Pleite für Werder - Stuttgart remis

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Geta, 17. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Juli 2007
    Grenchen/Schweiz - Werder Bremen hat bei der Premiere von Neuzugang Carlos Alberto eine Niederlage kassiert.

    {bild-down: http://www.sport1.de/media/redaktionell/bilder/sportarten/fussball/bundesliga/juli/frings-torsten_Aufmacher.jpg}


    Dem englischen Champions-League-Finalisten FC Liverpool mussten sich die Norddeutschen mit 2:3 (1:2) geschlagen geben.
    In Grenchen in der Schweiz war der Ex-Leverkusener Andrej Woronin mit zwei Toren der Matchwinner für die "Reds".
    Vier Tage vor dem Ligapokal-Viertelfinale zeigte die Bremer Elf rund um Alberto, den teuersten Einkauf der Vereinsgeschichte, dennoch gute Ansätze.

    Frühes Tor von Woronin

    Doch bereits in der 4. Minute nutzte der Ex-Leverkusener Woronin einen Fehlpass von Peter Niemeyer und überwand Bremens Keeper Tim Wiese, der tags zuvor nach einem Zusammenprall mit Stürmer Markus Rosenberg wegen einer Risswunde am rechten Knie genäht werden musste.
    Nach dem schnellen Ausgleich durch Kevin Schindler (6.), der nach einem Pfostentreffer von Rosenberg abstauben konnte, brachte John Arne Riise die "Reds" mit einem Freistoß auf 25 m wieder in Führung.
    Nach zahlreichen Wechseln zur Halbzeit, Bremens Trainer Thomas Schaaf schonte unter anderem die Nationalspieler Tim Borowski und Torsten Frings, geriet der Spielfluss häufiger ins Stocken.

    Zweite Niederlage in Folge

    Erneut Woronin traf kurz vor seiner Auswechselung für Liverpools Neuzugang Fernando Torres (Atletico Madrid) zum 3:1 (64.) für den Champions-League-Sieger von 2005.
    Hugo Almeida (72.) gelang kurz vor dem Ende (85.) noch der Anschlusstreffer für Grün-Weißen.
    Für die Bremer war es nach dem 0:2 gegen den FC Basel am Wochenende die zweite Niederlage in der Vorbereitung. Am Samstag treffen sie im Ligapokal auf den FC Bayern München.

    VfB remis gegen Lazio

    Ohne eine Vielzahl an Stammspielern bestand Meister VfB Stuttgart den ersten Härtetest in der Vorbereitung.
    Die Schwaben kamen im Rahmen des Trainingslagers in Österreich gegen den italienischen Ex-Meister Lazio Rom zu einem 1:1 (1:1).
    In Kapfenberg waren die Italiener zunächst durch Stefano Mauri (8.) in Führung gegangen, doch Alexander Farnerud sorgte für den Ausgleich (27.). Insgesamt zeigte der VfB eine ordentliche Leistung, auch wenn noch vieles Stückwerk blieb.

    Noch ein Testspiel

    Für den VfB war es das letzte Testspiel in Österreich, am Freitag reist die Elf von Trainer Armin Veh zurück nach Stuttgart.
    Vor dem Ligapokal-Halbfinale gegen den Sieger der Partie Werder Bremen/Bayern München (25. Juli) bestreitet der VfB noch ein Testspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern (21. Juli).

    Glückstor von Pinto

    Ein Erfolgserlebnis feierte Hannover 96. Die Niedersachsen besiegten den schottischen Rekordmeister Glasgow Rangers in einem Vorbereitungsspiel 1:0 (0:0).
    Das Tor des Tages vor rund 25.000 Zuschauern in der WM-Arena der 96er markierte Neuzugang Sergio Pinto, dessen Schuss von David Weir unhaltbar abgefälscht worden war (53.).
    Im siebten Testspiel blieb allerdings noch vieles Stückwerk. Beiden Teams war anzusehen, dass sie sich in der Vorbereitung befinden.

    Kompakter Eindruck

    Dabei machten die Hannoveraner, die auf Sören Halfar, Thomas Brdaric (beide Knieprobleme), Vahid Hashemian (Asien-Cup) und Mike Hanke (Aufbautraining) verzichten mussten, den etwas kompakteren Eindruck.
    Am Freitag trifft der Bundesliga-Elfte in Ilten auf Twente Enschede, bevor es am Samstag ins Trainingslager nach Velden/Österreich geht.
    Danach wartet am 31. Juli mit dem Testspiel gegen den spanischen Meister Real Madrid noch das Highligt der Vorbereitung.

    Hertha BSC ordentlich

    Mit einer ordentlichen Leistung hat sich Hertha BSC Berlin sein Trainingslager in Österreich abgeschlossen.
    Die Elf des neuen Trainers Lucien Favre kam gegen den englischen Premier-League-Klub FC Middlesbrough in Bad Waltersdorf zu einem 1:1 (1:1).
    Am Mittwoch geht es dann zurück nach Berlin, wo die restliche Vorbereitung auf die in dreieinhalb Wochen beginnende Bundesliga-Saison absolviert wird.

    Rot für Dardai

    Vor 700 Zuschauern brachte Malik Fathi die Berliner im fünften Testspiel nach einem Freistoß von Patrick Ebert zunächst in Führung (43.), doch Yakubu schaffte postwendend per Foulelfmeter den Ausgleich für "Boro" (45.).
    Nach einer Rangelei sahen zudem der Berliner Pal Dardai sowie auf der Gegenseite Fabio Rochembak die Rote Karte.



    1. Liga: Die Testspiele am Dienstag


    Greifswalder SV 04 - Hansa Rostock 0:1
    Tor: Tüting

    Hannover 96 - Glasgow Rangers 1:0
    Tor: Pinto (53.)

    Hertha BSC - Middlesbrough 1:1
    Tor: Fathi (43.), Yakubu (45./FE)

    Germania Ober-Roden - E. Frankfurt
    Tore:

    FC Tuggen - Borussia Dortmund
    Tore: Valdez (2), Smolarek (2), Blaszczykowski, Kehl, Wörns, Degen

    VfB Stuttgart - Lazio Rom
    Tore: 0:1 Mauri (8.), 1:1 Farnerud (27.)

    Werder Bremen - FC Liverpool

    Tore: Woronin (4.), Schindler (6.), Riise, Woronin (64.), Almeida (72.)


    Quelle: sport1.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. Juli 2007
    AW: Pleite für Werder - Stuttgart remis

    Das Tor von Pinto für Hannover war mal echt Glück. Das Bremenspiel fand ich recht ansehnlich. Der Carlos Alberto wird mir so viel Spass machen. Er hat gestern schon gezeigt das er es drauf hat. Wenn er dann auch noch mit Diego zusammen spielt wird nur noch gezaubert.
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Pleite Werder Stuttgart
  1. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    2.792
  2. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.127
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    977
  4. JoWooD ist Pleite

    Der_Skill0r , 7. Januar 2011 , im Forum: PC & Konsolen Spiele
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.665
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    719