Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Haitower, 14. Februar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Februar 2008
    Christel Wegner sitzt für die Linke im niedersächsischen Landtag und will zum Schutz vor "reaktionären Kräften" die Stasi wieder einführen. Damit torpediert sie die Bemühungen der Linken, sich von dem Ruch der DDR-Kaderpartei und der Stasi-Verbrechen zu lösen. Entsprechend empört sind ihre Parteifreunde.

    Die niedersächsische Landtagsabgeordnete Christel Wegner ist für eine Wiedereinführung der Stasi. In einem Interview mit dem ARD-Politikmagazin "Panorama" plädierte Wegner, die für die Linke im Landtag sitzt, für eine Rückkehr der zu DDR-Zeiten gefürchteten Staatssicherheit: "Ich denke, wenn man eine andere Gesellschaftsform errichtet, dass man da so ein Organ wieder braucht, weil man sich auch davor schützen muss, dass andere Kräfte, reaktionäre Kräfte, die Gelegenheit nutzen und so einen Staat von innen aufweichen", sagte sie.

    Was genau sie mit den "reaktionären Kräften", die den Staat "aufweichen", meint, bleibt unklar.

    ....

    DDR-Geheimdienst : Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi - Nachrichten Politik - DIE WELT

    _______________________________________________________________________________

    Tja, auf der einen Seite warnen Linke lautstark vor der rechten Gefahr... ehm, aber die Wiedereinführung einer Stasi-Organisation?

    Reicht Verfassungs- und Staatsschutz nicht aus um uns vor Gefahren zu schützen?

    Nach Ansicht dieser Politikerin reicht es wohl nicht und traditionelle Stasi-Methoden werden gefordert. :rolleyes: Was gehtn hier ab?

    Und die Errichtung einer anderen Gesellschaftsform (Staatsform?)? Öhm.. ahja.:rolleyes:

    Sollte sich die "Linke" nicht zumindest sofort von dieser Person distanzieren und sie rausschmeißen?

    Aber vermutlich hab ich wieder alles falsch verstanden und die Reporter der ARD auch... ;)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    die soll ma klar kommen ^^
    wir werden ja wohl schon genug überwacht mittlerweile
    und wenn die das will, dann soll die die DDR wieder aufbaun
    und da bleiben, dann hat sie was sie will...schwachsinnig solche leute
    in der politik...

    so long, M!N!
     
  4. #3 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    gibt schon komische gestalten bei der linken.
    der partei hat sie damit nichts gutes getan. ist auch nicht schade drum.
    die stasi hat allerdings nie gefoltert, aber im geläuterten deutschland kann man ja jeden antikommunistisch motivierten dreck verbreiten.

    als die *******u filbinger für den präsidenten kandidiert hat, hat er sich nicht aufgeregt. auch nicht über dessen aussage, "was früher recht war, kann heute nicht unrecht sein".
    aber alte nsdapler stören cdu/csu leute eh nie.
     
  5. #4 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    ^^ ich weiß ja nicht ob es ihr schon wisst, aber mittlerweile will der herr schäuble genau eben stasimethoden wieder einführen, also wird sowieso über kurz oder lang ein überwachungsapparat wieder etabliert -.- , egal ob man ihn jetzt verfassungsschutz oder stasi nennt.

    Aber naja, ich beglückwünsche haitower das er mal wieder ein thema gefunden hat in dem er sich herrlich echauffieren kann.

    Naja, jedem das eine, ich erwarte schonmit freuden den nächsten skandal einer rechten partei.

    mfg
     
  6. #5 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    Heul nicht. Die CDU hat keinen einziges Mitglied aus der NSDAP Spitze; ganz im Gegensatz zu unseren linken Freunden.
     
  7. #6 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    Nieeeemals hat die Stasi gefoltert :rolleyes: :

    ...waren die politischen Häftlinge immanenter psychischer und
    physischer Folter ausgesetzt. Die Haftbedingungen müssen als „katastrophal“ gewertet
    werden. So hinterließ das Regime nach seiner Existenz von 40 Jahren, weit über
    300.000 politische Häftlinge.

    Vielen dieser Insassen wurde die Gesundheit zerstört, der berufliche Werdegang versagt und
    am wichtigsten, sie werden ihre Erinnerungen an das Erlebte, an das Grauen nicht mehr los.

    STASI-FOLTER

    Gut, wenn das keine Folter ist, dann darf aber auch nicht mehr über Guantanamo und Co. gemotzt werden.
     
