterdrehen, machen sie das vllt nochn zweites mal
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Pleite DSL Provider
  1. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    2.644
  2. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.067
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    928
  4. JoWooD ist Pleite

    Der_Skill0r , 7. Januar 2011 , im Forum: PC & Konsolen Spiele
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.551
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    646