Polizei führte Hausdurchsuchung durch - Als Beweis reichte ein GMX-Email-Account

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Don Kfa, 13. Januar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Januar 2008
    Quelle: shortnews.de

    Hier noch ein persönlicher Bericht des "Opfers":

    Quelle: lawblog.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 13. Januar 2008
    AW: Polizei führte Hausdursuchung durch - Als Beweis reichte ein GMX-Email-Account

    Interessant.

    Wie kann ich mir das vorstellen was er gemacht hat?
    Hat er (oder irgendwer anders) z.B. einen Usenext acc gefaked, einen Proxy benutzt, aber seine normale eMail-Adresse oder wie?
     
  4. #3 13. Januar 2008
    AW: Polizei führte Hausdursuchung durch - Als Beweis reichte ein GMX-Email-Account

    erschreckend^^

    ist ja fast genauso wie bei terrorverdacht o_O

    wenn das so weitergeht dann weiß ich auch nicht mehr :(
     
  5. #4 13. Januar 2008
    AW: Polizei führte Hausdursuchung durch - Als Beweis reichte ein GMX-Email-Account

    Er hat garnix gemacht ;) Nur irgendwer hat seine E-Mail Adresse genommen und dann damit irgendwelche Sachen bestellt oder Accounts gefakt. Da er bei der Anmeldung des E-Mail Accs seine Rl-Daten angegeben hat war es nen Kinderspiel für die Polizei ihn zu finden ;)

    Aber er hatte damit halt nix zu tun :p Wäre als wenn du iwo was fakest und als E-Mail Addy z.B. maxmustermann@web.de angibst und dieser Acc existiert mit Rl-Daten ^^



    B2T : Ist echt hammer hart das bei sowas ne Hausdurchsuchung durchgeführt wird :D Ist doch echt mehr als lächerlich... Armes armes Deutschlan...
     
  6. #5 13. Januar 2008
    AW: Polizei führte Hausdursuchung durch - Als Beweis reichte ein GMX-Email-Account

    erinnert mich an den artikel über e-mails aus der aktuellen iX. da war von "gebrauchten" e-mails die rede usw. so bekommen accounts, die schon vor jahren mit namen wie lukas@gmx.de registriert wurden, aber aufgrund von inaktivität oder anderen gründen stillgelegt wurden, trotzdem noch spam-mails in ihr postfach, wenn sie erneut angelegt werden.
     
  7. #6 13. Januar 2008
    AW: Polizei führte Hausdursuchung durch - Als Beweis reichte ein GMX-Email-Account

    Da muss man ja echt angst haben dass es einen selber erwischt , aber mal ehrlich leute, seht ihr das nicht auch so als wären downloader die bösen und mörder und vergewaltiger die lieben? Lächerlich, einfach nur Lächerlich!
     
  8. #7 13. Januar 2008
    AW: Polizei führte Hausdursuchung durch - Als Beweis reichte ein GMX-Email-Account

    Naja Downloader sind die bösen weil sie dem Staat usw schaden und sobald du das machst wirste richtig rangenommen... Das ist so und das wird auch immer so bleiben ;) Vondaher einfach net drüber aufregen sondern weiter machen ;)

    Raubkopierer werden härter bestraft als Mörder & Kinderschänder

    Armes armes Deutschland mach die Augen auf !!11
     
  9. #8 14. Januar 2008
    AW: Polizei führte Hausdurchsuchung durch - Als Beweis reichte ein GMX-Email-Account

    Rofl ein GMX account? Selbst der polizist hat sich doch gewundert deswegen... Da kann man mal sehen was für ein dummes Rechtssystem wir besitzen. Der mann sollte sich nen anwalt nehmen und den erstmal feuer unterm hintern machen...
     
  10. #9 14. Januar 2008
    AW: Polizei führte Hausdurchsuchung durch - Als Beweis reichte ein GMX-Email-Account

    Ein Schock fürs Leben. Ich würd mich nicht nach Hause traun.


    Es ist aber auch leichtsinnig von dem Dienstleister, dass man nur eine Emailaddy angeben muss und dies schon ausreicht, ohne irgendeinen Bestätigungscode bzw. Link.
    Dann müssen die sich nicht wundern.
     
  11. #10 14. Januar 2008
    AW: Polizei führte Hausdurchsuchung durch - Als Beweis reichte ein GMX-Email-Account

    Krass! Habe direkt an Usenext etc faking gedacht :D Heutzutage ist alles gefährlich.. man muss nur wissen wie man sich ausreichend schützt :D
    mfg
     
  12. #11 14. Januar 2008
    AW: Polizei führte Hausdurchsuchung durch - Als Beweis reichte ein GMX-Email-Account

    Da merkt man mal wie schnell man einem die Bullen auf den Hals hätzen kann, schlimm... Und was wäre gewesen wenn die Bullen jetzt noch lauter Raubkopien gesehen hätten? Hätten sie diese ignoriert, weils ja nicht um den Fall geht, oder wäre er dann dran gewesen???
    Gruss
     
  13. #12 14. Januar 2008
    AW: Polizei führte Hausdurchsuchung durch - Als Beweis reichte ein GMX-Email-Account

    Wenn man bei sowas unter verdacht steht, gucken die bullen dann auch "zufällig" in deinen Rechner wegen Raubkopien?
     
  14. #13 14. Januar 2008
    AW: Polizei führte Hausdurchsuchung durch - Als Beweis reichte ein GMX-Email-Account

    omg was ein gammel. Was haben wir für ein behindertes Rechtssystem? Das ist ja wie; Ich lass mir die :sprachlos: einklopfen,und ich behaupte Raid-Rush war es - ohne sinn. Ich glaube, ich lege meine gmx addy jetzt auch nieder,und benutze nur noch anonyme Dienste only. Mich würde aber nebenbei noch interessieren ob der sein Pc etc wiederbekommen hat?

    mfg
     
  15. #14 14. Januar 2008
    AW: Polizei führte Hausdursuchung durch - Als Beweis reichte ein GMX-Email-Account

    Das ist natürlich dumm gelaufen.
    Allerdings können ihm die Polizisten nichts nachweisen, da sie keinen 100% Beweis haben.
    Ist für ihn jetzt natürlich ärgerlich, aber wenn er jetzt nichts zu verbergen hat wird ihm auch nichts passieren.
    Das was er da macht ist sowieso etwas naiv, nur meine Freunde kennen meine richtige E-Mail Adresse, für alles andere hab ich eine Andere
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Polizei führte Hausdurchsuchung
  1. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    7.937
  2. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    958
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.037
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.447
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.809