  8. #7 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    ja und? genau das gleiche wie in jedem deutschen gefängnis.
    und deine seite ist da dann inhaltsleer, wenn es konkret werden sollte, bzw. es steht nix drin.
    googlen kann ich auch, wenn ich mist finden will
     
  9. #8 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    Diskutieren ist ja schön und gut, aber zu leugnen, dass die Stasi gefoltert hat, ist eine absolute Dummheit & Unverschämtheit - auch gegenüber den Opfern. Red mal mit denen, die werden dich ordentlich zurecht weisen. Aber da schreibt man lieber Müll in ein Forum...
    Sorry, aber sowas ist ne Frechheit.
     
  10. #9 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    Da gibts zwei Sachen, die ich nicht verstehe:


    1.) Warum sollte man die Stasi wieder einführen, wenn der Verfassungsschutz doch genau das selbe macht ( Überwachen, Spitzel anheuern, Infiltrieren)
    2.) Warum liest niemand, die Quelle und stellt fest, dass diese Frau KEIN Mitglied der Linkspartei ist
     
  11. #10 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    wo hat denn die linke mitglieder aus der NSDAP-Spitze? Die sind doch schon längst alle tot! In der CDU/CSU waren aber nach dem Krieg auch in äußerts hohen Positionen hochrangige NSDAP-Mitglieder vertreten. Das ist ein Faktum!
    Naja und zum Thema:
    Quelle
     
  12. #11 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    ja wie? du wirst doch nicht den VS der hehren demokratischen, liberalen BRD mit dem bösartigen foltergeheimdienst der kommunistischen monster vergleichen?

    mit stasi lassen sich eben die antikommunistischen gefühlswelten des durchschnittsdeppenbürgers besser ansprechen.
    ändert nichts an ihren aussagen.
    ausserdem treibt sich in der Linken genauso viel suspektes klientel rum.
     
  13. #12 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    und 50 von 56 gründungsmitglieder des BKA's waren auch in der SS und SA bzw hochrangige politiker in der ns zeit
     
  14. #13 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    hm jou hat du recht, mein ex-chemielehrer hat mal im osten in seiner kindheit paar dumheiten gemacht, knast und folter..... naja der is bisschen verstört und auf die sachen is der nich grad gut zu sprechen, aber echt klasse typ =/


    naja der würd alle umlegen die meinen dass keine menschen gefoltert wurden :S



    aber das nur btw :S


    naja wie weiter oben schon gesagt wurde, kommt was ähnliches wie die stasi bereits... gut das selbe wie die stasi ist es nicht, aber dass es immer mehr wie die stasi wird dauert nicht mehr lange. muss der herr stäuble doch langsam langsam machen, dass das normale volk das garnicht mitbekommt und den ganzen mist schlucken vonwegen für unsere sicherheit bla o_O
     
  15. #14 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    Eigentlich schon :)



    Da hast du allerdings Recht, auch wenn man es nicht glauben mag gibt es in der LINKSPARTEI durchaus nationalistische Tendenzen, aber die gibt es ja bekantlich in jeder Partei.


    Ich denke von allen parlamentarischen Parteien, ist sie sicherlich die beste.
    Dies hat meiner Meinung nach aber nicht sehr viel zu sagen, außerdem wird durch einen schlechten Ruf der Linkspartei nicht nur die Partei ansich gefährdet, sondern auch andere anarchistische/kommunistische Organisationen verlieren an Ruf.


    Wo wir wieder bei dem Thema sind, dass die linke Bewegung in Deutschland sich viel lieber mit sich selbst befasst, als den Versuch zu unternehmen sich an den Bürger zu binden.
     
  16. #15 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    seh ich gerade herum anders.
    die linke sollte sich lieber explizit vom bürger abgrenzen.
    leider veruschen viele nach wie vor den anschluss an die mehrheitsgesellschaft.


    on topic: es gibt keinerlei beweise für folter, ab 1965 eh nicht mehr und die meisten, welche vorher im knast waren, waren altnazis.
     
  17. #16 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    Zuerst mal zu 2) Sie ist Mitglied der DKP, sitzt aber für die Linkspartei im Landtag oder? Wo ist da noch der Unterschied? Mein ich jetzt nicht um zu provozieren, aber würds gern verstehen. Die sind die doch sozusagen eine "Einheit" eingegangen und wenn sie für die Linkspartei im Landtag sitzt, dann isset doch das gleiche. Sie übt politische "Macht" im Namen der Linkspartei, mit Hintergrund DKP aus.

    zu 1) Jo, grundsätzlich tun sie das gleiche, deiner Definition nach. Vielleicht sind auch die Mittel an sich etwas anders, was mich auch noch nicht so schockt. Ich glaube aber nicht, dass die gleichen Leute auf etwaigen schwarzen Listen stehen würden... (obwohl glaube ich Anarchisten auf beiden Listen stehen würden) und das ist das Problem. In der einen Definition richtet sich der Schutzwall eher gegen aussen (natürlich mit Einflussnahme im Inneren) - Stichwort: Terrorabwehr und mir ist klar, dass es in gewissen Grenzen auch "kollateralschaden" wie z.B. Einschränkungen beim Raubkopieren gibt :rolleyes: . Auf der anderen Seite steht dann überwiegend der Schutz des kommunistisch geprägtem Staat vor dem inneren Feind.

    Ich hab grad mal das zum Thema gelesen:

    Innere Sicherheit: Was treibt Schäuble? | ZEIT ONLINE

    Sehr anschaulich alles geschrieben. Der Typ ist ja erzkonservativ. :]

    Bei Liste 1 - Auf der Schäuble-Liste - wäre ich *vermutlich*, wie die meisten Leute, nicht drauf.

    Bei Liste 2 - Jo, da ist eigentlich jeder drauf und ich mag ja durchaus auch mal ein paar erzkonservative Dinge sagen und mein Leben so leben.. aber hey, dafür wär ich drauf auf der Liste (manche sagen jetzt bestimmt zurecht :p ).

    Und den Unterschied find ich schon, was den Leuten passiert, die auf so einer Liste drauf sind.
     
  18. #17 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    Ich war mit der Klasse am Dienstag in Hohenschönhausen in der Gedenkstätte von dem Stasigefängnis und wenn ich hier lese, dass die Stasi nicht gefoltert hat, macht mich das schon ein wenig wütend.
    Ich nenn euch mal jetzt ein paar Foltermethoden, mal sehen was ihr dann drüber denkt (und wir haben auch Ausschnitte aus Verhören gesehen, und der Typ der uns rumgeführt hat, war selbst Häftling, also jetzt nix mit keine Beweise)
    1. Man wird in eine kleine Zelle mit einem Holzbett eingesperrt, wo 8 Personen sind, der Tag und Nacht vollkommen hell ist. Die Leute müssen 18 Stunden pro Tag durch gerade sitzen, sie dürfen nichts machen, nicht reden nicht aufstehen, nicht ausruhen, nur GERADE sitzen. Wenn man aufs Klo muss, kann man das machen: Da steht ein Topf da kann man vor allen in Ruhe schön :poop:n...ja geil oder? Nachts wird man dann in ein Verhör rausgeholt, in dem man etwas zugeben soll, was man gar nicht gemacht hat.
    2. Wenn man schlafen will, muss man sich gerade hinlegen und die Hände gerade auf die Knie legen. Was passiert? Man schläft ein, verlässt die Haltung automatisch, man wird bestraft.
    3. Man wird nackt in einen Raum gestellt, dessen Boden und Wände mit scharfen Klingen ausgestattet sind. Der Raum ist bis zu den Waden mit Wasser gefüllt. Man muss 24h durch stehen, man kann sich nicht hinsetzen, wenn man sich gegen die Wand anlehnt, kriegt man Schnittwunden.
    4. Manchmal wurde man auch aufgefordert mit anderen Gefangenen in einen Raum zu gehn, sich komplett auszuziehen und dann: Bücken! Ohne Gleitgel wurden Körperöffnungen durchsucht. Dann wurde jedem zu Große Kleidung gegeben, vorallem Hose. Wenn man dann läuft, fällt diese oft runter und wenn man sie dann wieder hochziehen will, können die Aufpasser es als "Angriffsversuch" nehmen und verprügeln dich dann.
    Dadurch das man immer im Tiefschlaf geweckt wird, entwickeln sich im Gehirn Hormone...man wird verrückt. Es gab noch viel mehr Foltermethoden. Frauen durften sich aussuchen, ob sie eine warme oder eine Kalte Zelle kriegen. In der warmen hat man geschwitzt wie ein Schwein, in der kalten hat man gefroren. Es gab nie frische Luft, die Haare haben sogar geschimmelt.

    Dann noch die Verhöre...naja sollte man sich mal darüber informieren.
    Habe selbst nicht damit gerechnet, dass es so krass ist.
    Leute, die in Berlin leben, sollten da echt mal hingehen, kann ich nur empfehlen ;)

    Mfg
     
  19. #18 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    DKP und Linkspartei haben eigentlich gar nichts miteinander zu tun.

    Mit der "Einheit" meinst du glaube ich den Verbund von W-ASG und PDS zur Linkspartei.


    Man hat als Partei trotzdem die Möglichkeit Leute aus anderen Parteien, oder auch Parteiunabhängige
    auf die eigene Landesliste zu setzen.


    Das die Linkspartei Leute von der DKP auf ihrer Landesliste kandidieren lässt ist aber mehr als erschreckend!

    Und noch ein Wort zum Verfassungsschutz:

    Ein persönlicher Bekannter wurde von einem Mitarbeiter vom Verfassungsschutz mal gefragt, ob er ihnen vielleicht ein paar Berichte schreiben würde...

    Ich denke es war höchstwarscheinlich ein Versuch der DKP die Linkspartei innerhalb der Linkenbewegung und in der Öffentlichkeit zu schwächen um eigene Profite daraus zu ziehen.
     
  20. #19 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    ein großer fehler war das auf jeden fall! und -wie man unschwer bemerken kann- schadet die aussage der LINKEN ja nur. ob die das beabsichtigt oder nicht ist fraglich. auf jeden fall ist das ganze wasser auf den mühlen derer, die versuchen die LINKE als stalinistische DDR-Verherrlicher darzustellen. Anscheinend wurde die Dame auch schon aufgefordert ihr Mandat niederzulegen.
     
  21. #20 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    von der homepage der museumsseite
    Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
    einzig von isolationshaft ist zu lesen, was ich nicht bestreite und was ich auch as folter bezeichne. die brd hat selbiges in stammheim gemacht...
    in der puplikation des museums über die haftbedingungen findet sich auch nix von klingenräumen usw. ey alter, indiana jones ist eine geschichte, weisst du?
    aber eine tolle phantasie hast du, alle achtung
     
  22. #21 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    Hm...
    wurde Deutschland klammheimlich in ein Irrenhaus
    umfunktioniert ?
    Die Polits erdreisten sich immer verblödeterer Forderungen,
    Schäubelchen baut seinen Überwachungstaat .....
    Bild mag weiterhin keine Arbeitslosen

    Und die Diskussonsargumente mancher Teilnehmer hier,
    lassen am Verstand selbiger Zweifeln.........

    Für alle sechsjährigen und anderen Vorpubertären Rotzlöffel...
    Ich bin persönlich die Mauer mit dem Fahrrad abgefahren...
    Sie hat wirklich existiert, es wurden wirklich Menschen(Deutsche) getötet
    dafür, dass sie nach Deutschland wollten ... von Ost nach West
    Oder vorher von der Stasi weggecatcht und in den Knast gebracht.
    Dort wurde Ihnen mittels (der richtigen) Massnahmen beigebracht,
    warum sie gar nicht rauswollen aus der DDR.
    Viele Menschen konnten von der BRD freigekauft werden,
    natürlich nur die, die das DDR Regime sowieso nicht mehr
    Haben wollte.

    Liebe Nachfolgegenerationen, die meisten scheinen hier Blindlings
    in Ihr verderben (angerührt von useren MachtundKontrollgeilen)
    zu rennen... Naja, aba Hauptsache ich hab das neueste Handy
    (Die selbstgekaufte Wanze) mit dem teuersten Klingelton.
    DAS IST WICHTIG !

    Für alle, die es geil finden sich Lustig zu machen über
    die Opfer des DDR Regimes und meinen sich damit
    Profilieren zu müssen,
    Ihr werdet damit weder Interressanter noch
    strahlt ihr damit irgendeine Art von Charisma aus,
    es zeigt nur wie verblödet Ihr seid.

    Und zum Thema Wegener .....
    Steckt sie innen Knast mit Totaler Überwachung,
    wenn sie sich damit so wohl fühlt.

    Just my 2 cents

    grüz
    KK
     
  23. #22 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    Genau das sind die Sachen, die der Linkspartei schaden und Wählerstimmen kosten werden. Wenn die anderen Parteien nicht total bescheuert sind nutzen sie diese "Entgleisung" zu ihren Gunsten.
     
  24. #23 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    ich und phantasie? ist klar, deswegen hab ich auch die ganzen Räume gesehen, in denen das alles passierte?
    du kannst dir ja weiter deine "in diana jones" (;)) filme ansehen...
    Ich habe Aufnahmen (zwar kurze) gesehen oder auch wo die Leute sich geduscht etc. haben.
    Und wieso sollte ich mir jetzt diese Foltermethoden ausdenken?
    Es gab noch zig mehr, und nicht nur physische sondern auch physische...
     
  25. #24 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    schon komisch, dass genau das museum, in dem du (wie du behauptest) warst, nichts davon auf seiner homepage hat.
    warum du dir das ausdenken solltest. weil du dich wichtig machen willst oder unbedingt recht haben willst. aber ich denke, das habe ich ausreichend belegt.
     
  26. #25 14. Februar 2008
    AW: Politikerin der Linkspartei fordert neue Stasi

    sollen wir da mal hingehen und nachgucken? kannst ja da mal gerne anrufen und fragen obs sowas gab. kannst ja dann mal das telefongespräch hier reinstellen ;)

    EDIT: aus meiner klasse haben viele Fotos gemacht, ich frag mal ob ich eins von der Kammer kriege ..
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...